Stehen Frauen auf Muskeln? Die Wahrheit über deine Fitness

»Ich kann ich keine Frau finden, die mich will.

Sieh mich doch mal an, ich habe überhaupt keine Muskeln.

Mit so einem Körper habe ich keine Chance bei Frauen

Uff. Ich gebe es zu, die ganze Thematik um Frauen und ihre Vorlieben bezüglich des männlichen Körpers kann manchmal ganz schön verwirrend sein.

Ganz schön viele Männer sind über ihren Körper zutiefst verunsichert. Du auch?

Sehr viele von ihnen rennen ins nächste Fitnessstudio und verbringen unfassbar viel Zeit mit einer Tätigkeit, die ihnen überhaupt keinen Spaß macht.

Oder sie nehmen es sich zu jedem Silvester-anstoßen aufs neue vor und scheitern nach zwei Monaten dann doch wieder. 

Nur um endlich das Interesse einer Frau zu wecken. Sie fühlen sich wie ein Idiot und wissen doch nicht, wie sie es besser machen können. Du vielleicht auch?

Wenn es denn so einfach wäre und man nach ein paar Zentimeter mehr Bizeps ein echter Frauenheld mit richtig viel geilem Sex wäre…

Dann wäre ich vermutlich meinen Job los, weil die Männer plötzlich viel mehr Sexdates hätten…

Doch irgendwie scheint es bei einigen zu klappen und bei anderen immer noch nicht.

Während es ja auch diejenigen Männer gibt, mit gar keinen Muskeln oder die sogar einen Bauchansatz pflegen. Und die trotzdem immer ein süßes Mädchen an der Hand zu haben scheinen.

Was ist denn nur hier los?

Stehen Frauen auf Muskeln, oder doch nicht so sehr?

Und was solltest du am besten tun, wenn du selbst vor der Entscheidung stehst, jeden Tag ins Fitnessstudio zu rennen, um endlich schöne Frauen näher kennenzulernen?

Ich wollte das unbedingt herausfinden. Denn ich für meinen Part tue nur Dinge, auf die ich wirklich Bock habe und bei denen ich weiß, dass es wirklich was bringt. Du auch?

Wenn ja, dann sei gespannt auf den Artikel. Und bleib unbedingt bis zum Ende dran. 

Denn ganz zum Schluß gebe ich dir noch einen Tipp, mit dem du bei Frauen landen kannst, ohne dich auch nur eine müde Sekunde im Fitnessstudio abquälen zu müssen. Dazu später mehr. 

Es gibt einen mächtigeren Weg zu Frauen als über deine Muskeln!
Es gibt genug Wege um einer Frau zu imponieren. Und das völlig ohne Muskelpaket. Diese eine wichtige Methode, mit der du zu 100% authentisch bist und Frauen sich reihenweise in dich verlieben z. Bsp. ist eine besondere Methode, um die Frauen zu bekommen, die du haben möchtest.

1. Stehen Frauen auf Muskeln?

Stehen Frauen auf Muskeln bei Männern?

Lass uns diese Frage gleich direkt am Anfang beantworten.

Die Antwort ist ein klares »Ja«. 

Jap. Frauen stehen auf Muskeln. 

Natürlich gibt es dort völlig unterschiedliche Geschmäcker und Ausprägungen.

Doch der allergrößte Teil aller Frauen findet sichtbare Muskeln bis zu einem bestimmten Grad – der bei jeder Frau variieren kann – sehr attraktiv.

Allerdings gibt es dabei einige wichtige Abstufungen.

Nur weil ein Mann große Muskeln hat, heißt es nicht automatisch, dass er mit ihr beim ersten Kuss landet.

Und wenn der Mann keine Muskeln hat, heißt es nicht, dass er automatisch mit 30 noch Jungfrau ist.

Muskeln sind bei weitem nicht alles.

Doch sie sind ETWAS und können ein Attraktivitäts-Bonus sein, der die Frau innerlich zu einer Entscheidung rüberschwingt.

Stell dir vor, es gibt dort diese zwei Zwillingsbrüder, die beide um dieselbe Frau buhlen.

Sie sehen sich extrem ähnlich, haben den gleichen Charakter, den gleichen Humor und verdienen etwa das gleiche Geld.

Der eine Bruder ist ein ziemlicher Spargeltarzan, der außer Vorhautjogging nicht allzu viel Sport betreibt.

Der andere Bruder hingegen hat sich in den letzten Jahren einen athletischen Körperbau antrainiert.

Was glaubst du, für welchen der beiden Brüder wird sich die Frau entscheiden?

Die Antwort ist wohl klar. Sie würde sehr wahrscheinlich den Mann mit dem athletischen Körperbau bevorzugen.

Muskeln können in bestimmten Situationen hilfreich sein. Sie sind definitiv ein sexy Türöffner, der bei einigen Frauen die Tür für einige Zeit aufschmettern kann.

»Aber ihr sagt doch immer, dass bei Frauen gerade Selbstvertrauen und Charakterstärke so wichtig ist. Wie kann denn so etwas oberflächliches wie dicke Muskeln funktionieren?

Heißt das, die Frauen, die sich darauf einlassen, sind einfach nur einfältig und oberflächlich?«

Vielleicht mag das den ersten Moment so aussehen.

Trotz allem repräsentieren Muskeln mehr als nur ein paar Kilo Fleisch auf den Rippen.

Es gibt etwas dahinter, das Frauen kollektiv anzieht und durchaus Frauen feucht machen kann.

Aber noch nicht auf den ersten Blick.

Schau dir gerne auch mal das Video von Martin an, das er für diesen Blogartikel gedreht hat:

Stehen Frauen auf Muskeln? | Männlichkeit stärken

So verpasst du keines unserer täglichen Videos mehr. Klicke auf den roten YouTube-Button, um Männlichkeit stärken zu abonnieren:

Männlichkeit stärken auf YouTube abbonieren - hier klicken

2. Die männliche Attraktivität hinter Muskeln

Rein äußerlich betrachtet symbolisieren Muskeln einige wichtige Attribute.

Einen durchtrainierten Mann attestiert man eine überdurchschnittliche körperliche Stärke.

Es steht ebenso für männliche Kraft und Dominanz.

Gleichzeitig traut man einem trainierten Mann eher zu, sich und seine Nächsten gegen Gefahren verteidigen zu können.

Sportliche Männer haben die berühmte breite Schulter zum Anlehnen.

Sie können mit Leichtigkeit eine Frau auf Händen tragen und sie in ihr Schlafzimmer entführen.

Sie scheinen in guter gesundheitlicher Verfassung zu sein und können voraussichtlich auch in Zukunft auf die Familie aufpassen und eine starke Rolle in dieser Gesellschaft einnehmen.

Alles Hinweise darauf, dass der Mann gute Gene hat. Und diese werden immer gerne gesehen.

All das sind gute männliche Eigenschaften, die rein äußerlich ihren Sinn haben.

Sie sprechen das Instinktive in einer Frau an. Genauso wie uns Männer eine schöne, sich erotisch räkelnde Frau instinktiv anmacht.

Aus dieser Betrachtungsweise ist ein durchtrainierter Mann jedoch trotzdem kein dauerhaftes Beziehungsmaterial.

Für ein kurzes Sexdate, bei dem sich die Frau in die Arme des starken Mannes fallen lassen und hingeben will, kann das durchaus schön sein.

Doch für eine Partnerschaft sind die oben genannten Beobachtungen heutzutage nur noch bedingt wichtig.

Eine überdurchschnittliche körperliche Stärke ist heutzutage nicht mehr allzu entscheidend.

Er scheint zwar dominant, kraftvoll und männlich zu sein. Allerdings gibt es genug durchtrainierte Burschen, die in Wirklichkeit ziemlich bedürftig und weinerlich sind.

Die nur die Anerkennung von Frauen suchen und eine Mami, die sich um sie kümmert.

Dieser Mann sieht so aus, als könnte er sich verteidigen. 

Und dennoch!

Große Muskeln sind bei Weitem kein Garant dafür, auch nur irgendeine kämpferische Stärke oder auch nur irgendeinen kämpferischen Mut aufweisen zu können.

Natürlich kann der Mann die Frau auf Händen tragen und ihr eine Schulter zum Anlehnen bieten.

Doch reicht das wirklich für eine Partnerschaft?

Nein, es reicht den allermeisten Frauen nicht.

Und sie werden ganz genau prüfen, ob er auch innerlich ein starker Mann ist.

Oder ob sie doch lieber den Typen nehmen sollte, der zurzeit zwar weniger wiegt, allerdings dafür echte Charakterstärke besitzt.

Rein äußerlich betrachtet können Muskeln also helfen und gewisse Richtungen zumindest am Anfang begünstigen.

Es kann am Anfang das oberflächliche Interesse einer Frau wecken.

Auf dieser Ebene haben dicke Muckis keinen bleibenden Wert, der eine Frau auf jeden Fall bei dem Mann bleiben lässt.

Es geht dahinter allerdings noch eine Ebene tiefer, die für Frauen und Männer ebenso interessant ist.

3. Wieso das Sixpack doch ein Zeichen von tiefer, echter Männlichkeit ist

Einen durchtrainierten Body aufzubauen.

Sich große Muskelberge an zu trainieren und irgendwann das eigenes Sixpack zu definieren.

Das alles geht nicht über Nacht.

Bis du wirklich große Muskeln aufgebaut hast, gehen Jahre ins Land.

Jahre, in denen du Woche für Woche mehrfach und immer und immer wieder ins Fitnessstudio gerannt bist.

Jahre, in denen du jeden einzelnen Tag dir Unmengen an spezifischen Nahrungsmitteln reingezogen hast, die dann Muskelwachstum helfen und gleichzeitig deinen Fettabbau begünstigen.

Jahre, in denen du immer wieder fokussiert und diszipliniert an diesem Projekt gearbeitet hast.

Du hast Blut, Schweiß und Tränen reingesteckt.

Jahre, in denen du auch viele Saufabende, Partynächte und süße Versuchungen verzichtet hast.

Nur um deinen großen Traum zu erreichen.

Ein durchtrainierter, starker Körper mag zwar nicht mehr die Funktion haben, wie er es damals noch in der Steinzeit hatte.

Doch heute zeigt er etwas viel Wichtigeres:

Eigenschaften wie Disziplin, Entschlossenheit, Fokus, Klarheit, Prioritäten setzen und auch ein gewisses Selbstwertgefühl.

Ohne all diese Eigenschaften wäre dieser Körper nicht möglich gewesen.

Diese Eigenschaften sind Klassiker der Männlichkeit, die Frauen auch heute noch suchen und die auch abseits vom Gym extrem sinnvoll sind.

In jedem durchtrainierten Mann steckt eine kriegerische Kraft, die mitreißen, begeistern und verführen kann.

Frauen spüren das und genießen gerade auch deswegen das Gefühl, in den Armen eines starken Mannes zu liegen.

4. Wie du selbst als Muskelpaket in der Friendzone landest

Also heißt das doch, dass Frauen auf Muskeln stehen und man damit eigentlich jede von ihnen abbekommen sollte?

Leider nein, denn so einfach ist es dann doch wieder nicht.

Lass es mich dir erklären, mein Freund.

Denn es gibt hier auch eine dunkle Seite.

Natürlich hast du mit deinem Body bewiesen, dass du eine gewisse Lebenskompetenz hast.

Trotz allem ist fraglich, warum du so versessen auf dieses Ziel bist.

Ist es aus reiner Freude daran, die stärkste Version deiner selbst mit größter Power und Energie zu sein?

Oder hast du dir diesen Körper antrainiert, um Frauen kennenzulernen und zu verführen?

Hast du den Krieger in dir trainiert, um ein starker Mann zu sein, deine Lebensvision zu verfolgen und einen Beitrag zur Gesellschaft zu leisten?

Oder hast du all deine kriegerische Power darauf verwendet, die süße Barkeeperin nebenan zu bezirzen?

Falls Letzteres der Fall ist, zeigt das einfach nur, dass du von dir selbst nicht sehr überzeugt bist.

Hart ausgedrückt, es zeigt, dass du eigentlich ziemlich erbärmlich bist.

Wenn du so hart jahrelang trainierst um eine Frau abzukriegen, was musst du denn alles in dir kompensieren?

Hast du nichts besseres als Frauen im Leben, wofür du deine wertvolle Manneskraft einsetzen kannst?

Das ist auch eine der Gründe, warum Frauen Typen mit riesigen Bergen an Muskelfleisch nicht mehr attraktiv finden.

Diese haben zwar besonders lange besonders diszipliniert trainiert.

Doch abgesehen davon, dass es auch einfach scheiße aussieht: Wofür tun sie das alles?

Gibt es nichts anderes in ihrem Leben, was sie begeistert?

Verstehe mich nicht falsch. Wenn das Krafttraining ernsthaft dein Hobby ist und du den Energie-Rush dabei einfach liebst, dann ist es großartig, was du machst.

Mach weiter damit!

Doch wenn du keinen oder nur sehr wenig Spaß dabei hast und trotzdem schon seit zwei Jahren mehrmals die Woche ins Studio gehst, dann hast du dich selbst prostituiert. 

Du hast deine Energie nicht in einen Porsche investiert, um der Frau zu zeigen, was für dicke Eier du hast.

Du hast ja stattdessen Muskeln gekauft und das sogar noch mit einigem mehr Zeitaufwand.

Du stellst damit die Frau innerlich auf ein Podest und du musst dafür hart im Fitnessstudio arbeiten, um auf dieselbe Ebene wie sie zukommen.

Sobald die Frau merkt, dass diese äußere Stärke nicht im Inneren zu finden ist – und das wird sie, wenn sie dich erstmal auf den zweiten Blick oder auf dem ersten Date kennenlernt… 

Sobald sie das merkt, wird sie deine Schwäche sehen und dann können keine Muskeln der Welt dich mehr retten.

5. Also sollte ich mir jetzt Muskeln antrainieren?

Einen fitten und starken Körper zu haben wird dir in deinem gesamten Leben als Mann sehr helfen.

Du wirst mehr Energie haben.

Dein Körper wird deutlich mehr Testosteron ausschütten, mit dem du aggressiver, mutiger und durchsetzungsstärker bist.

Du wirst dich für dich selbst einfach wohl in deiner Haut fühlen und dein eigenes Äußeres mögen.

Doch wenn du dir Muskeln antrainieren willst um mit Frauen ins Gespräch zu kommen und sie zu deiner nächtlichen Begleitung zu machen.

Dann wirst du eine schlechte Zeit haben und den ganzen langen Weg nicht genießen.

Ich empfehle dir sehr, dich gut um deinen Körper zu kümmern und auch eine gewisse körperliche Stärke aufzubauen. 

Doch wenn du das tust, dann tu das für dich.

Tue das, weil du dich selber stärker, fitter und besser fühlen willst.

Zu versuchen, eine Frau rumzukriegen mit deinen Muskeln, würde dich sowieso nicht weit bringen.

Frauen riechen deine Verzweiflung und sie werden kreischend davonlaufen.

Arbeite an dir, kümmere dich um dich und tu alles, um dich selbst mehr zu lieben und mehr in deine innere Kraft zu kommen.

Selbst wenn das heißt, dass du vor allem auch zu deiner äußeren Kraft kommen musst.

Denk immer dran:

Ein Loser, der sich Muskeln antrainiert, ist immer noch ein Loser.

Ein cooler Typ, der sich Muskeln antrainiert, ist danach noch ein etwas coolerer Typ.

Also werde ein cooler Typ. Bau dir eine Basis auf. Und lass deine innere Stärke auch gerne durch dein Sixpack strahlen. 

6. Wie du wirklich erfolgreich mit Frauen wirst

Große Muskeln können dir einen kurzfristigen Vorsprung gegenüber anderen Männern geben.

Doch letzten Endes kommt es immer auf deinen Charakter an und auf deine inneren Fähigkeiten, die du dir antrainierst.

Dafür haben wir unsere kostenfreien E-Mail-Lektionen »Mehr Erfolg mit Frauen« geschrieben.

Wir geben dir hier eine riesige Auswahl an Tipps, Strategien und Techniken, damit auch du zu dem Mann werden kannst, der spielerisch und natürlich Frauen in sein Leben zieht. 

Du wirst dabei eine Menge Spaß haben. Und dafür kannst du dir das Fitnessstudio sparen, wenn dir das nicht liegt. 

Du wirst diese Dinge für dich tun und dich mit jedem Tag besser fühlen. Und diese ansteckende Begeisterung werden auch die schönen Frauen in deiner Umgebung wahrnehmen.

Baue dir also mit diesen E-Mail-Lektionen die Basis eines starken Mannes auf, die jeder Frau den Kopf verdreht.

Und nebenbei wirst du auch noch geniale Tipps bekommen, wie du auch die fordernsten Trainingsprogramme durchhältst und meisterst.

Konkret lernst du hier: 

  • Die 7 erfolgreichsten Ansprechstrategien für schüchterne Männer
  • Die 5 Schritte vom ersten Hallo bis zu dem Moment, wo sie ihre Unterhose für dich auszieht
  • Diese eine wichtige Methode, mit der du zu 100% authentisch bist und Frauen sich reihenweise in dich verlieben
  • Ein diskreter Plan, wie du diese eine besondere Frau erobern kannst
  • 3 geheime Gesprächsthemen beim Flirten, die wirklich immer funktionieren

Trag dich dafür jetzt mit deiner E-Mail-Adresse ein und klicke auf: »Ja, ich bin dabei!«

1 Kommentar

  1. Danke für den tollen Artikel! Ich bin früher ins Fitnessstudio, da ich dachte, ich muss für Frauen gut aussehen… Im Endeffekt hab ich dann einfach gemerkt, dass mir das Training selbst einfach total gut tut. Und nette Leute kann man im Studio auch noch kennenlernen. Später war ich dann nur noch für mich selbst trainieren, ist auch der einzige Grunde den man haben sollte: Etwas für sich selbst machen statt für andere 🙂

Schreibe einen Kommentar