Selbstvertrauen stärken und attraktiver werden In 4 famosen Schritten in deine Männlichkeit kommen

Vor Selbstvertrauen nur so strotzen. Ein echter, machtvoller Mann sein, der in jeder Situation einen kühlen Kopf bewahren kann. Und im Handumdrehen jede Frau verführen kann, wenn er es will.

Ja, das ist möglich. Du kannst dir das erarbeiten. Jeder kann das! Und ich zeige dir in diesem Artikel, wie das genau geht.

Ich war damals auch in der Situation, als meine Freundin damals Schluss gemacht hat. Ich wusste nichts mehr mit mir anzufangen und habe mich total unattraktiv gefühlt.

Ich war gezwungen, meinen Liebeskummer zu überwinden und wurde später doch enorm selbstbewusst durch die Trennung.

Das alles nur, weil ich endlich erkannt habe, was wirklich essentiell für mich und mein Wohlbefinden ist. Und dass ich dafür meine Ex einfach nicht in meinem Leben haben muss.

Und das Schönste daran ist: Ein Mann mit echtem Selbstvertrauen wirkt nicht nur auf Frauen attraktiv. Er kann dieses Selbstvertrauen auch in alle anderen Bereiche seines Lebens übertragen. Und damit sein gesamtes Leben in einen vollen Erfolg verwandeln.

Ich zeige dir jetzt, wie du dein Selbstvertrauen stärken und attraktiver werden kannst.

Im Ersten Abschnitt wirst du lernen, wie du innerlich dein Selbstvertrauen stärken kannst. Du wirst lernen, dir zu vertrauen und alles in deinem Leben zu erreichen, was du willst. Auch den Erfolg bei Frauen.

Im zweiten Teil zeige ich dir, wie du dieses Selbstvertrauen ganz konkret auf deinen Dates mit Frauen anwenden und damit Frauen verführen kannst. Und wie du sie von dir so begeisterst, dass sie dich am liebsten an Ort und Stelle vernaschen will.

Selbstvertrauen kommt nicht von heut auf Morgen!
Selbstvertrauen ist nicht etwas, was dir andere Menschen mit ihrer Befürwortung oder Zuneigung geben. Selbstvertrauen kommt, wenn du du eine ureigene Kraft im Inneren anzapfst. Diese eine grandiose Technik, dein männliches Urvertrauen wiederzugewinnen wird in dir ungeahnte Kräfte freisetzen.

Vorbereitung: Innerlich unabhängiger, attraktiver und selbstbewusster werden

Was bedeutet Selbstvertrauen überhaupt?

Viele Menschen glauben, dass ein Mensch mit großem Selbstvertrauen jemand ist, der der coolste Typ unter der Sonne ist. Jemand der sich alles traut, vor nichts Angst hat und den alle Frauen anhimmeln.

Das ist allerdings totaler Schwachsinn.

Selbstvertrauen bedeutet vielmehr das, was das Wort an sich schon aussagt. Es bedeutet, dass du dir selber vertrauen kannst.

Frag dich einfach mal folgendes:

»Was braucht es, damit ich einer Männerfreundschaft wirklich vertrauen kann?«

Du denkst dir vielleicht Sachen wie:

»Ich vertraue einem Freund, wenn ich weiß, dass ich mich auf ihn verlassen kann. Wenn ich das Gefühl habe, dass er immer zu mir steht und immer da ist, wenn ich ihn brauche.«

Ich glaube, dass du damit absolut richtig liegst.

Doch ich denke, dass diese Definition nicht nur für gute Männerfreunde von uns, sondern auch für uns selbst gilt.

Du kannst dir selber genauso vertrauen, wie du einem guten Freund vertrauen würdest. Und zwar, indem du zu dir stehst. Indem du dir selbst und deinen Werten den Rücken stärkst. Eben genauso, wie es ein guter Freund tun würde.

Natürlich machst du auch mal Fehler. Sicher verkackst du auch mal so richtig was. Und ganz sicher wirst du dich nicht immer zu 100% genau so verhalten, wie du es eigentlich gerne tun würdest. Aber ein wahrer Freund verurteilt dich deswegen noch lange nicht.

Er gibt dir vielleicht einen gut gemeinten Rat. Er sagt dir, was du hättest besser machen können. Aber er ist immer noch dein Freund, der an deiner Seite steht. Er hat dich trotzdem gerne und hält dich für einen wertvollen Menschen.

Und genauso wie ein guter Freund dich behandelt, kannst du dich selbst behandeln. Du kannst dir selber den Rücken stärken und zu dir stehen. Du kannst dich gerne haben und dich wertvoll fühlen, und dich nicht dafür verurteilen, wenn du mal einen Fehler machst.

Doch bevor es richtig losgeht: Schau dir am besten erst einmal dieses Video von Martin an. Hier verrät er dir, wie du mehr Selbstvertrauen gewinnen kannst als Brad Pitt:

Mehr Selbstvertrauen als BRAD PITT

So verpasst du keines unserer täglichen Videos mehr. Klicke auf den roten YouTube-Button, um Männlichkeit stärken zu abonnieren:

Männlichkeit stärken auf YouTube abbonieren - hier klicken

So wirst du dein Selbstvertrauen stärken und attraktiver werden

Verurteile dich weder für dein Verhalten, noch für deine Gedanken, Bedürfnisse oder Wünsche. Alles an dir hat seine Berechtigung, da zu sein. Also stehe auch ganz offen dazu.

Aus diesem Grund habe ich dir auch schon bereits gesagt, dass du einer Frau gegenüber auch ganz offen deine Gefühle und Gedanken äußern kannst.

Indem du ihr also einfach schreibst oder direkt sagst, dass du sie süß findest und gerne kennenlernen wollen würdest, beweist du dir selber, dass du dir vertrauen kannst und dass du zu dir stehst.

Dadurch lernt sowohl dein Unterbewusstsein, als auch dein Körper, dass dein Bewusstsein und dein Verstand zusammenarbeiten und auf derselben Seite sind.

Nehmen wir mal an, dass du unterbewusst folgenden Wunsch hast:

»Oh Mann, ich finde diese Frau so süß und ich will sie einfach unbedingt küssen.«

Dein Verstand hingegen sagt dir:

»Ich kann sie doch nicht einfach so richtig küssen als Mann. Das ist doch viel zu aufdringlich. Das macht man doch nicht einfach so.«

In diesem Fall sagt dir dein Unterbewusstsein, dass das, was du dir gerade wünschst, falsch ist. Und dass du diese Gefühle und Wünsche nicht haben darfst.

Deine eigentlichen Wünsche und dein Verstand geraten somit in einen Konflikt miteinander und arbeiten deshalb immer gegeneinander.

Dadurch baust du kein Vertrauen zu dir als Person auf, sondern baust das Vertrauen eher ab. Und zwar, indem du deine eigenen Gefühle und Wünsche für schlecht hältst oder ihnen einfach nicht erlaubst, da zu sein.

Deshalb ist ganz wichtig, dass du dich selber wie einen guten Freund behandelst und du zu dir stehst.

Glaub mir, es gibt keine Cheats oder Abkürzungen, wie du dir Selbstvertrauen ergaunern kannst. Selbstvertrauen ist auch keine angeborene Eigenschaft, die manche Menschen haben und andere eben nicht haben.

Jeder Mensch kann sein Selbstbewusstsein stärken. Du hast es also selber in der Hand. Natürlich wirst du nicht von heute auf Morgen der selbstbewussteste Kerl dieser Welt sein. Sowas braucht eben etwas Arbeit.

Genauso, wie du im Fitnessstudio deine Muskeln trainieren kannst, kannst du genauso auch trainieren und daran arbeiten, selbstbewusster zu werden.

So etwas erfordert zudem etwas Mut. Selbstvertrauen zu entwickeln erfordert es auch, seine Komfortzone zu verlassen und Dinge zu tun oder zu sagen, die du dich bisher nicht getraut hast, weil du bisher dachtest, dass sich das nicht gehört.

Im Innern weißt du sicher auch oft, was du gerade eigentlich tun könntest, um ein kleines bisschen zu wachsen und selbstbewusster zu werden.

Steh also für dich und deine Bedürfnisse ein und lüg dir nicht selber in die Tasche. Suche dir nicht irgendwelche Ausreden, warum du gerade dies oder jenes nicht tun kannst.

Mach einfach mal das, worauf du wirklich Lust hast. Und denk dabei nicht immer daran, was die anderen dann von dir denken würden.

Denn jedes Mal, wenn du das tust, kratzt du ein kleines bisschen an deinem Selbstvertrauen. Dreh den Spieß um. Anstatt dein Selbstvertrauen kleiner werden zu lassen, bau es Stück für Stück auf.

Jedes Mal, wenn du etwas tust, wovor du Angst hast, aber von dem du eigentlich tief im Innern weißt, dass es jetzt das Richtige zu tun wäre: Genau dann baust du mehr Selbstvertrauen auf.

Am Anfang wirst du vielleicht noch keinen signifikanten Unterschied in deinem Selbstvertrauen feststellen können. Wenn du aber permanent und kontinuierlich daran arbeitest, wirst du irgendwann merken, wie sehr dein Selbstvertrauen gewachsen ist.

Du lernst zu dir zu stehen und dich so zu akzeptieren, genauso wie du bist. Es ist wie eine tiefe Erkenntnis, die dir keiner mehr nehmen kann. Dann wirst du auch von ganz alleine die Dinge tun, die du wirklich tun möchtest. Ganz egal, was anderen dabei von dir denken.

Schritt 1: Steh zu dir und sei ein Mann!

Spiel bitte keine Spielchen und versteck dich nicht hinter irgendwelchen Fassaden. Denk dir also keine coolen Hobbys aus und tu auch nicht so, als würdest du ihr bester Freund werden wollen. Sei ganz natürlich und steh zu dir, deinen Gefühlen und Bedürfnissen. Sei ein Mann. Ein authentischer Mann.

Und wenn dies beinhaltet, dass du Frauen anschreiben, ansprechen und sie nach einem Date fragen willst, dann frag sie einfach. Erlaube dir dabei, völlig ehrlich zu sein.

Selbstvertrauen stärken und attraktiver werden - Schritt 2

Schritt 2: Sei präsent in deinen Emotionen

Das ist im Grunde ein Tipp, der unter Punkt 1 gefasst werden könnte. Ich möchte ihn aber dennoch separat hervorheben, da emotional zu sein eine Eigenschaft ist, die dich wesentlich attraktiver für Frauen macht.

Diese emotionale Präsenz ist eines der schwierigsten und doch ebenso wichtigen Themen, die immer wieder im Männercoaching aufkommen.

Das heißt konkret:

Sprich auch mal über deine Gefühle. Vor allem, wenn sie dich danach fragt. Zeig ihr, was du fühlst. Besonders deine positiven Gefühle. Sag ihr zum Beispiel, dass du sie gerne hast oder dass du die gemeinsame Zeit mit ihr wirklich genießt.

Das schafft nicht nur eine Verbindung zwischen euch, sondern ist auch einfach ein schönes Kompliment für sie, welches sie sicher gerne hört oder liest.

Sag solche emotionalen Dinge aber nicht, während du gerade darüber nachdenkst. Sag sie in Momenten, in denen du sie wirklich fühlst.

Wenn du also mit ihr auf einer Parkbank sitzt oder spazieren gehst und fühlst, wie schön es grade mit ihr ist, dann sag ihr das in genau diesem Moment ohne viel darüber nachzudenken.

Gefühle kommen schließlich aus einem Körper. Nicht aus deinem Kopf!

Wenn du das gelernt hast, kommst du auf die genialsten Date-Ideen. Und dein Mädchen kann sich bei dir vollkommen fallenlassen. Und vielleicht wirst du deine Freundin damit überraschen und sie entdeckt plötzlich völlig neue Seiten an dir.

Schritt 3: Höre auf zu warten und lege endlich los

Das ist ein sehr wichtiger Punkt, der dich nicht nur attraktiver, sondern zudem viel erfolgreicher bei Frauen macht. Und zwar, indem du den ersten Schritt machst.

Warte nicht darauf, dass sie dir mit der Körpersprache der Frau irgendwelche Signale oder Zeichen sendet, die dir zeigen, dass sie Interesse an dir hat. Mach einfach das, was sich für dich richtig anfühlt. Mach das, was du willst.

Wenn du also Lust auf ein Date mit ihr hast, dann frag sie einfach. Und warte nicht darauf, bis sie dich danach fragt oder dir ein Zeichen gibt.

Denn wenn du erst auf ein Zeichen von ihr warten musst, bis du dich traust auf sie zuzugehen und die Frau kennenzulernen, würde der erste Schritt nicht mehr von dir ausgehen, sondern von ihr.

Glaube mir, für Frauen bist du wesentlich attraktiver, wenn du dich einfach traust und die Initiative ergreifst.

Mach also DU den ersten Schritt!

Übernimm die Führung!

Probier es einfach mal aus!

Das kann nicht nur effektiv und erfolgreich sein, sondern auch unglaublich viel Spaß machen.

Und das Geilste: Es wird deinen männlichen Selbstwert stärken.

Vielleicht denkst du dir jetzt, dass du das einfach nicht drauf hast, oder nicht der Typ dafür bist.

Doch bitte glaube mir, was ich dir jetzt sage:

Wirklich jeder kann den ersten Schritt bei einer Frau machen und auch Spaß daran haben. Du musst dafür kein großer Verführungskünstler sein.

Schritt 4: Disziplin und Motivation – Bleibe langfristig am Ball!

Um all diese Schritte erfolgreich umzusetzen, erfordert es eine Menge Disziplin und Motivation, mein Freund.

Es wird der Tag kommen, an dem du vergisst, warum du dich auf deinen Weg gemacht hast. Versprochen!

Das Leben ist nicht nur Sonnenschein und Zuckerwatte.

Damit du auch für schlechte Tage gewappnet bist, kommt jetzt der wichtigste Schritt von allen:

Der wichtigste Schritt in all dem, was du bislang gelernt hast, ist es, in Aktion zu bleiben.

Denn grundlegende Veränderung in dir ist kein Sprint, sondern ein Ausdauerlauf. Das heißt für dich, dass du jeden Tag am Ball bleiben und konstant an dir arbeiten musst, um dein Selbstvertrauen nachhaltig zu stärken.

Das ist viel einfacher, als es dir jetzt erscheint. Setze vor allem genau das um, was ich dir in diesem Artikel bereits erklärt habe. Und hole dir darauf aufbauend unbedingt auch unser kostenfreies E-Mail-Training.

Da bekommst du noch mehr so geile Aufgaben, um dein eigenes Selbstvertrauen in ungeahnte Höhen zu katapultieren. Und mit unseren regelmäßigen E-Mail-Lektionen sorgen wir dafür, dass dir auf deinem Weg nicht die Puste ausgeht.  

Konkret lernst du hier noch folgendes:

  • Die 5 Stufen machtvollen Mann-Seins
  • Eine grandiose Technik, dein männliches Ur-Vertrauen wiederzugewinnen
  • Die 7 Prinzipien einer wahren Männerfreundschaft
  • Die 3 Stufen wahrer männlicher Disziplin
  • Das Mindset, selbstbestimmt deinen Weg als Mann zu gehen

Trag dich dafür jetzt mit deiner E-Mail-Adresse ein und klicke auf: »Ja, ich bin dabei!«

2 Kommentar

  1. Hey Jungs
    Sehr cooler Artikel, für mich erschien er im richtigen Moment im Mail. Denn ich lerne gerade wie ich meine Emotionen und Gefühle besser auszudrücken habe. Denn ich habe bemerkt, dass das eine Stärke von Frauen ist, die sie genauso an Männern sehr schätzen. Nicht dass ich dies für die Frauen jetzt können möchte. Sondern weil ich in meiner letzten Beziehung gemerkt habe das es gut tut und eine Beziehung viel erfüllter zu erleben ist.
    Als ich anfangs in meiner Beziehung mit meiner Ex offen über die Gefühle und Emotionen sprach, lief die Beziehung wie ich mir immer eine erträumt habe.
    Mit der Zeit kamen jedoch wünsche und unzufriedenheit in mir hoch, die ich nicht getraute anzusprechen. Das ganze staute sich in mir auf, weil ich nicht wusste wie diese Dinge anzusprechen sind. Dummerweise geschieht mir dies immer wieder. Natürlich spürte das auch meine Ex und machte nach über einem Jahr Beziehung schluss. Mich interessiert nun wie ich auch unbequeme Dinge anzusprechen habe und diese überhaupt soll.
    Für eure Tipps bin ich euch ewig dankbar.

    Ein grosses Kompliment für eure Arbeit und das ihr mir auf meinem Weg treue Begleiter seid.
    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Fabian

    • Danke Fabian für dein Kompliment! Meine Erfahrung beim unbequeme Dinge ansprechen: mut haben und es tun.
      Wenn ich es nicht tue, rächt sich das später.
      Und dieser Weg hilft auch beim Selbstvertrauen stärken und attraktiver werden 😉

Schreibe einen Kommentar