40 (+3) perfekte Komplimente für die Frau und wie du sie am besten einsetzt

Mein perfektes Kompliment genau zum richtigen Zeitpunkt.

Ihr bezauberndes Lächeln als Antwort darauf.

Und unser beider Vergnügen kurz darauf raubt mir den Verstand…

Hach, was macht es doch für einen Riesen-Spaß, ein ehrliches Kompliment an Frauen zu machen.

Ich liebe Komplimente einfach! Und Frauen lieben sie auch.

Du bekommst hier nicht nur zahlreiche Beispiele für perfekte Komplimente für die Frau, die du damit bereichern möchtest.

Ich verrate dir außerdem meine geheime 3-Schritte-Anleitung, mit der du selbst ein maßgeschneidertes Kompliment an eine Frau deiner Wahl aufbauen kannst.

Egal ob du Komplimente für Freundin, Kollegin oder im Alltag beim Frauen ansprechen suchst: Du findest hier für jede Art von Komplimente Beispiele, die du ganz leicht anwenden kannst.

Und zum Schluss erfährst du noch, was das größte Kompliment für eine jede Frau ist.

Also: Auf die Komplimente, fertig, los!

1. Meine Top 4 Beispiele für perfekte Komplimente für die Frau

Frauen Komplimente machen ist eine der wichtigsten Sozialfähigkeiten des Mannes. Egal ob beim Frauen verführen, in der Beziehung oder im Job – mit einem gut eingesetzten Kompliment brichst du schnell das Eis und gewinnst sie für dich.

Nur welche Komplimente für die Frau sind die richtigen?

Schau dir hier mal mein Video an, welches ich dir für diesen Artikel gedreht habe. Dort bekommst du meine Top 4 Kompliment-Beispiele und erfährst auch, warum diese Komplimente so gut funktionieren:

4 Top Komplimente für die Frau + 3-Schritte-Technik | Männlichkeit stärken

2. Komplimente an Frauen machen will gelernt sein – in 3 Schritten

Wenn dein Kompliment den maximalen Erfolg bei der Frau haben soll, empfehle ich dir zunächst diese drei einfachen Schritte:

  1. Das Kompliment: Sage, was dir an der Frau gefällt.
  2. Konkretisiere: Sage, warum dir genau das an der Frau gefällt.
  3. Frage: Stelle eine anschließende Frage.

Der zweite Schritt ist bei Komplimenten sehr wichtig. Wenn du einfach nur sagst: »Du hast eine krasse Ausstrahlung« weiß die Frau nicht genau, was du damit meinst.

Ein gutes Kompliment wird deswegen konkretisiert. »Du hast eine krasse Ausstrahlung (Kompliment). Dein Lachen ist einfach so herzlich (Konkretisierung).«

Viele Menschen fühlen sich durch ein direktes Kompliment in Verlegenheit gebracht. Und besonders, wenn man sich noch nicht so gut kennt, dient die Frage im Anschluss dazu, das Gespräch im Fluss zu halten.

»Du hast eine krasse Ausstrahlung. Einfach dein herzliches Lachen. Hattest du heute einen besonders schönen Tag?«

Mit einer einfachen Frage nach dem Kompliment, wendest du den Fokus vom Kompliment ab. Damit fällt es der Frau leichter im Gesprächsfluss mit dir zu bleiben.

Ich erinnere dich hier noch an die ausführlichen Arbeiten des Psychologen Albert Mehrabian. Dank ihm wissen wir, dass ca. 90 Prozent unserer Kommunikation vom Nonverbalen bestimmt wird. Deshalb fokussiere dich nicht nur auf dein Kompliment allein.

Denn welche Tonalität du verwendest und wie du dich im sozialen Dialog bewegst beeinflusst am stärksten, ob dich die Frau mag oder nicht mag. In unserem kostenlosen Flirt-Newsletter erfährst du, wie du dieses Wissen konkret und erfolgreich anwenden kannst.

3. Liste: Die schönsten Komplimente für Frauen

Jetzt weißt du, wie man ein Kompliment am besten einsetzt. Die folgenden Listen sollen dir einige hilfreiche Beispiele geben.

Wichtig: Deine Komplimente für Frauen sind immer Situations- und themenabhängig. Das sollte für dich wichtiger sein als jede Schritt-für Schritt-Anleitung.

Und auch wenn es dir schwer fällt deine Komplimente auszusprechen, ist es immer besser, es gewagt zu haben. Denn wie immer gilt:

»Mut ist nicht, keine Angst zu haben. Mut ist, wenn du mit ihr springst!«

4. Beste Komplimente beim Flirten (10 Beispiele)

Gerade beim richtigen Flirten ist es wichtig, auf die inneren Werte der Frau einzugehen, anstatt ihr nur Komplimente für das Aussehen zu machen. Je individueller dein Kompliment dabei ist, desto besser.

Wer aber nur auf den Charakter eingeht, vergisst eine sexuelle Spannung aufzubauen. Sexuelle Komplimente gehören beim Frauen verführen mit dazu.

Die besten Komplimente vernachlässigen keine dieser Faktoren. Hier ist also eine gute Balance gefragt, wenn du auf die Frau anziehend wirken möchtest.

Komplimente sind wie Parfüm. Sie dürfen duften, aber nie aufdringlich werden.
– Oscar Wilde

5. Nette Komplimente für den Alltag (10 Beispiele)

Wenn man Menschen frisch begegnet, z.B. beim Frauen auf der Straße ansprechen, wirken direkte Komplimente oft zu… direkt! Eine abschwächende Frage hinterher bricht hier das Eis und ist gleichzeitig ein guter Gesprächseinstieg.

6. Schöne Komplimente für die Freundin (10 Beispiele)

Bei der eigenen Freundin braucht es normalerweise die abschwächende Frage nicht. Auch ist eine Konkretisierung nicht unbedingt notwendig. Ihr kennt euch schließlich schon gut genug. Und ein schönes Kompliment an deine Freundin ist im Alltag übrigens das beste Geschenk, was du ihr machen kannst. 😉

Bedenke auch hier wieder, dass ein Kompliment für die Freundin besonders schön ist, wenn es von einem starken, unabhängigen Mann kommt.

Denn gerade deine Freundin kennt dich eben schon besonders gut. Sie wird daher auch die erste Frau sein, die bemerkt, wenn du ihr süße Komplimente machst, nur um ihr zu schmeicheln. Deshalb solltest du übrigens auch deine Kosenamen für Frauen stets mit Bedacht wählen. 😉

Ich rate dir deshalb auch, dich wirklich ernsthaft damit zu beschäftigen, wie du richtig schöne Komplimente machst. Denn dann werden deine Komplimente mehr als nur schöne Worte für eine Frau, insbesondere deiner Frau, sein.

Der Martin hat hier ein gutes Video für dich, in dem du eine konkrete Übung bekommst, wie du selbstsicher ein Kompliment rüberbringen kannst:

Unvergessliche Komplimente machen - so geht's

7. Besondere Komplimente für die Kollegin (10 Beispiele)

Auch im Job kennt man sich normalerweise. Die Frage braucht also auch hier nicht unbedingt verwendet werden. Gerade bei der Arbeit ist es aber wichtig, professionell zu bleiben.

Komplimente wegen des Aussehens können schnell missverstanden werden. Deshalb solltest du hier auch auf überschwängliche und mehrdeutige Komplimente wie »Du bist eine tolle Frau« verzichten – auch oder gerade wenn du heimlich in deine Kollegin verliebt bist.

8. Komplimente für Mädchen und junge Frauen

Noch ein wichtiger Hinweis für dich: Falls du oder die Frau, der du ein Kompliment machen willst, noch etwas jünger ist, empfehle ich dir unsere Komplimente für Mädchen, die du in diesem Artikel findest:

Hier gibt es im dritten Kapitel einen detaillierten Abschnitt, der sich damit befasst, wie du einem Mädchen, z. B. aus deiner Schule, ein Kompliment machen kannst. Denn im etwas jüngeren Alter empfehlt es sich eher, nicht gleich zu dick aufzutragen. 😉

9. Versteckte Komplimente verstecken sich hier! (+ 3 Beispiele)

Bevor ich dir auch hier ein paar Beispiele für versteckte Komplimente gebe, möchte ich eine wichtige Warnung aussprechen:

Direkte Komplimente wie …

Du bist die schönste Frau, die ich heute gesehen habe und dein strahlendes Lächeln rundet das auch noch ab. Bist du von Natur aus so fröhlich? Oder hast du einfach einen guten Tag?

… sind ein starkes Signal an die Frau. Sie zeigen, sie es mit einem selbstbewussten Mann zu tun hat, der keine Schau davor hat, einer Frau zu zeigen, was er mag!

Wenn solch ein Mann ab und an ein verstecktes Kompliment macht, wirkt das verspielt und charmant.

Wenn du als schüchterner Mann aber versteckte Komplimente dazu einsetzen willst, deine Bewunderung und dein Interesse zu verschleiern, wirkt das sehr unsicher. Damit wirst du schnell als NiceGuy kategorisiert und in die Freundschaftszone verbannt.

Frauen spüren einfach, ob du versteckte Komplimente aus Unsicherheit oder aus einem verspielten Interesse heraus machst.

Deswegen rate ich in der Regel eher davon ab versteckte Komplimente zu machen. Für die Wagemutigen unter euch, hier 3 Beispiele:

10. Das größte Kompliment für jede Frau

Bei Komplimenten für die Frau ist es wie mit allem im Leben. Die wenigsten Männer sind Naturtalente. Aber es gilt auch: Übung macht den Meister.

Jedoch zeichnen sich wirklich gute Komplimente nicht so sehr dadurch aus, was du der Frau sagst. Das wahre Geheimnis hinter einem wirklich schönen Kompliment für Freundin, Frau oder Kollegin ist der Mann, der hinter diesem Kompliment steckt.

Denn ein bloßes, dahingesagtes Kompliment eines unsicheren Mannes ist nicht viel mehr als ein paar schöne Worte für eine Frau.

Und hier ist die andere Seite der Medaille:

Wenn sie hingegen ein ehrlich gemeintes Kompliment von einem Mann bekommt, der ein starkes Selbstbewusstsein dabei ausstrahlt. Während er ihr dabei tief und verführerisch in die Augen schaut.

Der nicht erst danach suchen muss, was er ihr sagen will, weil er es einfach tut. Weil er ohne zu zögern ausspricht was er denkt und sich nicht darum kümmert, wie sein Kompliment bei der Frau ankommt.

Weil dieser Mann zu 100% ehrlich zu sich und der Frau ist. Dieses Kompliment lässt jedes Frauenherz wie von selbst höher schlagen. Und diese Ausstrahlung macht dich zu einem wahren Frauenmagneten.

Für diese Entwicklung braucht es jedoch mehr als ein paar Komplimente, die du aus einem Blogartikel abgegriffen hast, auswendig zu lernen.

Dafür braucht es Übung, Fokus und das richtige Know-How.

Wenn du also ein Mann werden willst, der jede Frau mit seinen Komplimenten bereichern kann, lege ich dir unsere kostenfreien E-Mail-Lektionen »Mehr Erfolg bei Frauen« wärmstens ans Herz.

Dort werden wir dir alles vermitteln, was du dafür wissen musst. Konkret bekommst du:

  • Die 7 erfolgreichsten Ansprechstrategien für schüchterne Männer
  • Die 5 Schritte vom ersten Hallo bis zu dem Moment, wo sie ihre Unterhose für dich auszieht
  • Diese eine wichtige Methode, mit der du zu 100% authentisch bist und Frauen sich reihenweise in dich verlieben
  • Ein diskreter Plan, wie du diese eine besondere Frau erobern kannst
  • 3 geheime Gesprächsthemen beim Flirten, die wirklich immer funktionieren.

Trag dich dafür jetzt unten mit deiner E-Mail-Adresse ein und klicke auf: »Ja, ich bin dabei!«

25 Kommentar

  1. Einfach. Wahnsinn. Dankeschön.

    Wie ihr die Muster analysiert theorisiert und praktisch anwendet. Ihr macht die Welt etwas besser und intelligenter..
    Seid ihr Naturtalente?!

  2. Dank eurer Sprüche hat mich meine freundin rausgeworfen danke vielmals 👌

    • Niemand ist perfekt. Weder ich. Noch du. Und erst recht nicht deine Freundin 😉

  3. Nett gemeinter Tipp: Frauen sind kein Automat die ihr begeistern könnt nur weil ihr auf ein paar Knöpfe drückt. Sexistische Arschgeigen😊

    • Hey bist du noch verfügbar. Ich würd gern mal bei dir ein paar Knöpfe drücken😏😏

    • Tja Chantal, du hast recht. Männer und Frauen sind keine Maschinen, wo man nur Knöpfe drücken muss. Und jeder Mensch hat bestimmte Reiz-Reaktions-Muster die dem sehr nahe kommen. Ob Männer oder Frauen 😉

  4. Wirklich der Hammer!
    Ich meine wie viele Artikel behandeln schon das Thema Komplimente bei Frauen? Und wie viele davon sind wirklich gut? Sehr hilfreicher Artikel, vielen Dank. Ich denke, damit kann man die ein oder andere Frau verführen.
    LG

  5. Hey, Leute
    Ihr seid echt coole Typen☺😁!!
    Danke für eure coolen Tipps und Anmerkungen! Da hab ich mir bei meiner besten Freundin echt viel leichter getan. Mir fallen aber meistens keine Komplimente mehr ein, wenn ich sie mal brauche. ;^)
    Aber danke für diese wunderbare Hilfe, Brothers😊

    • Dann empfehle ich ganz viel Übung! Es ist wie mit allem… Wissen ist nutzlos. Aber wenn du in einem Monat 100 Komplimente verteilst, dann wird es dir im entschiedenen Moment leichter fallen.

  6. Heute ist Welttag der Komplimente!

    “Frauen sind die Juwelen der Schöpfung. Man muß sie mit Fassung tragen.” Heinz Erdardt

  7. Wirklich gut! Meine Perle schwärmt schon vor ihren Freunden, wie aufmerksam ich doch bin 😛
    Danke Leute!

  8. Ja genau die Übung machts und einfach den Mut dazu und wenn man mal daneben liegt macht nichts .

  9. Entschuldigung, soll das ein Scherz sein?

    Die Komplimente sind grauenvoll hoch 10…

    Jede richtige Frau jagt Dich damit davon! Lachhaft

  10. Ich muss auch sagen, die Tipps hier würden bei mir wenig bis ins Gegenteil funktionieren. Man muss sicher gut differenzieren zwischen Alter, Bildungsniveau, Situation und evtl.auch Kulturkreis. Schöne Frauen die um ihre Wirkung wissen, erwarten schon etwas mehr Kreativität und Charme. Dass sie gut aussehen, haben sie schon oft gehört.
    Es muss raffinierter formuliert werden.

  11. Ich muss alex zustimmen,

    solche Komplimente bewirken eher das Gegenteil! Insebsondere die “Sie” – Komplimente….

    • Ja wunderbar – Komplimente für die Frauen sind keine Wissenschaft, sondern basieren auf Erfahrungen und den Mut was auszuprobieren. Probiert aus und sammelt Erfahrungen 🙂

  12. Du bist ein wundervolles Geschöpf Gottes! Ich würde mich gerne mit Dir schmücken.

  13. Na endlich. Ich musste lange suchen, mal einen (kleinen Teil) zu finden, wo ich kategorisch anderer Meinung bin als Ihr.
    (Andere Meinung heißt nicht, dass ich Deutungshoheit beanspruche, daher geht es mir nicht um “richtig(er)” oder “falsch(er)”, aber ich sehe den u.g. Teil anders!)

    Zu #7 Komplimente im Job

    Tatsächlich würde ich einer Kollegin NIE ein Kompliment machen. In Zeiten von Me2 (was ich inhaltlich grundsätzlich richtig finde), ist mein Respekt/Angst vor jeglicher “Fehlinterpretation” zu groß.
    Mich hat ein (junger) Kollege gefragt, wie er mit seiner Kollegin die er toll findet umgehen soll. Mein Rat war: WENN er das Gefühl hat, dass ihre gemeinsame Kollegialität ein Abendessen rechtfertigt, soll er sie danach fragen. Ziel: raus aus dem Job, rein in die Freizeit. Dort sind kleine Missverständnisse unkritischer und weniger angreifbar.

    Darüber hinaus: eure Vorschläge 1-7 sind in meinen Augen keine Komplimente, sondern Lob (welches zum Teil eine höhere Stellung oder längere Erfahrung voraussetzt) über Nr. 8 könnte man diskutieren und nur 9 und 10 sind mMn “Komplimente”, die sich aber eher auf eine anhaltend gute Zusammenarbeit auswirken.

    “Flirten im Job” ist zwar normal und ich bin da auch “kein Kind von Traurigkeit”, aber nur bei den allerersten kleinen Schritten und mit max. Vorsicht.

Schreibe einen Kommentar