Wie spreche ich sie an? Der perfekte 3-Schritte-Plan

Ich war gerade mal 18 Jahre alt.

»Wie spreche ich sie an?«

Diese Frage schoss mir durch den Kopf, als ich Theresa zum ersten Mal sah.

Sie war bildhübsch. Hatte rote Haare. Einen geilen Arsch. Und wunderschöne Brüste.

Sie war die erste Frau, die ich jemals in meinem Leben angesprochen habe. Und auch die erste Frau, das gebe ich ehrlich zu, die ich in meinem Leben geküsst habe.

Theresa damals anzusprechen hat mein Herz erfüllt. Mein Feuer fing an, zu brennen. Sie blieb daher nicht meine einzige Frau.

Denn ich merkte: »Frauen ansprechen, mit ihnen flirten, sie verführen … wow, das fühlt sich gut an!«

Und deswegen habe ich in meinem Leben über tausend Frauen angesprochen. Hunderte Körbe gesammelt. Aber ebenso hunderte Male ein tolles Lächeln bekommen, eine Telefonnummer und ein aufregendes Date.

  • In diesem Artikel zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du Frauen erfolgreich ansprechen kannst.
  • Ich zeige dir, welchen Fehler die meisten Männer machen, wenn sie eine schöne Frau ansprechen wollen.
  • Du erfährst, wie du eine perfekte Situation herstellst, um eine ganz besondere Frau anzusprechen.
  • Und ich zeige dir auch meine zwei absolut besten Sätze, die, Wort für Wort vorgetragen, unwahrscheinlich gut funktionieren beim Ansprechen von attraktiven Frauen.

Also: Lass uns loslegen!

Wie es danach weitergeht
Du bist wahrscheinlich nicht hier, um möglichst viele Frauen zu begrüßen und dich nach ihrem Wohlergehen zu erkunden. Du willst mit ihnen flirten, sie zum Lachen und auch ganz sicher: Sex! Wir haben hier Die 5 Schritte vom ersten Hallo bis zu dem Moment, wo sie ihre Unterhose für dich auszieht für dich zusammengefasst, damit du einen authentischen und gleichzeitig fundierten Plan hast, die nächste interessante Frau in dein Bett zu verführen.

Der eine Fehler, den fast alle Männer machen

Viele, viele Männer machen diesen einen Fehler.

Sie sehen eine hübsche Frau auf der Straße. Und fragen sich, wie sie sie ansprechen können.

Sie suchen nach den perfekten Worten und glauben, sie müssten einen bestimmten Satz sagen. Der ihnen aber grad nicht einfällt.

Daher sprechen sie die Frau nicht an. Und die Frau geht an ihnen vorbei.

Oder sie glauben, dass ihre Frisur heute nicht perfekt sitzt und sie deswegen keine Chance haben, wenn sie eine Frau ansprechen. Daher tun sie nichts.

Doch in Wirklichkeit haben sie einfach nur Angst.

Und das ist vollkommen normal.

Aber dieser Angst musst du begegnen, wenn du lernen willst, Frauen anzusprechen.

Geh einfach mal auf die Straße. Und statt einfach nur dazu auf dein Handy zu gucken, frage stattdessen den ersten Menschen, den du siehst, nach der Uhrzeit.

Mach der hübschen Kassiererin im Supermarkt mal ein Kompliment, erzähle ihr einen Witz, oder sag einfach mal etwas mehr, statt einfach nur:»Bitte, danke, auf Wiedersehen!«

Und wenn du mal einen alten Mann auf einer Bank sitzen siehst: Setze dich einfach mal zu ihm und sprich mit ihm. Frag ihn wie es ihm geht oder etwas anderes, was dich interessiert.

Männer, die ständig unterwegs sind, mit anderen Menschen in Kontakt kommen und mit ihnen reden …

… wenn solche Männer eine hübsche Frau auf der Straße sehen, dann denken sie nicht: »Oh Gott, was ist jetzt der richtige Satz, den ich zu ihr sagen kann?«

Sie sind einfach geübt darin, mit Menschen in Kontakt zu kommen. Daher gehen sie einfach nur auf diese wunderschöne Frau zu und sagen: »Hallo!«

Und das ist, was auch du machen musst.

Wenn du Frauen ansprechen willst, geht es in erster Linie nicht darum, was du Ihnen sagst.

Sondern darum, dass du deiner Angst begegnest.

Dass du die Angst spürst und den Mut entwickelst, trotz ihr zu handeln.

Wie spreche ich sie an? Die perfekte Situation

Ungefähr ein Jahr nachdem ich Theresa angesprochen habe, ergab sich für mich die wirklich perfekte Situation, eine Frau anzusprechen.

Ich war gerade im Supermarkt und überlegte, welche Tomaten ich mir kaufen sollte, als ich sie sah. Eine wunderschöne, blonde Frau. Sie war schlank, sportlich, trug einen Rucksack auf ihrem Rücken und hatte eine Jacke von einem Sportverein an. Und kaufte in aller Ruhe ein.

Zu der Zeit war ich sogar auf der Suche nach einem neuen Sportverein, um mal wieder richtig fit zu werden.

Alles was ich hätte tun müssen, wäre zu ihr zu gehen und zu sagen:»Hey! Entschuldige, dass ich einfach so nachfrage. Aber mich interessiert einfach in welchem Sportverein du bist, weil ich selbst auf der Suche nach einem bin.«

Mehr hätte es nicht sein müssen.

Doch statt sie anzusprechen, stand ich einfach nur da. Ich glaubte, dass meine Haare heute nicht perfekt aussahen. Und, dass ich nicht die beste Hose anhabe.

Und so weiter und so weiter …

In Wirklichkeit hatte ich einfach nur Angst, dass die Frau mich ablehnen könnte. Und so blieb ich regungslos stehen und sie ging einfach weiter.

Das Wichtigste, was du über die perfekte Situation zum Ansprechen wissen musst ist, dass es sie nicht gibt.

Ich habe es immer wieder probiert.

Viele Jahre saß eine Klassenkameradin aus meiner Parallelklasse in meinem Schulbus vor mir. Ich war heimlich verliebt in sie.

Ich überlegte ständig, wann endlich die perfekte Situation entsteht, in der ich sie ansprechen kann. Zum Beispiel, wenn mal nicht alle ihre Freundinnen bei ihr sind.

Doch letztendlich tat ich mal wieder: Nichts!

Aber ganz ehrlich: Es gab tausende Situationen, in der ich sie hätte ansprechen und ein Gespräch mit ihr haben können. Doch ich habe alle vorbeifliegen lassen.

Hey Mann! Da war einmal diese Frau.

Sie war leicht betrunken, kam sogar auf mich zu, tanzte vor mir…

… und alles, was ich hätte machen müssen, wäre gewesen, sie anzulächeln und mit ihr zu tanzen.

Doch ich habe es nicht getan. Denn ich hatte zu viel Angst.

Es gibt keine perfekten Situationen, um eine Frau anzusprechen.

Alles was du machen musst, ist wirklich zu üben, wie man Frauen anspricht.

Du wirst dadurch ein Gefühl entwickeln, wann du gute Chancen bei ihr hast und wann du es lieber sein lassen solltest.

Natürlich kannst du eine Frau im Supermarkt, die dort entspannt einkauft, leichter ansprechen, als eine Frau die schnellen Schrittes mit Handy am Ohr unterwegs ist und versucht, irgendwie noch den Bus zu erreichen.

Aber ich sprach Frauen schon in Situationen an, die ich für perfekt hielt und sie reagierten völlig komisch, abweisend oder wortkarg.

Und manchmal dachte ich mir, dass die Frau mit dieser ernsten Mine und so schnell wie sie unterwegs ist, sicher keine Lust hat, mit mir zu reden. Ich probierte es trotzdem.

Und als ich »Hallo!« zu ihr sagte, fing sie auf einmal an zu strahlen. Wir haben uns wunderbar verstanden, tauschten Telefonnummern aus und hatten in den nächsten Wochen eine wundervolle Zeit miteinander.

Viele Männer glauben, dass sich eine perfekte Situation ergeben muss, damit sie eine Frau ansprechen können.

Doch ganz ehrlich: In meiner Erfahrung ist das, was du brauchst Mut und Übung.

Die perfekte Situation gibt es nicht.

Wie spreche ich sie an? Die perfekten Worte

Hey Mann!

Ich habe wirklich, wirklich viel ausprobiert.

Ich habe Anmachsprüche aus dem Internet gelesen und sie beim Ansprechen auf der Straße ausprobiert.

Ich habe mir riesige Sätze zusammengebastelt und regelrechte Gesprächskonstruktionen zurechtgelegt, um eine Frau im Supermarkt, auf der Straße, in der U-Bahn, im Vorbeigehen … einfach in wirklich jeder Situation ansprechen zu können.

Ich hatte die perfekte Technik und die perfekten Worte in meinem Kopf.

Doch trotzdem habe ich häufig die Frauen nicht angesprochen.

Warum?

Weil ich mir zu viele Gedanken über das perfekte Ansprechen gemacht habe.

Ich stellte letztendlich eines fest. Die perfekten Worte sind einfach nur: »Hi!« oder »Hallo!« oder ähnliche Varianten.

In dem Moment, in dem du anfängst, darüber nachzudenken, was du nach dem »Hallo!« sagst, fängst du an, dich in deinem Kopf zu verstricken.

Du fängst an, negative Gedanken zu haben. Es kommen negative Bilder hoch, wie die Frau dich abweist, weil du nicht ihr Typ bist, oder sie einfach nur zu beschäftigt ist.

Daher macht es keinen Sinn, so viel nachzudenken.

Wenn du eine Frau siehst, die dir gefällt und mit der du gerne in Kontakt kommen möchtest, dann musst du nur die folgenden Dinge tun:

Schau dir diese Frau an. Bewege deine Füße Schritt für Schritt nach vorne zu ihr. Gucke ihr ins Gesicht. Und sage:»Hi!«

Das ist der perfekte Satz. Nicht mehr nicht weniger. Einfach nur »Hi!«.

Alles was dann folgt ist die Spontanität eines normalen Gespräches.

Aber es gibt auch eine Ausnahme.

Früher, da war ich sehr schüchtern und habe daher einen Satz auswendig gelernt, der auch wirklich gut funktioniert. Es ist ok, so einen Satz auch parat zu haben. Und das ist der folgende:

»Hi, ich habe dich grad gesehen und kann aus irgendeinem Grund meine Blicke nicht von dir nehmen. Deswegen wollte ich einfach mal »Hallo!« sagen. Ich würde mich nämlich den ganzen Tag ärgern, wenn ich dich weitergehen lassen hätte. Hallo, mein Name ist…«

Aber denke dran: Von diesem Satz darfst du auch ruhig abweichen.

Was nach dem »Hi« kommt

Hey Mann! Das Wichtigste ist, dass du »Hi« sagst.

Viele Männer glauben, dass sie die Gespräche vorausplanen müssen. Und dass sie die perfekte Situation brauchen, um eine Frau anzusprechen.

All das führt dazu, dass sie viele, viele Fehler machen und ihre Ansprechversuche scheitern.

Daher will ich dir einen Tipp mitgeben.

Ein Ansprechen ist in dem Moment erfolgreich, indem du es tust.

Nicht, wenn sie dir ihre Telefonnummer gibt, »Hallo!« zu dir zurücksagt oder sich an deinen Hals wirft und dich abküsst.

Das ist alles vollkommen egal.

Wenn ich früher beim Ansprechen gescheitert bin, dann immer nur, wenn ich mich nicht getraut habe.

Jedes Mal, wenn ich eine Frau angesprochen habe und sie blöd reagiert hat oder mich nicht wollte, habe ich mich trotzdem gefreut. Denn ich habe es geschafft habe, über meine Angst hinauszuwachsen.

Ich gebe es zu: Über deine Angst hinauszuwachsen, ist nicht unbedingt immer einfach. Es braucht Zeit, Anleitung, Selbstvertrauen, sowie manchmal auch ein paar Tipps und Tricks. Und im besten Fall hast du noch gute Kumpels, die dir zur Seite stehen.

Deswegen empfehle ich dir unseren kostenlosen Newsletter »Mehr Erfolg mit Frauen«.

In diesem zeige ich dir noch mehr Tipps, wie du eine Frau ansprechen kannst und gebe dir noch viele andere Methoden und Techniken mit. Wie du z.B. mehr Selbstvertrauen aufbaust oder ein Gefühl von Mut in dir entwickelst, welches dich unbändig stark und selbstbewusst macht.

So dass du auf jeden Fall eine Frau ansprechen kannst, wenn du es willst.

Zusätzlich bekommst du in diesem E-Mail Newsletter:

  • Die 7 erfolgreichsten Ansprechstrategien für schüchterne Männer
  • Die 5 Schritte vom ersten Hallo bis zu dem Moment, wo sie ihre Unterhose für dich auszieht
  • Diese eine wichtige Methode, mit der du zu 100% authentisch bist und sich Frauen reihenweise in dich verlieben
  • 5 Geheimtipps, wie du niemals wieder in der Freundschaftszone landest

Trag dich dafür jetzt mit deiner E-Mailadresse ein und klicke auf: »Ja, ich bin dabei!«

Schreibe einen Kommentar