Wenn du Frauen beeindrucken willst, nutze diese 3 wichtigen Elemente

Jeder der halbwegs bei Frauen erfolgreich ist, schüttelt mit dem Kopf, wenn man ihn fragt, wie man Frauen beeindrucken kann. In einem Mann, der die Frau beeindrucken will, sehen sie nur einen Typen, der sich für die Frau verstellt und alles tun, um bei ihr “zu landen”. Doch so einfach ist das nicht.

Frauen zu imponieren gehört zu dem normalsten Dingen der Welt. Es ist Teil eines jeden Flirtest und der Schlüssel dahin eine Frau zu verführen. Will man dabei jedoch erfolgreich sein, sollte man diesen weit verbreiteten Fehler auf jeden Fall vermeiden.

Das wir Männer so handeln, hat oft mit unseren mangelnden männlichen Selbstbewusstsein zu tun. Viele von uns hatten keinen herzlich starken Vater als Vorbild. So wurden wir hauptsächlich von unseren Müttern, unseren Kindergärtnerinnen und unseren Lehrerinnen erzogen. In dem Mangel an liebevoller und gleichzeitig starker väterlicher Liebe, verkümmerte bei vielen von uns das Bild der Männlichkeit zu einem dummen Macho-Image. In diesem Prozess lernten wir wirkliches Selbstbewusstsein nicht kennen.

Stattdessen lernten wir, dafür Sorge zu tragen, Frauen glücklich zu machen. Wir wurden abhängig von ihrem Glück und damit auch abhängig von den Frauen selbst. Doch dieses abhängige Verhalten macht uns Männer nur mäßigen bis gar nicht Erfolgreich bei Frauen. Frauen sind in keinster Weise von Männern beeindruckt, die sie glücklich machen wollen, sie mit Komplimenten überhäufen und einfach alles für sie tun würden!

Frauen wollen Männer,

  1. die ihre männliche Kraft zeigen,
  2. die das Selbstbewusstsein haben, alleine dazustehen
  3. und die sich verletzlich machen können.

(1) Eine Frau mit deiner Männlichkeit zu beeindrucken ist vollkommen OK!

Fast jeder normalen Paarung zwischen einem Männchen und Weibchen auf diesem Planeten geht eine Phase der Balz voraus. Der Strauß zeigt sein Gefieder, Skorpione tanzen zusammen und Stiere wirbeln jede Menge Staub auf. Wir Menschen machen es ganz ähnlich. Wir ziehen uns schöne Kleidung an, führen die Frau aus und erzählen allerhand Geschichten um…

… ja! Um die Frau zu beeindrucken.

In dieser Phase zeigen wir unsere Männlichkeit. Wenn du Frauen beeindrucken willst, erzähle ihr Geschichten von deinen Abenteuern. Erzähle ihr, wie du auf Berge geklettert bist, deinem Chef einmal so richtig die Meinung gesagt hast oder alleine quer durch die Türkei gereist bist. Erzähle ihr von deinem Mut.

Oder erzähle ihr von deiner Disziplin. Erzähle ihr davon, wie du Monate lang für eine Prüfung gelernt hast und sie mit deinem Fleiß bestehen konntest oder wie du deinen Körper im Krafttraining gestählt hast. Erzähle ihr von der großen Liebe, die du für deine Arbeit hegst und von den Zielen, die du erreichen willst. All das beeindruckt Frauen!

Es beeindruckt sie aber nur, wenn diese Geschichten mit deinem Handel authentisch sind. Deine Taten wirken einhundert mal stärker als deine Worte. Wenn du ihr also Geschichten von deinem Mut erzählst, dich aber vor jedem kleinen Konflikt drückst, verschreckt das jede auch nur einigermaßen selbstbewusste Frau. Genau so, wie es sie verschreckt, wenn du von Disziplin erzählst, dir aber in immer wieder Ausnahmen von deinen Regeln gönnst. Oder, ihr von deiner männlichen Mission erzählst, aber immer sofort für sie Zeit hast, wenn sie nach dir verlangt.

Merke dir: Es ist dein Handeln, was Frauen wirklich beeindruckt. Reden ist nur dazu da, dein Handeln zu unterstreichen. In unseren kostenfreien E-Mail-Lektionen “Mehr Erfolg mit Frauen” lernst du, wie du diese Fehler umgehst und so gut flirtest, dass Übertreibungen und Geschichtenerfinden gar keinen Platz mehr in deiner Verführung haben.

(2) Wenn sie dich zurückweißt, stehe für dich ein

Nicht alle Frauen mögen einen Abenteurer. Vielleicht habe sie lieber Lust auf einen treuen Ehemann, der für sie und die gemeinsame Familie da ist. Oder vielleicht ist ihr ein strebsamer Student zu spießig. Vielleicht will sie gar keinen durchtrainierten Adonis, sondern lieber einen kuschligen Kerl, der zusammen mit ihr Filme schaut und leckerem Essen frönt.

Wenn du von dir erzählst und zeigst, wer du bist, wird sie nicht immer “Toll”, “Super” und “Weiter so” sagen. Manchmal wird sie Sachen sagen, wie: “Wie blöd ist das denn.” oder “Mein Ex hat das auch immer gesagt. Er war ein totaler Reinfall.”

Viele Männer machen dann den Fehler, ihre Meinung der Meinung der Frau anzupassen. Findet die Frau vegetarische Ernährung gut, ist der Mann sofort ein großer Verfechter eines fleischlosen Lebensstils. Oder: Mag die Frau, das T-Shirt des Mannes nicht, trägt er es nicht mehr in ihrer Gegenwart oder wirft es gar in die Kleiderbox.

Frauen haben ein Gespür für diesen Wankelmut vieler Männer. Sie testen ihn. Und wenn sich herausstellt, dass die Meinung des Mannes, wie eine Fahne im Wind weht, ist sie schneller verschwunden, als ein Mann “Windböe” sagen kann. In jeder Begegnung, in jedem Gespräch und auch in jedem Flirt kommt es zu kleineren und größeren Meinungsverschiedenheiten. Männlich und attraktiv ist es, wenn diese unterschiedlichen Meinungen verstanden, gewürdigt und anerkannt werden.

Das bedeutet aber auch, die Gefahr einzugehen, etwas zu tun oder zu sagen, was die Frau verschrecken könnte. Und wenn du bereit bist, das zu tun und lieber einen heißen Feger ziehen lässt, als deine Meinung zu verraten, bist du unwahrscheinlich attraktiv für das andere Geschlecht. Deswegen: Stehe zu dir, auch wenn es der Frau nicht gefällt. Deine innere Stärke, auch ohne die Frau glücklich zu sein, macht dich attraktiver als jede noch so gut erzählte Geschichte.

(3) Deine männliche Kraft ist beeindruckend, deine männlichen Schwächen liebenswert

Zu zeigen, was für ein toller Hecht du bist und das mit deinem Selbstbewusstsein zu unterstreichen, ist aber nur die eine Seite der Medaille. Für Selbstbewusstsein, Mut, Disziplin, Treue und andere wunderbare männliche Eigenschaften, kannst du bewundert werden. Sie beeindrucken Frauen und führen auch dazu, dass sie dich regelrecht in ihr Bett zerren. Aber geliebt wirst du dafür nicht.

Geliebt wirst du für deine Schwächen, für deine Unentschiedenheit, deine Disziplinlosigkeit und auch für deine Angst. Unsere Stärken machen uns beeindruckend. Unsere Schwächen machen uns zum Menschen.

Wenn du also willst, dass Frauen sich nach dir sehnen, dann beeindrucke sie. Erzähle deine Geschichte, zeige deine Männlichkeit und sie wird sich ausziehen und nackt über dich herfallen. Wenn du dann noch willst, dass sie sich liebevoll an dich kuschelt, genüsslich deinen Nacken massiert und dir die Worte “Ich liebe dich” ins Ohr flüstert, sei stark genug deine Schwächen zu offenbaren.

Du bist nicht männlich genug

Aber was ist, wenn du gar kein toller Typ bist? Was ist, wenn du die Disziplin eines Drogenjunkies hast, nichts in deinem Leben gebacken bekommst und bei jeden kleineren Konflikt sofort nachgibst? Was ist, wenn du gar keine beeindruckende Persönlichkeit besitzt, mit der du Frauen auch nur ansatzweise beeindrucken könntest?

Wenn dem der Fall ist, verschwendest du dein Leben! Es geht nämlich nicht darum eine Frau zu beeindrucken. Es geht um dich und deine Männlichkeit. Es geht darum, dein Leben in vollen Zügen zu leben. Es geht darum Gefahren einzugehen, sich seinen Ängsten zu stellen und deine innere Liebe für etwas Größeres zu entfalten.

Wenn dein Leben langweilig, durchschnittlich und fast schon deprimierend ist, erscheint eine wunderbare Frau als Heilbringer für Glück, Liebe und Erfüllung. Aber wahrscheinlich weißt du schon selbst, dass du es bist, der dir diese Dinge gibt. In dem Augenblick, in dem du ein glückliches Leben hast, dich selbst liebst und in deiner männlichen Mission Erfüllung findest, finden Frauen dein ganzen Sein äußerst beeindruckend.

Dass das ein Prozess ist und nicht von heute auf morgen geschehen kann, ist jedem bewusst. Ich kann dir aber versprechen, wenn du dich um dich und deine Männlichkeit widmest, wirst du nicht nur sehr viel mehr Erfolg bei Frauen haben, du wirst darüber hinaus auch ein viel glücklicheres und erfüllteres Leben genießen dürfen.

14 Kommentar

  1. Habe mich 4 Monate um eine Beziehung zu erreichen an eine Depressive Frau die ich sehr liebe abgemüht. Heute kam eine WhatsApp dass sie mich nur als Kumpel haben will und sonst nichts.

  2. Hey Sven, ich, weiblich, 34, finde den Artikel sehr gut.. ich stöber noch ein wenig auf deinem Blog herum! Es sollten viel mehr Männer das hier lesen, finde ich (installier doch ein Facebook-PlugIn?), weil ein Mann hart und zart sein sollte. Ihr seid ja auch nur Menschen, und auf der Ebene kann man sich erst ehrlich begegnen, das Männlich-Posende reicht nicht, das ist am Ende ja nur Fassade. Daher: #3 ist absolut wichtig und richtig. Ich hoffe, der Rest auf deiner Seite liest sich genauso gut 😉

  3. Hey Sven Und zwar ist mein Problem bei den Frauen das ich zu süchtern bin habe ein echt nettes Mädchen kennen gelernt das sagte sie mir auch was kann ich tuhen das ich sie gefalle.

  4. Wahrscheinlich bin ich da auf dem richtige Weg…
    Danke dafür… Über Monate habe ich eine Frau ignoriert, die ich seit Weihnachten über alles liebe… Ab alle Männer, seid stark und arbeitet an euch…
    Ich verspreche, es wird gelingen…

    • Hehe, ich bin mir nicht sicher, inwiefern das Ignorieren die Frauen beeindrucken soll, aber da weißt du sicherlich mehr über dein Leben, als ich 😉

  5. Ich finde die Artikel im Blog wirklich hilfreich, danke dafür!
    Ich persönlich habe das Problem, dass ich mich mit meinen 24 Jahren und einem Haufen von Abfuhren kaum noch traue, Frauen anzusprechen, einfach weil ich mich nicht davon überzeugen kann, dass Frauen von mir etwas wollen würden, beziehungsweise, dass ich mich als zu weich empfinde, um ernsthaft zu erwarten, dass Frauen etwas von mir wollen. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass es für mich zu spät ist, um da noch was zu reißen.

    • WHAT?! Nein Marcel, es ist nicht zu spät. Es ist nie zu spät! Lass dich von Rückschlägen nicht aufhalten, sondern mach weiter, sammle Erfahrungen, kombiniere sie, damit du morgen eine bessere Version von dir bist also gestern. So kommst du voran. Dann geht es auch über das Frauen beeindrucken hinaus.
      Hol dir gerne unseren Kurs Frauen ansprechen, wenn du eine Schritt für Schritt Anleitung mit gezielten Übungen brauchst: https://www.maennlichkeit-staerken.de/kurs-frauen-ansprechen/
      Aber vor allem: MACH WEITER!

      • Manuel

        Hallo Martin,
        Soll es das wirklich geben: Eine Frau, der ich sagen was ich fühle, mich verletzt und mir Angst macht? Und die mich dann auch noch immer will? Einmal habe ich das getan und eshat nicht funktioniert. Vielleicht, haben aber die Voraussetzungen grundsätzlich schon nicht gepasst.

        Woher basiert Euer Wissen? Habt Ihr schon einer Frau was “vorgeheul“ und trotzdem Sex mit Ihr gehabt?

        Cooler Artikel&Coole Männer!

        Bis dahin!
        Manuel

  6. So ein Quark, selbst wenn man hart ist, wild bockende Pferde bändigen kann und anschließend über hohe Hindernisse damit springen kann, wenn man ein harter Kerl ist, heißt das noch lange nicht, dass man eine Frau damit erreichen kann, wenn sie nicht auf dich steht, kannst du nur eine gute Freundschaft erreichen. Basis kann nur eine sexuelle Anziehung sein vom ersten Blick, wenn diese nicht beidseitig besteht, kann man sie auch danach nicht erzeugen. Wir Menschen sind halt doch nur Tiere wie Affen im Zoo, nur mit Sprache und Kleidung. Kultivierte Ansprache, Höflichkeit, komplimentbehaftetes Umwerben wie im Mittelalter, also der sogenannte Gentleman-Fluch sind nicht mehr erwünscht. Frauen nehmen sich den egoistischen Arschlochtypen, um anschließend bei ihrem “besten Freund” auszuheulen, anstatt mit dem besten Freund eine Beziehung einzugehen. Wenn man nicht aussieht wie Arnold Schwarzenegger, ist man eh uninteressant in Zeiten von Tinder, wo Frauen mit einem Klick einen Muskelprotz im Bett haben können. Es führt dazu, dass eine Minderheit von Alpha-Arschloch-Egoisten mit Astralkörper sich durch die Welt vögeln und Normalmänner keine Chance mehr auf dem Markt haben, es sei denn man hat 90 Millionen auf dem Konto, ein Haus auf Ibiza und den Porsche in der Garage. Ein Mann mit Bürojob und ganz normalen Sorgen hat keine Schnitte, um irgendeine Frau heutzutage zu beeindrucken, also wie soll ein Mensch Mitte 40 da noch was reißen, für die meisten Frauen sind wir zu alt und für den Rest sind wir nichtsnutzigen Luschen. Traurige Wahrheit.

    • Hallo Paul,
      schade, dass sich so viele negative Glaubenssätze bei dir gebildet haben. So wie du die Welt siehst, würde die Menschheit innerhalb der nächsten Jahre aussterben, weil kein normaler Mann mehr eine Frau abbekommt.
      Versuche doch mal einen gleich langen Text zu schreiben, der Lösungsvorschläge bringt und Punkte beinhaltet, warum Frauen auf dich stehen könnten.
      Setze deine Energie lieber positiv ein, anstatt nur in dieses Problemdenken zu investieren.

      Wenn du weiter bei deinem aktuellen Weltbild bleiben willst.. Kein Problem, mach das!
      Dann wird sich bei dir aber auch nichts ändern.

      Wenn du aber wirklich etwas ändern willst, verfolge weiter unseren Blog, schaue unsere Youtube Videos und trage dich in unseren Newsletter ein: https://www.maennlichkeit-staerken.de/maennlichkeitsmail-ws/

    • Ich kann Paul nur 100% zustimmen. Genau das ist die Realität im Jahr 2020, was Frauen und Männer angeht. Erlebe ich exakt genau so schon seit Jahren. Nicht nur bei mir persönlich, auch im Freundeskreis sieht man es immer öfter.

Schreibe einen Kommentar

Das Buch: Männlichkeit stärken
Der Weg zum selbstbewussten Mannsein
Der Ratgeber, der dich mit allen wichtigen Informationen des Mann Seins im 21. Jahrhunderts ausstattet.

Auf den 325 Seiten findest du neben fundiertem Männerwissen dutzende Übungen sowie Techniken, die dich in den wirklichen Kontakt mit deiner Männlichkeit bringen werden.

Alles zusammen erschafft eine Einheit aus Sexualität, Gefühl und Verstand, die du so noch nie kennen gelernt hast.