4 Gesprächsthemen mit Frauen Die automatisch zum Sex führen

In diesem Artikel verrate ich dir 4 Gesprächsthemen mit Frauen, die automatisch zum Sex führen.

Ich gebe dir konkrete Beispiele und Wort-für-Wort-Vorlagen, die ich benutzt habe, um Frauen verführen zu können.

Früher war ich ein kiffender Student, der nichts auf die Reihe bekommen hat.

Mein einziger Kontakt mit dem Thema Sex, war in den Pornos, die ich jeden Tag geschaut habe.

Aber das hat sich geändert. Ich habe mich geändert. Und ich wurde sogar so gut darin, dass ich heute anderen Männern als Männercoach weiterhelfe, wahre männliche Meisterschaft beim Flirten zu erlangen und endlich die Frauen kennenlernen zu können, die sie wirklich wollen.

Egal wie alt du bist, egal wie du aussiehst und egal wie sehr du vielleicht noch zweifelst, ich kann dir versprechen, dass du das auch kannst.

Das haben bereits tausende Männer vor dir bewiesen. Folgende Gesprächsthemen beim Flirten werden ebenfalls dein Sexleben revolutionieren.

Hinweis
Mit den Gesprächsthemen in diesem Artikel wirst du viel reißen können. Allerdings beherrscht ein guter Verführer weitere Skills, wie Berührung, Augenkontakt und Logistik. Wenn du das Rundumpaket meistern möchtest, dann lerne die 5 Schritte vom ersten Hallo bis zu dem Moment, wo sie ihre Unterhose für dich auszieht.

Gesprächsthemen mit Frauen – 3 Grundlagen in Hypnose

Hast du schon mal einen richtig guten Hypnotiseur auf der Bühne gesehen? Vielleicht hast du dich gefragt: »Das kann doch nicht real sein?!«

Aber lass mich dir versichern: Hypnose funktioniert. Nicht so, wie sie häufig auf der Bühne und im Fernsehen dargestellt wird, sondern viel versteckter.

Bevor ich dir die 3 wichtigsten Grundlagen dieser geheimen Hypnosetechnik gebe, empfehle ich dir dieses Video. Es stellt die Grundlage dar, um authentisch mit der Frau kommunizieren zu können:

Das beste Gesprächsthema beim Flirten

So verpasst du keines unserer täglichen Videos mehr. Klicke auf den roten YouTube-Button, um Männlichkeit stärken zu abonnieren:

Männlichkeit stärken auf YouTube abbonieren - hier klicken

Gesprächsgrundlage 1: Die Magie der Sprache

Die erste wichtige Grundlage ist die Magie deiner Sprache:

Um dir ein kurzes Beispiel zu geben, wie kraftvoll die Magie der Sprache sein kann, stelle dir vor, wie du eine Zitrone in zwei Hälften schneidest und dabei schon links und rechts kleine saure Zitronenspritzer auf die Tischplatte kommen.

Jetzt nimmst du eine Hälfte und führst sie ganz langsam mit deiner rechten Hand zu deinem Mund. Öffne den Mund, um gleich in die saftige Zitrone zu beißen.

Vielleicht geht es dir so wie mir, und eigentlich allen anderen Menschen auf dieser Welt bei diesem Gedanken.

In Erwartung einer sauren Flüssigkeit im Mund zieht sich dein Kiefer zusammen.

Und das, obwohl meilenweit keine Zitrone zu sehen ist.

Du bemerkst also, dass meine geschriebenen Worte Einfluss auf deine Psychologie haben.

Das bedeutet einfach nur, dass jedes Wort, das du sagst im Körper und in den Gedanken des Anderen verarbeitet werden.

Wenn du also beispielsweise von Sex redest, hat die Person gegenüber keine andere Möglichkeit, als sexuelle Bilder im Kopf zu haben.

Achtung: Denke nicht an einen rosa Elefanten, der mit einer Giraffe Sex hat.

Zu spät.

Gesprächsgrundlage 2: Die Magie, sie emotional zu berühren

Die zweite wichtige Grundlage ist, dass Informationen langweilig sind.

Es geht nicht um Informationen, sondern um Emotionalität.

Es geht nicht darum, dem anderen Menschen stumpf mitzuteilen: »Ich war in der Türkei.«

Es geht darum, den anderen Menschen zu berühren, indem du ihm vom türkisfarbenen Meer erzählst, in das du deine Füße gebadet hast. Und davon, wie die heiße Sonne auf deine nackte Haut geschienen ist und sie zum brutzeln gebracht hat.

Wie es dein Herz berührt hat, endlich hier zu sein und einmal so richtig zu entspannen.

Es geht um die Emotionen, nicht um die Informationen.

Es kommt also nicht darauf an, was du sagst, sondern wie du es sagst.

Gesprächsgrundlage 3: Die Magie guter Geschichten

Um Emotionen zu übertragen sind Geschichten das Mittel zur wahl.

Natürlich ist es toll, wenn du sagst, dass du es liebst auf einen Vulkan zu steigen.

Aber die ganze Sache bekommt sehr viel mehr Reiz, wenn du deine Gesprächsthemen mit Frauen mit einer guten Geschichte untermalst:

Eine gute Geschichte besteht aus drei Elementen:

  1. Ein kurzer Aufbau
  2. intensive Konflikte
  3. eine kurze Auflösung

»(Aufbau)

Ich war damals in Bali unterwegs und bin mit einem guten Freund in aller Frühe aufgebrochen, um auf den Vulkan der Insel zu steigen.

(Konflikt)

Es war nicht lange her gewesen, dass er wieder aktiv geworden war, weshalb er erst vor einer Woche wieder für Touristen freigegeben wurde.

Da ich schon Erfahrung im Vulkane-Besteigen hatte, haben wir uns keinen Führer genommen.  

Aber zwischendurch hätte ich mir echt gewünscht, einen Ortskundigen dabei zu haben.

Denn als wir immer höher kamen, bemerkten wir, dass zunehmend der Schwefelgeruch stärker wurde.

Und ich wusste, dass das Gefährliche am Besteigen eines Vulkanens nicht dessen plötzliches Ausbrechen ist.

Sondern der Schwefelgeruch, der, wenn er zu stark wird, dich ohnmächtig werden lässt, sodass du ohne es mitzubekommen, erstickst.

So sind wir immer höher und höher gestiegen und es wurde immer ungewisser und ungewisser.

Zweimal hatte ich mit meinem Kumpel eine ernsthafte Diskussion darüber, dass wir besser umdrehen sollten.

Aber in mir steckte einfach auch ein Abenteurer, der unbedingt den Gipfel sehen wollte.

Also habe ich mich in meinem männlichen Leichtsinn und weil ich mich mit Vulkanen schon gut auskenne, weiter nach oben getraut.

(Auflösung)

Und es hat sich gelohnt! Die wunderschöne Aussicht, dieses Abenteuer und den Nervenkitzel werde ich nie mehr in meinem Leben vergessen.«

Wenn du aufhörst langweilige Informationen wiederzugeben und anfängst, emotional bewegende Geschichten zu erzählen, die interessante Bilder in die Köpfe anderer Menschen projizieren, besitzt du eine Macht andere Menschen zu motivieren. Egal in welche Richtung.

4 Gesprächsthemen mit Frauen, die automatisch zum Sex führen

In diesem Video erfährst du, dass es nicht nur auf die Gesprächsthemen ankommt:

Sex beim ersten Date - 1 erfolgreiche Strategie

So verpasst du keines unserer täglichen Videos mehr. Klicke auf den roten YouTube-Button, um Männlichkeit stärken zu abonnieren:

Männlichkeit stärken auf YouTube abbonieren - hier klicken

Gesprächsthema #1: Männersport

Wenn du diese drei Grundlagen verstanden hast, dann weißt du jetzt wie du diese vier Gesprächsthemen mit Frauen so verpacken kannst, dass die Frau automatisch Lust auf Sex bekommt.

Ich erinnere mich noch gut an Jessica, die ich mit meiner hypnotischen Geschichte verführt habe.

Worüber habe ich mit ihr gesprochen?

Nun, ganz einfach: Ich habe mit ihr über Männersport gesprochen.

Ich habe ihr erzählt, dass ich auf einem Männerseminar war und dort allerhand Zeug gemacht habe.

Von Holzhacken über Atemworkshops bis hin zu tiefen Gesprächskreisen am Lagerfeuer.

Jessicas Augen haben mächtig angefangen zu glänzen, als ich ihr von einem ganz besonderen Teil dieses Workshops erzählt habe .

Nämlich dem Teil, bei dem wir Männer miteinander gerungen haben. Ich habe ihr in hypnotischer Sprache nähergebracht, wie sich zwei Männer mit angespannten Muskeln im Regen gegenüberstanden.

Wie jeder ein Gefühl von Angst, Wettkampfcharakter und unbändigem Willen zu Siegen in sich getragen hat.

Und, wie alle anderen von außen zugeschaut haben, während zwei Männer die Kraft ihrer Muskeln miteinander maßen.

Was ist in Jessicas Kopf dabei vorgegangen?

Nun, sie musste unweigerlich an, mit Testosteron gefüllte Männer denken, die miteinander körperlich aktiv sind. Natürlich wurde dabei ihre Lust stimuliert.

Welche Frau bekommt bei dem Gedanken an Männer, die sich im Ring testosterongeladen gegenüberstehen kein feuchtes Höschen?

Wenn du also wissen willst, worüber du mit einer Frau reden solltest, rede über Sport, über Körperlichkeit und über Männerkraft.

Gesprächsthemen mit Frauen sexuelle Vorlieben

Gesprächsthema #2: Sexuelle Vorlieben

Eine offensichtliche Art und Weise das Gespräch sehr schnell in eine sexuelle Richtung zu lenken ist es, ganz einfach, auch über Sex zu reden.

Für viele Männer ist das weit außerhalb ihrer Komfortzone. Aber ganz ehrlich, das war bei mir früher auch so.

Aber ich habe mich getraut über die Mauer meiner Angst hinauszuschauen und einfach auf dem ersten Date über Sex zu reden.

Ja, es gibt einige Frauen, die sehr schüchtern sind und darauf keine Lust haben. Aber in der Regel habe ich auch keine Lust mit ihr noch ein zweites Date zu haben.

Was ich damit sagen will, ist, dass du ohne Probleme sexuelle Themen auf den Tisch bringen kannst.

Es ist sogar sehr attraktiv wenn du das machst, weil sie weiß, dass es hier um Sex geht. Genau wie du auch.

Und ein Mann der das offen und ehrlich ansprechen kann, wirkt dementsprechend sehr sexy.

Deswegen:  Redet mehr über Sex.

Ich sage manchmal zwischendurch einfach nur Sätze wie:

»Sorry, wenn das einfach aus dem Zusammenhang kommt. Aber Ich finde deine Lippen so unwahrscheinlich sexy. Wenn ich ehrlich bin, denke ich den ganzen Abend schon darüber nach, wie es ist sie zu küssen. Aber dafür bin ich gerade noch zu schüchtern.«

Und damit keine peinliche Stille nach so einer Aussage entsteht, greife ich einfach das Gesprächsthema auf, das ich gerade eben unterbrochen habe und rede weiter als sei nichts gewesen.

Irgendwann bringe ich dann das Thema Sex auf den Tisch. Dabei bin ich einfach nur ehrlich.

Und wenn du ehrlich zu dir selbst bist, denkst du auch die ganze Zeit darüber nach, wie es wohl sein wird, Sex mit ihr zu haben.

Die Frau macht das auch. Du kannst also in Aussagen versteckte Fragen stellen wie:

  • Ich glaube du bist schon ein bisschen versaut im Bett.
  • Ich wette du bist eine experimentierfreudige Frau und hattest schon Sex im Freien und mindestens einmal in der Umkleidekabine.

Danach wirst du sehen, ob sie schüchtern nach unten schaut oder lustvoll grinst. Bei Letzterem weißt du, dass du perfekt ins Schwarze getroffen hast.

Sie muss nicht mal antworten.

Oder sie gibt dir ein langweiliges und kaltes: »Nein so bin ich nicht«. Und dann weißt du, dass du vielleicht doch das Thema wechseln solltest.

Aber selbst wenn du dir ein »Nein« von ihr holst, würde das noch lange nicht bedeuten, dass du einen Fehler gemacht hast.

Es ist nie ein Fehler, einer Frau zu zeigen, dass man sexuelles Interesse an ihr hat. Deswegen rede über Sex, gerne auch beim ersten Date.

Gesprächsthemen mit Frauen die größte Geschichte deines Lebens

Gesprächsthema #3: Die größte Geschichte deines Lebens

Oben in der Geschichte mit dem Vulkan kurz angesprochen, sind Abenteuer und die größten Geschichten deines Lebens perfekter Gesprächsstoff für das erste Date.

Sie zeigen dich von einer Seite, die Frauen einfach lieben. Sie zeigen den Abenteurer in dir.

Und egal wie dumm manche solcher Abenteuer auch sind, aus irgendeinem Grund wirken sie sehr faszinierend auf das weibliche Geschlecht.

Und wenn du keine Abenteuer in deinem Leben hast, dann erschaffe dir welche.

Nicht nur fürs Date, sondern vor allem für dein eigenes Leben:

  • Gib einmal 50 fremden Menschen auf der Straße ein ehrlich gemeintes Kompliment.
  • Trainiere für einen Marathonlauf und gib alles was du kannst, um die Kilometer zu schaffen
  • Trommel ein paar gute Kumpels zusammen und geht raus in einen Club, wo ihr ausprobiert, mit welchen dummen Anmachsprüchen es vielleicht trotzdem bei den Frauen klappt und habt einfach Spaß (es geht nicht darum ihre Telefonnummer zu bekommen)
  • Reise alleine in ein fremdes Land, schließe neue Bekanntschaften und entdecke, was es alles zu entdecken gibt.

Diese Welt ist nicht dazu da, dass du jeden Tag aufstehst, um zu einem langweiligen Job zu fahren und dich danach in einer langweiligen Freizeitaktivität auf das Schlafengehen vorzubereiten.

In dieser Welt lauern Abenteuer an jeder Ecke, nimm sie wahr! Nicht nur, damit du bessere Geschichten beim Date erzählen kannst, sondern auch einfach für dich selbst.

Gesprächsthemen mit Frauen Mission als Mann

Gesprächsthema #4: Deine Mission als Mann

Hey Mann, lass mich dir eine einfache Frage stellen:

Wenn ich dir von jetzt an, bis ans Ende deines Lebens jedes Jahr 1.000.000 Euro überweisen würde und du zusätzlich eine Pille von mir bekommen würdest, die dich unendlich mutig macht.

Was würdest du den Rest deines Lebens tun?

Ja okay, du würdest dir schöne Dinge kaufen, die Welt bereisen und alle Partys mitnehmen, die man so feiern kann.

Aber was, wenn du alle Dinge gekauft hast, die du kaufen wolltest, alles gesehen hast, was du sehen wolltest und überall auf der Welt die größten Partys mitgenommen hast.

Was würdest du dann jeden Tag gerne tun?

Was auch immer für dich die Antwort auf diese Frage ist: Das ist deine Mission.

Egal, wie unwirklich es erscheint und egal wie sehr du glaubst, dass das nicht möglich ist.

Es ist deine Bestimmung in diesem Leben, deinem Herzen zu folgen und nicht deiner Angst.

Und wenn du auf einem Date aus deinem Herzen über deine Träume redest und über das, was du tust, um deinen Träumen näherzukommen.

Dann erzeugt das einen Sog bei Frauen, der so unfassbar stark ist, dass du auf jeden Fall heute Abend Sex mit ihr haben wirst.

Also finde deine Mission, und du wirst dir über Gesprächsthemen beim Date keine Platte mehr machen.

Was du machen musst, wenn du nichts zu erzählen hast

Doch ich weiß, dass es manchmal schwierig ist. Ich war früher selbst ein schüchterner Student, der sich nichts anderes sehnlicher gewünscht hat, als endlich einmal eine Freundin finden zu können.

Ich habe mich ständig gefragt: »Worüber rede ich mit der Frau beim ersten Date? Oder wie leite ich einen Kuss ein

Ich hatte einfach keine Ahnung, was ich machen sollte.

Aber eines Morgens habe ich eine Entscheidung getroffen. Ich habe mir gesagt: »So wird das nicht bleiben.«

An diesem Tag habe ich mir alle Flirtratgeber, die es auf dem deutschen Markt gab, gekauft und die feste Entscheidung getroffen, mein Dating-Leben in Frauen, geilen Brüsten und richtig viel Sex untergehen zu lassen.

Das Vorhaben hat länger gedauert, als ich dachte.

Grund dafür waren nicht nur teilweise irreführende Hinweise in den ganzen Ratgebern, sondern auch, dass ich nicht wusste, wie ich mit meiner Ansprech- und Flirtangst umgehen sollte.

Aber ich habe es geschafft.

Nicht nur, dass ich meinen Traum realisiert habe, jederzeit Frauen kennenlernen und verführen zu können. Ich wurde auch so gut darin, dass andere Männer wissen wollten, wie ich das mache.

Und weil es immer mehr Männer wurden, die genauso erfolgreich sein wollten, habe ich die kostenfreien E-mail Lektionen »Mehr Erfolg mit Frauen« geschrieben.

In diesen E-Mail Lektionen schreibe ich Schritt für Schritt, was du machen musst, um Frauen anzusprechen, sie kennenzulernen und sie liebevoll, herzlich und authentisch zu verführen.

Zudem mache ich dich auf all die dummen Fehler aufmerksam, die ich früher gemacht habe und, die du auf keinen Fall wiederholen solltest.

Konkret lernst du:

  • Die 7 erfolgreichsten Ansprechstrategien für schüchterne Männer
  • Die 5 Schritte vom ersten Hallo bis zu dem Moment, wo sie ihre Unterhose für dich auszieht
  • Diese eine wichtige Methode, mit der du zu 100% authentisch bist und Frauen sich reihenweise in dich verlieben
  • Ein diskreter Plan, wie du diese eine besondere Frau erobern kannst
  • 3 geheime Gesprächsthemen beim Flirten, die wirklich immer funktionieren

Trag dich dafür jetzt mit deiner E-Mail-Adresse ein und klicke auf: »Ja, ich bin dabei!«

Schreibe einen Kommentar