10 fundamentale Flirttipps für Männer

Es ist ein geiles Gefühl nachmittags eine fremde Frau das erste mal kennenzulernen und Stunden später mit ihr wunderschönen Sex zu genießen. Natürlich geht das nicht jedes mal so schnell, aber der Beginn eines solchen Abenteuers bildet der heiße Flirt.

Viele Männer sind leider mit dem Flirten total überfordert. Sie haben nie verstanden, worauf es wirklich ankommt. Zudem gab es keinen, der es ihnen erklärt hat.
In diesem Artikel gebe ich dir 10 fundamentale Flirttipps für Männer. Sie werden dir helfen, eine Frau erfolgreich zu verführen und mit ihr wundervoll-intime Momente zu erleben.

Es geht also darum, dein charismatisches, anziehungsstarkes und männliches Potential beim Flirten voll zu entfalten. Meine Flirttipps beziehen sich vor allem auf die Grundprinzipien des Flirtens! Wenn du sie verstanden hast und anwendest, wird dein Erfolg beim Flirten kaum mehr zu bremsen sein.

#1 – Kenne deine sichere Basis

Viele Männer fürchten sich vor dem ersten Kontakt mit einer schönen Frau, weil sie sich vor der Ablehnung ängstigen. Im Kopf ploppen Sätze wie »Die ist viel zu heiß für mich!« oder »Die will sicherlich nichts von mir.«  auf.

Dahinter steckt in aller Regel die Unsicherheit nicht genug für Frauen zu sein bzw. sich als zu minderwertig zu betrachten. Diese Männer haben Angst von der Frau abgelehnt zu werden. Es mangelt ihnen an genügend bewusstem Selbstvertrauen! Mein erstere Flirttipp für Männer lautet daher: Kenne deine sichere Basis!

Inspiration gefällig?
Eine Frau zu verführen ist keine Meisterkunst, die du dein ganzes Leben lang erlernen musst. Damit du schonmal einen Vorgeschmack bekommst, was alles möglich ist, habe ich Die 5 Schritte vom ersten Hallo bis zu dem Moment, wo sie ihre Unterhose für dich auszieht beschrieben. Sie werden dich motivieren, auch in unergiebigen Zeiten mit großer Motivation voranzuschreiten.

Jeder Mann hat in sich Elemente verankert, die ihm Sicherheit und Kraft geben. Das kann ein Talisman, eine gute Erinnerung, eine Meditationstechnik oder ein guter (männlicher!) Freund sein. Wenn du auf eine Party gehst und dort fremde Frauen kennenlernen möchtest, dann bringe das mit, was dich entspannt und dir Sicherheit schenkt.

Aus diesem Grund rate ich dir mit guten Kumpels auf Frauenjagd zu gehen. Dabei ist wichtig, dass ihr euch vorher ausmacht, Frauen kennen lernen zu wollen. Sonst steht ihr nur gemeinsam den Abend in der Ecke, schaut euch alles Mädels an und haltet euch am Bier fest. So vermeidet ihr jeglichen Kontakt und kommt euer Wunschfrau kein Stück näher – glaube mir, ich habe es ausprobiert 😉

Macht statt dessen einen sportlichen Wettkampf daraus, fremde Frauen anzusprechen und mit ihnen zu flirten. Bestärkt euch gegenseitig beim Ansprechen und stützt einander, wenn der andere einen Korb bekam.

Ein »Pah, die prüde Zicke hat keine Ahnung was sie verpasst! Mit der hättest du eh keinen Spaß gehabt!«, aus dem Munde eines guten Kumpels, hat mich schon so einige Flirtmisserfolge vergessen lassen. Also nehme einen guten Kumpel mit, der dich moralisch unterstütz.

#2 – Getting in the Flow

Diesen Flirttipp für Männer habe ich von Tyler Durden – einem erfolgreichen Frauenaufreißer aus den USA. Er empfiehlt auf einer Party mit möglich vielen Menschen zu reden, vor allem mit Frauen.

Tyler's 5 Secrets For Talking Forever - Never Run Out Of Things To Say Again! (+Infield short convo)

So verpasst du keines unserer täglichen Videos mehr. Klicke auf den roten YouTube-Button, um Männlichkeit stärken zu abonnieren:

Männlichkeit stärken auf YouTube abbonieren - hier klicken
Dabei gilt, die Pausen zwischen einem Gespräch so kurz wie möglich zu halten. Ein einfaches: »Hey du, geiles Shirt!«, reicht schon aus. Wenn dir keine großen Gespräche einfallen, ist das ok. Sprich einfach eine Frau an, mache ihr ein Kompliment und dann gehe weiter. Sprich eine andere Frau an und wiederhole das.

Das ist ausreichend für den Beginn. Es ist auch egal, ob die Frau wunderschön ist oder nicht deinem Typen entspricht. Entscheidend ist, dass dein Gehirn währendessen unglaublich schnell lernen wird und sich an die Situation gewöhnt. Ehe du dich versiehst, ist deine Zunge locker, dein Kopf gelassen und dein männlicher Auftritt selbstsicher.

Mit fremden Leuten plaudern, lachen und Spaß haben, wird kinderleicht. Mir ist es schon passiert, dass ich mich 10 Minuten mit einer Frau leidenschaftlich unterhielt und dann erst bemerkte, wie wunderschön sie ist. Ich war während dieser Zeit kein bisschen aufgeregt! Hätte ich nicht schon die ganze Zeit vorher mit anderen Frauen geplaudert, hätte ich mich nie getraut, das Mädel anzusprechen.

Ich war aber im Plapper-Flow, wodurch alles easy peasy wurde! Also rede vom ersten Augenblick die ganze Zeit mit Menschen – komme und bleibe im Sprechflow!

#3 – Der flüssige Gesprächsanfang

Ich gab dir bereits eine Möglichkeit, ein Gespräch zu beginnen. Sprich die Frau an und schenke ihr ein freundliches Kompliment. Das mag jede Frau von einem Mann bekommen! Es kann sein, dass einige Frauen damit nicht umgehen können und ihnen darum die Gesichtszüge entgleisen oder sie einen dummen Spruch loslassen.

flirttipps-fuer-maenner
Du findest MICH hübsch?

Mach dir nichts drauß. Das liegt nicht an dir, sondern an ihrem Unvermögen mit einem Kompliment umgehen zu können. Wenn dem so ist, dann lache drüber und gehe weiter – WIRKLICH! Eine weitere Möglichkeit für einen guten Gesprächsstart ist ein gutes Gesprächsthema schon im Vorfeld parat zu haben.

Wenn du zum Beispiel auf eine WG – Party gehst, dann finde heraus, wer der Gastgeber ist. So kannst du jedes Gespräch mit der Frage eröffnen, woher sie/er den Gastgeber kennt. Alternativ kannst du auch fragen, wie er oder sie zur Party gekommen ist. Wenn du im Club bist, frage die Leute, was sie von der Musik halten oder wie ihnen der Club gefällt.

Lasse dir einfach ein paar Einstiegsfragen passend zur Umgebung einfallen, noch bevor du auf schöne Frauen triffst. Das ist als Flirttipp für Männer so wichtig, weil du in der Situation mit anderen Gedanken/Ängsten beschäftigt bist und dir in aller Regel nichts spontan einfällt. Dann ist ein vorgefertigter Satz/Gesprächsöffner eine ganz feine Brücke.

Im Übrigen habe ich vom Anchu erfahren, dass die ersten 1-2 Minuten dabei wichtig sind. In dieser Zeit wirkt ein Gespräch für Frauen erstmal ungewohnt, weil sie sich an dich gewöhnen muss. Danach wird das Gespräch spürbar lockerer und vertrauter! Die Fragen dienen also der Überbrückung der ersten 2 Minuten.

#4 – Halte das Gespräch am Laufen

Die ersten beiden Minuten sind rum. Und wie geht es weiter? Täglich bekommen wir diese Fragen von duzenden Männern gestellt. Wir versuchen sie auf vielfältigste Art und Weise in unseren kostenfreien Flirt-E-Mail-Lektionen zu beantworten. Ausführlich auf dieses Thema einzugehen, würde den Rahmen des Blogartikels sprengen, aber einen einfachen und wirkungsvollen Trick stelle ich dir trotzdem vor.

Der Trick der gespiegelten Fragekette. Wenn du die Frau etwas fragst, dann nutze die Informationen der Antwort, um eine erneute Frage zu stellen. Wenn sie zum Beispiel sagt, dass sie Lehramt studiert, fragst du sie, auf welche Fächer sie sich spezialisiert hat. Oder wie sie zu dem Studium kam. Wenn sie zum Beispiel Deutsch und Sport antwortet, kannst du sie fragen, was ihr an Sport gefällt.

Du nutzt ihre Antwort, um daraus eine neue Frage zu formulieren. Im ersten Moment erscheint das vielleicht künstlich und holprig. Du wirst jedoch merken, wie viel Spaß die Fragetechnik bereitet und was für wunderbare Gespräche sich daraus ergeben.

Du gibst der Frau das Gefühl endlich von einem Mann die volle Aufmerksamkeit und Interesse zu bekommen – viele Frauen finden das sehr sexy! Häufig entstehen daraus stundenlange Flirts mit einer unglaublichen Tiefe und Intimität! Zum Gesprächseinstieg ist dies ein wunderbarer Flirttipp für Männer!

#5 – Erzähle aus deinem Leben

Natürlich willst du nicht nur etwas aus ihrem Leben erfahren, sondern sie will auch wissen, was dich im Leben begeistert. Das ist sehr wichtig, denn darüber erkennt sie, was für ein Kerl du bist und wird sich mehr zu dir hingezogen fühlen. Hier begehen viele Männer den Fehler, die Erwartungshaltung des anderen Geschlechtes zu hoch zu stecken. Im Kopf verknoten sich ihre Gehirnwindungen auf der Suche nach tausend eindrucksvollen und spektakulären Geschichten.

Das ist nicht notwendig. Qualität statt Quantität ist viel wichtiger. Erzähle einfache Geschichten aus deinem Leben, aber mit Herz und Seele. Peppe sie durch eine bunte Wortwahl sowie dem vielschichtigen Spiel deiner Stimme auf. Lasse die Erzählungen lebendig werden.

Das ruft viel mehr Emotionen hervor! Und darauf kommt es bei Anziehungskraft und Flirten an – das Wecken und Erregen von Emotionen. Zum genaueren Verständnis für diesen Flirttipp, habe ich dir dieses Video aufgenommen.

Flirttipps für Männer - Die Macht der bewussten Sprache

So verpasst du keines unserer täglichen Videos mehr. Klicke auf den roten YouTube-Button, um Männlichkeit stärken zu abonnieren:

Männlichkeit stärken auf YouTube abbonieren - hier klicken
Schau es dir an, es fässt auch noch weitere Flirttipps für Männer kurz zusammen.

#6 – Augenkontakt halten

Die Augen sind die Spiegel zu unserer Seele. Ein Blick in die Augen verrät mehr als tausend Worte. Darüber hinaus zeigen die Augen, worauf jemand den Fokus legt. Indem du beim Flirten einer Frau tief in die Augen blickst, weiß sie, dass du nur Augen für sie hast. Das ist sexy und intensiv!

Außerdem lässt ein langer Augenkontakt den Pulsschlag nach oben gehen. Ich habe einige Frauen interviewt, die mir erzählten, wenn ein Kerl ihren Blick stand halten kann, sie sofort hin und weg von ihm sind. Darum ist Augenkontakt beim Flirten auch so wichtig! Frauen wollen gesehen und begehrt werden; also schau ihnen in die Augen, Kleines!

#7 – Lächeln

Natürlich kann ein zu strenger und langer Augenkontakt schnell verrückt wirken. Und damit alles andere als Anziehung bewirken. Damit das nicht geschieht, nutzt du andere Wege der non-verbalen Kommunikation. Zum Beispiel das Lächeln 🙂

Ein Lächeln zeigt, dass es dir gut geht. Dass dir die Situation gefällt und dass du die Frau magst, die du gerade anstrahlst. Also lächle die Frau deines Begehrens beim Plaudern mehrfach an. Zeige ihr damit dein Interesse. Darüber hinaus wirkt ein Lächeln ansteckend. Menschen müssen automatisch fast immer mitlächeln und das setzt (wissenschaftlich erwiesen) Glückshormone frei.

Sie und du fühlen sich dadurch glücklicher. Und darauf kommt es bei einem guten Flirt an – gute und anziehende Gefühle beim Gegenüber auslösen. Also fleißig lächeln und der Frau in die Augen schauen!

#8 – Berührungen

Du merkst vielleicht, worauf es mir bei den Flirttipps für Männer ankommt. Die Schritte zielen direkt und indirekt darauf ab, so viele Sinneskanäle wie möglich beim anderen Geschlecht anzusprechen. Je mehr Sinne angesprochen werden, desto mehr Aufmerksamkeit und Emotionen werden geweckt. Besonders Berührungen sind sehr intensiv – sie gehen im wahrsten Sinne des Wortes »unter die Haut«.

Wenn du also mit einer wunderschönen Frau plauderst, ihr in die Augen schaust und lächelst, wird es irgendwann Zeit, den Körperkontakt herzustellen. Das Ergebnis eines Flirtes kann geiler Sex sein. Ohne Körperkontakt wird dies jedoch nie möglich werden. Darum beginne sie beim Plaudern zu berühren. Das kann erstmal subtil und vorsichtig passieren. Berühre kurz ihr Handgelenk beim Reden.

Streichel ihr über den Arm und piekse sie neckend spielisch gegen die Schulter. Gib einen kurzen Berühungsimpuls in euren Flirt und beobachte, wie sie reagiert. Wenn sie lacht/lächelt/zufrieden drein schaut, dann mache mehr davon. Es scheint ihrr zu gefallen.

Wenn sie keine Reaktion zeigt, ist das auch ein gutes Zeichen. Häufig zeigen Menschen nicht sofort, ob sich etwas gut anfühlt und dass sie mehr davon wollen. Solange sie nicht angewidert drein blickt oder sich von dir abwendet, kannst du mit den Berührungen fortfahren.

Weite deine Berührungen aus. Lass die Hand länger auf ihr. Streichel ihr über den Rücken, pack sie am Handgelenk und führe sie durch den Club oder kraule ihr den Nacken. Beobachte, wie sie darauf reagiert. Wenn sie anfängt dich zu berühren, dann ist das ein klares Zeichen, dass sie mehr will. Steigere die Berührungen beim Flirten, bis du sie am Schopf greifst und sie innig küsst. Glaube mir, das geht schneller als du meinst.

Wenn sie auf dich steht, will sie eigentlich gleich mit dir knutschen anstatt lange Small Talk zu betreiben. Aber das ist etwas, was du im Laufe der Zeit lernen wirst.

#9 – Mache Menschen ein erotisches Geschenk

Was haben Don Juan (legendärer Frauenverführer) und ein guter Verkäufter gemeinsam?

Beide können grandios flirten. Bei Flirttipps geht es vor allem um Fähigkeiten, dem anderen Menschen ein gutes Gefühl zu schenken. Nichts anderes tut ein Verkäufer auch. Er gibt potentiellen Kunden ein gutes Gefühl, wodurch diese zur Ware greifen. Beim Frauen verführen bist du selbst die Ware 😉

Die Eigenschaft gute Gefühle zu schenken, finde ich sehr wichtig. Das Fundament hierfür bildet Kreativität und Flexibilität. Ganz unbewusst erkennen gute Verkäufer, was bei dem anderen Menschen ein gutes Gefühl auslöst. Anziehungskraft erzeugen bedeutet, bei anderen Menschen ein gutes Gefühl auslösen zu können. Nach diesem Gefühl werden Menschen süchtig – süchtig nach dir!

Trainiere, unabhängig, ob du mit dem anderen Menschen Sex haben willst oder nicht, die Fähigkeit anderen Menschen ein gutes Gefühl zu schenken. Mein Mentor Christian Pessing hat dafür eine starke Übung.

Gehe in eine große Menschenmenge und schaue dir jeden Menschen genau an. Während du jeden einzelnd betrachtest, überlege dir, welches (erotische) Geschenk du der Person machen kannst, damit er/sie sich gut fühlt. Das kann das Erzählen eines Witzes, eine Schultermassage oder eine heiße Nacht an der Copa Cabana sein. Egal was es ist, mache dir bewusst, was du bereit wärst zu tun, um andere Menschen glücklich zu machen.

Wenn dir bei jedem Menschen etwas einfällt und du bereit wärst, es umzusetzten, bist du flirttechnisch einem Don Juan sehr ähnlich. Nur wenige Männer können das von sich behauptet – und diese Männer brauchen dann auch keine Flirttipps mehr!

#10 – Sei nicht bedürftig

Der letzte Tipp ist eigentlich der Wichtigste. Er ist der, der am stärksten dein Leben beeinflussen wird. Sei nicht bedürftig! Das bedeutet: Sei nicht emotional abhängig von der Frau.

Frauen sind wundervoll und ich liebe sie aus vollem Herzen! Aber sie bilden nicht die Substanz, die mein Leben lebenswert gestalten. Sie gestalten sich eher wie die Edelkirsche auf einem fetten Eisbecher mit 5 Kugeln Eis, tropischem Obst und viel Sahne oben drauf.

Sie bilden das i-Tüpfelchen zur orgastischen Perfektion des Momentes – genannt »mein Leben«. Das erfüllte Grundrauschen meine Lebens bildet meine Mission, meine Freunde und meine Identität als Mann.

Viele Männer erhoffen sich von einer Frau/Partnerin das Glück der Welt. Frei nach dem Motto: »Wenn ich erstmal eine Freundin habe, bin ich glücklich!« Das ist Blödsinn und funktioniert nicht. Du bist ERST glücklich – ob mit oder ohne Mädel.

Männer, die ihre Lebensfreude von einer Frau abhängig machen, wirken uninteressant. Frauen spüren das. Sie wittern, dass sie nicht von einem Mann begehrt werden, sondern von einem kleinen Jungen, der nach einer Ersatzmama sucht.

Nur wenige Frauen haben darauf Lust. Klar gibt es Momente, da ist ein solches Spiel etwas Erfrischendes und birgt sogar eine gewisse Erotik in sich.
Aber im Großen und Ganzen sehnen sich Frauen nach erwachsenen Männern, die emotional unabhängig sind. Darum spüre in dich hinein, wofür du konkret eine Frau haben willst. Um Dein Leben erträglich werden zu lassen oder damit es noch toller ist?

Wenn Dein Leben gerade scheiße ist, dann wird eine Frau langfristig daran nichts ändern können. Dann kriege besser deinen Arsch hoch und verpasse deinem Leben eine neue Perspektive. Das klingt vielleicht hart und mühseelig, bietet zukünftig jedoch die besseren Aussichten.

Die Flirttipps für Männer nochmal im Überblick

In den letzten 2500 Wörtern hast du eine Menge Ideen bekommen, die dein Flirtverhatlen verbessern. Damit du einen besseren Überblick über die Flirttipps behälst, fasse ich sie nochmal kurz zusammen:

Kenne deine sichere Basis und damit das Fundament deines Selbstvertrauens. Dieses Selbstvertrauen hilft dir, mit vielen anderen Menschen ins Gespräch zu kommen. Warte nicht erst auf die eine perfekte Frau, mit der du reden willst, sondern rede schon vorher die ganze Zeit mit Menschen. Bringe dich in den Flow!
Überlege dir im Vorfeld Sätze, mit denen du eine Frau passenderweise ansprechen kannst. Damit wirst du es später wesentlich leichter haben ins Gespräch zu kommen.

Wenn du eine Frau gefunden hast, die dir gefällt, dann zeige ihr das durch dein Lächeln. Schaue ihr in die Augen. Frage sie über ihr Leben aus und erzähle die Dinge aus deinem Leben, die dich faszinieren und dein Herz zum Lodern bringen. Beginne dabei den Körperkontakt aufzubauen und zu steigern.

Es geht beim Flirten darum möglichst viele Sinne bei ihr und bei dir zu bespielen. Anziehendes Flirten bedeutet vor allem, bei deinem Gegenüber ein gutes Gefühl auszulösen – auf vielfältigste Art und Weise. Einige Möglichkeiten habe ich dir in diesem Artikel genannt. Doch es gibt noch viel mehr Möglichkeiten, z.B.

  • Die 1 Art, Blickkontakt zu halten und Frauen sofort feucht zu machen
  • 2 Methoden, um durch Körperkontakt jedes Wort überflüssig zu machen
  • Ein diskreter Plan, wie du diese eine besondere Frau erobern kannst

In unseren kostenfreien Flirt-E-Mail-Lektionen gebe ich dir weitere Inspirationen an die Hand, mit denen du noch erfolgreicher Frauen verführen wirst. Trag dich dafür jetzt mit deiner E-Mail-Adresse ein und klicke auf: »Ja, ich bin dabei!«

Schreibe einen Kommentar