Mädchen aus dem Internet anschreiben Von der ersten Nachricht bis zum Date (und zum Sex)

»Oh Mann, Himmel verdammt nochmal, die ist so scheiße süß!«

Seitdem du sie bei Instagram entdeckt hast, geht sie dir nicht mehr aus dem Kopf.

Dieses Lächeln. Und dieser schöne Körper.

Wie schön es doch wäre, ihr jetzt über die Haare zu streicheln und sie einfach nach einem Date zu fragen und dort einfach nur richtig gut zu küssen mit ihr.

Doch wie komme ich nur an dieses wunderbare Mädchen ran?

Wie mache ich mich so bemerkbar, dass sie auf mich aufmerksam wird?

Und das am besten positiv?

Hey Mann!

Ich kann dich voll verstehen. Mir ging es früher genauso wie dir. Ich hab mir ewig den Kopf zerbrochen, wie ich dieses wunderschöne Mädchen aus dem Internet bloß anschreiben soll.

Ich habe damals, als ich noch keinen Erfolg bei Frauen hatte, viele Fehler beim Chatten gemacht.

Dennoch habe ich nicht locker gelassen und habe unvorstellbar vieles gezielt ausprobiert, um später zu merken, worauf es wirklich ankommt.

Und ich habe inzwischen mit so vielen Frauen geschrieben, dass ich mittlerweile einfach den Dreh raus habe, wie du ein Mädchen oder eine Frau erfolgreich anschreiben kannst.

Irgendwann war es für mich Normalität geworden, dass mir die Frauen nicht nur zurückschrieben, sondern sich häufig auch mit mir zu einem Date getroffen haben.

Und ich zeige dir heute in diesem Artikel, wie genau du es anstellst, damit du genau das auch erreichen kannst.

Ich zeige dir ganz konkret, wie auch du sie am besten anschreibst und sie auf ein Date einlädst. Auf dem ihr womöglich auch gleich den ersten Sex haben werdet. Los geht’s!

Ein besonderer Tipp zum Mädchen anschreiben
Wenn du ein Mädchen aus dem Internet anschreiben möchtest, dann bestimmt nicht nur, weil du eine neue Chatpartnerin suchst. Dein Ziel sollte es beim Anschreiben sein, sie zu einem Treffen mit dir zu bewegen. Die eine (fast geheime) Technik, wie du alle Frauen, mit denen du schreibst, zum Date bekommst ist das was du brauchst, um dein Ziel ganz sicher zu erreichen.

1. Fremde Mädchen anschreiben vs. Mädchen, die du schon kennst

Mädchen aus dem Internet anzuschreiben – also Mädchen, die du noch nie im wirklichen Leben getroffen hast – ist wesentlich einfacher als Frauen, die du bereits kennst.

Du machst dir da wahrscheinlich einfach nicht so viel Stress dabei, wie bei einer Bekannten oder sogar Freundin.

Du machst dir einfach nicht dieses ganze Kopfkino. Du musst dir keine Sorgen darüber machen, dass dich dein ganzer Schulhof oder dein Freundeskreis auslachen wird, denn du kennst diese Mädchen schließlich nicht persönlich.

Es sind schließlich nur fremde Mädchen aus dem Internet. Und davon gibt es ziemlich viele. Sollte es also mit einer nicht klappen, gibt es noch viele andere Mädchen, die du anschreiben kannst.

Trotzdem solltest du natürlich nicht irgendeinen Bullshit schreiben, sondern schon ein wenig charmant sein. Immerhin hast du ja die Absicht, diese Mädchen kennenzulernen.

Wichtig beim Frauen anschreiben im Internet ist, dass du sie persönlich anschreibst. Das bedeutet, dass du ihr eine Nachricht schreibst, bei der sie das Gefühl hat, dass diese nur an sie persönlich adressiert sein kann.

Das heißt: Du schickst keine Nachrichten, wie: »Na du.« oder »Na, wie geht’s?«. Sondern du schreibst ihr eine Nachricht, aus der sie direkt erkennen kann, dass du sie nur für sie und für kein anderes Mädchen geschrieben hast.

2. Ein Mädchen persönlich anschreiben – Warum es so wichtig ist!

Ein Mädchen aus dem Internet anzuschreiben, das kann zum Beispiel so aussehen:

»Hey, Marie. Du bist wirklich ein hübsches Mädchen. Und du bist also auch »Game-of-Thrones«-Fan? Hast du die letzte Staffel schon gesehen? Ich bin leider erst bei der vorletzten und suche noch jemanden, mit dem ich die aktuelle Binge-watchen kann.«

Dann fügst du noch einen netten Smiley hinzu und schickst die Nachricht ab.

Wenn es dir noch schwer fällt, richtig geile persönliche Erstnachrichten zu schreiben, dann zieh dir dieses Video rein. Samuel erklärt dir hier sein selbstentwickeltes System, mit dem er in kürzester Zeit einzigartige Nachrichten verfassen kann. Und du kannst das auch:

Frauen anschreiben mit System - so antwortet sie

So verpasst du keines unserer täglichen Videos mehr. Klicke auf den roten YouTube-Button, um Männlichkeit stärken zu abonnieren:

Männlichkeit stärken auf YouTube abbonieren - hier klicken

Das Persönliche an dieser Nachricht ist, dass du sie mit ihrem Namen angesprochen hast. Solltest du nur ihren Nickname von der Onlinedating-Seite kennen, dann benutz einfach den.

Zudem hast du noch etwas aus ihrem persönlichen Profil aufgegriffen. In diesem Fall hatte sie in ihrem Profil drinstehen, dass sie gerne »Game of Thrones« guckt.

Wichtig ist also wirklich, dass du sie persönlich ansprichst. Du möchtest ihr klarmachen, dass du dich für SIE interessierst. Und nicht, dass diese Nachricht noch 10 weitere Mädchen bekommen haben, die du angeschrieben hast.

Verschicke deshalb bitte niemals Copy-Paste-Nachrichten, sondern schreib wirklich jede Nachricht für jedes Mädchen individuell. Gehe dabei auf ihr Profil ein und sprich sie mit ihrem Namen an.

Das schafft direkt eine viel persönlichere Ebene und mehr Vertrauen zwischen euch.

Und sei auch hier wieder ehrlich.

In dem Beispiel sagst du ihr direkt, dass du sie echt hübsch findest. Und du nennst ihr den Grund, warum du sie anschreibst.

Dieser Grund wird wahrscheinlich mit ihrem Aussehen zusammenhängen oder mit dem, was du über sie in ihrem Profil gelesen hast. Es wird zumindest irgendeinen Grund geben, warum du sie anschreibst. Du machst das ganze ja nicht zum Zeitvertreib.

Es ist keine Schande, diesen Grund ganz direkt zu nennen.

Es ist nicht unangebracht ihr zu sagen, dass du sie hübsch findest.

Auch nicht bereits in der ersten Nachricht. Es ist einfach nur ehrlich. Zudem wirkt es selbstbewusst, wenn du ihr ganz offen sagst: »Hey, ich schreib dich an, weil du mir gefällst.«

Und wie viele Jungs (oder Männer) trauen sich, so etwas zu schreiben? Fast niemand. Deshalb stichst du damit aus der Masse hervor!

Außerdem kommen Komplimente bei Mädchen fast immer gut an.

Wie du die richtigen Komplimente für Frauen findest, verrate ich dir im folgenden Abschnitt.

3. Mädchen richtig Komplimente machen – So geht’s!

Einem Mädchen die richtigen Komplimente zu machen ist im Prinzip ganz einfach.

Mein Tipp für dich:

Schreib, was du fühlst!

Wenn du das Bild des Mädchens siehst oder ihr Profil liest und dadurch in dir überhaupt erstmal die Idee entsteht, dass du ihr gerne schreiben würdest, dann gibt es einen Grund, warum du ihr schreiben möchtest.

Und der Grund ist meistens nicht, dass du mit ihr Brettspiele spielen willst oder mit ihr die Mathehausaufgaben machen möchtest. Sondern der Grund ist der, dass sie dir einfach gefällt und in dir ein Gefühl auslöst.

Du denkst dir wahrscheinlich Sachen, wie:

»Mann, ist die süß.«

Oder »Wow, ist die cool. Die mag die gleichen Dinge, wie ich.«

Und genau deswegen solltest du dieses Gefühl annehmen und einfach mal schauen, was dir so für Sätze in den Sinn kommen, wenn du auf ihrem Profil bist.

Frage dich, was du am liebsten ausdrücken würdest.

Und genau das packst du dann einfach in deine Nachricht. Überlege dir noch, wie du es so ausdrücken kannst, dass es gut klingt. Die Grundaussage, sollte aber einfach das sein, was du fühlst.

Denk auch nicht zu lange drüber nach. Im schlimmsten Fall (wenn dir nach einer Minute noch nichts eingefallen ist) schreib ihr einfach exakt die Worte, die dir durch den Kopf gegangen sind.

Das heißt:

Wenn du ein Mädchen richtig anschreiben möchtest, dann schreib einfach drauf los. Schreib einfach das, was du sagen möchtest und was du fühlst.

Einfach mal gerade heraus und komplett ungefiltert. Schreib es einfach runter und mach noch einen Smiley dahinter.

Lies es dir dann nochmal durch und schau, ob du es vielleicht noch etwas umformulieren und verbessern könntest. Aber du kannst diese Nachricht auf jeden Fall so verwenden, denn:

Es ist ehrlich. Es ist authentisch. Und es ist emotional.

Es ist einfach das, was du wirklich gefühlt hast. Und meiner Meinung nach kommt einfach nichts besser an, als das.

Und selbst wenn das nicht gut ankommen sollte und das Mädchen nicht positiv darauf reagiert, dann hast du wenigstens zu dir und deinen Gefühlen gestanden.

Du hast offen deine Gefühle ausgedrückt und allein dadurch schon viel mehr für dich selbst getan, als irgendein Mädchen oder Online-Dating-Erfolg jemals für dich tun könnte.

Mein abschließender Tipp für deine erste Nachricht:

Sei aber nicht vulgär oder zu plump. Mach ihr zwar Komplimente, aber nicht zu stumpf, wie: »Boah, hast du geile Titten« oder sowas.

Mach ihr Komplimente, über die sich ein Mädchen wirklich freuen würde.

»Wow, ich finde es total schön, wie du immer so lieb in die Kamera guckst mit deinen süßen Rehaugen.«

Oder

»Total cool, wie du deine Klamotten immer so gut aufeinander abstimmst. Gefällt mir richtig gut, dein Style.«

Geh einfach auf ihre Persönlichkeit ein oder auf ein Detail in ihrem Äußeren, etwas bei dem sie sich Mühe gegeben hat.

Wir alle wollen gelobt werden für das, wofür wir gearbeitet haben. Das ist bei Mädchen nicht anders. Also sei aufmerksam und reduziere sie nicht auf ihre Titten oder ihren Arsch.

4. Mädchen anschreiben und ein interessantes Gespräch führen

Unabhängig davon, ob du das Mädchen, das du anschreiben möchtest, bereits kennst oder sie einfach nur irgendein Mädchen aus dem Internet ist.

Dein Ziel ist wahrscheinlich, dass sie Interesse an dir hat und sich Sachen denkt, wie:

»Wow, er ist wirklich so süß.«

oder

»Der Typ ist echt was besonders. Es macht echt Spaß mit ihm zu reden.«

Aber wie löst du in Mädchen genau diese Gefühle aus?

Das erklärt dir auch der Samuel ausführlich in diesem Video. Außerdem erfährst du, was du machen kannst, wenn sie dir nicht zurückschreibt:

Online Dating - Sie schreibt nicht zurück - Teil 2/3

Im Großen und Ganzen, indem du sie wie deine Prinzessin behandelst. Das meine ich nicht in dem Sinne, dass du ihr Bauer und sie deine Prinzessin ist. Du sollst das Mädchen nicht auf ein Podest stellen und dich unter sie stellen.

Ich meine das eher in dem Sinne, dass du ihr Prinz und sie deine Prinzessin ist.

Doch wie genau stellst du das an?

Meine Tipps für dich:

5. Tipp #1 – Sei mutig!

Ein wichtiger Faktor um Mut zu beweisen, ist es eben auch, ehrlich zu ihr zu sein.

Deswegen habe ich dir auch im letzten Kapitel erklärt, warum du ihr den Grund sagen solltest, warum du sie angeschrieben hast.

Mach ihr ein ehrliches Kompliment, dass du auch wirklich so fühlst. So gibst du ihr das Gefühl, das sie etwas Besonderes für dich ist.

Glaube mir, nichts gibt Mädchen mehr das Gefühl eine Prinzessin für dich zu sein, als das Gefühl, dass sie etwas ganz Besonderes für dich ist.

6. Tipp #2 – Mach ihr ein Geschenk

Damit meine ich jetzt nicht, dass du ihr ein materielles Geschenk machen sollst. Renn also bitte nicht in den nächsten Blumenladen, um ihr einen Strauß Blumen oder eine Schachtel Pralinen zu kaufen.

Mach ihr stattdessen das größte Geschenk, dass du ihr nur geben kannst.

Schenk ihr deine volle Aufmerksamkeit. Erstens kostet dich deine Aufmerksamkeit nicht viel, und zweitens ist sie mitunter das Wertvollste, was du einem anderen Menschen schenken kannst.

Wenn du sie gerne kennenlernen möchtest, dann mache ihr, und auch dir selber das Geschenk, dass du dich ehrlich für sie interessierst.

Stelle ihr Fragen. Aber bitte keine Standardfragen, die sie von 90% der Typen bekommt, die sie anschreiben. Lass also bitte diese Fragen, wie: »Na wie geht’s?« oder »Hey, wie war dein Wochenende?«.

7. Wie du dich am besten aus der Masse hervorhebst

Um dich aus der Masse abzuheben, frag sie Dinge die dich wirklich über sie interessieren.

Stell ihr persönliche Fragen. Wie zum Beispiel:

  • »Was sind eigentlich deine größten Wünsche im Leben?«
  • »Wovor hast du am meisten Angst?«
  • »Welche Frage müsste ich dir stellen, um dich besser kennenzulernen?«

Stelle dir selber mal folgende Fragen:

»Was macht mich selber als Menschen eigentlich aus?«

»Welche Erfahrungen in meinem Leben haben mich geprägt?«

»Was sind meine Wünsche und Träume?«

»Und welche Fragen müsste mir jemand stellen, um all diese Dinge über mich zu erfahren?«

Und dann kannst auch du diese Fragen an das Mädchen stellen, dass du gerne kennenlernen möchtest. Mit solchen Fragen lernst du diesen Menschen nicht nur besser kennen, sondern gibst ihm auch das Gefühl, dass du wirklich an ihm interessiert bist.

Und das eben nicht nur auf einer Verstandesebene, sondern auch auf einer tieferen emotionalen Ebene.

Mädchen lieben diese emotionale Ebene. Und vielleicht liebst du sie ja auch. Und selbst wenn das noch nicht der Fall ist, dann wirst du sie lieben lernen.

Denn du wirst feststellen, dass du auf dieser emotionalen Ebene eine wirklich schöne Verbindung zu Mädchen aufbauen kannst. Du bringst sie dazu, sich wirklich emotional zu öffnen und sich auf dich einzulassen.

Um aus der Masse hervorzustechen und ihre Aufmerksamkeit für dich zu gewinnen, befolge ganz einfach die Tipps aus diesem Video. Hier erklärt dir Samuel, wie du deine Einzigartigkeit im Chat perfekt rüberbringst:

Online Dating - Wie du dich von der Masse abhebst - 4 Tipps

So verpasst du keines unserer täglichen Videos mehr. Klicke auf den roten YouTube-Button, um Männlichkeit stärken zu abonnieren:

Männlichkeit stärken auf YouTube abbonieren - hier klicken

Deshalb also nochmal:


Wie du ihr den Chat besonders machst und ihr Interesse weckst:

  • Interessiere dich für sie.
  • Stell ihr Fragen.
  • Geh auch auf ihre Themen ein.
  • Sprich mit ihr auf einer emotionalen Ebene über Themen, die wirklich von Bedeutung sind.

Du musst aber natürlich nicht die ganze Zeit über solch tiefe und emotionale Themen mit ihr reden.

Wenn du also einfach ein Thema brauchst, um ein bisschen Smalltalk mit ihr zu halten oder einfach ein lockeres Gespräch mit ihr zu führen, oder du generell nicht weißt, worüber du mit Mädchen reden sollst, dann habe ich einen Powertipp für dich:

8. Rede über Dinge, die dich interessieren – Die besten Gesprächsthemen mit Frauen

Überlege gar nicht erst, worüber jetzt irgendein cooler Typ mit ihr reden würde. Und versuche auch nicht krampfhaft, dir irgendwelche außergewöhnlichen spektakulären Themen aus den Fingern zu saugen.

Rede einfach über Dinge, die du spannend und interessant findest und auf die du total abgehst. Das sind die besten Gesprächsthemen mit Frauen.

Ich kann dir dazu eine kleine persönliche Geschichte von mir erzählen:

Als ich selber angefangen habe, Frauen zu daten, kamen während des Dates immer die folgenden Fragen von Seiten der Frauen auf:

»Und was machst du so? Was sind deine Hobbys?«

Ich habe mir dann nicht irgendwelchen spektakulären Dinge, wie Fallschirmspringen oder Bergsteigen, ausgedacht.

Ich habe ihnen einfach ganz offen und ehrlich geantwortet und gesagt:

»Ich steh total auf Computerspiele.«

Ich habe mit ihnen dann wirklich eine ganze Weile über Computerspiele geredet und habe ihnen ganz begeistert erzählt, warum ich das so geil finde.

Das muss dann auch nicht das einzige Gesprächsthema sein, über das ihr euch stundenlang unterhaltet. Aber als Einstieg, um überhaupt erstmal ein Gesprächsthema zu finden, ist das völlig okay.

Sprich über Dinge, die dich interessieren. Denn dadurch hast du

  1. genug Material und Gesprächsstoff, worüber du reden kannst und worüber dir immer etwas einfällt, denn es ist ja schließlich dein Hobby.

Und

  1. dann kann sie dir Fragen dazu stellen. Vielleicht interessiert es sie ja auch oder es interessiert sie einfach, weil du sie interessierst.
  2. es ist dein Thema und wenn du dein Thema einfach geil und interessant findest – ganz egal ob es Autos, Computerspiele oder was auch immer sind – und du davon begeistert bist, dann wirst du automatisch mit Begeisterung davon reden.

Und wenn du begeistert von etwas sprichst, dann wird es ihr automatisch Spaß machen, dir dabei zuzuhören. Völlig egal was das Thema ist.

Und wenn das Mädchen Spaß daran hat dir zuzuhören, dann musst du dir eigentlich über nichts weiter Gedanken machen.

Bevor ich dir gleich erklären werde, wie du sie am besten nach einem Date fragst, lass mich dir noch kurz folgendes mitgeben:

Wenn du ein Mädchen anschreibst, dass du schon kennst – also zum Beispiel aus der Schule – dann frag sie relativ bald nach einem Date, denn sie weiß zumindest ungefähr, wer du bist. Und dein Ziel des ganzen ist ja schließlich, sie persönlich zu treffen.

Deswegen frag sie einfach nach einem Treffen, um sie dann wirklich von Angesicht zu Angesicht kennenzulernen.

Wenn du sie nur im Internet angeschrieben und noch nie gesehen hast, dann braucht es vielleicht ein wenig mehr Zeit und du kannst ruhig erst 5-10 Nachrichten schreiben, bevor du sie nach einem Date fragst.

Allerdings gibt es auch hier keine goldene Regel.

Sobald du das Gefühl hast, dass du dich gerne mit ihr treffen würdest oder dass euer Gespräch super läuft, dann frag sie nach einem Date.

Im schlimmsten Fall sagt sie, dass sie dich vorher erstmal noch ein wenig über das Schreiben kennenlernen möchte.

Oder sie sagt: »Klar gerne, lass uns ein Date haben.« Und dann steht eurem ersten Treffen nichts mehr im Wege.

9. Doch wie genau fragst du sie nach einem ersten Date?

Im Grunde genommen machst du es wie beim Anschreiben auch. Du sagst ihr sowas, wie:

»Ganz ehrlich, ich find dich total sympathisch und ich unterhalte mich wirklich gerne mit dir. Lass uns das Gespräch doch offline bei einem Eistee weiterführen. Wann hast du Zeit?« oder »[…] kannst du Freitag um 20 Uhr?«

Übernimm bei der Planung ruhig die Führung und mache ihr einen Terminvorschlag. Du zeigst dadurch, dass du wirklich Interesse daran hast, sie kennenzulernen.

Das ist die ganze Wissenschaft dahinter, ein Mädchen auf ein Date einzuladen. Probier das einfach mal aus und freu dich auf die guten Ergebnisse.

Ich empfehle dir dafür unbedingt weiter zu üben und auch noch andere Mädchen anzuschreiben. Je mehr Erfahrung du damit nämlich sammelst, desto leichter wird es dir auch fallen, bei diesem einem Mädchen zu punkten.

10. Wie bekommst du dein Mädchen zum Sex?

Nun ist es damit aber noch nicht getan. Denn das Anschreiben und das Date sind ja erst der Anfang.  

Jetzt ist es wichtig, dass du dich auch auf dem Date mit dem Mädchen richtig verhältst, damit es auch zum Kuss und schließlich zum Sex kommen kann.

Gerade wenn du dir schon über das bloße Anschreiben einer Frau so viele Gedanken machst, dann wird es danach auf jeden Fall nicht leichter für dich werden.

Damit will ich dir einfach nur sagen, dass du auch auf dem Date und beim Sex eine Menge Fehler machen kannst, die zwischen dir und deiner Traumfrau stehen.

Deshalb habe ich unser kostenfreies E-Mail-Training »Online-Dating 2.0« geschrieben. Hier bekommst du regelmäßig wichtige Lektionen, damit du dir keine Gedanken mehr machen musst, was du ihr schreibst, wann du sie küsst und wie es endlich zum Sex mit ihr kommt.

Konkret findest du darin:

  • Die 3 wichtigsten Dinge, die du beim Profil beachten musst, damit Frauen dich anschreiben
  • Die 4 essentiellen Lektionen für einen Profiltext, der Frauen schon beim ​Lesen verführt
  • Meine 7 Profi-Tipps zum Frauen​anschreiben
  • Die eine (fast geheime) Technik, wie du alle Frauen, mit denen du schreibst, zum Date bekommst
  • Die 4 größten Fehler beim Online-Dating, die fast alle Männer machen, ohne es zu wissen

Trag dich dafür jetzt mit deiner E-Mail-Adresse ein und klicke auf: »Ja, ich bin dabei!«

Schreibe einen Kommentar