Richtig Küssen als Mann Eine Anleitung der oralen Leidenschaft

Richtig küssen als Mann – was bedeutet das? Welche Erwartungen, Hoffnungen und Sehnsüchte werden an uns Männer beim Küssen gesetzt? Und wie schaffst du es als Mann, eine Frau zu küssen?

Um die Beantwortung dieser beiden Fragen geht´s in diesem Artikel. Bei der ausführlichen Beantwortung stoßen wir auf Themen der Erregungsdynamik, genetische Sinnerfüllung, Hygiene und verschiedene Kusstechniken, die die Lust beider Personen enorm steigern wird und dir die Angst vor Frauen nehmen soll.

1. Richtig küssen kann man nicht allein!

Wie Max Raabe schon in seinem Album »Küssen kann man nicht allein« besang, ist ein Rumknutschen mit sich selbst nicht möglich. Dafür braucht es immer zwei und ist ein wichtiger Bestandteil beim Frauen kennenlernen. Daher ist auch klar, dass es verschiedene Ansichten gibt, was richtig küssen bedeutet.

Küssen kann man nicht alleine - Max Raabe & Palast Orchester live im Admiralspalast Berlin
Möglicherweise bist du schon in höchster Erregung, willst deine Zunge in ihrem Mund umhertanzen lassen, während sie noch nicht angeturnt genug ist. Ähnlich wie bei einem Dialog treffen immer zwei verschiedene Meinungen aufeinander, suchen gemeinsame Schnittpunkt und schauen, wie sie miteinander umgehen können. Und eben genau das macht das richtige Küssen auch so spannend – das Erkennen und Verführen von Frau und Mann.

Ein Kuss ist mehr als nur der Austausch von Flüssigkeit. Ein Kuss verrät viel über den Charakter eines Menschen. Ist er selbstbewusst oder zurückhaltend? Stürmisch und gehemmt? Getrieben oder entspannt? Ein Kuss ist meisten der Auftakt von wachsender Intimität und Begierde. Gleichzeitig kann er auch das Ende sein. Zudem checkt unser Körper ab, wie gut wir genetisch zueinander passen.

Wichtiger Hinweis
Die richtige Kusstechnik ist es absolut wert, erlernt zu werden. Mach dir bei all der Technik jedoch keinen zu großen Kopf. Diese eine wichtige Methode, mit der du zu 100% authentisch bist und Frauen sich reihenweise in dich verlieben wird dir helfen, völlig entspannt an diese Sache ranzugehen und dich auch einfach mal zurückzulehnen; die beste Vorraussetzung, um eine Frau von dir zu faszinieren.

2. Der biologische Scan beim Küssen

Im Speichel schwimmen unter anderem Hormone, die beim Austausch unsere Lust steigern oder dämpfen lassen. Tatsächlich steigt der Testosteronanteil im Speichel eines Mannes um 70%, sobald er eine weibliche Stimme hört.

Dem einen oder anderen Mann ist sicherlich schon einmal aufgefallen, dass sich der Geschmack des Speichels bei “Spielen” und Frauen Verwöhnen verändert. Er wird erfüllt mit sexuellen Lock- und Erregungsstoffen. Wenn ihr euch genetisch lecker findet, dann sorgt der Austausch von Speichel für noch mehr Lust – ihr werdet leidenschaftlicher, enthemmter und wollt euch erobern bzw. erobern lassen.

Umgekehrt kann es jedoch auch bedeutet, dass ihr euch nicht lecker findet und daher genetisch lieber das Weite suchen solltet. Warum gehe ich auf diesen biologisch-hormonellen Aspekt so genau zu Beginn des Artikels ein? Um dir eine etwas andere Perspektive zum Thema richtig küssen als Mann und Frauen verstehen zu geben.

Es kommt nicht nur auf die richtige Technik an, um eine Frau zu erregen. Wenn das so wäre, würde der Wissende sofort jede Frau erobern und befriedigen können, während der Unwissende schmollend daneben stände.

3. Wenn Gene sich knutschen

Gegenseitige Anziehung ist ein Spiel auf allen Ebenen unseres Seins. Ein wichtiger Bestandteil davon ist unser genetischer Bauplan, der unbewusst die Umgebung abscannt, und schaut, welcher andere Bauplan sich gut mit unserem vermischen lässt. Das klingt vielleicht nicht besonders sexy, sichert aber unseren Fortbestand sowie die Weiterentwicklung unsere Evolution.

richtig-kuessen-als-mann-2Also wenn dich ein Mädel einmal abblitzen lässt, dann vielleicht einfach deswegen, weil eure Gene nicht zueinander passen – und das ist auch ok so!

Anders herum sorgen diese Gene dann auch dafür, dass wenn du mit der passenden Frau rumknutschst, ein irrer Cocktail von geilen Hormonen bei euch beiden ausgeschüttet wird. Und so macht küssen erst richtig Spaß! Der Hunger ist dann so groß, dass ihr gar nicht genug davon bekommt. Ihr werden süchtig nach der Lustdroge.

4. Doch wie leitet man(n) das Küssen ein?

Genau danach suchen viele Kerle. Den richtigen Moment, um vom Flirten zum richtigen Küssen überzugehen. Aber leider gibt es diesen nicht.

Beziehungsweise es gibt ihn schon. Aber nur, wenn du Verantwortung für dein Handeln übernimmst und den Moment zu einem Kussmoment machst. Dafür braucht es keine bestimmte Technik, sondern vor allem den Mut bzw. den Willen es durchzuziehen. Und ich weiß, dass genau dieses Thema ein heikles Thema ist. Nebst der eigene Unsicherheit wird es auch gesellschaftlich sehr kritisch beäugt.

 Auf der einen Seite soll man(n) nicht Grenzen übertreten, auf der anderen Seite sehnen sich viele Frauen nach der erlebten Eroberung. Sie wollen einen Mann, der sie selbstbewusst in den Arm nimmt, an sich drückt und leidenschaftlich küsst. 

Tja, nur wie soll man aus dieser Zwickmühle zwischen Ethik und Trieb handeln?! Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass ich der Angst vor der Übergriffigkeit lange Zeit zu viel Platz eingeräumt habe, weswegen viele Frauen zwar auf ein wildes Knutschen gehofft haben, es aber nie wegen meiner Angst dazu kam. Sorry Girls.

Das Ergebnis – Frauen, die mich mieden bzw. hassten oder ich, der kümmerlich in der Freundschaftsecke gelandet ist. Daher ist meine Devise: lieber mutig einen Fehltritt wagen als das ganze Leben lang sicher auf der Stelle zu treten.

Wie genau du beim Date einen Kuss einleitest, verrate ich dir deswegen in diesem Video:

Wann soll ich sie küssen?

So verpasst du keines unserer täglichen Videos mehr. Klicke auf den roten YouTube-Button, um Männlichkeit stärken zu abonnieren:

Männlichkeit stärken auf YouTube abbonieren - hier klicken

5. Richtig küssen als Mann und dabei die Grenzen wahren

Natürlich schiebe ich nicht wahllos meine Zunge in fremde Hälse. Davor nehme ich das Interesse der Frau an mir wahr.

Das bedeutet, ich nehme wahr, wie sie auf mich reagiert:

  • Lächelt und lacht sie viel mit mir
  • Schaut sie mich interessiert und häufig an
  • redet sie mit mir über den notwendigen Small-Talk hinaus
  • Reagiert sich neutral und glücklich über Berührungen von mir
  • berührt sie mich
  • sucht sie Zeit mit mir

Wenn diese Dinge im Groben erfüllt werden und es einen halbwegs intimen Moment gibt bzw. einen, wo ein Küssen ok ist, dann gehe ich den Schritt voran. Die genaue Annäherung beschreibe ich ausführlicher in unserem kostenfreien E-Mail-Training »Dating für Erwachsene«.

Meisten wird das Küssen erwidert. Hin und wieder braucht es einen Moment, der gefühlten Unsicherheit, der dann schnell in Leidenschaft übergeht. Und natürlich bekam ich hin und wieder auch einen Korb. Ich wurde zurück geschoben oder irritiert angeschaut. Und das war´s – die klassische Backpfeife hab ich bisher nur im Kino gesehen. Im realen Alltag kam sie noch nicht über mich.

An der Stelle möchte ich jedoch nicht unerwähnt lassen, dass ich über das sexuelle Interesse hinaus auch immer eine gewisse Neugierde an der Person hatte. Ich sehe Frauen nicht bloß als reine Wichs- und Abspritzverlängerung, sondern als einen interessanten Menschen mit Erfahrungen, Emotionen und anderen Erlebnissen. Viele meinen, dass dieser Punkt keine Bedeutung hätte, aber ich meine, es ist der wichtigste im Bezug zur Übergriffigkeit.

6. Küssen und Selbstsucht

Kann sein, dass ein einfaches Greifen und Küssen übergriffig betrachtet werden könnte. Aber mein tatsächliche Interesse an der Frau, hat ihr immer gezeigt, dass ich sie nicht benutzen wollte, sondern einfach aus Anziehung heraus in den sexuelle Dialog mit ihr wollte.

Sie bedankten sich für das »Kompliment«, wollen aber nichts körperliches mit mir anfangen. Und das ist ok so! Das hat nichts mit mir oder dir zu tun. Das ist eben einfach so. Du weißt doch nicht, was in dem anderen Menschen gerade vor sich geht. Der Versuch des Küssens ist Teil unserer Biologie und zwingend notwendig. Dafür gibt es nichts, wofür du dich zu schämen brauchst.

Wenn man jedoch nicht mit einer Zurückweisung umgehen kann und darum dauerhaft eine Frau übergriffig behandel, dann ist das wirklich scheiße und gefährdend für dritte. Denn dann handelt diese Person ausschließlich selbstsüchtig auf Kosten anderer ohne jegliches Interesse an den Menschen. Es geht ihn/ihr dann nur um seine Trieberfüllung.

Darum ist es meiner Meinung nach so wichtig, am anderen Menschen tatsächlich interessiert zu sein. Wenn du dann aus Leidenschaft heraus küsst, kann das vielleicht weiterhin als übergriffig angesehen werden, jedoch wird es dein gegenüber nie so auffasen. Weil du mit Herzen und Bewusstsein bei dem anderen Menschen bist.

7. An der Mundhygiene eines Mannes…

Es kann im Übrigen auch passieren, dass dich eine Frau aus ganz anderen Gründen zurückweißt. Wie zum Beispiel Janet mich einmal, weil ich eine Mischung aus Knoblauch und Bier um mich verteilte – nicht besonders anregend.

richtig-kuessen-als-mann-3

Küssen ist, wie du sicherlich weißt, ein Konzert aller Sinne. Besonders riechen und schmecken sind dabei die Naheliegendsten. Bevor ich ein Gefühl des Küssens mit einem Menschen bekomme, bekomme ich zuerst einen Geschmack und einen Geruch.

Und der kann schnell schon das Ende eines Frauen Kennenlernens bedeutet – bevor es richtig losging. Intensive unangenehme Gerüche und Geschmäcker können sehr abturnend wirken. Ich hatte schon einige Frauen, bei denen mir die Lust am Küssen verging, einfach nur, weil sie mir zu stark nach Alkohol und Zigaretten schmeckten.

Und so geht es nicht nur mir. Aus unzähligen Interviews mit Frauen, die ich für unseren Flirtratgeber gemacht habe, weiß ich, wie wichtig es ist, dass man sich riechen und schmecken können muss – genetisch aber auch hygienisch.

Natürlich macht es keinen Sinn jeden Bissen genau abzuwägen, ob er hygienisch auch passt oder nicht. Das wäre Quatsch. Aber achte beispielsweise auf regelmäßige Zahnhygiene. In deinem Mund verfangen sich Essensreste, die von Bakterien zersetzt werden und dabei verschiedene unangenehme Gerüche bzw. Geschmäcker absondern können. Das ist soweit normal. Es liegt jedoch in deiner Hand, wie oft du diese Geschmäcker bzw. Gerüche beseitigst.

8. Die richtige Mundhygiene für´s richtige Küssen als Mann

Regelmäßiges Zähne putzen, Zahnseide verwenden und beim Zahndoc abchecken, hilft solchen Keimherden vorzubeugen. Generell empfehle ich jedem, sich mit dem Thema Mund- und Zahnhygiene einmal ausführlich zu beschäftigen. Die Billigzahnpasta vom Aldi für 49 Cent ist nicht zwingenderweise die beste Wahl für deine Zähne. Ich habe mich ausführlich informiert und Verschiedenes ausgetestet, bis ich »das Richtige« für mich gefunden hatte.

Morgens Weleda Calendula Zahncreme und Abends Xylit. Dazu gelegentlich Zahnseide und schon hat sich mein Zahnempfinden erheblich verbessert. Dazu kamen deutlich weniger Zahnprobleme und viele Komplimente von Frauen zum Geschmack beim Küssen.

 Man schmeckt einfach, ob jemand eine gesunde Mundflora hat oder nicht. Und das erhöht auch gleich die Lust am Küssen. 

9. Die Grundprinzipien für das richtige Küssen als Mann

Wenn du feiern gehst und dabei Alkohol sowie Zigaretten konsumieren wirst, rate ich dir ein paar Pfefferminzkaugummis am Start zu haben. Auf denen kannst du rumkauen und dabei den Geschmack neutral für dein Gegenüber halten. Es gibt noch mehr solcher kleinen Tricks und Kniffe, die dich attraktiver für Frauen machen, aber auf die gehe ich in den kostenfreien E-Mail-Lektionen ausführlicher ein.

Bevor ich dir ein paar ganz konkrete Techniken des Küssens beschreibe, möchte ich dich mit ein paar grundlegenden Kuss- un Erregungsdynamiken vertraut machen. Sie zu kennen und bewusst wahrzunehmen hilft dir, sie schrittweise weiter durch´s Küssen zu erregen, was dann in geilem Sex münden wird. Denn in aller Regel wird küssen erst im Verlauf der Erregung leidenschaftlicher, wilder und intimer.

Das bedeutet, wenn du sie anfänglich nicht verprellen möchtest, brauchst du ein feines Gespür für ihren Erregungsgrad. Vielleicht bist du schon Feuer und Flamme, willst sie verschlingen und mit deiner Zunge ganz hinten ihre Zäpfchen ablecken, während sie sich in Gedanken noch fragt, ob sie zuhause den Herd ausgeschaltet hat.

Wenn du nun deiner Lust ungehemmt freien Lauf lässt, könnte sie von der Situation enorm überfordert sein und sich darum zurückziehen. Ein solches Verhalten heißt nicht, dass du ein als Mann ein Versager bist oder für sie nicht sexuell anziehend bist. Es bedeutet schlichtweg, dass du ihrem Bedürfnis keinen Raum gegeben hast.

10. Auf die richtige Erregungsdynamik kommt es beim Küssen an

Und um dem aus dem Weg zu gehen, ist es wichtig, sensibel zu spüren, wie erregt dein Gegenüber ist. Dieses Gespür kommt vor allem mit der Zeit und mit wachsender Erfahrung und regelt dann alles von ganz allein.

Du kannst zum Beispiel davon ausgehen, dass wenn sie schon ein bisschen was getrunken hat, sie wesentlich erregter und ungehemmter ist. Wenn ihr euch jedoch eben erst im Park das erste Mal getroffen habt und 5 Minuten später im Rasen liegend rumknutscht, muss höchstwahrscheinlich ihre Erregung noch etwas entfacht werden.

richtig-kuessen-als-mann-4
Lust und Sinnlichkeit sind schon beliebte künstlerische Motive.

11. Langsam loslegen und beständig die Führung übernehmen

Also, richtig küssen als Mann bedeutet nicht einen Stil zu haben und den immer stumpf abzuarbeiten. Es bedeutet, sich flexibel den Bedürfnissen der Frau hinzugeben und gleichzeitig sinnlich die Führung zu übernehmen. Was ich damit genau meine, erkläre ich in diesem Video:

Richtig küssen als Mann - worauf kommt es für euch beide an!

So verpasst du keines unserer täglichen Videos mehr. Klicke auf den roten YouTube-Button, um Männlichkeit stärken zu abonnieren:

Männlichkeit stärken auf YouTube abbonieren - hier klicken
Viele Frauen sehnen sich danach, von einem Mann erobert zu werden. Ein selbstsicherer und zugleich sanfter Kuss ist ein guter Start. Mein erster Kuss ist (fast) immer ganz sanft. Die Lippen sanft berühren sich, der Mund ist leicht geöffnet und der Moment wird bewegungslos für einige Sekunden in die Länge gezogen.

 Spüre ihre und deine Lippen. Spüre den Kontakt und den ersten jungfräulichen Moment der intimen Begegnung. 

Dann schließe und öffne ich die Lippen wieder, presse dabei meine Lippen etwas stärker auf die ihren, damit ihre Lippen meinen folgen. Immer noch sanft, aber schon etwas dominanter.

Ich beobachte dabei spielerisch, ob sie sich meinen Lippenbewegungen anpasst. Ich übernehme damit ganz sanft die Führung und überprüfe, ob sie sich dem hingibt. Wenn ja, dann weiß ich, dass es ihr gefällt und ich mache weiter. Wenn nicht, schalte ich wieder einen Gang zurück.

12. Mit der Zunge richtig küssen als Mann

Wenn sie ihren Mund offen hält, auch ohne dass ich sanften Druck darauf ausübe, fahre ich ganz sanft meine Zunge aus. Ich berühre nur ihre Lippen für einen kurzen Moment. Dabei dringe ich nicht tief in ihren Mund ein, sondern taste mich sorgsam aber bestimmt voran. Solange sie nicht ihren Mund schließt oder sich von mir abwendet, bedeutet das, dass es ihr gefällt und ich mache weiter.

Nach einer Weile dringe ich tiefer mit meiner Zunge in ihren Mund, suche den Kontakt zu ihrer Zunge. Dabei werden meine Kuss- bzw. Lippenbewegungen leidenschaftlicher, um meiner Erregungssteigerung Ausdruck zu verleihen.

Solche Gefühle übertragen sich und sorgen auch bei ihr zu einer Steigerung ihrer Lust. Spätestens ab diesem Punkt lasse ich auch die Kontrolle los und genieße einfach den Tanz unserer Erregung sowie das Spiel der Zungen.

Ja wirklich, mache dir nicht so viele Gedanken über die richtige Zungentechnik, sondern genieße vor allem den Moment und das Spiel der Erregung miteinander! Ähnlich wie dein Unterbewusstsein weiß, ob du genetisch mit der anderen Person zusammenpasst, weiß dein Unterbewusstsein auch, wie ihr leidenschaftlich miteinander spielt.

Zu viel Kontrolle vom Kopf ausgehend sorgt eher für unerotische Zungenmechanik. Übernimm hin und wieder die Führung, lasse jedoch auch los, sodass sie dich lusterfüllt verführen und -schlingen kann! Das ist die beste Technik und erregendste Dynamik überhaupt! Diesen Moment gilt es, mit allen Sinnen voll auszukosten und den Kopf dabei runter kommen zu lassen.

13. Weitere Erregungsmöglichkeiten beim richtig Küssen

Natürlich kommt es beim richtigen Küssen als Mann nicht nur auf die Zunge und die Lippen an. Beim Küssen spielen alle Anteile des Körpers mit. Nimm zum Beispiel ihren Kopf in deine Hände, streichel ihn und bewege ihn im Gleichklang mit deinem Kopf hin und her.

Viele Frauen lieben genau das. Sie können sich fallen lassen und deinem festen Griff hingeben. Es ist ein Symbol von Sanftheit und Stärke zugleich, was unglaublich erregend ist. Besonders zu Beginn mag ich es, meine Hände an ihren Hinterkopf zu legen und so einen noch intimeren Kontakt herzustellen.

Später streichel ich ihr dann leidenschaftlich durch das Haar, nehme vielleicht mit einer Hand ihre Hand und lege sie auf meinem Kopf, damit sie das Gleiche bei mir tut. Schnellere Bewegungen sind Zeichen von höherer Erregung und ungehemmtem animalischen Trieb.

Auch ein tiefes langgezogenes Ausatmen ist verdammt sexy. Du weißt schon, so ein tiefes leidenschaftliches Seufzen, als wäre gerade dein größter Traum wahr geworden. Ein solches Seufzen zu hören und wahrzunehmen, ist eines der wundervollsten sowie erregendsten Komplimente, die du nonverbal äußern kannst.

Es zeigt ihr, wie wundervoll du den Moment gerade findest und wie sehr dich das befriedigt. Auch das ist wieder ein Symbol von Hingabe und Erregung zugleich – sehr sexy!

Im weiteren Verlauf wird sich weiterer Körperkontakt herstellen. Du löst zum Beispiel eine Hand von ihrem Kopf und streichelst damit über ihren Körper. Ziehst ihren Leib an den deinen ran, um euch mehr aneinander zu reiben. Jede Form von Reibung und Kontakt steigert an diesem Punkt die gegenseitige Erregung. Wenn sie sich jedoch distanziert oder zurückschreckt, lohnt es einen Gang zurückzuschalten, um mit ihr wieder in den bewussten Kontakt zu kommen.

14. Das Necken beim Lecken

So wie das Thema »richtig küssen als Mann« bisher beschrieben ist, klingt das ziemlich linear und geradlinig. Noch fehlt die individuelle Note, um es zu einem dynamischen Tanz der Leidenschaft und Erregung werden zu lassen.

Und was steigert die Erregung mehr, als ein gelegentlicher Entzug der schönen Gefühle? Ähnlich wie das Spiel mit einer Katze, der man immer mal wieder den Faden wegnehmen muss, damit sie noch neugieriger darauf wird, ist es gut, hin und wieder einen Schritt zurückzugehen, den Lippenkontakt zu lösen und Spannung aufzubauen.

richtig-kuessen-als-mann-5
Leidenschaft ist ein Spiel aus Nähe und Distanz

Dies ist zum Beispiel nach einem langgezogenen leidenschaftlichen Kuss möglich, indem du deinen Kopf ganz leicht zurückziehst und ihr tief in die Augen schaust. Dabei dich wieder ganz dicht ihren Lippen näherst, jedoch kurz davor stehen bleibst und sie verführerisch anschaust.

Wenn sie versucht, ihre Lippen auf deine zu drücken, dann weiche ganz sanft zurück. Zeig ihr mit den Augen, dass du noch total auf sie abfährst, aber ein bisschen mit eurer Lust spielen willst. Nach einigen Sekunden, die sich ewig angefühlt können, drückst du wieder deine Lippen voller Leidenschaft auf ihre und küsst sie noch intensiver. Oder du lockerst deinen Griff, wodurch sie leidenschaftlich über dich herfallen kann.

Solche kurzen Ruhepausen im lustvollen Tanz miteinander sorgen für Spannung, die sich in Form von wachsender Erregung und Wollust entlädt. Jede intensive Knutschorgie lebt von solchen Phasen des Neckens und Leckens und führt am Ende zu noch besserem Sex. Probiere sie aus und beobachte, was passiert.

15. Intimität und richtig küssen als Mann

Bisher ging es vorwiegend darum, wie wichtig die Erregung beim Küssen ist. Der Kuss ist schließlich nicht grundlos häufig das körperliche Vorspiel vor dem Sex. Doch guter Sex lebt von mehr, als nur Erregung. Er lebt auch sehr stark von dem Gefühl der Intimität und des Vertrauens. Natürlich bilden sich diese beiden Gefühle besonders mit der Zeit.

Jedoch kann beim Küssen sehr schnell ein unglaublich intimes Gefühl hergestellt werden. Indem sich zum Beispiel ganz lange (mindestens 30 Sekunden) eure offenen Münder berühren und die Zungen ganz sanft bespielen, steigert ihr das Gefühl von Intimität. Die meisten Kerle denken bei der Frage nach dem »richtig küssen als Mann« vor allem daran, sie schnellst möglich heiß und damit sexfertig zu machen.

Oder sie haben enorm Angst vor Frauen und davor etwas falsch zu machen wodurch die Frau dann weggeht. Darum sind sie zögerlich und zurückhaltend. Beide Wege führen häufig nicht ans Ziel. Die Mitte macht´s. Nimm dir die Zeit für den bewussten Kontakt – spüre und genieße den Augenblick mit ihr. Ein Schritt zurück bringt dich an diesem Punkt häufig zwei Schritte voran.

Und trau dich ruhig im Kontakt mir ihr die Führung zu übernehmen. Sie ganz sanft tiefer in den Strudel der Leidenschaft zu führen. Sie wird dir lustvoll folgen – wenn du ihr die entsprechende Zeit schenkst.

16. Der tantrische Kuss

Ein Mann, der zu dominant und leidenschaftlich voranprischt, verliert möglicherweise das Vertrauen zu der Frau. Sie ist zwar erregt, will sich dir aber trotzdem nicht öffnen, weil sie dir nicht genug vertraut.

Ein gelegentlicher tantrischer Kuss 1)Diana Richardson und Michael Richardson: Zeit für Männlichkeit – Mehr Kompetenz in Sachen Liebe zwischen Mann und Frau. Innenverlag. 2012. S.37 , schafft einen Raum der Intimität. Dieser Kuss kann gut und gerne mehrere Minuten dauern. Einfach die Münder übereinanderlegen, gleichmäßig durch die Nasen atmen, den anderen spüren und ganz sanft die Zunge miteinander bewegen.

Das war´s. Es klingt vielleicht unspektakulär, aber es gehört zu den intimsten Dingen, die ihr miteinander tun könnt. Besonders wenn ihr euch dabei noch leidenschaftlich in die Augen schaut.

17. Ihre und deine Persönlichkeit beim richtig Küssen

Ich hoffe, es ist mir gelungen, in den vergangenen Zeilen dazulegen, wie sich die Art des Küssens am Grad der Erregung anpasst und umgekehrt. Ein langsames und zugleich saft-autoritätes Vorgehen stellt sicher, dass du dein Gegenüber nicht verlierst, sondern ihr eine gemeinsame Kussdynamik herstellt. Auch wie wichtig ein bewusster Mundhygieneumgang und der biologische Nutzen von Anziehung und Abstoßung dabei ist, sollte klar geworden sein.

Doch bei all den Techniken und Erläuterungen ist eines nicht zu vergessen. Küssen ist ein Tanz und repräsentiert deinen sowie ihren einzigartigen Charakter. Es macht keinen Sinn, die ganze Zeit darüber nachzudenken, wie du sie als Nächstes richtig küssen solltest, damit sie mit dir in die Kiste steigt.

Vielleicht verbiegst du dich dabei so sehr, dass sie zwar mit dir in die Kiste steigen will, aber du in keinster Weise deine authentische Seite ausleben kannst und darum der Sex unerfüllend ist. Viel wichtiger ist darum, dass du deinen Stil und deine persönliche Note ins dynamische Kussspiel einbringst, dabei auf ihre Bedürfnisse achtest und integrierst. So bleibst du authentisch und bist mir ihr im Kontakt – das ist richtig küssen als Mann.

 Zwangsläufig stößt du damit einige Frauen ab, dafür wirst du andere umso intensiver anziehen. Und das sorgt für viel mehr Spaß, Leidenschaft und Intimität, als du dir vorstellen kannst! 

Bewerte dabei die richtige Technik beim Kuss nicht zu hoch. Es kommt vor allem auf das Gefühl zwischen euch an, sodass es richtig zwischen euch prickelt. Falls ihr gerade nicht mit euren Lippen aneinanderklebt, könnten dich noch andere Methoden interessieren, zum Beispiel:

  • Eine einfache 3-Schritt-Technik, mit der du jederzeit einen Kuss einleiten kannst
  • 5 Geheimtipps, wie du niemals wieder in der Freundschaftszone landest
  • Wie du ein Date so perfekt organisierst, dass du am Ende auf jeden Fall Sex haben wirst
  • Diese eine wichtige Methode, mit der du zu 100% authentisch bist und sich Frauen reihenweise in dich verlieben
  • Die 5 Schritte vom ersten Hallo bis zu dem Moment, wo sie ihre Unterhose für dich auszieht

All diese Methoden findest du in unseren kostenfreien E-Mail-Lektionen. Komm mit auf die Reise, trage unten jetzt deine E-Mail-Adresse ein und klicke auf »Ja, ich bin dabei!«

Anmerkungen   [ + ]

1.Diana Richardson und Michael Richardson: Zeit für Männlichkeit – Mehr Kompetenz in Sachen Liebe zwischen Mann und Frau. Innenverlag. 2012. S.37

3 Kommentar

  1. Na dann ist ja alles gut!

  2. Alles auf dem Punkt gebracht!
    Genau dooo wollen Frauen geküsst werden, Sehr gut!

Schreibe einen Kommentar