Wie frage ich sie nach einem Date In jeder Situation perfekt reagieren

Ihr Name war Franziska.

Sie war 2 Jahre lang mein heimlicher Schwarm.

Schon seit ich sie das erste Mal sah, fragte ich mich:

»Wie frage ich sie nach einem Date?«

Ich muss leider ehrlich gestehen: Damals habe ich mich nicht getraut, sie jemals nach einem Date zu fragen.

Und ich muss leider noch etwas ehrlich gestehen: Heute weiß ich, dass ich unzählige Gelegenheiten hatte, sie nach einem Date fragen zu können. Welche das waren, erkläre ich dir gleich.

Jetzt bleibt leider nur zu sagen:

Damals …

… damals habe ich jede einzelne dieser Situation gehörig gegen die Wand gefahren.

… damals habe ich bewiesenermaßen die Beziehung meines Lebens  vermasselt.

… damals hatte dann ein anderer Mann seinen Mut zusammengenommen, sie nach einem Date zu fragen.

Zu meiner Verzweiflung wurden die beiden ein Paar.

Mann! Das hat mich tief verletzt. Besonders, weil ich die beiden seitdem jeden Tag sehen musste. Ihre gemeinsames Turteln. Ihr Händchenhalten auf dem Flur. Und dann dieses Küssen. Sie haben mir das Herz gebrochen.

Aber ich habe mir auch eine Sache geschworen:

Nie wieder werde ich eine Chance verpassen, eine Frau nach einem Date zu fragen, wenn sie mir gefällt.

Nie wieder!

Und ich habe mich an meinem Schwur gehalten. In diesem Artikel bekommst du das Ergebnis jahrelanger Datingerfahrung.

Ich habe herausgefunden, worauf es beim nach einem Date Fragen  WIRKLICH ankommt:

In diesem Artikel zeige ich dir, worauf es wirklich ankommt. Ich gebe dir:

  1. eine perfektionierte 3-Schritte-Strategie mit konkreten Formulierungen, die wirklich immer funktioniert …
  2. eine Anpassung dieser Strategie an deine persönliche Situation …
  3. meine Erfahrungsberichte mit dieser Strategie und die Fehler, die man dabei machen kann (Siehe Video) …
  4. … und ich gebe dir ein Versprechen. Ein Versprechen, dass die Ungewissheit ein Ende hat und du eine reale gute Chance hat, das Date deines Lebens zu haben. Versprochen!

Damit ich dieses Versprechen halten kann, darfst du aber auf keinen Fall die typischen Fehler machen, die dich sofort in die Friendzone katapultieren:

4 Situationen, in denen du sie nach einem Date fragen kannst

Hey Mann! Wie du eine Frau nach einem Date fragst, hängt natürlich stark von der Situation ab, in der ihr euch befindet.

Im Folgenden findest du vier unterschiedliche Situationen und für jede die perfekte Vorgehensweise, um sie auf ein Date zu bekommen. Denn in jeder dieser Situationen solltest du sie auf unterschiedliche Weise nach einem Date fragen. Dementsprechend musst du dann auch die 3-Schritt-Strategie anpassen, die ich dir gleich geben werde.

Wichtig ist: Mit falschen Formulierung kann man sehr schnell Fehler machen. Fehler, auf die jede Frau mit einem ablehnenden “Nein” reagiert. Welche das sind, und was du zusätzlich zur 3-Schritt-Strategie beachten solltest, erkläre ich dir in diesem Video:

Wie frage ich sie nach einem Date? - In 3 Schritten zum perfekten Date | Männlichkeit stärken

Situation #2: So fragst du sie unauffällig nach einem Treffen

Es gibt 2 Gründe, aus denen du eine Frau unauffällig nach einem Treffen oder einem Date fragen willst:

Grund #1: Du kennst diese Frau von der Arbeit, der Uni oder einem gemeinsamen Freundeskreis und solltest deswegen unauffällig vorgehen.

Oder Grund #2: Du bist schüchtern und willst lieber auf Nummer sicher gehen.

Für die meistens Männer, auf die diese Situation zutrifft, ist es eine Kombination aus Grund #1 und Grund #2. Und aus meiner Erfahrung als Coach UND aus der Erfahrung von locker über 300 Dates, muss ich dir ein paar wichtige Wahrheiten sagen:

Wahrheit #1: Unauffälliges Fragen scheitert (fast) immer!

Wenn du schüchtern bist, und eine Frau deswegen unauffällig nach einem Treffen fragen willst, wird das in der Regel nicht funktionierten

Entweder bist du beim Fragen so unauffällig, dass sie erst gar nicht mitbekommt, was du von ihr willst. Oder sie bekommt mit, dass du sie unauffällig fragst und denkst sich: “Oh Mann! Der Typ hat nicht mal die Eier in der Hose, mich direkt nach einem Date zu fragen.”

Bei mir war es damals mit Franziska so, dass sie erst gar nicht mitbekommen hat, dass ich mit ihr auf ein Date gehen wollte. Ich habe ständig versteckte Andeutungen gemacht und unauffällig nach Möglichkeiten gesucht, sie wiederzusehen.

Heute weiß ich, dass all ihre unbewussten Signale darauf gedeutet haben, dass sie mich durchaus attraktiv fand. Und deswegen weiß ich heute auch, dass wenn ich nur meinen Mut zusammengenommen hätte, und sie gefragt hätte, dass …

… ja dass es hätte was werden können.

Aber naja. Wie man so schön sagt: Hätte, hätte, Fahrradkette.

In einigen Situationen ist es aber durchaus unabdingbar, dass du sie unauffällig fragst.

Wahrheit #2: Unauffälliges Fragen kann funktionieren wenn …

… ja wenn es auch wirklich wirklich WIRKLICH angebracht ist.

Wenn du die Frau aus beruflichen Gründen kennst und du mit deinem Interesse an einem Date nicht deinen (und ihren) Job gefährden willst.

Wenn der Ex-Freund der Frau oder deine Ex-Freundin im gemeinsamen Freundeskreis unterwegs sind und du keine schlechte Stimmung verbreiten willst.

Oder wenn du die Frau in anderen wirklich schwierigen Situationen kennenlernst (eine Beerdigung zum Beispiel).

… ja dann lohnt es sich unauffällig nach einem Date zu fragen.

ABER!

Aber auch wenn es hier durchaus angebracht sein könnte, sie hier nicht direkt nach einem Date zu fragen, gilt trotzdem die Wahrheit #1: “Unauffälliges Fragen scheitert (fast) immer!”

Wahrheit #3: So fragst du sie am besten unauffällig nach einem Date

Frauen sind in der Regel sozial fitter als wir Männer. Sie bekommen deswegen auch besser mit, ob du sie unauffällig nach einem Treffen fragst. Achte also bei dieser Vorgehensweise auf ihre Signale.

Stufe #1) Lenke das Gespräch auf die private Ebene. Rede über Hobbys, zukünftige Reisepläne oder den Urlaub. Wenn die Frau darauf eingeht und selbst über Hobbys, zukünftige Reisepläne oder den Urlaub redet, gehe über zu Stufe #2. Wenn die Frau darauf nicht eingeht oder immer wieder das Gespräch auf geschäftliche Themen wendet, hat sie kein Interesse an einem Date. Also: Lass es sein!

Stufe #2) Lasse beiläufig Sätze fallen, wie “Ach, Sie gehen auch gerne Tennisspielen? Dann könnten wir es ja mal auf ein Match ankommen lassen.” Wenn sie darauf positiv reagiert, gehe über zu Stufe #3. Wenn sie darauf negativ oder nicht reagiert: Lass es sein!

Stufe #3) Frage sie direkt nach einem Treffen. (Siehe die 3-Schritt-Methode von unten.)

Diese 3 Stufen funktioniert nur (und wirklich nur!) wenn es die Situation wirklich nicht hergibt, dass du sie gleich direkt nach einem Date fragst. Solltest du diese Methode aus innerer Unsicherheit verwenden, bekommt die Frau sofort mit. Mit solch mit einem Nice-Guy-Gehabe landest du mit hoher Wahrscheinlichkeit direkt in der Friendzone.

Wenn es dir einfach noch an Selbstbewusstsein mangelt, eine Frau direkt nach einem Date zu fragen, melde dich zu unserem kostenfreien E-Mail-Training an. Hier bekommst du alle Fähigkeiten vermittelt, wie du auch als unsicherer Mann richtig gute Dates haben kannst. Zudem zeige ich dir, wie du ein Meister darin wirst, jede Frau ansprechen zu können. So wirst  du bald mehr Dates haben, als in deinen Terminkalender passen. Versprochen.

Situation #3: Frau nach Date fragen über Whatsapp

Vielleicht hast du auch ihre Telefonnummer auf einer Party bekommen. Vielleicht wart ihr beide auch ein bisschen betrunken. Und du überlegst dir jetzt: »Wie frage ich sie nach einem Date?« Es ist okay, wenn du dich da ein bisschen unsicher fühlst.

Du musst jetzt das hier machen: Frage sie einfach nach einem Date!

(Solltest du ihre Nummer schon länger haben, gilt Situation #1)

Aber solltest du ihre Nummer gerade erst bekommen haben, mache dir das hier klar: Das Schlimmste, was du in dieser Situation machen kannst, ist mit ihr ewig hin und herzuschreiben. »Hey, wie geht’s dir so, wie fandest du die Party, was machst du so…« Da verliert die Frau schnell das Interesse.

Das Beste, was du machen kannst, ist, sie direkt nach einem Date zu fragen. Das ist wirklich alles.

Punkt.

Ende.

Aus.

Viele Leute glauben, sie müssen eine Wissenschaft daraus machen, wie man die besten Whatsapp Nachrichten formuliert und sie so zusammenfügt, dass die Frau auf jeden Fall »Ja« zu einem Date sagt.

Aber das ist Blödsinn.

Ob sie Lust hat, mit dir auf ein Date zu gehen, hat sie entschieden, als sie dir ihre Telefonnummer gab.

Wenn sie sich umentschieden hat, dann nur, weil du sie in ein belangloses Gespräch über Whatsapp verwickelst hast oder weil sie tatsächlich am Abend zu betrunken war. Dann kann auch die beste Nachricht dir nicht helfen, wenn du sie nach einem Date fragst.

Wenn du ihre Telefonnummer hast, dann frage sie einfach nach einem Date.

Das funktioniert. Wirklich. Und alles andere ist Schwachsinn.

Situation #4: Beim Online Dating nach einem Date fragen

Der größte Fehler ist auch beim Online Dating, dass du sie in ewig langes Texten verwickelst. Dass ihr über eure Hobbies schreibt, über den Umweltschutz diskutiert, oder was auch immer.

Mach es daher auch beim Online Dating so, wie wenn du ihre Telefonnummer bekommen hast.

Hey! Wenn ihr drei Nachrichten miteinander ausgetauscht habt, hat sie gezeigt, dass sie Interesse an dir hat. Also frag sie nach einem Date!

Es ist vollkommen okay, danach zu fragen, nachdem man sich kurz vorgestellt hat. Denn sie hat dein Profil bereits gesehen. Sie hat einen Eindruck von dir bekommen.

Schreib ihr einfach: »Hey, ich finde, wirklich kennenlernen kann man sich nur, wenn man sich in die Augen schauen kann. Lass uns am Donnerstag um 18 Uhr ein neues Restaurant ausprobieren, was bei mir um die Ecke aufgemacht hat. Bist du dabei?«

Es kann sein, dass sie darauf nicht eingeht. Es kann sein, dass sie erstmal mit »Nein« antwortet.

Aber so lange sie weiter mit dir chattet, hat sie grundsätzlich Interesse an einem Date. Und dann fragst du sie später einfach noch einmal.

Wenn sie dann wieder zögert oder keine Lust hat, dann lass es mit ihr am besten bleiben. Weil beim Online Dating auch Frauen unterwegs sind, die nur neue Brieffreundschaften schließen wollen, sich aber nie wirklich mit den Männern treffen.

Wenn du weitere Techniken, Strategien und Tipps zum Online-Dating brauchst, schau dir diese Videos an: Hier bekommst du ALLES, was du zum Online-Dating wissen musst:

Die perfekte Art, sie nach einem Date zu fragen (3-Schritt-Strategie)

Du weißt jetzt, auf was es ankommt, bevor du eine Frau nach einem Date fragst. Und ich habe dir für verschiedene Situationen Tipps gegeben, wie du sie am besten nach einem Date fragst.

Wenn du das Video oben angeschaut hast, sind dir die typischen Fehlerquellen bewusst, die so gut wie alle Männer machen.

Jetzt bist du vorbereitet auf diese sehr einfache und sehr geniale Schritt-für-Schritt-Technik, die unwahrscheinlich gut funktioniert.

Schritt #1: Die perfekte Date-Idee

Auf einem Date sollte es nicht so sein, dass du zusätzlich zu deiner Aufregung auch noch weiteren Stress verspürst.

Auf dem ersten Date gehe ich grundsätzlich nicht mit Frauen tanzen. Warum? Tanzen ist für mich ein Buch mit 7 Siegeln. Ich kann es einfach nicht. Und das Dümmste wäre, mich zusätzlich in Situationen zu begeben, in denen ich mich unwohl fühle, wenn ich aufgrund des Dates eh schon aufgeregt bin.

Nein, wenn ich eine Frau nach einem Date frage schlage ich vor: »Hey, lass uns spazieren gehen!«, »Hey, lass uns etwas Leckeres bei meinem Lieblingsitaliener essen!«, »Hey, lass uns eine Kanutour machen«, »Hey, lass uns Schlittschuh laufen gehen!« oder »Hey, lass uns Klettern gehen!«

Wenn du dich daran orientierst, was DU gerne machen würdest, hat das 4 Vorteile:

  • Vorteil #1: Die Frau erlebt etwas Neues und Interessantes.
  • Vorteil #2: Du bist in der Situation entspanter, weil du sie kennst.
  • Vorteil #3: Du kannst der Frau etwas aus deinem Leben zeigen.
  • Vorteil #4: Du übernimmst Führung und Frauen lieben das.

Natürlich kannst du dir auch überlegen, was der Frau wohl gefallen würde. Das funktioniert vor allem dann auch sehr gut, wenn das sowieso etwas ist, was dir ebenfalls gefällt. Wenn du aber deine Date-Idee auf die Frau konzentrierst hast du diese Nachteile:

  • Nachteil #1: Die Frau kennt die Situation und übernimmt die Führung. (Das willst du in der Regel nicht auf einem Date!)
  • Nachteil #2: Du kennst die Situation nicht und fühlst dich eventuell zusätzlich noch unwohl.
  • Nachteil #3: Du versuchst der Frau zu gefallen, anstatt dich zu zeigen, wie du wirklich bist. (Eigenschaft eines Nice Guys)
  • Nachteil #4: Es ist sehr wahrscheinlich dass die Frau eine Date-Idee hat, bei der ein Kennenlernen, Küssen oder Sex beim ersten Date unmöglich ist.

Meine Erfahrung! Wenn du dich mit deiner Date-Idee zu sehr auf die Frau konzentrierst, stehst du mit einem Bein schon in der Friendzone. Also mache das nicht!

Wenn dir noch Ideen fehlen, schau dir diesen Artikel an:

Und wenn du wissen willst, wie man ein Date so gestaltet, dass Sex beim ersten Date fast schon garantiert ist, schau dir diesen Artikel an:

Schritt #2: Frage sie GENAU SO nach einem Treffen (Formulierung!)

Überlege dir, wann du das, was dir Spaß macht, machen möchtest.

Und kommuniziere es direkt und glasklar.

Hier ein paar Beispiele, wie du es NICHT machst:

  • Hey Marie, Lust mal klettern zu gehen?
  • Hey Susanne, hast du morgen schon was vor?
  • Hey Luise, magst du Oper?

Mit diesen unkonkreten Date-Vorschlägen können Frauen in der Regel nichts anfangen. Ausnahme: Die Frau ist super interessiert an dir. Dann wird sie dir selbst auf so schlecht formulierte Date-Ideen antworten.

Im Normalfall sorgst du mit solchen Formulierungen aber dafür, dass sie sich nicht mehr meldet.

Besser mache es so:

  • “Hey Marie, ich gehe am Mittwoch Abend in Kreuzberg klettern. Lust mit dabei zu sein?”
  • “Hey Susanne, ich hätte voll Lust ein neues Restaurant bei mir um die Ecke auszuprobieren? Mittwoch und Freitag ab 19 Uhr habe ich Zeit. Bist du dabei?”
  • “Hey Luisa, ich hoffe du hast ein umwerfendes Kleid im Schrank. Ich habe 2 Karten für die Oper am Freitag. Mal wieder Lust dich richtig schick zu machen?”

Wenn sie zu dem Termin keine Zeit hat, wird sie es dir mit einem entsprechenden Hinweis sagen. Dann kannst du mit dem selben Schema einen neuen Vorschlag machen.

Schritt #3: Hast du Lust auf ein Date?

Wie frage ich sie nach einem Date? Indem ich sage: »Lust mit dabei zu sein?«

Das ist wichtiger, als es auf den ersten Blick erscheint. Denn hier kommt ein wichtiges Mindset zu tage.

Nice Guy Mindset: Hey, ich habe mir etwas Tolles für uns überlegt, was dich von mir überzeugen wird. Hast du Lust dich überzeugen zu lassen?

Mann sein Mindset: Hey, ich habe ein tolles Leben, und am Mittwoch werde ich das hier machen. Hast du Lust mit dabei zu sein?

Der Unterschied zwischen diesen beiden Mindsets ist nicht der Ort, oder das Datum oder die Aktivität, die vorgeschlagen wird. Es ist deine generelle Herangehensweise an das Date.

Frage dich: Wer ist der Hauptgewinn auf diesem Date?

  • Ist es die Frau? (Dann bist du ein Nice Guy und landest in der Friendzone)
  • Bist du es? (Dann bist du ein Narzist und musst dich nicht wundern, wenn du die entsprechenden Frauen anziehst)
  • Sind es du UND die Frau? (Dann hast du verstanden, worum es beim Date geht.)

Es geht nämlich nicht darum, ob du die Frau bekommst oder nicht. Es geht darum, dass du für dich überprüfst: Passt die Frau zu mir?

Es geht auch nicht darum, den coolen Mann zu spielen. Es geht darum, der Frau dich und dein Leben zu zeigen, sodass die Frau entscheiden kann: Passt dieser Mann zu mir?

Dabei ist es egal, ob es um eine Beziehung, eine Affaire oder einen One-Night-Stand geht.

So bekommst du sie zum Date

Hey Mann! Diese 3-Schritt-Strategie funktioniert. Sie ist das Beste, was ich und viele andere Männer ausprobiert haben.

Aber sie ist natürlich nicht alles! Wenn du diesen Artikel aufmerksam gelesen hast, hast du mitbekommen, dass es nicht nur auf die richtige Formulierung ankommt.

Es geht auch um deinen männlichen Mut, sie trotz deiner Unsicherheit nach einem Date zu fragen.

Wenn ich ganz ehrlich mit dir bin, hätte ich damals meinem heimlichen Schwarm Franziska selbst mit dieser 3-Schritt-Strategie nicht zu einem Date bekommen.

Ganz einfach deswegen, weil ich nicht die Eier hatte, sie überhaupt anzusprechen. Und selbst wenn ich damals schon meinen Mut trainiert hätte …

… ich hätte komplett auf dem Date versagt. Ich hätte nicht gewusst, wie man ein gutes Date gestaltet, wie man interessante Gespräche führt, wie man einen Kuss einleitet oder …

… oder wie man ein Date so gestaltet, dass sich die Frau regelrecht sofort  in dich verliebt und den unbändigen Wunsch hat, noch heute Sex mit dir zu haben.

All das hat nichts mit Glück oder Begabung zu tun. Sonst hätte ich niemals den Erfolg mit Frauen haben dürfen, den ich heute habe. Es hat vielmehr mit dem richtigen Wissen, einem gewissen Training und so einigen geheimen Methoden aus der Psychologie zu tun.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Das Buch: Männlichkeit stärken
Der Weg zum selbstbewussten Mannsein
Der Ratgeber, der dich mit allen wichtigen Informationen des Mann Seins im 21. Jahrhunderts ausstattet.

Auf den 325 Seiten findest du neben fundiertem Männerwissen dutzende Übungen sowie Techniken, die dich in den wirklichen Kontakt mit deiner Männlichkeit bringen werden.

Alles zusammen erschafft eine Einheit aus Sexualität, Gefühl und Verstand, die du so noch nie kennen gelernt hast.