Der Test: Welche Frau passt zu mir?

Ich starre an die weiße Decke in meinem Schlafzimmer, Tränen rinnen meine Wangen entlang und wieder einmal ist eine Beziehung in die Brüche gegangen. Dabei hatten wir noch so viel vor. Eine Familie gründen, raus aufs Land ziehen und selbstgeerntetes Gemüse essen. Ich bin am Boden zerstört. Wieder war es nicht die richtige Frau.

Als nach einigen Tagen die Trauer langsam nachlässt, fängt ein neuer Gedanke an, meinen Geist zu beseelen. Nämlich der: Welche Frau passt zu mir?

Ja irgendwie habe ich das Gefühl, immer an die falsche Frau geraten zu sein. Ich erkannte, wie ich mir nie aktiv darüber Gedanken gemacht habe, was für eine Frau ich überhaupt will. Ich machte mich also auf die Suche nach der passenden Frau, fand sie, verführte sie und habe seit mehr als 3 Jahren eine wunderschöne Beziehung mit ihr.

Und Du kannst das auch. In diesem Artikel zeige ich Dir anhand einer einfachen Schritt für Schritt Technik, welche Frau genau zu Dir passt. Gleichzeitig gebe ich Dir Tipps und Tricks an die Hand, diese Frau auch tatsächlich zu finden und zu verführen.

Glück passiert, wenn Vorbereitung auf Gelegenheit trifft
Ist dir schon mal die eine Frau begegnet, die dich echt vom Hocker gehauen hat – und du hast es nicht geschafft, sie für dich zu begeistern? Ein diskreter Plan, wie du diese eine besondere Frau erobern kannst zeigt dir, wie du bei der nächsten Frau die Gelegenheit beim Schopfe packst und dein Glück selber kreierst.

1. Der Große Test – Welche Frau passt zu mir?

Im Internet gibt es unzählige Tests die Dir verraten sollen, wer die perfekte Frau für Dich ist. Es gibt auch einige Seiten, die Frauen in unterschiedliche Typen unterteilen. Ganz nach dem Motto:

Welchen Frauentyp willst Du? A, B oder C?

Frauen, Beziehungen und die Liebe lassen sich jedoch nicht in ein solch enges Korsett pressen. Die Liebe ist frei. Frauen sind frei. Und Du bist frei.

2. Mit dieser Freiheit können viele Männer nicht umgehen

Für fast alle Männer läuft die Partnerwahl nach mehr oder weniger diesem Muster ab:

  1. Sie lernen (meist zufällig) eine Frau kennen, die ihnen gefällt.
  2. Sie werben um die Frau.
  3. Die Frau lässt sich eventuell auf das Werben ein und gibt sich dem Mann hin.
  4. Beide verlieben sich ineinander und kommen zusammen.

In den seltensten Fällen hat sich der Mann (oder die Frau) genau überlegt, was für einen Partner zu einem passt. Als folge daraus gehen viele Beziehungen nach 3 Monaten bis 3 Jahren wieder auseinander. Ob es also langfristig miteinander klappt, ist bei vielen eher mit einem Glücksspiel zu vergleichen als mit einer bewussten Entscheidung.

Wer jetzt glaubt, dass er nur eine bewusste Partnerwahl treffen muss, um die perfekte Liebe zu finden, hat leider nicht verstanden, worum es beim Kennenlernen von Frauen geht. Ich kenne zu viele Geschichten von Menschen, die sich trotz aller Widersprüche ineinander verliebten und zusammengeblieben sind.

Die passende Frau zu finden ist vielmehr ein Zusammenspiel aus (#1) einer bewussten Partnerwahl und (#2) der eigenen Hingabe an die Liebe. Lass mich Dir verraten, was genau das bedeutet

3. Die bewusste Partnerwahl: Welche Frau willst Du?

Stell Dir vor eine Fee würde zu Dir kommen und Dir Deine perfekte Traumfrau versprechen. Alles, was Du machen musst, ist ihr genau zu sagen, was für eine Frau Du willst. Und da würden viele Männer sprachlos vor der guten Fee stehen, weil sie gar keine Ahnung haben, was für eine Frau sie wollen.

„Ja, schlank soll sie sein. Intelligent und hübsch… ähhh…“

Mehr würden die meisten Männer nicht herausbekommen. Aber wie willst Du die passende Frau für Dich finden, wenn Du gar nicht weißt, wonach Du suchen sollst? Aus diesem Grund mach Dir ganz klar, was für eine Frau genau Du willst. Gehe dabei richtig ins Detail. Wenn du dabei wirklich gründlich sein willst, melde dich für unsere kostenfreien E-Mail-Lektionen zum Thema »Mehr Erfolg mit Frauen« an, denn dort findest du heraus, was du wirklich von Herzen von einer Frau willst und dich erfüllt fühlen lässt.

Dabei geht es nicht darum, sich an der Realität oder an dem zu orientieren, was Du glaubst, was für Frauen Du bekommen kannst. Es geht darum, Deine absolute Traumfrau zu erschaffen. Die perfekte Frau für Dich!

Diese Fragen helfen Dir dabei:

Wie soll Deine Traumfrau aussehen?

  • Welche Haarfarbe hat sie? rot, blond, braun, …
  • Wie groß ist sie?
  • Wie groß sind ihre Brüste? Klein, schon größer oder Riesendinger?

Welche Kleidung trägt sie?

  • Mag sie bunte Farben? Oder gibt sie sich gerne etwas zurückhaltender?
  • Was für Schmuck trägt sie? Edel und elegant? Oder bunten Hippischmuck?
  • Schminkt sie sich? Oder ist ihr Natürlichkeit wichtig?

Welchen Charakter hat sie?

  • Ist sie abenteuerlustig, herzlich und liebevoll?
  • Oder eher selbstsicher, neugierig und treu?

Welche Ziele hat Deine Traumfrau?

  • Will sie Kinder? Oder lieber keine?
  • Will sie in der Stadt wohnen oder auf dem Land?
  • Will sie beruflich durchstarten oder eine Großfamilie gründen?

Welche Hobbys hat sie?

  • Klettern, Shoppen, Spazieren gehen, Gärtnern, Tanzen, Radfahren, …

Wie ist sie im Bett?

  • Hingebungsvoll und herzlich?
  • Oder Dominant und bestimmend?

Welche Art von Beziehung wollt ihr zusammen führen?

    • Wollt ihr euch jeden Tag sehen? Oder nur 2 bis 3 Tage die Woche?
    • Wollt ihr monogam und treu sein?
    • Ist es Dir wichtig, klaren Geschlechterrollen zu folgen oder bist Du eher der Hausmann und sie die Karrierefrau?
Es ist äußerst wichtig genau zu wissen, was Dein Ideal (einer Traumfrau) ist. Aus diesem Grund kannst Du Dir hier ein Arbeitsblatt herunterladen, das Dich Schritt für Schritt Anhand spezifischer Fragen und Techniken zu Deiner persönlichen Traumfrau führt.

Hier kannst Du das Arbeitsblatt „Deine Traumfrau“ herunterladen.

Wenn Du ganz genau weißt, wer Deine Traumfrau ist, ist die Wahrscheinlichkeit, sie tatsächlich zu finden, viel größer. Warum? Weil Du ein klares Bild Deiner Traumfrau hast. Läuft Dir dann eine Frau über den Weg, die diesem idealisierten Bild sehr nahe kommt, bist Du hochmotiviert sie anzusprechen, sie anzuflirten und zu verführen. Das zu verstehen, ist essenziell.

Gleichzeitig macht Dich diese zielgerichtete Eigenschaft sehr männlich und damit sehr attraktiv für die Frauen. Es gibt aber neben einer bewussten Partnerwahl noch eine Sache, die Du bei diesem Spiel bedenken musst.

4. Und das ist die Liebe

Wenn Du auf der Suche nach der passenden Frau bist, ist es wichtig Dich zu fragen: Welche Frau passt zu mir? Allerdings ist die Liebe nichts, was man in eine logische Wunschvorstellung oder in einem Zielkriteriumskatalog pressen kann. Die Liebe ist frei. Sie lässt sich nicht steuern. Es kann sein, dass Deine Traumfrau eine große zarte Blondine ist und Du Dich dann Hals über Kopf in eine kleine Frau mit großen Brüsten verliebst.

Es ist sogar wahrscheinlich, dass die Frau, die wirklich zu Dir passt, sich von Deinem Bild einer Traumfrau unterscheidet. Und das ist vollkommen logisch:

Deine Traumfrau ist eine Wunschvorstellung Deines Kopfes. Aber Dein Herz und Dein Körper sprechen da auch noch ihr Wörtchen mit. Schließlich will Dein Körper die genetisch am besten passendste Frau finden und Dein Herz… das macht eh, was es will.

In wen Du Dich verliebst, hängt also davon ab:

      1. Welche Frau Du willst (Haarfarbe, Größe, Charakter, …).
      2. Welche Frau Dein Körper will (Genetik).
      3. Und was das schlagende Ding in Deinem Brustkorb veranstaltet 🙂

Es ist wichtig genau auszuarbeiten, was für eine Frau Du willst, da Du Dich sonst total kopflos in eine Beziehung nach der anderen stürzt. Es ist jedoch auch wichtig, das Bild Deiner Traumfrau im richtigen Moment loslassen zu können und Dich richtig gut zu verlieben.

5. Wünsche formulieren, aussprechen und loslassen

Ich habe nie wirklich verstanden, warum es funktioniert. Aber ich habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht, mir genau zu überlegen, was ich will.

      1. Diese Überlegungen habe ich in Form von durchformulierten Zielen aufgeschrieben.
      2. Danach habe ich sie einem guten Freund vorgelesen.
      3. Und schließlich habe ich sämtliche Erwartungen an dieses Ziel losgelassen.

Manche Wissenschaftler machen dafür das Phänomen der selbsterfüllenden Prophezeiung verantwortlich. Manche spirituellen Führer sprechen von Wünsche an das Universum senden. Warum es funktioniert, kann ich nicht sagen. Ich weiß nur, dass es funktioniert.

Frage Dich: Welche Frau passt zu dir?

Formuliere Deine Traumvorstellung einer Traumfrau. Und dann lass Deine Erwartungen los. Ich verspreche Dir, Du wirst überrascht sein, was passiert.

6. Lerne flirten!

Du wirst in diesem Prozess vor allem aber auch mit Dir selbst konfrontiert sein. Denn Deine Traumfrau wird relativ schnell vor Dir stehen.

Und dann wirst Du Dich fragen:

      • Wie spreche ich sie an?
      • Wie flirte ich mit ihr?
      • Wie kann ich sie von mir begeistern und damit verführen?

Es wäre dumm zu glauben, dass Deine Traumfrau eines Tages einfach an Deine Tür klopft und fragt, ob sie Dich mit ihren Prachtkörper verwöhnen darf. Viel wahrscheinlicher ist, dass Du sie genau dann kennenlernst, wenn Du es am wenigsten erwartest.

Um darauf vorbereitet zu sein, lohnt es sich, dich für unsere kostenfreien E-Mail-Lektionen zum Thema »Mehr Erfolg mit Frauen« anzumelden. Denn der Traumfrau zu begegnen ist die eine Sache. Sie zu verführen eine andere. Aber da erzähle ich dir nichts Neues. Sobald du auch nur ein paar dieser Techniken verinnerlicht hast, wirst du Spaß, Charme und Leidenschaft im Umgang mit Frauen entwickeln:

  • 3 geheime Gesprächsthemen beim Flirten, die wirklich immer funktionieren
  • Die 6 Gesprächsthemen, mit der du das Vertrauen einer Frau gewinnst
  • Die 5 Schritte vom ersten Hallo bis zu dem Moment, wo sie ihre Unterhose für dich auszieht

Trag dich dafür jetzt mit deiner E-Mail-Adresse ein und klicke auf: »Ja, ich bin dabei!«

Schreibe einen Kommentar