Liebeskummer überwinden Der schnellste Weg zum Loslassen

Kennst du diese Männer, die nach 6 oder mehr Monaten noch immer ihrer verflossenen Beziehung nachtrauern?

Ich hatte mal einen Nachbarn, der war selbst nach 4 Jahren noch nicht über seine Ex-Freundin hinweg. Er war jeden Tag traurig und konnte sich auf nichts mehr wirklich einlassen.

Ich habe viele solcher Männer in meiner Arbeit als Männercoach kennengelernt und ich sage dir: Ihre Unfähigkeit, ihren Trennungsschmerz verarbeiten und loslassen zu können, versaut ihnen ihr ganzes Leben, viel Glück als Mann und ihren Erfolg bei Frauen.

Sei nicht wie sie!

Du kannst deinen Liebeskummer überwinden. Viel schneller als du jetzt glaubst.

Hier erfährst du wie.

Kleiner Tipp am Rande
Erst mit der Erfahrung fiel es mir irgendwann tatsächlich ziemlich leicht, meinen Liebeskummer schnell zu überwinden. Dabei geholfen haben mir die 5 Stufen machtvollen Mann-Seins, die mein männliches Selbstbewusstsein erst richtig in Fahrt gebracht haben.

1. Die eine große Lüge

Kennst du den Spruch »Zeit heilt alle Wunden«?

Früher wurde dieser Spruch mir gebetsmühlenartig eingebläut. Heute weiß ich aus eigener Erfahrung, dass dieser Satz totaler Bullshit ist.

Zeit heilt keine Wunden. Nur ein bewusstes Verarbeiten tut es.

Wenn du unter Liebeskummer leidest und dich fragst, wie du je über diesen Trennungsschmerz hinweg kommen sollst, dann verkürze jetzt die Zeit, die du dir dafür gibst.

Es ist völliger Blödsinn, dir vorzustellen, dass du noch Monate oder sogar Jahrelang an dieser Trennung zu knabbern hast.

Je mehr du das glaubst, desto länger wirst du tatsächlich auch dafür brauchen.

Deswegen setzt du dir ein Zeitlimit, um dein zerbrochenes Herz zu heilen.

Triff eine Entscheidung, deine Trauer z. Bsp. in vier, in sechs oder in acht Wochen gelöst zu haben. Länger wirst du nicht brauchen, um deinen Liebeskummer erfolgreich zu überwinden.

Das heißt nicht, dass du nicht noch ab und zu mal an deine Ex Freundin denken wirst. Doch du wirst wieder mit einem glücklichen Gefühl im Leben stehen und es aus vollen Zügen genießen können.

2. Diese eine Sache

Was ist die EINE Sache, die WIRKLICH schmerzt? Meist ist es nur eine einzige Sache, die wirklich gelöst werden muss.

Es gibt meistens einen Hauptgrund, warum wir verlassen werden.

Und es gibt auch meistens einen Hauptgrund, warum wir so nach dem Beziehungsende leiden.

Das ist bei jedem Menschen ein anderer.

Einige Männer kommen oft mit dem Gefühl der Einsamkeit nicht klar.

Manchmal wissen sie auch nicht, wie sie ihre Trauer ausdrücken oder ihre Wut rauslassen können. Sie fressen diese immer mehr in sich hinein, bis sie irgendwann ganz dumpf und gefühlstaub im Inneren sind.

Diese Männer verlieren immer mehr Lebensfreude und können eine Belastung für Ihr ganzes Umfeld werden.

Andere Männer hingegen versuchen, immer gut drauf zu sein, obwohl sie sich tief im Inneren schämen, dass ihre Freundin sie verlassen hat.

Normalerweise ist es ein einziger großer Grund, warum Männer leiden. Es mag zwar noch andere Gründe geben, warum sie leiden, doch einer ist immer der Größte.

Was ist für dich am schmerzhaftesten? Was treibt dich nachts rum und lässt dich nicht schlafen?

Hier findest du einige Gründe, die vielen Männern Schmerzen bereiten.

Schau sie dir einmal an und fühle in dich hinein, wo du den größten emotionalen Ausschlag hast. Es geht jetzt wirklich um dich. Sei ehrlich, denn nur dann kannst du dich frei machen.

  • Scham versagt zu haben, es im Bett / als Mann / in der Beziehung / als Versorger nicht gebracht zu haben
  • Eifersucht, dass sie mit jemand anderen zusammen ist oder schläft
  • Trauer, dass diese tolle Frau jetzt weg ist
  • Wut auf sie, dass sie gegangen ist / etwas bestimmtes getan hat
  • Wut auf mich selbst, weil ich etwas falsches getan habe / sie nicht halten konnte
  • Einsamkeit, gerade niemanden zum Reden/Austauschen/Kuscheln zu haben, der einem so nahe ist
  • Angst nie wieder eine so tolle Frau zu bekommen
  • Schuld durch einen Fehler, den ich begangen habe
  • Angst, als älterer Mann nicht mehr rechtzeitig eine Frau zu bekommen
  • Angst, alleine zu sein

und einige andere.

Schau für dich, welcher dieser Gründe dich am unruhigsten werden lässt.

Natürlich kann es sein, dass du auf mehrere Dinge anspringst und doch springst du auf eine Emotion immer am stärksten an.

Picke dir diese heraus und arbeite daran, diese zu bearbeiten. Dafür kannst du z. Bsp. einen guten Freund fragen, einen Männercoach deines Vertrauens oder einen anderen Mentor um Hilfe bitten.

Gleiche vor allem ab, ob der Grund deines Gefühls wirklich berechtigt ist.

Bist du zum Beispiel wirklich ein Versager, weil du mal den Ansprüchen deiner Frau nicht gerecht wurdest?

Ist es wirklich unmöglich noch mal so eine tolle Frau zu finden?

Bist du wirklich ganz allein auf dieser Welt?

Nimm dir die Zeit, deine Emotionen wirklich zu hinterfragen und lass dir dabei helfen.

Auch dieser Blogartikel wird dir dabei weiterhelfen:

trennungsschmerz-die-7-kernemotionen»Trennungsschmerzen – Die 7 Kernemotionen und wie du die Trennung verarbeiten und über sie hinwegkommen kannst«
Hier gehe ich sehr viel detaillierter auf die verschiedenen Emotionen ein, die mich nach der Trennung blockierten. Und ich zeige dir, wie du aus diesen Emotionen wieder rauskommst.

Nachdem du dich dieser Emotion gestellt hast, wirst du bereits wesentlich befreiter in die Zukunft schauen.

3. Tauche ein in den Überfluss

Ich weiß aus eigener schmerzhafter Erfahrung, wie schwer es sein kann, den Fokus von dieser einen Frau wegzubekommen.

»Sven, sie war mein Ein und Alles. Eine andere Frau wie sie gibt es nicht. Mit Niemandem werde ich wieder so glücklich sein.«

Hey Mann! Sei froh, dass es nicht noch eine weitere Frau wie sie gibt.

Denn erstens hat es mit dieser Frau nicht geklappt.

Und zweitens wäre es langweilig, wenn du immer auf die gleichen Frauen treffen würdest  und mit ihnen eine Beziehung eingehen müsstest.

Es gibt mehr als genug Frauen auf der ganzen Welt und du kannst deine Bedürfnisse und Wünsche mit so vielen von ihnen genauso oder sogar noch besser erfüllen.

Es gibt sie in Groß und Klein, blond, brünett, schwarz und rothaarig.

Mit kleinen und mit großen Brüsten, mal dicker und mal schlanker.

Es gibt Frauen, die sind lustiger und andere, die sind tiefsinniger.

Manche gehen lieber in die Natur und andere machen lieber Party.

Und wenn du jetzt glaubst, dass deine die Einzige mit der perfekten Mischung war, dann mach endlich die Augen auf und freue dich darauf, dass es noch viele verschiedene perfekte Mischungen für dich gibt, die dich allesamt großartig fühlen lassen werden.

Vielleicht gibt es eine Seelenverwandte für dich. Doch wenn es eine Seelenverwandte gibt, dann gibt es auch mehrere. Dutzende hunderte und tausende Frauen, die perfekt zu dir passen.

Das heißt nicht, dass deine letzte Beziehung nicht besonderes war. Das heißt nur, dass du ein so vielseitiger Mann bist und es so viele so vielseitige Frauen gibt, dass du immer wieder aufregende, liebevolle und erfüllende Beziehungen in deinem gesamten Leben führen wirst.

Und jetzt hast du die Chance, wieder eine ganz andere intime Verbindung einzugehen. Eine, die du noch nicht kennst. Eine, die du nicht vorhersagen kannst.

Jetzt wirst du ein ganz neues Kapitel in deinem Leben aufschlagen.

Mach dir das bitte wirklich klar. Und dann kommst du zum nächsten Schritt.

Liebeskummer überwinden - Diese eine Sache, die dich frei fühlen lässt

4. Die eine Sache, die dich frei fühlen lässt

Wusstest du, dass deine Emotionen weder gut noch schlecht sind? Eine Emotion ist einfach nur Energie in deinem Körper.

Vielleicht fühlt sie mich mal weniger angenehm an, doch sie ist nichts Schlechtes.

Manche Psychologen gehen sogar soweit, dass du lernen kannst, ein Gefühl wie Wut oder Trauer zu genießen und sie als etwas Schönes zu betrachten.

Fakt ist: Du kannst deine Emotionen niemals genießen oder loslassen lernen, wenn du dich weigerst sie voll anzunehmen. Bevor du die unangenehmen Emotionen vollends loslassen kannst, musst du sie einmal vorhin durchgefühlt haben.

Das kannst du innerhalb von 2 Minuten lernen.

Hier kommt eine kurze Anleitung dazu:

Anleitung zur emotionalen Entfesselung

  1. Geh in einen sicheren Raum und sorge dafür, dass du ungestört bleibst.
  2. Lege oder setze dich bequem hin.
  3. Nimm 3 tiefe lange Atemzüge.
  4. Sage dir ein paar Mal innerlich: »Alles, was jetzt da ist, darf da sein.«
  5. Spüre genau in deine Emotionen hinein und lokalisiere sie. Wenn du etwas damit übst, wirst du merken, dass die Emotion an ganz bestimmten Körperstellen zu finden ist. Zum Beispiel im Hals, in der Brust oder im Bauch.
    Bei manchen ist es auch der Nacken oder die Waden. Prinzipiell können Emotionen überall im Körper auftreten.
  6. Versuche die Emotion möglichst genau zu beschreiben. Wie fühlt sie sich genau an? Ist es ein Stechen? Ein Ziehen? Ein Zusammendrücken? Vielleicht siehst du dabei auch Bilder oder Farben vor dir.
    Lerne deine Emotion wirklich kennen und atme weiter tief in sie hinein, als würdest du deine Luft genau in diese Emotion hinein lenken.
  7. Vielleicht wird sie sich jetzt sogar etwas intensivieren. Das ist okay. Bleib einfach bei der Emotion und atme weiter in sie hinein. Du kannst dir auch noch öfters sagen: »Alles, was jetzt da ist, darf sein.«
  8. Wenn du den Drang hast, beim Atmen Geräusche zu machen, wie ein Wimmern, ein Seufzen oder einfach ein lautstarkes Ausatmen, dann ist das voll okay und sogar förderlich. Gib dich allen Körperregungen hin, die du vielleicht spürst. Hauptsache du bleibst bei der Emotion.
  9. Mach das, solange du möchtest. Irgendwo zwischen 5-20 Minuten ist ein guter Zeitrahmen.

Von dieser kleinen Atemübung ist deine Emotion nicht sofort weg. Es lohnt sich, wenn du diese Übung für einige Tage bis Wochen täglich wiederholst.

Lass dich einfach mal drauf ein. Und lass deine unangenehmen Emotionen endlich los!

Schau dir dazu gerne noch dieses Video von Martin an, in dem er noch viel detailierter erzählt, wie du deine Ex so richtig authentisch für dich loslassen und trotzdem auch wertschätzen kannst:

Beziehung beenden in Liebe und emotionaler Klarheit

So verpasst du keines unserer täglichen Videos mehr. Klicke auf den roten YouTube-Button, um Männlichkeit stärken zu abonnieren:

Männlichkeit stärken auf YouTube abbonieren - hier klicken

5. Liebeskummer überwinden komplett automatisch

Es gibt noch weitere Gewohnheiten, die dir ganz automatisch dabei helfen werden, deinen Liebeskummer überwinden zu können. Sobald du diese Gewohnheiten in dein Leben aufgenommen hast, gilt tatsächlich: Zeit heilt alle Wunden.

Probiere mal eine oder mehrere der folgenden Übungen aus und bring das Rad des Loslassens noch etwas mehr in Schwung:

  1. Täglich für einige Minuten spazieren gehen und tief atmend in den Körper reinspüren.
  2. Einen Kampfsport oder eine andere Betätigung ausüben, bei denen du deine Aggressionen positiv ausleben kannst.
  3. Täglich mit einer Frau flirten.
  4. Täglich 5 Dinge aufschreiben, was du in der Vergangenheit und in der Gegenwart alles tolles erlebt und erreichst hast – und zwar OHNE deine Ex!
  5. Täglich 5 Dinge aufschreiben, für die du dankbar bist.
  6. Dich 2x die Woche oder öfters mit guten Freunden treffen, die dich aufbauen und dir gut tun.
  7. Täglich 10 Minuten meditieren.
  8. Täglich 10 Minuten lang deine Gefühle in einer kreativen Tätigkeit ausdrücken, z. Bsp. Singen, Musik machen, Malen oder Fotografie. Ganz besonders gut funktioniert das Impro-Theater!
  9. 1x-2x pro Woche in einer gemeinnützigen Einrichtung oder einem Ehrenamt arbeiten.
  10. Dich jeden Tag 20 Minuten mit deiner Mission oder dem Weg dorthin beschäftigen.

Du musst nicht alles gleich auf einmal machen. Such dir eine Sache davon heraus und probiere es für 2 Wochen aus.

Behalte diese Sache immer im Kopf:

Wenn du merkst, es tut dir gut: Mach mehr davon.

Wenn du merkst, es tut dir nicht gut: Mach etwas anderes.

So wirst du ganz automatisch allmählich deine Ex loslassen können.

6. Ein nicht erlaubter Geheimtipp

Es gibt noch einen Geheimtipp, der allerdings nur für die ganz harten Fälle geeignet ist.

Ob du so ein Fall bist, musst du selber entscheiden.

Nach der Trennung von meiner damaligen Freundin hatte ich ein Problem: Diese Frau wurde in meiner Vorstellung immer besser, immer schöner und immer attraktiver.

Ich hatte mir nachträglich, nach der Trennung, wieder meine rosarote Brille aufgesetzt. Ich sah sie völlig unrealistisch und hob sie auf ein riesiges Podest.

Kein Wunder, dass es mir extrem schwer fiel, meinen Liebeskummer zu überwinden und meine Ex zu vergessen.

Wie konnte ich diese Frau nur jemals gehen lassen?

Ein Männercoach gab mir damals einen seiner effektiven Tipps gegen Liebeskummer:

»Sven, mach dir einfach jeden Tag eine lange Liste mit Dingen, die du an deiner Ex-Freundin nicht leiden kannst. Mach es richtig hässlich und schreib dir alles im Detail aus, was an ihr scheiße war.

Du kannst dabei ruhig ein wenig übertreiben. Du wirst sehr schnell sehen, wie dein Liebeskummer völlig verflogen ist.«

Ich folgte dieser Anleitung und tatsächlich: Es ging mir nach einiger Zeit wesentlich besser.

7. Der männlichste Weg, um deinen Liebeskummer überwinden zu können

Heute würde ich diese Methode für mich nicht mehr anwenden. Es tat mir zwar temporär gut, doch ich merkte auch, wie sich wieder mehr Wut und aggressive Gefühle in mir entwickelten.

Stattdessen greife ich heute auf die vielen großartigen Methoden und Strategien zurück, die ich von anderen Mentoren und aus meiner eigenen Erfahrung gelernt habe.

Mit ihnen habe ich bereits hunderten Männern geholfen, ihren Liebeskummer zu überwinden. Einigen half ich danach, ihre Ex wieder zurückzugewinnen. Anderen half ich abseits ihrer Ex-Freundin voll durchzustarten und ein beeindruckendes, erfülltes Leben zu führen.

Diese Tipps habe ich alle in unseren kostenfreien E-Mail-Lektionen aufgeschrieben.

Dort findest du z. Bsp.:

  • 7 Möglichkeiten, deine Freundin in ihre Weiblichkeit zu führen
  • 5 Tipps, wie du in einer Beziehung die Hosen anbehälst
  • 7 Fragen, die echte Nähe zu einer Frau aufbauen
  • Die 4 Säulen einer Beziehung, die du unbedingt aufbauen solltest
  • Die 5 Stufen machtvollen Mann-Seins

Trag dich dafür jetzt mit deiner E-Mail-Adresse ein und klicke auf: »Ja, ich bin dabei!«

Schreibe einen Kommentar