Welche Tinder-Erfahrung Männer machen 7 nützliche Funktionen, 14 Vorurteile und was da wirklich dran ist

Tinder.

Die Welt von schnellem, oberflächlichen Sex.

Doch ganz ehrlich:

Lohnt sich Tinder überhaupt noch?

Kann man dort wirklich Frauen kennenlernen

Oder sich einfach für ein Sexdate verabreden?

Und wie kann ich online vielleicht doch eine Freundin finden? Und das ohne 20 böse Überraschungen auf dem ersten Date erleben zu müssen?

Über kaum einen Aspekt in der Dating-Welt wird mehr diskutiert als über das verruchte Online-Dating.

Jeder hat wohl schon eine Schreckensgeschichte gehört über anregendes Flirten im Chat und einem sehr unangenehmen Erwachen in der Wirklichkeit.

Viele Männer beschweren sich, dass sie auf Tinder keine Matches bekommen und dass die Frauen einfach nur Selbstbestätigung und Anerkennung wollen.

Ist Tinder tatsächlich so schlecht wie sein Ruf?

Oder ist es möglich, hier wirklich Frauen und sogar eine Freundin zu finden?

Wir haben uns die Plattform ganz genau angeschaut. 

Wir haben Stunden, Tage, Wochen, ja sogar Monate und Jahre darauf zu verbracht.

Und ganz ehrlich: Wir hatten richtig Spaß und einige tausend unserer Leser ebenso.

Ich zeige dir in diesem Artikel ganz genau, wie Tinder funktioniert.

Ich zeige dir, welche Tinder-Erfahrungen Männer gemacht haben, was an den Vorurteilen dran ist und was einfach nur kompletter Bullshit ist.

Und wir zeigen dir, wie du erfolgreich Frauen auf Tinder anschreiben und sie auf ein Date einladen kannst.

Das geilste Tinder-Profil und weitere nützliche Gimmicks
Wenn du bei Tinder angemeldet bist, bildet dein Profil die Basis für deinen Erfolg bei den Frauen. Die 3 wichtigsten Dinge, die du beim Profil beachten musst, damit Frauen dich anschreiben ist die Weiterentwicklung, wie du dein Online-Dating-Erfolg von nun an effizient gestaltest.

Wie funktioniert das Online Flirten auf Tinder?

Funktion #1: Matchen und Chatten

Jeder Nutzer erstellt sich ein Profil und wird anderen Nutzern damit vorgestellt.

Jeder kann für sich mit einem Wisch über den Bildschirm (»Swipen«) entscheiden, ob er diese Person interessant findet.

Sofern die andere Person einen ebenso mit einem Wisch als interessant kennzeichnet, ergibt sich ein »Match«. Jetzt erst verbindet die Plattform einen miteinander, sodass man miteinander kostenlos flirten und sich austauschen kann.

Das Flirten im Chat kann hier mal länger und mal kürzer dauern und einige, die sich näher kennenlernen wollen, verabreden sich auf das erste Date.

Solltest du Tinder bereits genutzt haben und einfach keine Matches bekommen haben, dann schau dir mal mein Video an, in dem ich auf die möglichen Ursachen konkret eingeht:

Tinder - Keine Matches 😠 Die Top 4 Gründe | Männlichkeit stärken

So verpasst du keines unserer täglichen Videos mehr. Klicke auf den roten YouTube-Button, um Männlichkeit stärken zu abonnieren:

Männlichkeit stärken auf YouTube abbonieren - hier klicken

Funktion #2: Der Tinder-Algorithmus

Auf Tinder gibt es ein Profil-Ranking.

Es soll erreicht werden, dass sich möglichst nur Menschen vorgestellt werden, die in etwa gleich attraktiv eingeschätzt werden.

Dieses Ranking wird unter anderem beeinflusst durch:

  • die Anzahl an Menschen, die dich interessant finden und wie attraktiv diese jeweils sind
  • wie oft du bei einem Match angeschrieben wirst
  • die Anzahl wie oft du ein Match selber anschreibst
  • deine allgemeine Aktivität in der App.

Tinder ändert immer wieder die Kriterien dieses Rankings und hält sich im Detail bedeckt darüber, wie es funktioniert.

Sicherlich spielen auch noch andere Faktoren mit in das Ranking rein und werden auch immer wieder verfeinert, optimiert und über den Haufen geworfen.

Funktion #3: Der Filter

Mithilfe sehr präziser Filtereinstellungen kannst du genau entscheiden, was für Menschen dir angezeigt werden sollen.

Du kannst in der Standard-Version das Alter, das Geschlecht sowie den Suchumkreis genau festlegen.

Außerdem werden dir gelegentlich Frauen angezeigt, die dich »geliked« haben, obwohl sie außerhalb deiner eigenen Suchkriterien liegen.

Du lagst dabei allerdings offensichtlich in IHREN Suchkriterien.

Funktion #4: Das Tinder-Profil

Um dich selbst gut darzustellen und interessanter zu machen, erstellst du dir ein Profil.

Vor allem die Profilbilder sind hierbei entscheidend, da sie im Gegensatz zum Profiltext im übergroßen Fokus sind. Also achte unbedingt bei deinem Profil darauf, dass du richtig geile Tinder-Fotos verwendest. 

Wenn eine Frau dich etwas näher begutachten möchte, muss sie dein Profil öffnen und kann hier einen kurzen Profiltext von dir lesen.

Du kannst außerdem deinen Account mit Facebook und Instagram sowie mit Spotify verbinden, damit du noch mehr von dir zeigen kannst.

Funktion #5: Spezialfunktionen

Tinder testet immer wieder verschiedene Spezialfunktionen, um die Interaktion zu erhöhen und mehr Leben in die Bude zu bekommen.

Die wichtigste und bisher am längsten bestehende Spezialfunktion ist der Super-Like.

Da du in der Standardversion nicht sehen kannst, ob eine Frau dich liked bis du sie ebenso geliked hast, gibt es die Funktion des Superlikes.

Wenn diese Frau unbedingt will, dass du auf jeden Fall mitbekommst, dass sie dich mag, kann sie dich superliken, womit sie dir sofort ihr Interesse zeigt.

Funktion #6: Tinder Plus

Tinder ist erstmal kostenlos, doch in der Standard-Version sind einige Funktionen eingeschränkt.

Dafür gibt es Tinder Plus mit einigen weiteren Berechtigungen und Funktionen.

Die drei wichtigsten davon sind:

  • du kannst so viel swipen wie du willst (statt einem variierendem Tageslimit von etwa 50)
  • du hast fünf Superlikes pro Tag (statt 1)
  • du kannst einmal täglich dein Profil boosten, womit du mehr Leuten vorgestellt wirst und damit deine Chancen auf Matches erhöhst.

Wenn du also sehr aktiv auf Tinder bist, lohnt sich diese Funktion für dich.

Funktion #7: Tinder Gold

Die Premium-Version davon ist Tinder Gold. Hier kannst du von Anfang an jedes mal sehen, wenn dich jemand geliked hat, auch wenn du diese Person noch nicht geliked hast.

Du kannst dir diese Frauen dann sehr gezielt ansehen und dir doppelt überlegen, ob du sie wirklich aussortieren willst.

Das ist kein Verzweiflungsakt, sondern tatsächlich recht sinnvoll.

Für den Tinder-Algorithmus und das eigene Ranking ist es wichtig, nicht jede schöne Frau zu liken. Das heißt sehr wählerisch zu sein und nur jede fünfte bis zehnte Frau zu liken.

So ist die Plattform einfach programmiert.

Dabei gehen natürlich auch viele Frauen »verloren«, die eigentlich interessant sind, aber der eigenen Quote zum Opfer fallen.

Mit Tinder Gold passiert dir das nicht mehr und du kannst dir jeden Tag einfach die Matches raussuchen, auf die du Lust hast.

14 klassische Vorurteile – und welche Tinder-Erfahrung Männer wirklich machen

Du hast jetzt einen kurzen Überblick darüber gewonnen, wie Tinder funktioniert.

Auch wenn das Prinzip recht simpel ist, ist es für viele Männer herausfordernd, eine passende Frau kennenzulernen.

Aus schlechten Erfahrungen und vielen Vorurteilen hat sich für einige dabei ein Bild gebildet, dass wir nicht mit unserer eigenen Erfahrung untermauern können.

Wir haben viel probiert, geübt, verfeinert und auch über unsere große Leserschaft und ihr Feedback wichtige Referenzpunkte gewonnen.

Ich greife diese Urteile deswegen hier einmal im Detail auf. Ich beschreibe dir, welche davon wahr sind und welche nicht.

Vorurteil #1: Die interessanten Frauen sind nicht auf Tinder

Diese Aussage kann ich absolut nicht unterschreiben. Natürlich gibt es auch hier, wie im wahren Leben, Frauen, die ich nicht mal mit der Kneifzange anfassen würde.

Natürlich gibt es auch hier Frauen, die auf den ersten Blick interessant erscheinen und sich dann doch als etwas anderes herausstellen.

Ich habe auf Tinder sehr viele, sehr interessante Frauen kennengelernt, die mich begeistern, die mich außer Atem bringen und in die ich mich verliebt habe.

Wie im realen Leben auch, gibt es hier seltsame Frauen, verrückte Frauen, »normale« Frauen und extrem interessante Frauen ebenso.

Vorurteil #2: Alle Frauen haben bearbeitete oder gefakte Bilder

Auch diese Aussage kann ich so nicht unterschreiben.

Ja, es gibt definitiv Bilder, die offensichtlich bearbeitet sind.

Ja, es gibt auch Bilder, die sehr geschickt und nicht offensichtlich bearbeitet sind.

Ja, ich hatte Momente, in denen ich zuerst ganz heiß auf eine Frau war und ich auf dem Date die Gesprächsthemen bewusst nicht auf Sexuelles gelenkt habe.

Ja, es kann sein, dass du dort eine Überraschung erlebst. Doch dies ist mir und auch ein paar anderen Männern, mit denen ich gesprochen habe, nur in Ausnahmefällen passiert.

Insbesondere wenn die Frau viele Fotos von sich hatte, konnte ich mir ein gutes Bild davon machen, wie diese Frau wohl auch im echten Leben ausschaut.

Vorurteil #3: Alle Frauen wollen eine Beziehung

Was für ein Bullshit.

Falls du diesen Satz glaubst, möchte ich dir raten, dein generelles Bild von Frauen zu überdenken.1)Wenn du wirklich noch glaubst, dass wir Männer die Frau zum Sex erst überreden müssen und das für Frauen eigentlich kein Thema ist, dann empfehle ich dir dringend dieses Buch von Nancy Friday bei Amazon zu bestellen: https://amzn.to/2CZhXsC

Jede Frau will Sex. Jede Frau braucht Sex. Und fast jede Frau liebt Sex durch und durch (sofern sie nicht religiöse oder traumatische Prägungen damit verbindet).

Genauso wie im realen Leben viele Frauen für Casual Dating offen sind, gibt es auch auf Tinder sehr viele Frauen, die einem Sexdate überhaupt nicht abgeneigt sind.

Meiner Erfahrung nach sind gefühlt 90% durchaus bereit sich zu treffen, tollen Sex zu haben und ohne eine Beziehung völlig glücklich zu sein.

Vorurteil #4: Tinder ist oberflächlich

Ja und nein. Es gibt einige oberflächliche Aspekte, denen ich durchaus kritisch gegenüberstehe.

Bei Tinder konzentriert sich der Nutzer in allererster Linie auf das Äußere und beurteilt den Menschen erst danach. 

Außerdem wird die Situation zwischen Mann und Frau weiter verschärft, in dem Männer zur Frau gehen und sie überzeugen müssen. Während die Frauen darauf warten, dass sich die richtigen Bewerber um sie sammeln.

Und es ist längst kein Geheimnis mehr, dass es Männer auf Tinder einfach schwerer haben als Frauen.2)https://www.derstandard.de/story/2000064118897/nur-ein-like-von-115-frauen-so-schwer-haben-es

Gleichzeitig bietet Tinder aber auch eine Möglichkeit, sehr schnell auf eine sehr tiefe und intime Ebene mit neuen Menschen zu gehen. 

Ich kenne einige Männer, die auf Tinder ihre Traumfrau gefunden haben und nun ein glückliches Leben mit ihr führen.

Tinder war hierbei der Einstieg, so wie es sonst das Ansprechen in der Disco oder auf der Straße ist. 

Ich glaube diese Männer wären jetzt tierisch traurig, hätten sie Tinder von Anfang an als zu oberflächlich betrachtet.

Vorurteil #5: Die Frauen schreiben nicht zurück

Du gibst dir die größte Mühe, doch sie schreibt nicht zurück?

Diese Erfahrung machen vor allem Männer, die einfach nicht wissen, wie man eine Frau anschreiben sollte.

Ja, ich verstehe es: Auf der Straße funktioniert auch ein einfaches »Hi«.

In der Onlinewelt ist das ein wenig anders und du musst ein wenig origineller schreiben.

Diesem essentiellen Thema haben wir uns eingehend gewidmet. Finde hier genau heraus, wie du Frauen richtig anschreiben kannst.

Sobald du diese Regeln befolgst, werden dir Frauen regelmäßig zurückschreiben.

Ich habe auch mal ein Video gedreht, was der wichtigeste Grund ist, warum dir die Frau nicht zurückschreibt. Vielleicht machst du auch noch diesen Fehler und hast deswegen nicht den Erfolg, den du dir erhoffst? Finde es gerne hier heraus:

Sie schreibt nicht mehr zurück, weil du diesen EINEN Fehler gemacht hast

Vorurteil #6: Tinder ist Abzocke!

Naja… bist du so arm, dass du dir nicht mal kostenlos flirten leisten kannst?

In der Standardversion kannst du ca. 50 Mal am Tag swipen.

Du wirst mit einem gut erstellten Profil dabei regelmäßig Matches bekommen und Frauen anschreiben können.

Das alles ist ohne Gebühr und mehr Funktionen brauchst du nicht.

Die Premium-Versionen kosten natürlich etwas. Jeder muss selbst für sich entscheiden, ob dies etwas für ihn ist.

Vorurteil #7: Die Frauen sind nur zur Selbstbestätigung da

Manche ja, manche nein.

Meiner Erfahrung nach hat die Mehrheit der Frauen Lust darauf, Männer zu treffen und schreiben ihnen deswegen auch zurück.

Vorurteil #8: Ich bin zu alt für Tinder

Wie alt bist du denn? Da ich selbst noch in meinen 30ern bin, passe ich noch gut in die Zielgruppe hinein.

Tatsächlich scheint Tinder eher für jüngere Menschen bis in die 40er geeignet zu sein, wobei ich auch dabei schon Ausnahmen mitbekommen habe.

Wenn du jenseits der 50 bist bieten sich vielleicht andere, weniger oberflächliche Plattformen, wie Parship oder Elite Partner, besser an. Wenn du vielleicht sogar mit 50 noch Jungfrau bist, dann ist Tinder wohl eher weniger was für dich.

Und selbst etwas offenere Dating-Apps wie Ok Cupid werden hauptsächlich in der Altersspanne zwischen 20 bis 30 Jahren am häufigsten genutzt.3)https://www.zu-zweit.de/okcupid/test#mitgliederstruktur

Vorurteil #9: Tindern ist erbärmlich

Das magst du gerne so halten. Wenn ich, wie in meinen Spitzenzeiten, durch Tinder heute morgen, eine heute Abend und die nächsten drei Tage fünf weitere Frauen bei mir zu Hause empfange…

Dann bin ich gerne »erbärmlich«. 😉

Aber das ist natürlich deine eigene Entscheidung, was du möchtest.

Trotzdem sehe ich dort einen potenziellen wahren Kern:

Wenn du es ausschließlich schaffst im Online-Dating Frauen kennenzulernen, aber auf der Straße ein totaler Loser bist, der sich überhaupt nichts traut: Dann empfehle ich dir regelmäßig die Online-Welt zu verlassen und deine Angst vor Frauen zu besiegen.

Sonst kann es passieren, dass du eines Tages aufwachst, mit null Sozialkompetenz und großer Einsamkeit.

Vorurteil #10: Tinder ist unromantisch

Meistens ja. Ich habe gleichzeitig schon wahre Meisterwerke an romantischen Gedichten und Versen mit einigen Frauen hin und her geschrieben.

Meistens kommt die Romantik jedoch erst beim ersten, zweiten und dritten Date hoch.

Vorurteil #11: Ich finde keine Freundin auf Tinder. Das ist unmöglich!

Totaler Quatsch. Wenn du dich mit vielen Frauen von Tinder triffst, wieso sollte dort nicht eine dabei sein, die charakterlich auch langfristig gut zu dir passt?

Die Erfahrungen von vielen coolen Männern zeigen mir ganz klar, dass du dort sehr gut eine Freundin finden kannst.

Vorurteil #12: Ich bin hässlich und habe sowieso keine Chance bei Frauen auf Tinder

Tatsächlich hilft es, gut auszuschauen im Online-Dating. Allerdings kannst du mit guten Profilbildern und einem guten Text extrem viel rausholen und damit die richtigen Frauen anziehen.

Ich rate dir unbedingt mit einem professionellen Profil dem ganzen eine Chance zu geben.

Wenn dich das Thema näher interessiert: Hier in diesem Video gibt Samuel viele nützliche Tipps, die du bei deinem Tinder-Profil unbedingt beachten solltest:

Online Dating - Dein einzigartiges Profil kreieren

So verpasst du keines unserer täglichen Videos mehr. Klicke auf den roten YouTube-Button, um Männlichkeit stärken zu abonnieren:

Männlichkeit stärken auf YouTube abbonieren - hier klicken

Falls du trotzdem völlig überzeugt bist, dass du mit deinem Aussehen keine Chance bei Frauen hast, probiere mal eine andere Online-Dating-Plattform wie Ok Cupid oder Joyclub aus.

Dort kannst du sehr viel mehr über dich mittels deines Profiltextes beschreiben und auch Frauen ohne Matches von dir aus anschreiben.

Wenn du dich mehr im Online-Dating ausprobieren möchtest und nähere Tipps braucht, findest du auf unserem Blog zahlreiche Artikel, die dir dabei helfen werden. 

Vorurteil #13: Es hat damals nicht geklappt und es wird auch in Zukunft nicht klappen

Vermutlich hast du einfach grobe Fehler gemacht. Du hattest ein Scheiß-Profil mit schlechten Bildern und einem uninteressanten Text.

Und deine Erst-Nachrichten hatten auch eher den Charakter von Kermit, dem Frosch als von einem echten Verführer.

Lern die Regeln, probier sie ausgiebig aus und verfeinere deinen Stil. Und dann bilde dir gerne eine neue Meinung.

Vorurteil #14: Auf Tinder eine Frau zu finden braucht ewig Zeit

Auch dieser Aspekt hängt extrem von deinem eigenen Skill ab, sowie von der Vorbereitung und der Zeit, die du in dein Profil gesteckt hast.

Wenn du mit keiner Ahnung von Tinder startest, dann gebe ich dir recht: Du wirst eine sehr schwere Zeit haben.

Wenn du allerdings mit dem richtigen Wissen die richtige Zeit und Übung reingesteckt hast, kannst du jeden Tag innerhalb einiger Minuten eine Frau finden für Sextreffen und mehr.

Das glaubst du mir nicht?

Dein Problem. 

Wenn du es aber ausprobieren willst, weißt du ja, wo du meine Tipps findest. Und wenn ja: Hier habe ich noch einen letzten wertvollen Tipp für dich, wenn du der nächste Online-Dating-Profi werden willst.

Echte Gamechanger um wie ein Meister andere Frauen anzuschreiben

Tinder kann unglaublich viel Spaß machen und deine Dating-Welt revolutionieren.

Du kannst dort extrem viele beeindruckende und sexy Frauen kennenlernen und dir zwischen vielen Sexdates und Affären deine Traumfrau herauspicken.

Dafür musst du nur noch eines tun: Die wahren Regeln des Online-Datings verstehen und sie auch richtig anwenden.

Genau dafür haben wir unsere kostenfreien E-Mail Lektionen »Online-Dating 2.0« geschrieben.

Hier verraten wir dir jedes – und zwar wirklich JEDES – Geheimnis, das die Online-Dating-Welt zu bieten hat.

Damit wirst du nie wieder auch nur eine Minute zu viel im Internet abhängen.

Du wirst viel zu beschäftigt sein, deine Liste aus tollen Frauen abzugrasen und diese in-und außerhalb deines Bettes zu beglücken.

Konkret findest du darin:

  • Die 3 wichtigsten Dinge, die du beim Profil beachten musst, damit Frauen dich anschreiben
  • Die 4 essentiellen Lektionen für einen Profiltext, der Frauen schon beim ​Lesen verführt
  • Meine 7 Profi-Tipps zum Frauen​anschreiben
  • Die eine (fast geheime) Technik, wie du alle Frauen, mit denen du schreibst, zum Date bekommst
  • Die 4 größten Fehler beim Online-Dating, die fast alle Männer machen, ohne es zu wissen

Trag dich dafür jetzt mit deiner E-Mail-Adresse ein und klicke auf: »Ja, ich bin dabei!«

Anmerkungen   [ + ]

1.Wenn du wirklich noch glaubst, dass wir Männer die Frau zum Sex erst überreden müssen und das für Frauen eigentlich kein Thema ist, dann empfehle ich dir dringend dieses Buch von Nancy Friday bei Amazon zu bestellen: https://amzn.to/2CZhXsC
2.https://www.derstandard.de/story/2000064118897/nur-ein-like-von-115-frauen-so-schwer-haben-es
3.https://www.zu-zweit.de/okcupid/test#mitgliederstruktur

Schreibe einen Kommentar