Mit 50 noch Jungfrau Ein 7-Schritte-Fahrplan endlich ins Handeln zu kommen

»Sex? Ich? Mit einer Prostituierten vielleicht. Aber Sex mit einer echten Frau, die ich so kennenlerne? Nein. Nicht in diesem Leben.«

Rainer lachte etwas bitter auf, als ich mich vorsichtig nach seinem Sexleben erkundigte. Er saß bei mir im Männercoaching, weil er stark depressiv war.

Rainer war mit über 50 noch Jungfrau! Nicht mit 18. Nicht mit 30 und auch nicht mit 40 hatte er seinen ersten Sex gehabt.

Wie sich später im Gespräch herausstellte, plagten ihn tiefe, innere Zweifel mit extremer Härte.

Bin ich überhaupt liebenswert? Oder sogar begehrenswert? Wird mich jemals eine Frau lieben?

Für Rainer war das Thema Sex schon abgehakt. Wie sollte er das jetzt mit seinen 50 Jahren auch noch hinbekommen?

Ich weiß, ich bin noch keine 50 und ich bin auch keine männliche Jungfrau mehr. Ich kann dir nicht hundertprozentig beschreiben, wie es sich anfühlt, in dem hohen Alter den ersten Kuss oder den ersten Sex noch immer nicht erlebt zu haben.

Doch ich kann dir hundertprozentig bestätigen, dass ich schon mehrere über 50-jährige Jungfrauen gecoacht habe und dass jeder, der sich an meine Ratschläge gehalten hat, heute ein erfülltes Sexleben lebt.

Den wichtigsten Ratschlag, damit du deine Jungfräulichkeit endlich verlierst, bekommst du ganz am Schluß von mir.

Ein Tipp unter Männern
Wenn du mit 50 Jahren noch nie Sex gehabt hast, dann hast du einiges an Erfahrung und Basiswissen nachzuholen. Die 5 Schritte vom ersten Hallo bis zu dem Moment, wo sie ihre Unterhose für dich auszieht vereinfachen dir es, dir diesen Wissen anzueignen, um schnell an hemmungslosen Sex zu kommen.

Mit 50 noch Jungfrau – Ist das Okay?

Auch wenn du bisher noch keinen Sex hattest, musst du das Thema noch lange nicht abhaken. Es ist definitiv möglich, auch in deinem Alter noch Frauen kennenlernen und verführen zu lernen.

Dafür darfst du dich deinen eigenen Schatten stellen und ganz genau erforschen, warum es so weit gekommen ist.

Auf der anderen Seite möchte ich dir aber auch den Druck nehmen. Du MUSST keinen Sex haben. Du kannst auch genauso in vielen Lebensbereichen besser als bisher leben und genauso als Single glücklich sein.

Sex ist nicht zwingend notwendig für dein Lebensglück. Nimm dir den Druck. Doch verarsche dich auch nicht selbst und erzähle dir keine Ausreden, warum du dich jetzt nicht deiner Angst stellen solltest. Sex und Liebe in einer Beziehung sind sehr erfüllend.

Frag dich ganz ehrlich: Wenn ich es mir mit einem Fingerschnipsen aussuchen könnte: Hätte ich dann gerne Sex und Herzenswärme mit einer Frau? Oder ist es mir eigentlich egal?

Und wenn du dich für den Sex und die Liebe entscheiden möchtest, dann lass mich dir versichern: Wir finden einen Weg für dich.

Den meisten Männern in dieser Situation rate ich immer, zu mir als Männercoach persönlich vorbeizukommen. Warum das mehr als Werbung ist, erkläre ich dir später in diesem Artikel.

Ich gebe ich dir hier 7 essentielle Schritte, wie du der Wärme einer Frau schon selbst ein großes Stück des Weges, oder sogar den ganzen Weg näher kommen kannst. Entweder als Vorbereitung, oder auch schon als Lösung deines Problems. Das liegt auch an dir selbst und deinem Einsatz.  

Hier gibt es noch ein Video von mir, wo ich die Frage eines 48-jährigen Lesers unseres Blogs beantworte. Hier sage ich ihm, wie er auch im hohen Alter einen Schritt auf Frauen zugehen kann:

Frauen klären - Mit 48 erfolgreich Frauen klar machen

So verpasst du keines unserer täglichen Videos mehr. Klicke auf den roten YouTube-Button, um Männlichkeit stärken zu abonnieren:

Männlichkeit stärken auf YouTube abbonieren - hier klicken

Schritt 1: Befreie dich von deiner Dumpfheit

In meiner Beobachtung haben viele Männer, die mit 30, 40 oder noch älter noch Jungfrau sind, in ihrem Leben emotional richtig was reingewürgt bekommen.

Durch die Verletzungen in der Vergangenheit haben sie sich emotional extrem zurückgezogen und gelernt, ihren Schmerz zu verstecken.

Und das häufig so gut, dass niemand im Umfeld überhaupt mitbekommt, dass sie noch Jungfrau sind.

Doch! Diese unterdrückten Emotionen können dich körperlich und seelisch krank machen.

Vor allem aber nehmen sie dir deine Lebendigkeit. Sie machen dich dumpf und starr. So wird es immer schwieriger für dich, dich auf deine Mitmenschen einzulassen und ihnen mit einem offenen Herzen zu begegnen.

Vor allem Frauen spüren, ob sich ein Mann gerade emotional offenherzig und authentisch zeigt oder ob er so tut als hätte er keine Angst, keine Wut, keine Scham und keine Trauer in sich.

Den Männern, die mit diesem Thema zu mir kommen, rate ich zuallererst oft wieder ihre Emotionen annehmen und ausleben zu lernen. Dadurch gewinnen sie ein großes Stück an Lebendigkeit, an innerem Frieden und ganz besonders an Attraktivität.

Schau dir dazu unbedingt den Artikel über Trennungsschmerzen an. In diesem wende ich mich zwar primär an Männer, die von ihrer Frau verlassen worden sind. Doch hauptsächlich erkläre ich darin, wie du wieder lernst zu fühlen und deine Emotionen voll zuzulassen.

trennungsschmerz-die-7-kernemotionen»Trennungsschmerzen – Die 7 Kernemotionen und wie du die Trennung verarbeiten und über sie hinwegkommen kannst«
Hier gehe ich sehr detailliert auf die Gefühlswelt in mir ein, als mich meine Freundin verließ. Hier zeige ich dir auch, wie du diese Emotionen bewältigen und zudem für dich nutzen kannst.

Schritt 2: Lass Mama, Papa und den lieben Gott los

Wenn du heute über 50 bist, bist du wahrscheinlich in den 60er-Jahren geboren.

Auch wenn damals die Hippies sexuell freizügiger unterwegs waren, als es heute viele junge Menschen eben nicht mehr sind, so war die Gesellschaft damals doch noch von starker sexueller Verklemmtheit und Konditionierung geprägt.

Das ist jetzt kein Vorwurf an deine Eltern, denn sie haben es nicht besser gewusst. Doch ich bin mir sicher, auch du bist noch voller Vorurteile und Regeln, die du von deiner Familie, deinem Umfeld und vielleicht sogar von der Kirche mitbekommen hast.  

Unsere Kultur ist seit vielen Jahrhunderten von strengen sexuellen Regeln geprägt und das wird sich von deinen Eltern auch noch auf dich übertragen haben.

Du darfst nun lernen, dich von diesen Regeln loszusagen, damit du endlich als freier Mann leben darfst.

Ich habe dazu eine kleine Übung für dich.

Nimm dir einen Stift und Papier zur Hand und 30 Minuten Zeit für diese Übung. Und dann fange an, all deine Vorurteile über Sex aufzuschreiben, die dir einfallen.  

Schreib darüber, was du von Sex hältst, was du von dir als sexuelles Wesen hältst, was du  dabei beachten solltest, was du auf gar keinen Fall tun darfst und alle weiteren Pflichten und Regeln, die dir dazu gerade einfallen.

Das kann so etwas sein wie:

Sex ist schmutzig.  

Sex gehört nur ins Ehebett.

Meine Fantasien sind pervers.

Ich bin falsch.

Sex tut weh.

Frauen wollen keinen Sex.

Frauen wollen keinen Sex mit mir.

Ich darf einer Frau nicht zeigen, dass ich sie begehre.

Ich muss mit einer Frau eine Beziehung eingehen, wenn ich mit ihr schlafen will.

Männer wollen immer Sex, Frauen stattdessen Liebe.

usw.

Schreib für 30 Minuten einfach alles auf, was dir zum Thema Sex einfällt.

Damit hast du dir schon mal bewusst gemacht, was in dir überhaupt zum Thema Sex vor sich geht. Und du hast nun einen Anhaltspunkt, warum denn Sexleben heute so aussieht, wie es ausschaut.

Um diese Konditionierung dann wirklich aufzulösen, empfehle ich dir zu einem guten Männercoach zu gehen oder anzufangen, für dich zu überprüfen, ob deine Vorstellungen von Sex wirklich real sind.

Du wirst staunen, wie viel lockerer du auf Frauen zugehen kannst, wenn du anfängst deine eigenen limitierenden Glaubensmuster aufzulösen.

Schau dir vor dem nächsten Schritt mal dieses Video an, mit dem du dich vorbereiten kannst:

Weniger Angst vor Frauen - Deine Komfortzone ist der Schlüssel

So verpasst du keines unserer täglichen Videos mehr. Klicke auf den roten YouTube-Button, um Männlichkeit stärken zu abonnieren:

Männlichkeit stärken auf YouTube abbonieren - hier klicken

Schritt 3: Überwinde deine Angst vor Frauen und Ablehnung

Du hast Angst vor Frauen. Das ist okay.

Und wenn du lernen möchtest, eine Frau ansprechen und verführen zu können, musst du dich dieser Angst stellen.

Auf eine Frau zuzugehen und mit ihr Sex zu haben, geht weit über das Auswendiglernen von Flirtsprüchen oder das Verinnerlichen von Flirttipps für Männer hinaus.

Hier ist tiefe persönliche Arbeit gefragt, die dich in dunkle Orte in dir selbst hinab führen kann.

Doch auch in deinem Alter kannst du noch lernen Frauen anzusprechen. Du wirst es vermutlich etwas schwerer haben, junge Studentinnen von dir zu überzeugen.

Wobei ich auch dort genügende Gegenbeispiele kenne, dass diese jungen Frauen Männer in deinem Alter ihren Kommilitonen vorziehen.

Wichtig ist, dass du lernst, dass es bei weitem kein Beinbruch ist, eine Abfuhr von einer Frau zu bekommen. Frauen sind genauso menschliche Wesen wie du und ich, die auch mal schlafen, kacken und nach Schweiß stinken.  

Stell sie nicht auf ein Podest. Dort gehören sie nicht hin und dort wollen sie auch gar nichts sein. Du hast jetzt nichts mehr zu verlieren, gerade weil du es schon so lange hinausgezögert hast, die Frauenwelt zu erkunden.

Schritt 4: Sei ein Mann!

Wenn du in Schritt 2 die Übungen gemacht hast, wird dir wahrscheinlich aufgefallen sein, wie viel Schrott du in deinem Kopf über Sexualität angesammelt hast.

Ich möchte hier nochmal kurz darauf eingehen, dass es wirklich ok ist, ein Mann zu sein.

Es ist okay, dass du Aggression in dir spürst. Es ist okay, dass du eine schöne Frau begehrst. Es ist okay, dass du Fantasien darüber hast, eine fremde Frau mit nach Hause zu nehmen. Und sie auch auszuziehen und mit deinem harten Schwanz in sie einzudringen.

Das ist menschlich. Das ist männlich. Und das ist vollkommen okay.

Wenn du ein sexuelles Bedürfnis in dir spürst, dann sage dir selbst, dass es okay ist, dass du es so in dir fühlst. Wenn du dich dafür verurteilst und das mit Scham unterdrückst, wird es dich krank machen und dir irgendwann in den Hintern beißen.

Sei ein Mann!

Ein befreiter Mann, der sich seiner Fantasien nicht schämt und diese auslebt, wirkt auf Frauen sehr attraktiv. Hier finden sie einen Platz, bei dem sie sich selbst ausleben und fallen lassen können.

Mit 50 noch Jungfrau - Mach dich fit und attraktiv

Schritt 5: Mach dich fit und attraktiv

Als ich mich mit Rainer damals unterhielt, brauchte ich gar nicht erst den Sinn seiner Worte verstehen, um zu checken, dass er nicht allzu viel von sich hält.

Er hatte abgewetzte Kleidung. Unter seinem Shirt war ein starker Bierbauch-Ansatz. Er sah blass und unglücklich aus.

Vielleicht ist das bei dir anders und du hältst dich ganz gut in Form. Doch ich möchte dich kurz dazu einladen, noch mal genauer hinzusehen, ob man schon an deinem Äußeren erkennt, dass du mit dir, deinem Alter und deinem Leben nicht im Reinen bist.

Sieht deine Kleidung gut aus? Hast du saubere Schuhe? Bist du frisch geduscht? Gepflegte Fingernägel und gut frisierte Haare?

Wann hast du das letzte mal Sport gemacht? Bist du zufrieden mit deiner äußeren Erscheinung?

Und vor allem: Bist du zufrieden mit deiner inneren Erscheinung? Bist du zufrieden mit deinem Leben? Wann hast du dir das letzte Mal einen großen Traum erfüllt?

Damit du auch mit Frauen erfolgreich wirst, ist es unerlässlich, dass du glücklich mit dir, deinem Leben und auf deiner eigenen Außenwirkung bist.

Auf den ersten Blick erkennt man schon an deinem Äußeren, was du von dir hältst. Auf den zweiten Blick erkennt man an deinem Inneren, was du dir selbst wert bist.

Also kümmere dich gut um dich und bekomme dein Leben auf die Kette. Ein Mann, der fest mit beiden Beinen im Leben steht und sich selber als wertvoll erachtet, fällt Frauen sofort positiv auf. Und natürlich wirst du damit glücklicher, erfolgreicher und erfüllter sein.

Schritt 6: Bau dir echte Männerfreundschaften auf

Hey Mann! Wie viele echte Männerfreundschaften hast du in deinem Leben? Wie vielen Kumpels kannst du dich wirklich anvertrauen? Wie viele von denen wissen um dein geheimnis? Bei wie vielen Menschen kannst du dich fallen lassen und dich geborgen fühlen?

Ich liebe dafür diesen einfachen Test: Angenommen du verlierst plötzlich deine Wohnung und stehst auf der Straße. Bei wie vielen Menschen kannst du jetzt mit einem guten Gefühl anrufen und sie fragen, ob du bei Ihnen ein paar Nächte auf der Couch schlafen darfst?

Deine Kumpels sind deine wichtigste Stütze, wenn es um Frauen geht. Du kannst dich mit ihnen austauschen, dir wertvolle Tipps und Feedback zu dir einholen. Sie sind deine moralische Begleitung, die dich über viele Tiefpunkte hindurch begleiten können.

Ohne gute Kumpels im Rücken, wirst du es verdammt schwer haben, die männliche Jungfrau in dir zurückzulassen.

Also pflege gut den Kontakt zu den Männern, die aktuell in deinem Leben sind. Lerne auch  neue Männer kennen, z. Bsp. in einem Hobbyverein und geh auch mal mit ihnen einen trinken.

Drei bis fünf männliche Freunde sind eine gute Anzahl an Kumpels, die dich unterstützen und dir beistehen können.

Schritt 7: Hol dir Hilfe!

Dass du mit 50 noch Jungfrau bist, bringt dich nicht um. Doch wenn du diesen Zustand eigentlich ändern willst, braucht es mehr als nur ein neuer Haarschnitt und dem neuen Parfüm von Dior.

Du brauchst eine tiefgehende Transformation in deinem Inneren. Und ich möchte dir dabei zur Seite stehen, diese Transformation erfolgreich zu absolvieren.

Dafür gibt es drei Wege:

  1. Du verbrüderst dich mit Menschen, die in einer ähnlichen Situation sind wie du. Ihr macht es euch zum Projekt, euch weiterzuentwickeln und auf Frauen zuzugehen.
  2. Du holst dir einen guten Männercoach, der dich kompetent und professionell durch deine emotionalen Schattenseiten führt und alles an Potential aktiviert, was in dir steckt.
  3. Du holst dir unsere kostenfreien E-Mail- Lektionen, die dich regelmäßig mit unserem besten Wissen versorgen werden und dein Unterbewusstsein automatisch auf Erfolg und Freiheit programmieren.

Besonders Schritt 3 empfehle ich dir wirklich, denn ich möchte nicht, dass du diesen Artikel gelesen hast und denkst, damit ist dein Problem schon gelöst und alles ist vergessen.

Um deine Jungfräulichkeit zu bekämpfen, erfordert es Arbeit und Durchhaltevermögen. Mit unseren E-Mail-Lektionen sorgen wir dafür, dass du konstant auf Kurs bleibst und weißt, wo es lang geht.

Außerdem lernst du u. A.:

  • Die 7 erfolgreichsten Ansprechstrategien für schüchterne Männer
  • Die 5 Schritte vom ersten Hallo bis zu dem Moment, wo sie ihre Unterhose für dich auszieht
  • Diese eine wichtige Methode, mit der du zu 100% authentisch bist und Frauen sich reihenweise in dich verlieben
  • Ein diskreter Plan, wie du diese eine besondere Frau erobern kannst
  • 3 geheime Gesprächsthemen beim Flirten, die wirklich immer funktionieren

Trag dich dafür jetzt mit deiner E-Mail-Adresse ein und klicke auf: »Ja, ich bin dabei!«

Schreibe einen Kommentar