Das erste Mal Analsex mit der Freundin

10 Minuten Lesezeit

Das erste Mal Anal-Sex mit der Freundin kann eine ganz schön harte Herausforderung sein.

Oder eine leider sehr weiche, wenn du dir meine peinlichsten Erfahrungen beim ersten Mal Anal in diesem Artikel durchliest.

Wichtig: Das, was mir passiert ist, gilt es unbedingt zu vermeiden.

Besonders, wenn du es vermeiden willst, ihr ungewollt Schmerzen zuzufügen.

Denn sonst sagt die Freundin nach dem ersten Mal Anal in zukunft: “Nein! Niewieder”

Ich habe auch schon von einigen Männern gehört, die nach einer schlechten Analsex Erfahrung für einige Zeit erstmal überhaupt keinen Sex mehr in der Beziehung hatten.

Aber!

Das wird dir nicht passieren!

Denn!

Du hast ja jetzt diesen Artikel und erfährst anhand meiner persönlichen langjährigen Analsex Erfahrungen:

  • was schief laufen kann
  • wie du es stattdessen richtig machst
  • und wie du deine Freundin dazu bekommst, dass ihr das erste Mal Analverkehr habt

Denn lass mich dir eins verraten:

Analsex ist häufig einer der geheimen Wünsche der Frauen!

Nur viele Männer haben zu viel Angst, eine Frau dazu zu verführen.

Anders als die Männer, die unser kostenfreies 7-Tage-Training gelesen haben.

Und nach Tag 4 wissen, wie sie sich trauen, Frauen die schmutzigsten Sachen ins Ohr zu flüstern und sie so richtig scharf auf den wirklich wilden Sex machen.

Meine Erfahrung: Das erste Mal Anal

Ich weiß nicht mehr, wann das erste Mal Anal für mich war, aber:

Meine Erfahrung beim ersten Mal Anal ging voll in die Hose.

Hätte es damals nur die Tipps aus diesem Artikel gegeben!

Ich hatte zu der Zeit große sexuelle Scham.

Deswegen fiel mir über Sex zu reden schwer, bis ich gelernt habe, mein Selbstbewusstsein mit Frauen zu steigern.

Ohne je mit ihr darüber gesprochen zu haben, fing ich einmal einfach an, meine Frau am Po zu lecken und meine Freundin rektal zu fingern.

Ich war so in der Pornosucht, dass ich irgendwann in Möchtegern-Pornostar-Manier ohne Gleitgel meinen Prügel in sie schob.

Sie bäumte sich schreiend auf und:

Watsch!

Klatschte mir eine.

Für sie bedeutete das erste Mal anal Schmerzen.

Mir war es endlos peinlich.

Ein paar Tage später redeten wir und beschlossen:

Wir versuchen es trotz allem noch einmal mit einer guten Analverkehr Vorbereitung.

Das lief dann auch um einiges besser.

Mittlerweile habe ich so viel Erfahrung mit Analsex gesammelt, dass ich zum Glück so einen Artikel für dich schreiben kann.

Du wirst überrascht sein, was du noch nicht bedacht hast.

Wie mögen Frauen Analsex? Wie du es ihr schmackhaft machst

Wie mögen Frauen Analsex eigentlich? Gibt es eine Anleitung, wie du eine Frau zum Analsex bewegst?

Immerhin haben wir ja auch schon Tipps gegeben, was du tun kannst, wenn deine Freundin nicht blasen will1) Hier kann auch nochmal sehr unser Video Meine Freundin will nicht blasen” helfen.

Und ja, ich habe ein Video dazu mit einem etwas reißerischen Titel gemacht. Denn:

Du solltest eine Frau nie zum Analsex überreden. Überzeugen und neugierig machen, ja.

Aber setze sie niemals unter Druck oder fange an Frauen zu manipulieren, bis sie es nur aus Gefälligkeit mitmacht!

Das geht immer nach hinten los.

Entweder, weil sie es dir auf lange Sicht übel nehmen wird oder weil sie dann so verkrampft wird, dass beim Analsex Komplikationen auftreten und ihr beide keinen Spaß haben werdet.

Hier geht’s zum Video, wie du sie für Analsex begeistern kannst:

Analsex - So überredest du sie | Männlichkeit stärken

Sprich es aus!

Da Analsex beim ersten Date nicht die Regel ist, hast du genügend Zeit mit deiner Sexualpartnerin ein ausführliches Gespräch darüber zu führen.

Finde heraus, worauf Frauen im Bett stehen, indem du sie fragst.

Und teile ihr mit, dass du eine Fantasie hast, die du gerne mit ihr ausprobieren möchtest.

Tu das mit genügend Selbstvertrauen. Denn eine Frau möchte gerade bei einer so delikaten Angelegenheit von einem starken Mann geführt werden.

Damit sie sich fallen lassen kann.

Alles auf den Tisch!

Wenn deine Freundin noch keine oder schlechte Erfahrungen mit Analsex gemacht hat, wird sie ihre Bedenken haben.

Solche können sein:

anal das erste Mal

Lass sie frei erzählen oder stelle ihr bewusst diese Fragen.

Erkundige dich nach ihren bisherigen Erfahrungen und was dabei falsch gelaufen ist.

Höre ihr genau zu, gehe auf sie ein und versichere ihr, dass du aufpassen wirst.

Nimm ihre Argumente an und zeig ihr einfühlsam, wenn du etwas herausgefunden hast, was ein anderes Licht darauf wirft.2) Diese Studie fand heraus, dass Paare, die mehr sexuelle Selbstoffenbarung praktizierten, sowohl eine höhere individuelle als auch eine höhere partnerschaftliche sexuelle Zufriedenheit berichteten. Die Studie schlägt vor, dass sexuelle Selbstoffenbarung ein wichtiger Faktor für die Verbesserung der sexuellen Qualität und Intimität in langfristigen Beziehungen ist.

Ich habe auch noch einen anderen Artikel verfasst, der um das Auflösen von Vorurteilen bezüglich Analsex geht und darum, warum Frauen Analsex mögen.

Du kannst auch mit ihr gemeinsam mal das Video “Deswegen mögen Frauen Analsex” schauen.

Gut möglich, das sie das inspiriert.

Deswegen mögen Frauen Analsex | Männlichkeit stärken

Die richtige Analsex Vorbereitung

Damit das erste Mal Anal für euch beide zum berauschenden Erlebnis wird, braucht es die richtige Analsex Vorbereitung.

Im Eifer des Gefechts deine Freundin zu überraschen und mal kurz den Hintereingang nehmen ist nicht drin!

Wenn sie dann vor lauter Schmerzen aufschreit, brauchst du nicht glauben, dass sie nochmal darauf Lust mit dir hat.

Damit du die größten Fehler beim Analsex vermeidest, habe ich dieses Video abgedreht:

7 Fehler beim Analsex | Männlichkeit stärken

Also wie machst du es richtig?

Der erste Schritt: Reden

Ich will es einfach nochmal betonen:

Ein Gespräch wird euch einiges vereinfachen.

Die Vorbereitung auf Analsex fängt im Grunde im Kopf an.

Sauberkeit & Co.

Generell ist der Anus ziemlich sauber.

Normales duschen reicht normalerweise vollkommen aus.

Wenn sie nicht gerade akut auf Toilette muss, wird da auch nichts rauskommen oder an deinem Penis hängenbleiben.

Wenn ihr aber auf Nummer sicher gehen wollt, kann sie auch vorab eine Analdusche anwenden.

Ihre Solonummer

Ist deine Freundin unerfahren, macht es als Vorbereitung für Analsex Sinn, dass sie erstmal allein für sich Hand anlegt.

So kann sie frei von Erwartungsdruck ihr anales Potenzial entdecken und wird sich später auch wohler mit dir fühlen.

Alleine kann sie das erste Mal einen Analplug oder Dildo nutzen, denn die Finger sind eben doch vergleichsweise dünn.

Diese Spielzeuge könnt ihr dann auch gut fürs Vorspiel nutzen.

Wichtig auch bei ihrer Solonummer ist der folgende Punkt.

Viel Gleitgel bereithalten

Anders als die Vagina kann sich der After nicht selbst befeuchten.

Wenn dir nicht die Spucke ausgehen soll, sorgst du besser für mehr als ausreichend Gleitgel.

Wende das wirklich ausgiebig sowohl in ihrem After als auch auf deinem Schaft an.

Anal das erste Mal: So wird es richtig schön

Anal das erste Mal so richtig schön zu gestalten, ist gar nicht so schwer.

Wenn du ein paar Dinge beachtest, dann wird die erste Mal Anal Erfahrung für euch beide zu einer Begebenheit, die euch eng miteinander verbindet.

Deswegen gibt’s hier die besten Analsex vorbereiten Tipps.

Tipp #1 – Eine entspannte Atmosphäre schaffen

Auf was stehen Frauen?

Natürlich auf Komplimente.

Gib ihr das Gefühl, heute besonders sexy zu sein und sie zu begehren.

Fühlt sie sich von dir angenommen, denkt sie nicht so viel darüber nach, ob sie beim Analsex irgendwie peinlich aussehen könnte.

Gelassenheit deinerseits ist der Schlüssel, um eine Atmosphäre zu erzeugen, in der sie loslassen kann.

Das sagt auch eine Statistik von Elite Partner aus 2022, dass Vertrautheit und Nähe der Nummer 1 Faktor für guten Sex sind.3) Diese Studie kam zu dem Schluss, dass Vertrautheit und Nähe sogar deutlich entscheidener für guten Sex ist, als ein Orgasmus oder die Länge des Akts.

Sie wird dich spiegeln:

Je entspannter du bist, desto mehr wird sie es.

Und dann kannst du langsam Körperkontakt aufbauen.

Dieser Tipp hat auch Sebastian geholfen, endlich geilen Anal-Sex mit seiner Freundin zu haben.

Als er damals zu mir ins Erstgespräch kam, sah das noch ganz anders aus: Das Sexleben mit seiner Freundin war komplett eingeschlafen.

Sie versuchten sogar einmal Analsex zu haben, jedoch ging das ziemlich nach hinten los. Und danach hatte seine Freundin partout keine Lust mehr, neue Dinge im Bett auszuprobieren.

Zusammen schauten wir uns die Gründe für seine Flaute im Bett einmal genauer an. Und wir arbeiteten an einer Schritt-für-Schritt Strategie, um dies zu ändern.

In unserem letzten Gespräch erzählte er mir dann voller Euphorie, wie seine Freundin beim Analsex lustvoll stöhnend gekommen ist. Geil!

Sebastian ist dabei kein Einzelfall. Unzählige Männer vor ihm haben es geschafft, die Unlust ihrer Freundin in geilen (Anal-)Sex zu verwandeln.

Was war der erste Schritt dorthin? Ein unverbindliches und kostenloses Erstgespräch.

Tipp #2 – Vorspiel wie ein Meister

Stelle genügend Vorspiel beim Sex sicher, bevor du irgendwelche Kunststücke an ihrem Schokostern vollführst.

Alle erogenen Zonen der Frau sind geniale Orte, um die Frau zu massieren und in Stimmung zu bringen.

Auch die Frau oral zu befriedigen, wird sie sich mental zurücklehnen lassen.

Und dann, wenn sie völlig entspannt ist, fängst du an, anal deine Frau zu fingern.

Nimm unbedingt genügend Gleitgel zu Hilfe.

Es soll richtig flutschen!

Du musst hier keinen G-Punkt finden. Es geht eher darum, dass du den Schließmuskel genügend vordehnst, damit dein Penis mühelos hineinpasst.

Gerade wenn dein Penis zu groß oder dein Penis zu dick ist, solltest du dir hier ausreichend Zeit lassen.

Generell ist Zeit lassen für das Vorspiel bei ihr das Stichwort.

Und das bezieht sich nicht allein auf deine sexuellen Fingerfertigkeiten.

Es geht darum, auch mal einen Schritt zurück zu machen, wenn du an der Körpersprache der Frau merkst, dass es ihr zu schnell geht.

Oder wenn sie es dir sagt.

Mit Geduld zum Ziel.

Und da will ich eins als Hinweis geben:

Es kann sein, dass ihr nicht beim ersten Mal anal Sex haben werdet.

Einfach, weil sie noch nicht genug entspannen kann.

Dann genießt einfach ganz “normalen Sex” und versucht es ein anderes Mal wieder.

Manche Frauen brauchen dafür mehr als 10 Anläufe.

Sie im Kopf mit Dirty Talk aufzulockern, kann da zwar helfen.

Aber grundsätzlich geht es darum, dass sie sich bei dir sicher fühlt.

Wenn du ihr Freiraum gibst, wird das für euch beide zu langfristig besserem Sex führen.

Das waren schon die zwei wichtigsten Tipps. Doch ohne den dritten Tipp machst du potentiell wieder alles zunichte:

Freundin erste Mal anal

Tipp #3 – Behutsam ans Hintertürchen klopfen

Ist sie körperlich (der Anus ist locker und gedehnt) und mental (die Gedanken sind locker und entspannt) soweit?

Dann ist es mit Cunnilingus jetzt vorbei und du kannst deinen Schwanz aufs Spielfeld holen.

Sei weiterhin sachte.

Das ist ein Moment, in dem sie nochmals besonders nervös sein wird.

Und dann ist da hinten auch schnell wieder dicht.

Deshalb kündige dich langsam an.

Schiebe deinen Penis nicht ruckartig sondern behutsam immer ein Stückchen weiter in sie hinein.

Und lass sie sich daran gewöhnen.

Und wenn du drin bist, fang nicht gleich an, wild loszurammeln.

Zum einen wirst du sonst vielleicht zu früh kommen, weil es einfach viel enger ist als vorne.

Zum anderen solltest du für sie die Intensität einfach langsam steigern.

Wenn du auch anal beim Sex länger durchhalten können willst, werden dir die Tipps an Tag 2 des kostenlosen 7-Tage-Trainings übrigens die Augen öffnen.

Dann ist es auch vorbei mit Aussagen wie “meine Freundin kommt nicht”.

Viel eher sprichst du dann mit deinen Freunden über Themen wie Squirting, die Ejakulation der Frau.

Und wenn deine Freundin sich bei dir so richtig fallen lassen kann, ist ein Analorgasmus auch durchaus möglich.

Mache dir oder ihr aber keinen Druck. Sie kommt oder eben nicht. Genießt es einfach.

Und nehmt euch danach etwas Zeit, um euch über euer Erlebnis auszutauschen.

Das schweißt euch zusammen und macht Analsex das erste Mal wirklich schön.

Troubleshooting: Es tut weh, Erektionsstörungen und peinliche Pannen

Es gibt ja viele Das-erste-Mal-Anal-Geschichten, die wie Mythen klingen.

Ich erinnere mich daran, wie an jeder Schule das gleiche Gerücht herumging:

Da soll es dieses eine Mädchen gegeben haben, das Analsex das erste Mal ausgerechnet auf der nagelneuen weißen Couch ihrer Eltern ausprobieren wollte.

Und wie es Gott wollte, lies er diese sündige Sexualpraktik natürlich nicht ungestraft!

Er schickte dem Mädchen einen bösen Krampf, unter dem ihr der Schließmuskel riss und sie sich rückhaltlos über ihren Freund und das zuvor glänzende Sofa entleerte.

Kennst du diese Geschichte auch von deiner Schule?

So dick will ich hier aber nicht auftragen.

Da reichen kleinere Dinge, um etwas peinlich oder unangenehm zu sein.

Situation #1 – Selbst schon passiert

Als ich das erste Mal Analverkehr mit einer anderen Partnerin ausprobierte, musste ich ihr trotz bester Analsex Vorbereitungen eingestehen:

“Ich bekomme keinen hoch.”

Ich war einfach viel zu nervös!

Das ist aber kein Beinbruch.

Auch nicht des dritten Beines.

Indem ich mit Selbstbewusstsein dazu stand, machte ich einfach einen Witz drüber und wir beide lachten.4)In einer Meta-Analyse von 42 Studien mit insgesamt 18.447 Männern haben die Autoren festgestellt, dass Nervosität, Angst, Stress, Depression, ein geringes Selbstwertgefühl und Beziehungsprobleme die größten negativen Einflüsse auf eine Erektion darstellen. Das bedeutet, dass die meisten Ursachen in der Psyche und damit den Verhaltensweisen zu lösen sind. Und eben nicht einfach mit Medikamenten.

Ich beschloss für mich dann einfach die Frau richtig zu lecken, was sie ziemlich geil fand.

Als wir es eine halbe Stunde später mit mehr Entspannung nochmal versuchten, stand mein guter Freund dann plötzlich.

Manchen Männern passiert das aber häufiger. Da lass gesagt sein:

Erektionsstörungen beheben ist möglich.

Ich finde das tatsächlich mal gar nicht peinlich.

Vor allem nicht, wenn man(n) sich dafür Hilfe sucht.

Viel eher zeugt das von einem gestärkten Selbstwertgefühl.

welche frauen moegen anal 1

Situation #2 – Ein schmerzhafter Aufschrei

Egal wie viel Vordehnung und Vorspiel.

Manchmal machst du eine falsche Bewegung und sie bekommt unerwartet einen miesen Krampf.

Dann reiß deinen Schwanz nicht panisch aus ihr raus!

Übernimm die Führung und sag ihr, dass sie jetzt stillhalten soll und dass du deinen Penis langsam und vorsichtig aus ihr ziehen wirst.

So kann sie sich darauf einstellen und sie weiß:

Sie kann dir vertrauen.

Dann nimm sie in den Arm und gib ihr ein paar liebevolle Liebkosungen.

Sowas finden Frauen anziehend, wenn Männer in prekären Situationen die Kontrolle behalten und sie beruhigen können.

Situation #3 – Baaah, wie ekelhaft

Es kann halt doch mal vorkommen:

Du steckst deine Salzstange in ihren Schokostern und beim Rausziehen hängt da etwas Nougat an deinem besten Stück.

Wenn sie dich dann mit großen Augen voller Entsetzen ansieht, heißt es Ruhe bewahren!

Wenn die Frau einen Hang zu Humor hat, kannst du dem Ganzen mit einem Witz die Schärfe nehmen.

Und wenn sie eher ein schüchternes Mädel ist, belasse es lieber bei ein paar beruhigenden Worten und sag ihr, dass das nicht schlimm ist.

Eine derartige Gelassenheit wird die meisten Frauen beeindrucken und sie wird sich nur noch wohler mit dir fühlen.

Solche Dinge passieren einem eben manchmal einfach.

Oben steht ja, wie du vor allem Letzteres verhindern kannst.

Und wenn es dir trotz aller Tipps aus diesem Artikel doch so gehen sollte:

Nimm dir das nicht zu Herzen.

Aber bleib auch kein Amateur in deinem Sexleben.

Sondern nutze die Ressourcen, die dich zu einem vergötterten Liebhaber machen.

Das ist nicht nur möglich, sondern mit dem Zugang zum 7-Tage-Training auch in deiner unmittelbaren Reichweite.

Kostenfrei, aber nicht umsonst gehe ich deshalb an Tag 7 des E-Mailkurses darauf ein, wie du dir ein Sexleben aufbaust, das keiner der Sexratgeber auch nur im Ansatz streift.

Anmerkungen

Anmerkungen
1 Hier kann auch nochmal sehr unser Video Meine Freundin will nicht blasen” helfen.
2 Diese Studie fand heraus, dass Paare, die mehr sexuelle Selbstoffenbarung praktizierten, sowohl eine höhere individuelle als auch eine höhere partnerschaftliche sexuelle Zufriedenheit berichteten. Die Studie schlägt vor, dass sexuelle Selbstoffenbarung ein wichtiger Faktor für die Verbesserung der sexuellen Qualität und Intimität in langfristigen Beziehungen ist.
3 Diese Studie kam zu dem Schluss, dass Vertrautheit und Nähe sogar deutlich entscheidener für guten Sex ist, als ein Orgasmus oder die Länge des Akts.
4 In einer Meta-Analyse von 42 Studien mit insgesamt 18.447 Männern haben die Autoren festgestellt, dass Nervosität, Angst, Stress, Depression, ein geringes Selbstwertgefühl und Beziehungsprobleme die größten negativen Einflüsse auf eine Erektion darstellen. Das bedeutet, dass die meisten Ursachen in der Psyche und damit den Verhaltensweisen zu lösen sind. Und eben nicht einfach mit Medikamenten.

Über den Autor:

Mein Name ist Martin und ich bin Männercoach. Als Sven & ich 2013 Männlichkeit stärken gegründet haben, konnten wir nicht erahnen, welche Revolution wir in der deutschensprachigen Männerwelt auslösen.

Heute besuchen Millionen Männer diesen Blog, schauen unsere Videos bei Youtube oder lesen eifrig unser kostenfreies E-Mail-Training. Hunderte dieser Männern machen sich jedes Jahr auf, die Kraft ihrer Männlichkeit bei unserem Männerworkshop Authentisch Mannsein neu zu entfachen.

Category: Sex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das Buch: Männlichkeit stärken
Der Weg zum selbstbewussten Mannsein
Der Ratgeber, der dich mit allen wichtigen Informationen des Mann Seins im 21. Jahrhunderts ausstattet.

Auf den 325 Seiten findest du neben fundiertem Männerwissen dutzende Übungen sowie Techniken, die dich in den wirklichen Kontakt mit deiner Männlichkeit bringen werden.

Alles zusammen erschafft eine Einheit aus Sexualität, Gefühl und Verstand, die du so noch nie kennen gelernt hast.