Penis zu groß 3 Lösungen und 5 Stellungen für ein mächtiges Problem

»Mein Penis ist zu groß. Beim Sex hat meine Freundin immer Schmerzen. Was kann ich tun?« 

Alles klar, Mann. Du wünscht dir also nicht wie ein Großteil aller Männer einen noch längeren, dickeren und prächtigeren Penis.

Du findest nicht, dass dein Penis zu klein ist.

Du findest, dass dein Penis zu groß ist.

Oder wie Pater Owen Thomas es ausdrückt:

Du bist mit einem opulenten männlichen Genital abgestraft. Dem OMG-Syndrom.

Für viele Männer mag das eine absurde Vorstellung sein. Doch ich gehe in diesem Artikel davon aus, dass du wirklich Hilfe suchst.

Ein sehr großer Penis kann dir beim Frauen verführen und Sex tatsächlich buchstäblich in die Quere kommen. Sofern du nicht weißt, ihn richtig einzusetzen.

In diesem Artikel zeige ich dir ganz genau, was du in deiner Situation tun kannst. 

Wie du dich und die Frau perfekt auf dein großes Glied vorbereitest.

Und wie du ab sofort wirklich sinnlichen, leidenschaftlichen und wilden Sex haben kannst und deine Freundin es genießt. Auch mit einem zu großen Penis.

Kleiner Tipp für einen Großen Effekt
Wenn dein Glied sehr groß ist, kann das beim Sex schon sehr einschränkend sein. Die 5 Sex-Prinzipien, durch die Sex mit dir unvergesslich wird sind eine gute Grundlage, um den Sex mit dir dennoch zu etwas ganz Besonderem werden zu lassen.

Die drei Hauptgründe, dass deine Freundin Schmerzen beim Sex hat

Lass uns das Problem mal soweit herunterbrechen, dass wir damit konstruktiv arbeiten können.

Es gibt drei mögliche Gründe, warum dein Penis zu groß erscheint und deine Freundin Schmerzen beim Sex hat.

  1. Entweder ist dein Penis so lang, dass er im hinteren Bereich der Scheide an den Muttermund stößt. Der Muttermund ist sehr sensibel und wenn du dort deinen Schwanz gegendonnerst, verursacht das Schmerzen.
  2. Einige Frauen haben auch andere sensible Stellen in ihrer Vagina, die bei Berührung Schmerzen verursachen. Diese übersensiblen Stellen sind oft durch Traumata und Verkrampfungen entstanden. So wie der Penis oft die Antenne des Herzens beim Mann ist, so ist es auch die Vagina bei der Frau. Viele ungelöste Emotionen und psychische Muster können in der Vagina schmerzhaft gespeichert werden.
  1. Vielleicht ist deine Sexualpartnerin auch einfach noch nicht feucht und weit genug. Wenn das der Fall ist, führt das bereits bei kleineren Penisen zu Problemen und bei großen Penisen umso stärker.

Das Komplizierte daran ist, dass sich die Frau durch negative und schmerzhafte Erfahrungen immer weniger entspannen kann. Dadurch kann sich ihre Yoni zunehmend schwieriger auf den Sex vorbereiten und feucht und weit werden. 

Ein Teufelskreis beginnt.

Also, was kannst du tun um aus diesem Vorgang auszubrechen und mit deinem Penis endlich richtig guten Sex genießen zu können?

Du kannst genau drei Dinge tun, die den Sex mit deiner Freundin wesentlich besser machen.

Lösung #1: Deine Frau erregen und feucht machen

»Ich soll meine Frau erregen und sie feucht machen? Das mache ich doch die ganze Zeit schon!«

Hey Mann, ich weiß, dass du gut im Bett bist.

Doch da du mit so einem prächtigen Glied ausgestattet bist, musst du auf diesem Punkt nochmal doppelt und dreifach so viel Wert legen, wie alle anderen Männer.

Über Fäuste und Kinderschädel

Erinnerst du dich? Eine Vagina ist extrem dehnbar und für ganz andere Brocken gedacht als deinen Penis. Egal wie groß er ist. 

Bei einer Geburt passen schließlich auch 38-cm-Kindskopfumfang durch sie hindurch.

Zum Vergleich: Ein durchschnittlicher Penis misst im Umfang gerade mal 11,5 cm.

Natürlich spielen bei einer Geburt nochmals besondere Hormone und auch Wehen eine Rolle. 

Doch selbst beim Fisten – dem vaginalen oder analen Einführen einer flachen oder zur Faust geballten Hand – weiten sich viele Vaginas lustvoll und schmerzfrei. Sofern beide Zeit und Ruhe mitbringen.

Beklagt sich deine Freundin also, dass dein Penis zu dick oder zu breit ist und einfach nicht in ihre Muschi passt? Dann darfst du dir mehr Zeit nehmen, deine Freundin so richtig wild und nass zu machen.

Speziell für das Problem, wenn sich deine Freundin darüber beschwert, dass dein Schwanz einfach zu dick ist, hat Sven schonmal ein Video gedreht:

Wenn ihr dein Penis zu dick ist - Das kannst du tun

So verpasst du keines unserer täglichen Videos mehr. Klicke auf den roten YouTube-Button, um Männlichkeit stärken zu abonnieren:

Männlichkeit stärken auf YouTube abbonieren - hier klicken

Denk dran: Je entspannter eine Frau ist, desto mehr kann sie sich in ihre Erregung fallen lassen. Und je mehr sie in ihrer Erregung ist, desto weiter und nasser wird sie und desto einfacher kannst du mit deinem Penis in sie eindringen.

Für die praktische Umsetzung, lass mich dich hier an 10 Gebote des großen Penis erinnern:

  1. Du sollst dir Zeit nehmen.
  2. Du sollst ausführlich die Vagina lecken. 
  3. Du sollst ausführlich deine Frau fingern. 
  4. Du sollst die Frau verstehen und sie nicht bedrängen.
  5. Du sollst viel Gleitgel verwenden.
  6. Du sollst deine Pornosucht besiegen und dich nicht von der Hektik und Zielgerichtetheit anstecken lassen.
  7. Du sollst sie durch Polarität erregen. Sei ein Mann!
  8. Du sollst alle erogenen Zonen der Frau miteinbeziehen.
  9. Du sollst sinnlich sein und die Frau verwöhnen.
  10. Du sollst kreativ sein und immer wieder neu die Frau verführen.

Versuche jetzt nicht ständig diese zehn Gebote in deinem Kopf hin und her zu wälzen, während du gerade ihren Körper bespielst.

Schau einfach nur mal über diese Liste rüber und entscheide für dich, welcher dieser Punkte in deinem Sexleben noch einen Unterschied machen könnte.

Nimm dir mit Geduld und Genuss einen Punkt nach dem anderen heraus und setzte ihn um.

Denn für Männer mit großem Penis ist der wichtigste Grundsatz immer noch: In der Ruhe liegt die Kraft.

Ein Wort an die Techniker

Selbst wenn du alles richtig machst, du dich so richtig technisch versiert und gleichzeitig männlich ins Zeug legst. Und dabei auch noch loslässt und die Frau nicht unter Druck setzt: 

Es kann sein, dass deine Sexualpartnerin einfach nicht feucht und weich wird.

Möglicherweise liegt das überhaupt nicht an dir. 

Die vaginale Feuchtigkeit beim Sex hängt zum allergrößten Teil von den Hormonen der Frau ab. Und diese können extrem schwanken.

Es kann auch sein, dass schon ein leichter Oestrogenmangel ihrerseits zu einer empfindlichen und sensiblen Haut in der Vagina führt.

Sogar eine unerkannte Allergie auf ihrer oder deiner Waschlotion kann auf euren Sex Auswirkungen haben.

In so einem Fall kannst du so gut sein, wie du willst und trotzdem “nichts” erreichen.

Arbeite an deinem Part und werde ein allumfassend-großartiger Liebhaber. Sprich deine Freundin bei einem konkreten Verdacht auch mal auf die oben genannten Ursachen an.

Aber mach dich grundsätzlich niemals dafür fertig, falls deine Freundin nicht so feucht ist, wie du es dir wünschst. Möglicherweise liegt es überhaupt nicht an dir.

Lösung #2: Lerne mit deinem Schwanz Liebe zu machen

Okay, angenommen du schaffst es mal in eine Frau einzudringen und erst dann kommt es zu Schmerzen.

Das liegt vermutlich daran, dass du jetzt empfindsame Stellen innerhalb der Muschi schmerzhaft stimulierst.

Jede Frau hat diese Stellen. Manche mehr und manche weniger.

Mit einem großen Penis ist die Wahrscheinlichkeit jedoch höher, dass du hier direkt Schmerzen auslöst.

Die Lösung liegt in deinem generellen Zugang zur Sexualität: Lerne wirklich, Liebe zu machen.

Hör dafür unbedingt auf, Pornos zu schauen, denn Pornos sind alles andere als Liebe.

Stadt deinen Penis in die Frau reinzurammen und heftig drauf los zu hämmern, gehe im exakten Gegenteil hinein:

Nimm dir gaaaaaanz viel Zeit. Am besten zwei bis fünf Mal soviel Zeit, wie du es normalerweise tun würdest.

Atme tief in deinen Körper hinein. Versuche alle deine fünf Sinne in das sexuelle Spiel mit hinein zu integrieren.

Erkunde die Frau mit deinem Tastsinn, deinem Geschmackssinn und deinem Geruchssinn. Als würdest du das allererste Mal einen weiblichen Körper vor dir haben.

Wenn du mit deinem Penis in ihr bist, bewege dich langsam und aufmerksam. Achte sehr gut auf ihre Reaktionen.

Stell dir vor, als würdest du mit deinem Penis die Frau von innen streicheln und liebkosen.

Wenn du dir nicht sicher bist, ob es ihr gerade wehtut, spreche sie einfach direkt drauf an. Mach ihr am besten schon im Voraus klar, dass sie dir sagen soll, wenn etwas für sie nicht stimmt.

Insbesondere, wenn dein Penis sehr lang ist, achte darauf, nicht zu tief in sie einzudringen.

Wage dich Stück für Stück in ihr voran und lass deine Partnerin dich wissen, wann es zu weit ist.

Zeit, Aufmerksamkeit und Liebe sind genau die Mischung, die dich deiner Frau sehr nah bringen werden und mit denen sich deine Frau voll fallen lassen kann.

So wird die Frau nicht nur weiter und feuchter. So kannst du ihr sogar helfen, innerlich zu heilen und ihre eigenen sexuellen Probleme langsam loszulassen.

Lösung #3: Die richtige Stellung für den Sex mit großem Penis

Eine Vagina ist durchschnittlich 8-12 cm lang. 

Der erigierte Durchschnittspenis in Mitteleuropa ist etwa 13 cm lang.1)Rein statistisch gesehen ist alles im Längenbereich von 7,5 cm bis 19 cm übrigens als “normale” Penisgröße angesehen. Nur etwa 2,5% aller Männer haben einen Penis, der als “übergroß” gilt.

Das kann wesentlich häufiger zu Herausforderungen führen, als du vielleicht denkst.

Insbesondere wenn dein Penis zu lang ist, kannst du durch deine Stellungswahl die Qualität vom Sex erheblich verbessern.

Selbst wenn die Frau weit und feucht ist, kann es passieren, dass dein Penis den Muttermund berührt.

Bei einigen Frauen kann das Lust auslösen. Bei vielen ist das jedoch eher schmerzhaft und alles andere als lustfördernd.

Ich werde dir im Kommenden die 5 Stellungen zeigen, mit denen dein Penis nicht so ultratief eindringt, dass es ihr Schmerzen bereitet.

Keine Sorge, es wird immer noch genug Penis in ihr sein, dass ihr beiden nicht mehr wisst, wo oben und unten ist.

Dadurch, dass dein Penis nicht mehr so tief in sie eindringt, wird der Sex in deinem Fall eher noch besser.

Hinweis

Jeder dieser Techniken erfordert weiterhin von dir ein Maß an Aufmerksamkeit, Ruhe und Zärtlichkeit. Nur weil du Stellung #3 ausprobierst, heißt das nicht, dass du einfach im Pornostyle deinen Schlong in sie reinhämmern sollst.

In fast jeder Stellung kannst du durch eine Winkelanpassung oder ein verändertes Tempo dafür sorgen, dass die Frau mehr oder weniger Schmerzen hat.

Die folgende Stellungen eignen sich meistens (!) besser für gut bestückte Männer. Wenn du zu rabiat vorgehst, tun sie trotzdem weh.

Bleib wach. Mach Liebe. 

Oder wie es Spider-Mans Onkel ausdrücken würde: »Mit großem Schwanz kommt große Verantwortung.«

Halt dich an diesen Grundsatz.

Kommen wir nun zu den Stellungen.

Stellung #1: Der Reiter und seine Variationen

Zugegeben, nicht die ausgefallenste Stellung. Und dennoch mit die Wichtigste.

In dieser Stellung kannst du ganz genau lernen, inwieweit es angenehm für sie ist.

Du kannst ganz genau sehen, wie tief sie deinen Schwanz in sich aufnimmt und ab wann es ihr zu viel ist. Du kannst nichts falsch machen.

Lehn dich einfach zurück und sieh zu, entspanne und genieße es. 

Außerdem lernt sie in dieser Stellung mit deinem Penis umzugehen und große Lust damit zu verbinden, dich in ihr zu haben.

Diese positive Konditionierung entspannt sie und macht sie auch weiter, feuchter und dem Schmerz gegenüber unempfindlicher.

Nach und nach kannst du später anfangen, selbst wieder das Geschehen zu leiten.

Variation 1: Lass sie sich mit dem Rücken zu dir auf dich draufsetzen.

Je nach Körperanatomie dringst du so noch weniger in sie ein. Auch hier hat sie die Kontrolle und kann das Tempo selbst bestimmen.

Variation 2: Auch hier sitzt sie mit dem Rücken zu dir und nimmt so deinen Penis in dich auf.

Dieses Mal winkelst du allerdings die Beine an, sodass deine Knie zur Decke zeigen und deine Füße auf dem Bett stehen.

Deine Freundin dreht sich schräg zu einem deiner Beine und umschließt dieses lose mit ihren Beinen und Armen. 

Sie ist also dir rückwärts schräg zugewandt. Eine sehr erregende Stellung, bei der du nicht zu tief in sie eindringst.

Stellung #2: Der aufrechte Doggy

Eine herrlich intime Stellung. Zugegeben wird sie etwas schwierig, falls du so groß wie Dirk Nowitzki bist und sie aus dem letzten Midget-Porn-Casting gestohlen wurde.

Aber selbst hier kannst du mit einem Hocker nachhelfen.

In dieser Stellung bleibt ihr beide aufrecht stehen. Du stehst hinter ihr und dringst von hinten in sie ein.

Sobald du das richtige Loch gefunden hast, ist auch das eine sehr schöne Position.

Stellung #3: Der Schräge Missionar

Mit dem richtigen Einfühlungsvermögen kannst du auch den ganz normalen Missionar mit einem großen Schwanz durchführen.

Noch leichter wird es, wenn du ihn etwas schräg ansetzt.

Dafür nimmst du einfach ein Bein von ihr zwischen deine Beine und dringst dann erst in sie ein.

Stellung #4: Der Geisha-Sitz

Für diese Stellung setzt du dich aufrecht im Schneidersitz hin.

Sie setzt sich dir zugewandt auf deinen Schoß und nimmt deinen Penis in sich auf.

Dabei umschlingt sie dich hinter deinem Rücken mit ihren Beinen.

In dieser Stellung könnt ihr euch nicht allzu schnell bewegen und sie hat beim Tempo etwas mitzureden.

So seid ihr sehr intim miteinander verbunden. Durch ihre Reibung an deinem Bauch kannst du mit Leichtigkeit deine Frau zum Orgasmus bringen.

Stellung #5: Der Kopfstand

Keine Sorge, ich will keine akrobatische Einlage von dir.

Eigentlich ist das gar keine richtige Stellung im klassischen Sinn. Doch dieser Punkt ist so entscheidend, dass ich ihn hier als eigenständige Stellung aufführe.

Fakt ist, dass du mit fast jedem Penis und in fast jeder Stellung deine Frau in ungeahnte erotische Höhen schießen lassen kannst.

Dafür können körperliche Stellungen helfen. Doch tatsächlich beginnt alles in deinem Kopf und in deinem Herzen.

Wenn du nicht die richtige (Ein)Stellung in deinem Kopf hast und nicht mit voller erotischer Leidenschaft und Aufmerksamkeit bei ihr bist, wirst du deiner Frau immer wieder weh tun. Oder sie nach einiger Zeit mit gähnender Langeweile selbst in die Flucht schlagen.

Dafür brauchst du kein Kamasutra-Stellungsbuch. Dafür brauchst du erotische Weisheit und Wildheit.

Denn mit diesen Eigenschaften wird der Sex jedesmal ein unfassbares Abenteuer, das sie nie mehr vergessen wird.

Genau dafür haben wir die kostenfreien E-Mail-Lektionen »Besserer Sex« geschrieben.

Neben einigen weiteren geheimen Techniken und Stellungen, die schon das Sexleben tausender Männer revolutioniert haben, findest du hier auch: 

  • Die 2-Finger-Methode, mit der Frauen garantiert abspritzen
  • 6 Schritte, Frauen in den Orgasmushimmel zu lecken
  • 5 Sex-Prinzipien, durch die Sex mit dir unvergesslich wird
  • Erfüllender Sex in Langzeitbeziehungen – 3 Dinge die du wissen solltest
  • Kommen, wenn du es willst – so wirst du 4 mal länger Sex haben
  • Nie wieder Erektionsstörungen – die Mentaltechnik für deine standhafte Libido

Trag dich dafür jetzt mit deiner E-Mail-Adresse ein und klicke auf: »Ja, ich bin dabei!«

Anmerkungen   [ + ]

1.Rein statistisch gesehen ist alles im Längenbereich von 7,5 cm bis 19 cm übrigens als “normale” Penisgröße angesehen. Nur etwa 2,5% aller Männer haben einen Penis, der als “übergroß” gilt.

Schreibe einen Kommentar