Sich rar machen als Mann Damit gewinnst du das Interesse jeder Frau

12 Minuten Lesezeit

Was haben Superstars, Profifussballer und Millionäre mit Männern gemeinsam, denen Frauen erobern so leicht fällt, wie Schuhe binden?

Sie wissen:

Sich rar machen als Mann macht dich zum Objekt der weiblichen Begierde!

Viele Männer, die sich fragen, “Warum finde ich keine Freundin?”, denken, es sei allein Geld, Berühmtheit und Status, was diese berühmten Typen so begehrt macht.

Aber falsch gedacht!

Die meisten Männer glauben, sie müssten Frauen beeindrucken und möglichst viel Zeit in sie investieren, damit sie sich für ihn interessieren.

Ein echter Mann aber hat verstanden, dass er den Spieß im Datingspiel umdrehen muss und folgt dem Motto:

Mach dich rar und du wirst interessant.

Das kann ein “Sie schreibt nicht zurück” in eine heiße Affäre oder eine leidenschaftliche Beziehung verwandeln.

Damit hechelst nicht mehr du ihr hinterher. Sondern du wirst zum Gejagten.

Der Trophäe, die sie sich erobern und vor all ihren Freundinnen damit prahlen möchte:

“Ich musste mich echt ins Zeug legen. Aber ich habe ihn mir geschnappt, Mädels! Und jetzt lasse ich ihn nicht mehr los.”

Dabei muss ich dich allerdings warnen! Es gibt zwei Arten von sich rar machen als Mann.

Eine, mit der du sogar aus der Friendzone rauskommen kannst.

Und eine, die dich als unauthentischen Schwindler enttarnt.

Dieser Artikel ist der Auftakt zu einer E-Mailserie über die Erfolgsgeheimnisse von Männern, denen Frauen hinterherlaufen.

In diesem kostenfreien 7-tägigen E-Mailtraining erfährst du nicht nur an Tag 1, mit welcher Technik du völlig entspannt und selbstsicher Frauen ansprichst, als würdest du einem Fünfjährigen ein Eis klauen.

Du verinnerlichst auch die Geisteshaltung, die dich ganz natürlich zum feurigen Flirt für Frauen werden lässt.

Sich rar machen als Mann: Warum funktioniert das so gut?

Du fragst dich jetzt wahrscheinlich:

“Wie mache ich mich interessant bei Frauen und warum ist sich rar machen als Mann dabei eine so effektive Taktik?

Das Geheimnis liegt in der Kunst des Zurückhaltens.

Wenn es darum geht, Frauen ansprechen und ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen, ist es entscheidend, dass du dich nicht ständig verfügbar machst und ihr nicht hinterherläufst.

Indem du dich rar machst, erzeugst du eine gewisse Knappheit. Das weckt ihre Neugier und das wiederum zieht sie magnetisch an.

Nur warum funktioniert das so gut?

Wir Männer sind ein wenig wie Eisbären, was Emotionen angeht.

Wir zucken nicht mal, wenn man kühl zu uns ist.

Frauen sind viel emotionaler.

Was macht eine Frau, wenn es sie kalt erwischt?

Zappeln, sich beschweren, wild herumfuchteln.

Indem du dich zurückziehst, erzeugst du in ihr einen Mangel.

Frauen begehren immer das, was sie nicht so leicht haben können

Deine Zurückhaltung steigert somit deinen Wert und lässt dich attraktiver erscheinen.

Zum einen gibst du ihr durchaus Aufmerksamkeit.

Aber nicht immer dann, wenn sie es will.

Sondern dann, wenn du in deinem spannenden Leben die Zeit dafür hast und es wirklich willst.

Solch eine Taktik nennt man auch Push and Pull.

Du ziehst sie an dich heran, wenn du es willst oder lässt sie zappeln oder zeigst ihr kein Interesse, wenn du Zeit für dich und deine Hobbys möchtest oder sie sich dir gegenüber nicht nett und respektvoll verhält.

So Frauen necken ist ein süß-saures Spiel, auf das unsere geliebten emotionalen Wesen enorm ansprechen.

Schau dir mal an, welche Strategie Frauen statistisch beim Flirten einschlagen:

Wenn du dich bewusst nicht mehr meldest, kann es dich interessanter machen.

Indem du plötzlich die hoch effektiven Waffen der Frau gegen sie selbst anwendest, bringst du sie völlig aus dem Konzept!

Und löst einen Sturm an Emotionen für dich aus.

Im Gegensatz dazu setzen viele Männer Frauen auf ein Podest und laufen ihnen hinterher. In der Hoffnung, ihre Aufmerksamkeit zu erlangen.

Doch das erzeugt oft das Gegenteil und man(n) braucht sich dann nicht wundern, wenn man so keinen Erfolg bei Frauen hat.

Indem du dich rar machst, drehst du den Spieß um und wirst selbst zum Gejagten.

Das Mindset dahinter:

Ich (der Mann) bin der Preis!

Aber wie macht man es denn richtig?

Hier erstmal als Warnung der falsche Weg.

Einfach nicht mehr melden macht interessant – oder doch nicht?

Sich rar machen und dich einfach nicht mehr melden kann zwar eine effektive Taktik sein, denn es macht interessant.

Aber es funktioniert nicht immer und in jeder Situation.

Wenn du es als bloße Technik anwendest, ohne die richtige Situationsbewertung, riskierst du, dass sie es als aufgesetzt und unauthentisch empfindet.

Hier sind einige Situationen, in denen sich rar machen nicht oder sogar mit gegenteiligem Effekt auswirken kann:

Wenn die Anziehungskraft ohnehin gering war

…dann ist es unwahrscheinlich, dass sich durch das Auslassen deiner Kontaktaufnahme plötzlich sexuelle Anziehung erzeugen lässt.

Sich rar zu machen ist keine magische Formel, um eine Frau verliebt zu machen.

Wenn das Fundament grundsätzlicher Anziehung nicht vorhanden ist, passiert da gar nichts.

Das ist, wie wenn du Funken auf einen Gasofen sprühst, bei dem kein Gas ausströmt. Da setzt sich auch nichts in Flammen.1)Ein spannender Artikel über die grundlegenden hormonellen Gesetze von Lust, Liebe und Anziehung.

Nach einem großartigen Date

…sollte die Kommunikation nicht abrupt abbrechen.

Hat es schon bei euch gefunkt?

Dann kann der plötzliche Stopp deiner Kommunikation die Frau verwirren und Zweifel hervorrufen.

Hier ist es wichtig, dass du weiterhin Interesse zeigst und den Fluss der anbahnenden Beziehung am Laufen hältst.

Lass das Gas weiter strömen, anstatt ihm jetzt den Hahn abzudrehen.

Nach einem Streit

…vor allem, wenn du selbst etwas falsch gemacht hast, ist es nicht ratsam, dich einfach nicht mehr zu melden.

In solchen Situationen ist es entscheidend, Verantwortung zu übernehmen, auf die Bedürfnisse der Frau einzugehen und aktive Schritte zu unternehmen, um die Beziehung zu reparieren.

Sich rar zu machen kann den Eindruck erwecken, dass dir das Wohl der Beziehung nicht wichtig ist.

Anders ist es, wenn sie sich respektlos verhalten hat.

Dann solltest du deine Grenzen klar ziehen und ihr den Raum geben, sich einmal über ihr Verhalten Gedanken zu machen.

Wenn sie sich nicht mehr meldet, musst du als Mann klare Grenzen setzen.

Wenn eine Beziehung bereits eingeschlafen ist

…und du versuchst, sie zu retten, ist es ebenfalls nicht zielführend, sich einfach zurückzuziehen.

In dieser Phase ist es wichtig, offene Kommunikation zu pflegen, um die Probleme anzugehen und gemeinsam an der Wiederbelebung der Beziehung zu arbeiten.

Indem du dich rar machst, erweckst du möglicherweise den Eindruck, dass du desinteressiert bist oder dich zurückziehst.

Die Kunst liegt also darin, das richtige Maß zu finden.

Sich rar zu machen kann in bestimmten Situationen die Anziehung verstärken und das Interesse einer Frau steigern.

“Mach dich rar sei der Star” als Prinzip wird jedoch schnell als das enttarnt, was es ist:

Eine oberflächliche Technik.

Im nächsten Abschnitt werde ich genau darauf eingehen, wie du die Kunst des sich Rar-Machens beherrschst und Frauen auf subtile und attraktive Weise für dich gewinnst.

sich rar machen als mann

Frauen ignorieren als Taktik: Kann ich dadurch ernsthaft männlicher werden?

“Wie kriege ich sie rum?”

Das musste sich Adam bei Eva nicht fragen.

Aber ansonsten ist die Frage so alt, wie das erste Date selbst.

Weshalb du dir jetzt wahrscheinlich auch die Frage stellst:

Kann ich dadurch ernsthaft männlicher werden, indem ich Frauen ignorieren als Taktik anwende und kann ich so erfolgreich Frauen manipulieren?

Oder gibt es eine bessere Herangehensweise als sie als Technik zu ignorieren – wenn das auf lange Sicht sowieso auffliegen wird?

Ja, die gibt es!

Und sie lässt dich nicht nur männlicher werden, sondern auch noch authentischer du selbst sein.

Alles fängt bei dir an. Bei dir als Mann.

Deine Männlichkeit leben lässt sich ganz einfach damit beginnen, indem du dir einmal diese 3 Fragen stellst:

  1. Kennst du das Zentrum deines Seins, deine Mission im Leben?
  2. Weißt du, was dir wirklich wichtig ist?
  3. Und priorisierst du das in deinem Leben – ohne faule Kompromisse?

Es geht also darum, dass du für dich entscheidest, was du in deinem Leben wirklich willst.

Ich sage bewusst nicht, “dich selbst findest”.

Denn als Männer entscheiden wir, was wir tun wollen. Wir finden das nicht, wie ein Huhn, das blind herumpickt.

Wenn du das definiert hast, liegt es an dir, das dann auch zu verfolgen und wenn nötig zu verteidigen.

Das heißt nicht nur, dein Selbstbewusstsein stärken und deine Ideen und Ansichten vor anderen vertreten.

Es heißt auch, dir die Zeit in deinem Terminkalender und den Fokus in deinem Kopf dafür freizuhalten.

Und auch nicht für eine Frau einen faulen Kompromiss einzugehen, nur weil du sie süß findest.

So wirst du automatisch weniger Zeit haben, ihr ständig zu schreiben oder sie permanent nach Treffen anzubetteln.

Und indem sie sieht, dass du an deinen Zielen arbeitest und sie erreichst, wird sie auch erkennen, dass das ein authentisches dich rar machen ist.

Dir ist dann nicht mehr die Frage am wichtigsten “Hat sie Interesse an mir“, sondern “Komme ich in meinem Leben weiter und finde ich es spannend”.

Das ist der entscheidende Unterschied zwischen Männern und Frauen:

Die meisten Frauen verfolgen gerne einen Mann auf seiner Mission.

Das erkläre ich genauer in diesem Video:

Warum Männer eine Mission brauchen (und Frauen nicht) | Männlichkeit stärken

Sie darf dich gerne auf deiner Reise begleiten.

Aber du bleibst mit deinem Schiff auf dem offenen Meer und eroberst die Wellen, anstatt im Riff ihrer lauen Bucht zu stranden.

Dadurch strahlst du eine starke maskuline Anziehungskraft aus.

Frauen lieben Männer, die auf ihrer Mission sind und sie als bereichernde Begleiterin schätzen, ohne sie auf ein Podest zu stellen.

Dieses Mindest wird nachhaltig das Interesse einer Frau wecken.

Vor allem bei einer, die ihr Leben selbst im Griff hat und auch mal mit sich allein sein kann. Auch wenn ihr Partner seinem Projekt oder seinen Hobbys die Aufmerksamkeit schenkt, anstatt ihr.

Die nicht emotional bedürftig ist und dich deshalb in ihrer engstirnigen Umlaufbahn fangen möchte, sondern dich frei Mann sein lässt.

Wenn du dich auf diese Weise rar machst, dann werden zwar einige charakterlich unsichere Frauen Abstand von dir nehmen.

Aber du wirst eine weit höhere Qualität an Frauen mit echtem Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl anziehen.

Das ist jetzt deine Entscheidung:

Dich für einen Haufen Mädels verbiegen, die dich einengen werden oder dich bei ein paar wenigen Frauen als Mann beweisen, die dich in deiner Entwicklung unterstützen.

Wie setzt du das jetzt praktisch um?

Hier ein paar Situationen.

wie mache ich mich interessant

Sich rar machen beim Flirten

Was würdest du im folgenden Szenario folgern?

Sie meldet sich nicht mehr, nachdem du ihre Nummer bekommen hast und ihr hin- und hergeschrieben habt.

Folgerichtig ist der Schluss:

Sie will mich nicht, weil sie kein Interesse an mir hat.

Und das liegt wahrscheinlich daran, dass du Schwierigkeiten hast, dich selbst gut zu vermarkten.

Jetzt aber nicht verzweifeln.

Einer der besten Flirttipps für Männer ist, die Kunst des Selbstmarketings zu erlernen.

So wie ich es in diesem Video über die 5 Marketingtechniken zum Frauen verführen erkläre:

5 Marketingtechniken zum Frauen verführen

Indem du lernst, dich selbst interessant und attraktiv zu präsentieren, steigerst du deine Anziehungskraft und erhöhst die Wahrscheinlichkeit, dass Frauen sich für dich interessieren.

Wenn du ein Mann mit einem reizvollen, beschäftigten Leben bist und das ausstrahlen und kommunizieren kannst, dann wirst du feststellen, dass Frauen plötzlich dir hinterherrennen.

Und nicht mehr andersherum.

Der Effekt von einem solchen Leben?

Du machst dich rar und damit zum besonderen Preis für die Frau, den sie intuitiv erobern möchte.

Und wenn du noch nicht dieses spannende und erfüllte Leben hast, das automatisch begrenzte Zeit für Dates lässt?

Dann kannst du vorübergehend auf den Trick der künstlichen Verknappung zurückgreifen.

Du kannst Vorschläge zu Treffen von ihr ablehnen und sagen, dass du da schon verabredet seist, aber ihr einen anderen Zeitpunkt vorschlagen kannst, an dem es klappt.

Selbst, wenn du da eigentlich frei bist.

Das suggeriert, dass in deinem Leben viel los ist und du ein gefragter Charakter bist.

Doch sei gewarnt:

Dies sollte nur eine vorübergehende Lösung sein, während du aktiv daran arbeitest, ein wirklich spannendes Leben zu führen, das deine begrenzte Verfügbarkeit rechtfertigt.

Und du wirklich dieser gefragte und aktive Mann bist.

Mit so einem Lebensstil wirst du automatisch interessant wirken, auch beim Schreiben.

Du wirst allerdings feststellen, dass du weit weniger Zeit damit verbringst, lange Nachrichten zu schreiben – weil du eben gar keine Zeit für sowas hast.

Sondern dich eher darauf konzentrieren, dich mit ihr persönlich zu treffen und gemeinsame Erlebnisse zu teilen.

Was findest du persönlich geiler?!

Das Flirten wird authentischer und direkter, da du bereits eine interessante Persönlichkeit bist.

Du bist dann nicht darauf angewiesen, deine Attraktivität über digitale Kommunikation zu vermitteln.

Und du bist dir nicht mehr unsicher, wie du sie nach einem Date fragen kannst.

Wahrscheinlich wird sie sogar selbst Treffen vorschlagen.

Verstehe also das Prinzip von sich rar machen:

Sich rar machen als Frau hat damit zu tun, dass sie kein Interesse hat.

Währenddessen sollten sich Männer rar machen, um ihrer eigenen Mission zu folgen.2)Männer mit einem starken Sinn für ihre Mission wirken automatisch attraktiver auf Frauen. Wenn du dich als Mann rar machst, indem du deiner Mission folgst, weckt es das Interesse der Frau ungemein.

Werde zu einem Mann mit einer klaren Vision und einem starken Sinn für Selbstbewusstsein.

Das wird dich letztendlich interessanter machen und die richtigen Frauen in dein Leben ziehen.3)An Tag 6 unseres kostenlosen 7-Tage E-Mail Trainings erhältst du einen genauen Plan, mit dem du den natürlichen Verführer in dir weckst. Dabei geht es weniger um konkrete Techniken oder Sprüche, sondern darum, mit deinem authentischen Selbst Frauen anzuziehen.

Besonders wenn du es schaffst, selbstbewusst Stufe 2 zu zünden, wird sie die Friendzone so schnell in eine Bedzone verwandeln.

Du wirst sehen!

Mehr Tipps dazu gibt es übrigens an Tag 4 des kostenfreien 7-Tage-Trainings.

hat sie interesse an mir

Sich rar machen beim Daten

Ihr seid jetzt einen Schritt weiter und auf ein zweites Date folgt das dritte und so weiter?

Aber du bekommst den Eindruck, sie will nur Freundschaft und sie will keine Beziehung?

Kann sich rar machen beim Daten da etwas bewirken?

Du glaubst, jetzt 3 Tage warten, bevor du schreibst, würde sie heiß auf dich machen?

Ich muss dich leider enttäuschen – so einfach geht das jetzt nicht.

“Sie ignoriert mich” hat jetzt eher damit zu tun, dass du einen der Fehler gemacht hast, die ich schon angesprochen habe:

  1. Du rotierst um sie und hast sie auf ein Podest gestellt.
  2. Du landest in der Friendzone, weil du nicht genügend Mann zu Frau mit ihr warst.

Wenn ihr regelmäßig datet, sollte sich die Temperatur zwischen euch stetig steigern.

Bis ihr Fieberthermometer platzt und sie ihre brennende Lust nicht mehr zurückhalten kann.

Bei Fehler 2 ist klar, dass du mehr in den Flirt und die Verführung einer Fremden gehen solltest.

Bei Fehler 1 kommt durchaus rar machen zum Tragen:

Indem du dich wieder bewusst auf deine Projekte konzentrierst und sie wieder die Begleiterin anstatt das Zentrum deines Lebens sein lässt.4)Die in diesem Artikel angeführte Studie “Goal striving, need satisfaction, and longitudinal well-being: the self-concordance model.” von Sheldon und Elliot (1999) fand heraus:
Menschen, die ihre Ziele aus ihren eigenen Interessen und Werten verfolgen, empfinden mehr Glück und Zufriedenheit als Menschen, die ihre Ziele verfolgen, weil sie von anderen erwartet oder dafür belohnt werden.

Im Grund solltest du dich beim Daten aus einem prinzipiellen Grund rar machen.

Anstatt dich zu fragen, warum sie nicht mit dir in einer Beziehung sein will, solltest du dich fragen:

Passt sie gut genug in mein Leben?

Denn du bist der Preis.

Dass Frauen Männer wollen, die ihre Shittests bestehen, ist dir wahrscheinlich bekannt.

Aber Männer mit hohem Status drehen den Spieß um.

Sie lassen die Frauen sich beweisen.

Dass sie eine Bereicherung in ihrem Leben sind, die sie bei ihrer Mission unterstützen.

Erst dann berücksichtigen diese Männer sie überhaupt für eine Beziehung.

Ist sie das nicht, darf sie gehen.

Oder die Sache mit ihr bleibt eine Spielerei (aber immer mit Respekt und Wertschätzung gegenüber ihr!).

Aber eben nichts langfristiges, dem du eine Priorität einräumen würdest.

Du hast eben Wichtigeres zu tun.

Und wenn sie kein unterstützender Teil in deinem Leben sein will, dann brauchst du diesen Freiraum für eine Frau, die sich den Platz an deiner Seite auch verdient hat.

Sich rar machen in der Beziehung

Sich als Mann zurückzuziehen, ist immer dann sinnvoll, wenn sich eine Frau respektlos oder negativ verhält.

Und so ist es auch mit sich rar machen in der Beziehung.

Es gibt ihr Freiraum, über einiges nachzudenken, anstatt deinen bedürftigen Avancen auszuweichen.

Denn Bedürftigkeit killt wie die 5 Todsünden für eine Beziehung in diesem Video ihre sexuelle Lust auf dich:

5 Todsünden in Beziehung - Das sollte Mann niemals machen! | Männlichkeit stärken

Falls deine Partnerin kein sexuelles Interesse mehr hat und es keinen Sex mehr in der Beziehung gibt, ist es Zeit, das Feuer wieder zu entfachen.

In zwei Schritten:

  1. Zieh dich zurück, nimm dir Zeit für Männerfreundschaften und deine Mission. Lass sie dich endlich mal wieder vermissen.
  2. Fange dann wieder damit an, deine Frau zu verführen. Zeig dich in deiner männlichen Sexualität, flirte mit ihr und mache sie wieder heiß.

sexuelle anziehung erzeugen

Sich rar machen nach der Trennung

Einer der häufigsten Trennungsgründe?

Das Gegenteil von dem, was Frauen anziehend finden.

Sie hat den Respekt vor dir verloren, weil du dich um sie anstatt um deine Mission gedreht hast.

Respektverlust ist gut zu erkennen, wenn sie nicht antwortet.

Willst du dann deine Frau zurückgewinnen, solltest du dich unbedingt rar gemacht haben.

Am besten eignet sich dazu die Methode der Kontaktsperre, die ich dir in diesem Video genauer beschreibe:

Kontaktsperre zur Ex - Nach der Trennung den Kontakt abbrechen | Männlichkeit stärken

Mach dich rar – aber sei ein Mann dabei!

Wer selbstbewusst führt, ist immer der Gejagte!

Und wenn du derjenige bist, der sein Leben selbstbewusst führt, werden dich attraktive, selbstbewusste Frauen jagen.

Bestimmst du in deinem Alltag selbst, worauf du deinen Fokus richtest, wie du deine Ziele erreichst und wie du deine Zeit verteilst, dann wirst du dich automatisch rar machen.

Ohne das bewusst zu entscheiden.

Du wirst weder die Zeit haben, einer nach Aufmerksamkeit süchtigen Frau hinterherzurennen, noch dich mit den Allüren einer Dramaqueen herumschlagen.

Willst du bei Frauen als wertiger Mann mit hohem Status anerkannt sein, dann mach dich rar.

Nutze das nicht als bloße Technik, indem du sie taktisch ignorierst.

Sondern entwickle dich charakterlich dahin, keine faulen Kompromisse einzugehen, keinen Bullshit zu akzeptieren und dir ein Leben aufzubauen, das du feierst.

Ein Leben, das dich so beschäftigt hält, dass du dir für eine Frau bewusst Zeit herausschneiden musst.

Aber nur, wenn sie sich das durch ihr liebevolles Verhalten verdient.

Und indem sie sieht, dass du aus deinem geschäftigen und erfüllten Alltag Zeit für sie herausschneidest, wird sie diese Aufmerksamkeit von dir mehr zu schätzen wissen.

Sie wird anfangen, sich nach dir zu richten, anstatt du nach ihr.

Wie krass würde es dich überraschen, wenn dich plötzlich Frauen nach deiner Nummer fragen, bei denen du bisher geglaubt hast, sie wären in einer anderen Liga?

Und hättest du gerne mehr davon?

Dich rar machen durch ein spannendes Traumleben ist nur eine der Stufen zu einem absoluten Überfluss an heißen Frauen in deinem Leben.

7 weitere durchschlagende Schritte, wie Frauen automatisch in deinen Kosmos kommen wollen, anstatt dass du ihnen hinterher rennst, findest du an Tag 5 des kostenfreien 7-Tage-Trainings.

Anmerkungen

Anmerkungen
1 Ein spannender Artikel über die grundlegenden hormonellen Gesetze von Lust, Liebe und Anziehung.
2 Männer mit einem starken Sinn für ihre Mission wirken automatisch attraktiver auf Frauen. Wenn du dich als Mann rar machst, indem du deiner Mission folgst, weckt es das Interesse der Frau ungemein.
3 An Tag 6 unseres kostenlosen 7-Tage E-Mail Trainings erhältst du einen genauen Plan, mit dem du den natürlichen Verführer in dir weckst. Dabei geht es weniger um konkrete Techniken oder Sprüche, sondern darum, mit deinem authentischen Selbst Frauen anzuziehen.
4 Die in diesem Artikel angeführte Studie “Goal striving, need satisfaction, and longitudinal well-being: the self-concordance model.” von Sheldon und Elliot (1999) fand heraus:
Menschen, die ihre Ziele aus ihren eigenen Interessen und Werten verfolgen, empfinden mehr Glück und Zufriedenheit als Menschen, die ihre Ziele verfolgen, weil sie von anderen erwartet oder dafür belohnt werden.

Über den Autor:

Mein Name ist Sven und ich bin Männercoach. Als Martin & ich 2013 Männlichkeit stärken gegründet haben, konnten wir nicht erahnen, welche Revolution wir in der deutschensprachigen Männerwelt auslösen.

Heute besuchen Millionen Männer diesen Blog, schauen unsere Videos bei Youtube oder lesen eifrig unser kostenfreies E-Mail-Training. Hunderte dieser Männern machen sich jedes Jahr auf, die Kraft ihrer Männlichkeit bei unserem Männerworkshop Authentisch Mannsein neu zu entfachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das Buch: Männlichkeit stärken
Der Weg zum selbstbewussten Mannsein
Der Ratgeber, der dich mit allen wichtigen Informationen des Mann Seins im 21. Jahrhunderts ausstattet.

Auf den 325 Seiten findest du neben fundiertem Männerwissen dutzende Übungen sowie Techniken, die dich in den wirklichen Kontakt mit deiner Männlichkeit bringen werden.

Alles zusammen erschafft eine Einheit aus Sexualität, Gefühl und Verstand, die du so noch nie kennen gelernt hast.