Top 10 Dating Skills von Meisterverführern Mit denen dir jede Verführung gelingt

10 Minuten Lesezeit

Ein zärtlicher Abschiedskuss.

Nach einer heißen Liebesnacht.

Ein letztes süßes Lächeln von dieser sexy Blondine.

Da fällt die Wohnungstür zu.

»Meine Güte, die war ja echt unersättlich!«, denkt sich Frank und geht unter die Dusche.

Und während das Wasser auf sein Haupt prasselt, macht sich ein schelmisches Grinsen in seinem Gesicht breit.

Denn er weiß, dass er heute Nacht eine neue Frau aus dem Club mit nach Hause nehmen wird.

Frank ist ein Meisterverführer. Es gelingt ihm mit Leichtigkeit, Frauen in kürzester Zeit zu verführen.

Um dir zu zeigen, wie auch du zum Meisterverführer wirst, habe ich 20 von ihnen interviewt.

Und in diesem Artikel die Essenz dieser Expertengespräche zusammengefasst:

Die Top 10 Dating Skills von Meisterverführern.

Die gute Nachricht: Alle diese Skills sind sehr einfach lernbar.

Beherrsche sie und dir wird es wie Frank gehen:

Noch bevor du vor die Tür gehst, wirst du wissen, dass du eine heiße Liebesnacht mit einer Frau verbringen wirst – die du heute erst kennenlernen wirst.

Lass uns sofort loslegen.

Bevor wir loslegen, lass mich dir in diesem Video ersteinmal etwas erläutern, worum es in diesem Artikel ganz genau geht:

Top 10 DATING SKILLS von Meisterverführern

Dating Skill #1: Informationen anwenden

Nur zwei der insgesamt 20 von mir interviewten Meisterverführer sind Naturtalente, die ihren Erfolg mit Frauen quasi in die Wiege gelegt bekommen haben.

Attraktive Frauen verführen  gelingt ihnen seit ihrer Pubertät mühelos – sowohl in ihr Bett, als auch in eine Beziehung.

Die übrigen 18 Interviewpartner waren früher absolute Loser im Umgang mit Frauen. Die meisten von ihnen haben sich noch nicht einmal getraut, einfach nur »Hallo« zu einer Frau zu sagen. Frauen ansprechen war für sie absolut unmöglich.

Aber statt ihre Einsamkeit als Schicksal hinzunehmen, sind sie in Aktion gekommen – und haben sich ihren Erfolg mit Frauen erarbeitet.

Grundlegend war dafür die Erkenntnis:

Erfolg mit Frauen kann man(n) lernen. Niemand ist seinem Schicksal hilflos ausgeliefert.

Daher hat die Mehrzahl der Meisterverführer im ersten Schritt Bücher und Blogartikel gelesen, Youtubevideos geschaut und/oder Flirtseminare besucht.

Männer, die keinen Erfolg mit Frauen haben, machen das ähnlich – und gleichzeitig einen schwerwiegenden Fehler, der sie von all dem Glück abhält, welches auf sie wartet.

Sie bekommen den perfekten Anmachspruch …

Sie erfahren, wie sie Schritt für Schritt die Frau zum Kuss verführen können …

Sie lesen, wie sie ganz einfach Sex beim ersten Date haben können …

… aber trauen sich einfach nicht, die Informationen, Strategien und Methoden anzuwenden.

Sie bewerten diese im Vorfeld und denken sich: »Das funktioniert doch niemals. Ich brauche noch eine bessere Information, eine sicherere Methode oder eine zuverlässigere Strategie. Aber wenn ich sie gefunden habe, dann leg ich los. Ganz bestimmt!«

Dadurch bleiben sie passiv. Und das Einzige, was sie machen, ist letztendlich:

Nichts.

Im Gegensatz dazu haben alle, wirklich ausnahmslos alle Meisterverführer, die erworbenen Informationen, Tricks und Strategien angewendet. Und zwar gleich bei der nächsten Gelegenheit.

Klar, dabei haben sie auch Körbe bekommen. Es gibt keine Garantie, dass eine Technik, Methode oder Strategie immer und bei jeder Frau funktioniert.

Aber statt an einem Korb zu verzweifeln, haben sie einfach eine andere Frau angesprochen und gedatet.

Statt nach einem missglückten Kussversuch sofort das Date abzubrechen, haben sie es einfach später noch einmal versucht.

Statt Sex beim ersten Date mit der Frau zu haben, haben sie beim nächsten Date einen neuen Versuch gestartet.

Und was daraus folgte, kannst du dir sicher denken:

Unzählige heiße Liebesnächte mit umwerfend hübschen Frauen.

Wenn du daher selber zum Meisterverführer werden oder einfach nur mehr Erfolg mit Frauen haben willst:

Besorge dir Informationen, Strategien und Methoden – und probiere sie aus. Und zwar sofort.

Bewerte sie hinterher, nachdem du sie ein paar Mal ausprobiert hast. Und erst, wenn du wirklich herausgefunden hast, dass etwas nicht funktioniert, suchst du nach einer besseren Strategie oder Methode.

Sonst wirst du immer wieder Ausreden dafür finden, passiv zu bleiben und vor deinem Rechner auf der Suche nach der sichersten Methode sitzen …

… während sich Kollege Meisterverführer gerade mit der nächsten scharfen Frau in seinem Bett vergnügt.

Dating Skill #2: Klasse durch Masse erreichen

Viele Männer, die keinen Erfolg mit Frauen haben, sind ausschließlich auf eine Frau fixiert:

Sie sind verliebt in die beste Freundin, diese eine ganz besondere Arbeitskollegin oder versuchen, unbedingt die Studentin, die in der Reihe vor ihnen sitzt, rumkriegen.

Und das, obwohl sie mit der Verführung von Frauen allgemein nur sehr wenig Erfahrung haben.

Dabei übersehen sie, was ich dir in Dating Skill #1 erklärt habe:

Fast alle der von mir interviewten Meisterverführer haben sich ihren Erfolg mit Frauen erarbeitet.

Sie haben unzählig viele Frauen angesprochen und auf den zahlreichen Dates, die daraus entstanden sind, ihre Skills immer weiter verbessert. Und haben vor allem immer wieder ausprobiert, was für sie funktioniert und was nicht. Bis ihnen der gesamte Prozess der Verführung irgendwann mühelos gelang.

Wenn du bisher nur wenig Erfolg mit Frauen hattest, gehe erst einmal raus, sprich Frauen an und lerne, wie du Frauen richtig verführst.

Denn wenn du jetzt unbedingt diese eine Frau verführen willst, könnte es dir noch an der nötigen Erfahrung dafür fehlen.

Wenn du es unbedingt versuchen willst, ist das auch in Ordnung – aber dann probiere es aus und mach den ersten Schritt.

Dating Skill #3: Fehler machen können

Wenn du dich auf eine Frau fixierst, setzt du dich außerdem unter unglaublich starken Druck, sie fehlerfrei und perfekt zu verführen.

Aber jeder der von mir interviewten Meisterverführer konnte mir unzählige Geschichten von verpassten Ansprech- und Kussversuchen oder vermasselten Dates berichten, als ich ihn darauf ansprach.

Auf dem Weg zum Meisterverführer gehören Fehler einfach dazu!

Und selbst ein Meisterverführer mit langjähriger Erfahrung bekommt manchmal noch Körbe oder schafft es nicht, eine Frau auf dem Date rumzukriegen.

Ich lade dich dazu ein, dir die Sichtweise eines Meisterverführers anzulegen.

Wenn du eine Frau ansprichst, sie dir aber einen Korb gibt …

Wenn du eine Frau küssen willst, aber dein Kussversuch misslingt …

Wenn du die Frau nach dem Date mit zu dir nach Hause nehmen willst, aber sie nicht möchte …

… dann hast du keinen Fehler, sondern eine Erfahrung gemacht.

Vielleicht hast du nicht den richtigen Anmachspruch benutzt. Vielleicht hast du bei der Kussmethode einen wichtigen Schritt vergessen. Vielleicht war die Art und Weise, wie du sie zu dir nach Hause einladen wolltest, einfach nur zu ungeschickt.

Doch nur, wenn du es versuchst, kannst du es beim nächsten Mal besser machen – und gleichzeitig auch dein Selbstbewusstsein stärken. 

Aber vielleicht wird das auch gar nicht der Fall sein: Denn weil du dich endlich einmal getraut hast, die sexy Blondine zu küssen, sitzt ihr jetzt bei dir zu Hause und schaut einen spannenden Film.

Oder so ähnlich ; ).

Dating Skill #4: Entspannten Augenkontakt halten

Ein weiterer wichtiger Skill von Meisterverführern ist, dass sie entspannten Augenkontakt mit Frauen halten (können).

Wenn sie auf deinem Date sind, dann schauen sie nicht nervös und hektisch in der Gegend umher, studieren stundenlang die Speisekarte oder tippen pausenlos auf ihrem Handy.

Sie wissen: Es heißt nicht umsonst, dass die Augen das Tor zur Seele sind. Ein tiefer Augenkontakt kann oftmals mehr bewirken, als ein stundenlanges Gespräch – und Frauen komplett um den Verstand bringen.

Wie du deinen Augenkontakt unheimlich attraktiv und charmant gestaltest, erklärt mein Kumpel Martin in diesem Video.

[Q&A] - Langer Blickkontakt mit Frauen

Dating Skill #5: Emotionen erzeugen statt Fakten aufzählen

Wir Männer lassen uns von bloßen Fakten begeistern.

Wenn uns jemand erzählt, dass er auf seiner letzten Reise und Thailand war, dort mit dem Roller durch die Berge fuhr und jeden Abend an einem anderen Ort übernachtete, denken wir Männer:

»Geil!«

Frauen hingegen sehen das anders. Durch so eine bloße Aneinanderreihung von Fakten spüren sie zumeist nichts: Außer Langeweile.

Frauen wollen etwas fühlen, wenn du ihnen von dir erzählst.

Daher erzählt ein Meisterverführer die obige Geschichte einer Frau auch komplett anders:

Er beschreibt ihr bildhaft, welche traumhaften Ausblicke er von den Bergen hatte. Wie das Adrenalin in seinem Körper pulsierte, als er die Straßen auf und abfuhr. Wie sehr es sein Herz berührte, als er die Gastfreundschaft der Einheimischen spürte.

Dadurch fesselt ein Meisterverführer die Frau und sie kann gar nicht anders, als an seinen Lippen zu hängen und in seinen Bann gezogen zu werden.

Dating Skill #6: Körperkontakt aufbauen

Männer, die nur wenig Erfolg mit Frauen haben, bauen meistens keinen Körperkontakt zu ihnen auf.

Selbst wenn sie sich auf einem Date gut mit der Frau verstehen, belassen sie es lieber bei einem guten Gespräch – statt das Date aufs nächste Level zu hieven. Obwohl die Körpersprache der Frau förmlich schreit: 

»Komm mir bitte endlich näher«

Aber keinen Körperkontakt aufzubauen …

… das ist einer der größten Fehler, den man(n) bei der Verführung machen kann.

Jeder Meisterverführer kommt einer Frau irgendwann körperlich näher, wenn sie ihm gefällt:

Er reicht der Frau einfach seine Hand, wenn er mit ihr spazieren geht.

Er legt den Arm über ihre Schultern, wenn zwischen ihnen ein guter Vibe schwingt.

Und vor allem küsst er die Frau, wenn er die Lust darauf verspürt.

Wenn du Frauen meisterlich verführen willst, fange an, sie zu berühren.

In dem Artikel »Wann soll ich sie küssen« zeige ich dir, wie du Berührungen Schritt für Schritt immer mehr aufbaust, so dass sie letztendlich zu einem Kuss führen.

Lerne außerdem unbedingt zu verstehen, wann eine Frau bereit für den nächsten Schritt ist… und wann du besser noch wartest.

Dating Skill #7: Verzweiflung nutzen

Eine starke Triebfeder, die fast alle der von mir interviewten Meisterverführer ins Handeln gebracht hat, war eine starke Verzweiflung.

Sie waren es leid, dass ihre Freunde ständig neue Frauen abschleppten oder tolle Freundinnen hatten, während sie jede Nacht einsam und alleine in ihrem Bett lagen.

Eines Tages hatten sie es satt, sind auf die Straße gegangen und haben Frauen angesprochen. Und weil sie so verzweifelt waren, haben sie sich von Fehlern und Rückschlägen auch nicht entmutigen lassen.

Sie wollten endlich die Frauen verführen, die ihnen zustehen. Dadurch sind sie immer weiter drangeblieben.

Zu Beginn einer Karriere als Meisterverführer kann ein gewisser Grad an Verzweiflung daher ein Vorteil sein – wenn sie als Antrieb zum Handeln genutzt wird.

Dating Skill #8: Ein tolles Leben aufbauen

Vielen Verführern mag es zwar gelingen, Frauen auf ein Date oder in ihr Bett zu bekommen. Aber wenn diese von Verzweiflung angetrieben werden, merkt das eine Frau – früher oder später.

Dadurch ist es für solche Männer schwierig, Frauen in eine langfristige Affäre oder Beziehung zu bekommen – auch wenn sie des Öfteren schon kurzfristige Erfolge feiern können.

Ab einer gewissen Stufe lernt aber jeder, wirklich jeder, der vom Verführer zum Meisterverführer werden will:

Frauen sind nicht dazu da, den Mann glücklich zu machen. Dafür muss der Mann ganz alleine sorgen. Das bedeutet Männlichkeit leben!

In Wirklichkeit waren auch viele der von mir interviewten Meisterverführer früher auch so verzweifelt …

… weil sie einen langweiligen Job hatten.

… weil ihr Studium sie nicht interessierte.

… weil sie keine echten Freunde hatten.

… weil ihr Leben einfach nur langweilig war.

Aber das wollte sich zuerst niemand von ihnen eingestehen. Daher suchten sie ihr Glück bei Frauen. Doch meistens hielt das Glück nur eine kurze Zeit an – und die Frau hat sie verlassen oder sie verloren schnell das Interesse an der Frau, nachdem sie sie erobert hatten.

Irgendwann kapierten sie:

Zu einem glücklichen und erfüllten Leben, dazu gehören ein toller Job, echte und tiefe Männerfreundschaften, spannende Hobbies und auch, ab und an mal ein Abenteuer zu erleben.

Als sie neben dem aktiven Verführen von Frauen sich gleichzeitig darum kümmerten, ihr Leben in allen Bereichen zu verbessern, gingen alle meiner Interviewpartner den Schritt vom Verführer zum Meisterverführer.

Je mehr sie sich in all ihren Lebensbereichen weiterentwickelten, desto anziehender wurden sie auch auf Frauen – ganz automatisch. Ohne, dass sie dafür noch eine bestimmte Strategie, Methode oder Technik bei der Verführung benutzen mussten.

Denn ein wahrer Meisterverführer hat ein tolles und erfülltes Leben. Bei denen Frauen ein Bonus sind. Ihm geht es aber auch gut, wenn es gerade mal keine Frau in seinem Leben gibt.

Dating Skill #9: Sexuelles Interesse zeigen

Ausnahmslos alle 20 Meisterverführer stehen Frauen gegenüber voll und ganz zu ihrer Sexualität. Sie kommunizieren ihr sexuelles Interesse offen und ehrlich – von Anfang an.

Die meisten Männer, die keinen Erfolg mit Frauen haben, schrecken jedoch davor zurück. Sie machen gegenüber der Frau höchstens mal eine indirekte Anspielung. Warten darauf, dass sie ihnen eindeutiges Interesse signalisiert. Oder schwören sich, im perfekten Moment einen Schritt nach vorne zu machen.

Die Wahrheit aber ist: Frauen fühlen sich durch männliche Begierde angezogen.

Es macht eine Frau an, wenn der Mann …

… ihr offen und ehrlich sagt, dass er sie sexy findet.

… Körperkontakt zu ihr aufbaut (siehe Dating Skill #6).

… sich traut, sie zu küssen.

Wenn du dich das bisher nicht getraut hast, mache es ab jetzt wie ein Meisterverführer:

Zeige den Frauen dein sexuelles Interesse. Offen und ehrlich.

Dadurch wird dein Erfolg mit Frauen durch die Decke gehen – garantiert!

Vor allem wirst du dadurch der Friendzone entkommen – ein für alle Mal. Denn du zeigst den Frauen von nun an deutlich, dass du mehr von ihnen willst, als nur ihr neuer bester Kumpel zu sein.

Dating Skill #10: Mutig sein

Alle Männer, egal ob angehender- oder Meisterverführer, haben eine Gemeinsamkeit:

Sie haben Angst.

Auch ein Meisterverführer verspürt vor dem Ansprechen, vor dem ersten Kuss und vor der Frage, ob sie das Date bei ihm zu Hause fortsetzen wollen, immer noch Angst. Denn es kann ihm immer passieren, dass er trotz all seiner Erfahrung einen Korb bekommt.

Allerdings ist ihre Angst mittlerweile deutlich geringer, als zu Beginn ihrer Laufbahn als Verführer. Denn sie sind kontinuierlich, immer wieder aufs Neue, durch ihre Ängste hindurchgegangen.

Und dadurch wurden ihre Ängste immer kleiner und schwächer – sind aber nie komplett verschwunden.

Daher zeichnet jeden Meisterverführer eine ganz besondere Eigenschaft aus:

Mut.

Mut ist die Fähigkeit, trotz Angst zu handeln. Immer wieder aufs Neue.

Auf deinem Weg zum Meisterverführer ist es daher unwahrscheinlich wichtig, dass du einen starken Mut entwickelst. Denn Mut ist keine angeborene Fähigkeit:

Mut kann man(n) lernen.

Gehe immer wieder durch deine Ängste hindurch. Sprich die Frauen an, frage sie nach einem Date, küsse sie …

… auch wenn dir das Herz bis zum Hals schlägt.

Je öfter du das machst, desto leichter wird es für dich. Denn ja, du wirst Ablehnung kassieren …

… aber auch eine Menge Erfolge feiern. Und je mehr Erfolge du verzeichnen kannst, desto entspannter wirst du zukünftig vor jedem Verführungsschritt sein.

Mit »Erfolg« meine ich übrigens, dass du dank deines Mutes das süße Parfüm der Frau riechen kannst, während eure Zungen sich sanft berühren und deine Hände über ihren zarten und schweißnassen Traumkörper gleiten, während du sie gerade genüsslich in ihr Becken stößt.

Ist das Ansporn genug, endlich den nächsten Schritt zu wagen? Ich hoffe doch ; ).

Top 10 Dating Skills von Meisterverführern – Der nächste Schritt

Hey Mann!

In diesem Artikel habe ich dir die Essenz meiner Interviews mit 20 Meisterverführern gezeigt.

Von nun an weißt du ganz genau, welche Skills du brauchst, um zum absoluten Dating Profi zu werden.

Aber du wirst wahrscheinlich schon bemerkt haben:

Zum Meisterverführer wird man(n) nicht von heute auf Morgen.

Dazu gehört, dass du immer wieder aufs Neue auf Frauen zugehst, deine Skills kontinuierlich verbesserst und auch neue Skills ausprobierst. Außerdem ist es sehr wichtig, dass du dir ein tolles Leben aufbaust – um dein Glück nicht alleine von Frauen abhängig zu machen.

Deswegen haben wir extra für dich ein kostenloses 7-Schritte-Training entwickelt, die deine Dating-Performance auf das nächste Level bringen wird. Viele Männer sind diesen Weg schon vor dir gegangen.

Gehöre also auch dazu und beginne gleich heute, abenteuerliche Dates zu kreieren!

Über den Autor:

Mein Name ist Sven und ich bin Männercoach. Als Martin & ich 2013 Männlichkeit stärken gegründet haben, konnten wir nicht erahnen, welche Revolution wir in der deutschensprachigen Männerwelt auslösen.

Heute besuchen Millionen Männer diesen Blog, schauen unsere Videos bei Youtube oder lesen eifrig unser kostenfreies E-Mail-Training. Hunderte dieser Männern machen sich jedes Jahr auf, die Kraft ihrer Männlichkeit bei unserem Männerworkshop Authentisch Mannsein neu zu entfachen.

2 Kommentar

  1. Ein super Artikel Sven, diese Fähigkeiten sollte jeder Mann verinnerlichen. Ergänzen würde ich höchstens noch, dass Gelassenheit gegenüber der Frauenwelt (und dem Leben gegenüber) ein bedeutender Faktor ist. Nicht Gleich-gültigkeit wie einige Blogger gerne schreiben, sondern Gleich-mut, denn egal wie gut der Verführer ist, er muss Rückschläge einstecken und dann heißt es locker bleiben und sein Leben davon nicht negativ beeinflussen zu lassen. Dann lernt man wahre Unabhängigkeit und innere Stärke kennen, die nicht mehr von externen Faktoren beeinflusst wird.

    Beste Grüße,
    William

    • Hey Kollege!

      Gleich-Mut! Eine super Ergänzung!

      Vielen Dank und viele herzliche Grüße
      Sven

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das Buch: Männlichkeit stärken
Der Weg zum selbstbewussten Mannsein
Der Ratgeber, der dich mit allen wichtigen Informationen des Mann Seins im 21. Jahrhunderts ausstattet.

Auf den 325 Seiten findest du neben fundiertem Männerwissen dutzende Übungen sowie Techniken, die dich in den wirklichen Kontakt mit deiner Männlichkeit bringen werden.

Alles zusammen erschafft eine Einheit aus Sexualität, Gefühl und Verstand, die du so noch nie kennen gelernt hast.