Treffen mit der Ex 7 Tipps für ein prickelndes erstes Date

17 Minuten Lesezeit

Ein Treffen mit der Ex. Das wollte auch Stefan. Er hatte sie schon dreimal gefragt – doch stets vergeblich.

Deshalb klang er auch ziemlich niedergeschlagen, bevor ich ihn in unser strategisches 7-Tage-Training schickte.

Doch vier Wochen später habe ich einen Anruf von ihm erhalten, in dem er mir mit heller, begeisterter Stimme erzählt hat:

„Sven, Sven! Es hat funktioniert! Ich kann es immer noch nicht richtig glauben, aber gestern bin ich tatsächlich wieder mit Claudia im Bett gelandet!“

Stefan hat es nicht nur geschafft, ein Treffen mit seiner Ex zu bekommen, er hat sie auch wieder zurückerobern können.

Glaub mir, was Stefan gelungen ist, kannst du auch schaffen!

Allerdings gibt es dabei gewisse Dinge zu beachten. Denn auf dem Weg, deine Ex zurückzugewinnen, kann man auch so einiges falsch machen.

Für die komplette Schritt-für-Schritt-Anleitung, die ich auch Stefan gab, trag dich hier in das kostenfreie 7-Tage-Email-Training ein. Damit bekommst du das vollständige Bild über deine Situation.

In diesem Artikel erkläre ich dir jetzt nicht nur, welche Fehler du beim Treffen mit der Ex vermeiden solltest. Ich verrate dir zusätzlich auch 10 heiße Tipps, wie du sie beim Treffen garantiert beeindrucken kannst. Und somit die perfekte Ausgangsposition für dein weiteres Vorgehen mit ihr hast.

Doch beginnen wir von vorne:

1. Wie überhaupt die Ex nach einem Treffen fragen?

Hey Mann! Du willst deine Ex treffen. Ich kann dich voll verstehen.

Als vor einigen Jahren meine Freundin Anna mit mir Schluss gemacht hat, wollte ich am liebsten gleich wieder zu ihr zurück. Ich habe sie danach mehrmals angerufen und wollte sie unbedingt wieder treffen.

Dass das ungefähr so erfolgversprechend war wie mit einem Zahnstocher eine Wand durchbrechen zu wollen, wusste ich damals nicht.

Heute bin ich um einiges erfahrener und weiß, dass du dir zunächst ganz ehrlich eine Frage stellen solltest:

Bist du wirklich bereit, um deine Ex nach einem Treffen zu fragen?

Habt ihr euch nämlich erst vor Kurzem getrennt, ist oftmals eine Kontaktsperre das Beste, was du machen kannst.

Diese hat zwei große Vorteile:

Vorteil #1

Du hast genug Zeit, um dich auf dein Leben zu konzentrieren und zu einem „neuen Mann“ zu werden. Und das schaffst du nur, wenn du dir Zeit für dich nimmst.

Vorteil #2

Deine Ex hat genug Zeit, um zu merken, was sie an dir hatte. Wenn du erstmal aus ihrem Leben bist, ist die Chance viel größer, dass sie dich vermisst.

Wichtig: Sage deiner Ex klipp und klar, dass du erstmal keinen Kontakt willst. Und halte dich dann daran!

Wie dir das am besten gelingt, erkläre ich dir in folgendem Video.

Kontaktsperre + Erfolg als Mann = Ex Zurück | Männlichkeit stärken

Doch wie genau fragst du sie denn nun?

Ist der richtige Zeitpunkt gekommen, schreibst du ihr am besten eine Nachricht.

Das ist unverbindlich und die einfachste Möglichkeit, da ihr beide genug Zeit zum Nachdenken habt.

Das Thema Ex anschreiben lässt sich zunächst in 2 Phasen einteilen.

Phase 1: Die erste Kontaktaufnahme

In dieser Phase schreibst du ihr eine erste Nachricht, die folgende 4 Bausteine enthalten sollte:

#1 Begrüßung:

Begrüße sie kurz und formlos. Ein einfaches „Hey“ oder „Hallo“ ist hier vollkommen ausreichend. Vermeide Floskeln wie „Na, alles klar?“ oder „Wie geht’s?“

#2 Wahrsage:

Mache eine Aussage darüber, wie sie sich beim Lesen der Nachricht fühlen wird.

Gehe nicht zu sehr ins Extreme, sondern entkräfte Emotionen eher etwas mit Worten wie

  • Etwas
  • Ein wenig
  • Ein bisschen
  • Etc.

Schreibe also nicht Dinge wie

„Ich weiß, du vermisst mich.“ oder
„Du bist bestimmt total froh, endlich von mir zu hören.“.

Sondern lieber

„Ich weiß, es ist vielleicht etwas komisch auf diese Art von mir zu hören…“ oder

„Vielleicht findest du es etwas spät, dass ich mich erst jetzt melde, doch…“

Dadurch schaffst du direkt eine emotionale Verbindung, weil sie vermutlich ähnlich wie du empfindet.

#3 Die Erinnerung

Eine Erinnerung ist das Herzstück deiner Nachricht, weil sie schöne Gefühle bei ihr auslöst – ganz ohne Druck, antworten zu müssen.

Perfekt eignen sich

  1. Ein gemeinsamer Insider
  2. Eine gemeinsame Erinnerung
  3. Feedback zu einer Empfehlung von ihr damals

Du kannst z.B. etwas schreiben wie:

„Weißt du noch, als du mir mal empfohlen hast, zu dieser Eisdiele in Köln zu gehen? Letztes Wochenende war ich dort und muss sagen: Ich hatte eine der besten Eiskugeln meines Lebens! Danke, dass du damals an mich gedacht hast!“

#4 Die Verabschiedung

Genau wie bei der Begrüßung gilt es auch hier, Floskeln zu vermeiden. Schreibe ebenso keine offenen Fragen wie “Hast du auch an mich gedacht?” oder “Was sagst du zu dem Ganzen?”

Schreibe z.B.

„Wollte das einfach nur mit dir teilen. Liebe Grüße Sven“ oder

„Musste dabei gerade einfach an dich denken. Liebe Grüße Sven“

ex nach jahren anschreiben aufbau nachricht mit den 4 Bausteinen

Phase 2: Die Annäherung

Bei positivem Feedback kommt ihr automatisch wieder ins Gespräch. Diese Annäherungsphase darf in 3 Schritten eskalieren:

  1. Schreiben
  2. Telefonieren
  3. Treffen

Beachte dabei, dass es in dieser Phase nicht um Flirten geht. Es geht hauptsächlich darum, herauszufinden, ob ihr noch zueinander passt.

Spüre hinein, wie es ist, wieder mit ihr zu sprechen oder sie zu treffen.

Wie du danach Anziehung aufbaust und was du tust, wenn sie sagt, sie will schreiben, aber nicht treffen, dann kannst du das hier genauer nachlesen.

Und falls du bei dem Gedanken an ein Treffen noch nervöses Herzklopfen bemerkst, trage dich vorher noch in unser kostenfreies 7-Tage-Email-Training ein.

Dort trainieren wir dir Tag für Tag deine Nervosität ab und souveränes Selbstvertrauen an. Die perfekten Voraussetzungen, um deine Ex von Anfang an von dir zu überzeugen.

2 chance nach trennung

2. Sie will sich nicht mit mir treffen – Was tun?

Du hast sie mehrmals nach einem Treffen gefragt, aber deine Ex-Freundin will sich nicht mit dir treffen?

Das kann sich erstmal hart anfühlen, aber Kopf hoch – es ist noch längst nicht alles verloren!

Als Stefan zu mir kam, war er verzweifelt. Seine Freundin hat vor einiger Zeit Schluss gemacht und er hatte sogar eine leichte Depression nach der Trennung.

Er wollte unbedingt wieder Kontakt mit ihr, doch sie hatte ihm bereits mehrmals gesagt, dass sie sich unsicher ist. Stefan hatte den Eindruck, dass sie ihn nicht mehr liebt.

Wir haben dann zusammen seine Lage analysiert und dabei einige entscheidende Fehler festgestellt.

Diese Fehler haben wir durch eine einfach umsetzbare Strategie ersetzt, mit der er sie zurückerobern konnte (zur Strategie).

Ähnlich wie bei der Kontaktsperre solltest du dich und dein eigenes Leben in den Mittelpunkt stellen. Fokussiere dich auf deine Ziele.

Nichts ist unattraktiver als ein Mann, der ständig nur einer Frau hinterherrennt, statt seinen eigenen Weg zu gehen.

Wie du es schaffst, dich wieder voll auf dich zu konzentrieren und als unabhängiger, attraktiver Mann ihre Augen wieder zum Leuchten bringst, verraten wir dir vor allem an Tag 4 in unserem kostenlosen 7-Tage E-Mail Training. 

Außerdem erklären wir dir Schritt-für-Schritt, wie du deine Ex zurückgewinnst – auch wenn du vielleicht schon den ein oder anderen Fehler gemacht hast.

3. Was du vor dem ersten Treffen nach der Trennung unbedingt beachten musst

Bevor du dich mit deiner Ex triffst, solltest du dir ein paar Dinge unbedingt klar machen.

Hier hast du eine kurze Checkliste:

1) Mache dir klar, warum du sie wiedersehen willst.

Vermisst du sie und du willst wieder eine Beziehung mit ihr haben?

Willst du vielleicht nur Sex?

Oder vielleicht geht es dir auch darum, sie trotz einer neuen Beziehung zu treffen und eine Freundschaft mit ihr aufzubauen?

Nimm dir also einen Moment Zeit und beantworte diese Frage für dich:

Ist es eher ein Date oder ein freundschaftliches Treffen?

2) Schraube die Erwartungen runter.

Erwarte keine konkreten Dinge, die passieren müssen.

Ihr hattet vermutlich viele schöne gemeinsame Momente. Aber stell dich nicht darauf ein, dass solche Momente gleich wieder bei eurem ersten Wiedersehen geschehen.

3) Das richtige Mindset: Neugierig und verspielt

Halte die Stimmung locker und leicht. Daraus entstehen die schönsten Begegnungen.

Um deine Neugier spielerisch zu zeigen, kannst du sie z.B. danach fragen, ob sie in letzter Zeit mal wieder bei eurem Lieblingsitaliener war und ob der Kellner mit dem lustigen Akzent immer noch dort arbeitet.

Das zeigt dein Interesse daran, was sie so gemacht hat, und ist gleichzeitig locker und verspielt.

4) Entspanne dich und tu, was dir gut tut

Wenn du ohne Erwartungen an die Sache heran gehst, wirst du auch automatisch entspannter sein. Lass es einfach auf dich zukommen und freue dich, sie wiederzusehen.

Wenn ihr bei eurem Treffen etwas unternehmt, wo ihr euch beide wohl fühlt, trägt das auch zu einer entspannten Atmosphäre bei.

5) Achte auf dein Äußeres

Erscheine gepflegt. Zieh am besten etwas an, was dich selbstbewusst fühlen lässt. Ich trage für derartige Treffen gerne eine einfache Jeans und eins meiner Lieblings-Shirts.

Hältst du dich an diese Checkliste, ist das schon mal ein guter Anfang. Doch um deine Ex zurückzugewinnen, solltest du diese häufigen Fehler auf keinen Fall begehen.

4. Vermeide diese 10 Fehler beim ersten Treffen um jeden Preis

Beim ersten Treffen lauern so einige Stolperfallen, die du unbedingt vermeiden solltest:

Fehler #1: Erwarten, dass du sofort deine Ex zurückgewinnst

Du fragst dich vielleicht „Liebt sie mich noch?“. Gerade, wenn du noch starke Gefühle für sie hast, kann es schwer sein, ohne Erwartungen zu sein. Doch glaub mir, je mehr du deine Erwartungen zurückschrauben kannst, desto freier fühlt sie sich mit dir.

Erwarte also nicht, dass du sie sofort zurückgewinnst. Dies führt nur zu unnötigem Druck, Stress und Negativität. Statt krampfhaft zu versuchen, sie zu überzeugen, begegne ihr offen und neugierig.

Fehler #2: Völlig aufgeregt die erste Liebe treffen

Dein letztes Gespräch mit ihr liegt schon eine Weile zurück und du bist vielleicht etwas aufgeregt.

Statt an Dinge zu denken, die schief laufen könnten, konzentriere dich mehr auf das schöne Gefühl, sie wieder zu sehen.

Offen und ehrlich zu kommunizieren, wie du dich gerade fühlst, wirkt dabei oft Wunder. Sag ihr z.B. einfach ehrlich „Hey, es ist richtig schön, dich wieder zu sehen, aber um ehrlich zu sein, bin ich auch ein klein wenig nervös.“

Fehler #3: Dich zum ersten Treffen nach der Beziehungspause verspäten

Klingt simpel, ist es auch. Erscheine pünktlich.

Ihr habt euch eine Weile nicht gesehen und du willst definitiv nicht, dass sie gleich zu Anfang negative Gefühle mit dir verbindet, nur weil du die Bahn verpasst hast.

Komme nicht zu spät zum ersten Date. Die Frau wird ungedultig und ist entäuscht.

Fehler #4: Gammelig die Frau zurückerobern

Komm nicht direkt verschwitzt von der Arbeit zu eurem Treffen. Plane genug Zeit ein, um vor eurem Treffen zu duschen und frische Klamotten anzuziehen. Wenn du gepflegt erscheinst, zeigt das der Frau, dass dir das Treffen wichtig ist.

Übertreibe aber auch nicht. Trage ein Outfit, in dem du dich attraktiv, aber auch wohl fühlst.

Fehler #5: Sex mit der Ex oder gar nichts

Lass dir Zeit, wieder körperlich zu werden – sowohl mit Küssen als auch mit Sex.

Landet ihr beim ersten Wiedersehen gleich im Bett, ist die ganze Spannung raus. Statt Sex mit der Ex sollte dein Ziel also sein, ihre Neugier und ihr Interesse an dir zu wecken.

Im Prinzip lernst du sie ja wieder neu kennen und wie beim Flirten ist eine gewisser Spannungsaufbau genau das, was du willst.

Fehler #6: Ihr Gründe liefern, warum sie sich nicht mehr mit dir treffen will

Sei mutig du selbst, steh zu deinen Gefühlen und sag ihr die Wahrheit.

Gerade beim Treffen mit der Ex kann die Versuchung groß sein, Dinge besser zu reden als sie sind. Doch glaub mir, Lügen fliegen auf lange Sicht immer auf und dann landest du am Ende wieder genau da, wo du am Anfang warst. Deshalb verstell dich nicht!

War z.B. die Kontaktsperre für dich schmerzhaft, dann sag ihr das. Nichts macht dich stärker als authentisch zu deinen (vermeintlichen) Schwächen zu stehen.

Fehler #7: Mit Übertreibungen die Frau manipulieren

Du kannst und sollst deine Veränderung zeigen. Fokussiere dich dabei jedoch auf das, was du bereits wirklich an dir verändert hast.

Lass mich an dieser Stelle nochmal eine Sache klarstellen:

Auch wenn es vielleicht etwas hart klingt, aber du wirst deine Ex nur zurückgewinnen, wenn du ihr als veränderter Mann entgegentrittst! Es hatte schließlich Gründe, warum sie Schluss gemacht hat bzw. sich nicht treffen wollte.

Veränderung ist auch allein möglich, doch realistisch gesehen brauchst du Menschen um dich herum, die dir dabei helfen.

Hol dir dafür gerne Hilfe.

Ob das nun bei einem guten Freund ist.

Oder bei einem guten Mentor mit einem zugeschnittenen Trainingsprogramm.

Sorge dafür, dass du wirklich in die Veränderung kommst. Und du das Frauen manipulieren völlig überflüssig machst.

Fehler #8: Die Ex eifersüchtig machen

Versteh mich nicht falsch. An sich ist es kein Fehler, wenn deine Ex ein wenig eifersüchtig auf dich ist. Der entscheidende Punkt ist jedoch, dass du die Eifersucht nicht erzwingst und die Frau dadurch nicht manipulierst.

Erzähle ihr also keine Geschichten, mit der Absicht sie eifersüchtig zu machen. Das geht fast immer nach hinten los.

Stattdessen soll sie dich attraktiv und begehrenswert finden, so wie du dein Leben eben lebst. Du machst geile Dinge um deiner selbst willen und nicht, um sie eifersüchtig zu machen. Oder krasser formuliert: Wenn du dich und dein Leben liebst, liebt sie dich.

Hier gehe noch einmal ausführlicher auf die Themen Eifersucht und Ex ein:

So machst du deine Ex EXTREM eifersüchtig | Männlichkeit stärken

Gleiches gilt auch andersherum. Vielleicht denkst du, sie hat einen Neuen. Vermeide aber, sie nach anderen Männern zu fragen! Das kann schnell ein beengendes Gefühl bei ihr erzeugen.

Fehler #9: Nicht dort wieder ansetzen, wo sie dich verlassen hat

Es bringt beim ersten Treffen nichts über alte Diskussionspunkte in eurer Beziehung zu reden. Das verleiht eurer Begegnung eine unnötige Schwere und ihr macht eigentlich nur da weiter, wo eure Beziehung zuvor geendet hat.

Halte die Stimmung stattdessen locker und spielerisch. Du willst schließlich, dass deine Ex mit einem guten Gefühl aus eurem Treffen herausgeht.

Auch wenn deine Frau dich verlassen hat und die Trennung schmerzhaft war, solltest du das Thema deshalb entweder ganz weglassen oder nur kurz oberflächlich erwähnen.

Fehler #10: In Streit und Diskussion verfallen

Bei einem Gespräch nach der Trennung sollte es um positive Dinge gehen. Ihr könnt gerne tiefgründig dabei werden, doch vermeide negative Themen. Wichtig ist, dass du ihr keine Vorwürfe machst, ihr Schuld zuweist oder auf irgendeine andere Art eine Auseinandersetzung provozierst.

Das gleiche gilt für Themen außerhalb eures persönlichen Bereichs. Statt über Krisen in Politik oder Gesellschaft zu reden, frage lieber, was in ihrem Leben gerade so passiert.

Die Gesprächsthemen, die du beim ersten Date unbedingt vermeiden solltest. Manchmal denkt sie vielleicht nur an Sex mit dir.

Statt direkt zu fragen, kannst du z.B. verschmitzt erwähnen, dass du erst wieder in dem Klettergarten warst, wo sie damals ihre ersten (etwas tollpatschigen) Kletter-Versuche hatte. Das gibt ihr die Chance, darauf einzugehen und sie sagt vielleicht, dass sie nach wie vor klettert oder dass sie mittlerweile andere Dinge macht.

Okay, nun weißt du, was du nicht machen solltest. Jetzt verrate ich dir 10 unschlagbare Tipps, die dir garantiert helfen werden, ein unvergessliches Date mit deiner Ex zu haben!

Gerade, wenn du dir unsicher bist, über was ihr reden sollt, dann schau dir unbedingt Tipp #5 an!

date mit ex

5. 10 Tipps für ein prickelndes Date mit der Ex

Lass mich dir eine wichtige Sache vorweg sagen. Ich rede hier zwar von einem Date mit der Ex, allerdings solltest du das Wort „Date“ nicht vor ihr erwähnen.

Ein Date sorgt oft für eine gewisse Erwartungshaltung. Sie kann sich dann leicht unter Druck gesetzt fühlen, dass sie eine Entscheidung treffen muss, ob ihr nun wieder zusammenkommt oder nicht.

Deshalb frage sie einfach nach einem „Treffen“, und ob sie Lust hat, ein wenig Zeit mit dir zu verbringen. Und sei offen für das, was passiert.

Tipp #1: Der richtige Ort für das erste Treffen – Die besten Dateideen

Grundsätzlich gilt für ein Treffen mit der Ex fast das Gleiche wie für ein erstes Date – egal ob es euer erstes Treffen nach einer Beziehungspause oder ein Treffen nach Jahren ist.

Ihr lernt euch wieder neu kennen.

Beim Ex-Partner Treffen ist der Ort fast genauso wichtig wie dein Verhalten. Wenn sie dich nach einem Treffen fragt, kommt es immer gut, ihr ein paar konkrete Vorschläge zu machen.

Bei eurem ersten Date nach der Trennung solltest du auf jeden Fall genug Zeit einplanen, um ein längeres Gespräch führen zu können. Das kann freundschaftlich Kaffee trinken sein oder ein gemütlicher Spaziergang im Park.

Eine Aktivität ist auch immer gut – besonders, wenn es dabei zu Körperkontakt kommt, wie z.B. beim Klettern.

Falls du nach mehr konkreten Beispielen suchst, dann lies gerne meine TOP 10 der besten Dateideen.

Tipp #2: Die richtige Begrüßung

Wenn du deine Ex wieder siehst, ist dein Verhalten bei der Begrüßung besonders wichtig.

Stell dir vor, du begrüßt eine gute alte Freundin – im Prinzip ist sie das ja auch. Mit einer herzlichen Umarmung machst du in der Regel alles richtig.

Falls sich das für dich irgendwie komisch anfühlen sollte, weil ihr euch vielleicht sonst immer geküsst habt, kannst du das auch direkt so kommunizieren.

Aber wichtig dabei ist, dass du es locker und spielerisch machst! Sag ihr z.B. mit einem Lächeln, dass du dir jetzt gar nicht sicher bist, wie du sie begrüßen sollst und dass du ihr deshalb einfach mal die Hand gibst.

Wenn sie dir dann ihre Hand entgegenstreckt, zieh sie zu dir und gib ihr einen Kuss auf die Wange.

Du kannst ruhig etwas kreativ und verspielt sein. Achte aber darauf, dass du nichts machst, was du auch nicht mit einer guten Freundin machen würdest!

Am besten begrüßt du eine Frau zum ersten Date mit einer Umarmung und ein Kuss auf die Wange.

Tipp #3: Dein Mindset – unbekümmert die Frau zurückgewinnen

Schau, dass du eine gute Zeit hast. Macht bei eurem Treffen nur Dinge, die du auch ohne sie genießen würdest.

Geht ihr beispielsweise etwas essen, dann geht in ein Restaurant, wo du das Essen richtig gut findest.

Unternehmt ihr etwas, dann suche eine Aktivität aus, an der du selbst Spaß hast.

Es ist wichtig, dass sie den Eindruck gewinnt, dass du auch gut ohne sie kannst. Dass du dein eigenes Leben lebst, und dass sie einfach die Cherry on Top ist – und nicht der ganze Kuchen.

Sei dabei spielerisch, charmant und neugierig.

Tipp #4: Deine Augen entfachen ihre Gefühle neu

Sicher kennst du den Spruch „Ein Blick verrät mehr als 1000 Worte“. Klingt vielleicht etwas klischeehaft, aber es ist was Wahres dran.

Körpersprache und insbesondere Augenkontakt sind ungemein wichtig, nicht nur beim ersten Date, sondern in allen zwischenmenschlichen Begegnungen. Nichts zeugt von mehr Selbstsicherheit als direkter Augenkontakt.

Stell dir vor, du redest mit deiner Partnerin und sie schaut die ganze Zeit im Raum herum und ist ständig mit ihren Blicken woanders.

Das wirkt, als wäre sie desinteressiert oder sogar gelangweilt. Es ist deshalb ungemein wichtig, Augenkontakt zu halten.

Versuche aber, die Person nicht dauernd anzustarren. Als Faustregel kannst du dir merken, dass ein intensiver Blickkontakt nicht länger als 3 Sekunden am Stück dauern sollte.

Tipp #5: Höre aufmerksam zu und frage interessiert nach

Wenn du dir Gedanken darüber machst, über was du denn mit ihr beim 1. Gespräch nach der Trennung reden kannst, dann merke dir einfach folgendes: Hör zu!

Immer wieder kommen Männer zu mir, die mich fragen, über was sie denn mit ihrem Date reden sollen. Ich gebe ihnen zunächst immer dieselbe Antwort: Hör erstmal zu.

Wenn du ihr aufmerksam zuhörst und ihren Geschichten auch wirklich folgst, dann fühlt sich die Frau wohl und ist bereit immer mehr von sich zu erzählen.

Dabei ist es wichtig, angenehmen, selbstsicheren Augenkontakt zu halten und immer wieder interessiert nachzufragen. Ein paar Sekunden Gesprächspause sind auch mal zwischendurch erlaubt.

Tipp #6: Die perfekte Mitte zwischen Humor und Tiefgang

Wenn du ein längeres, interessantes Gespräch mit ihr führen willst, empfehle ich dir die Stimmung immer mal wieder zu wechseln.

Du solltest auf jeden Fall für eine lockere, leichtfüßige Atmosphäre sorgen.

Das bedeutet aber nicht, dass du zwei Stunden lang nur Witze reißt. Nein, halte es locker, aber wechsle auch zwischendurch zu emotionaleren Themen. Schließlich wollt ihr auch herausfinden, was sich so in der Zwischenzeit getan hat und wo ihr nun im Leben steht.

Und tiefgründige Gesprächsthemen mit der Ex bedeuten auch nicht gleich, dass es schwer und negativ werden muss.

Tipp #7: Erwähne alte schöne Beziehungserinnerungen

Gute Gefühle, gute Gefühle, gute Gefühle! Das ist, was du beim ersten Treffen willst.

Und das erreichst du am einfachsten, indem du schöne Erinnerungen in ihrem Kopf hervorrufst.

Sind diese dazu noch Teil eurer gemeinsamen Zeit, dann ist das umso besser! Denn dann verbindet sie das schöne Gefühl direkt mit dir bzw. eurer damaligen Beziehung.

Du kannst z.B. an alte Insider erinnern oder an eine lustige Situation, die ihr im Urlaub erlebt habt. Alles, was sie zum Lachen bringt, ist super.

Dieser Tipp funktioniert besonders gut, wenn du deine erste Liebe wieder triffst. Wenn ihr etwa Dinge wie euren ersten Kuss oder euer erstes Mal hattet, sind diese oft besonders stark in Erinnerung.

ex wieder anschreiben mit schönen gemeinsamen Erinnerungen als Thema

Tipp #8: Lass deine Veränderungen (subtil) ins Gespräch einfließen

Damit meine ich, dass du nicht mit all den Dingen prahlen sollst, die du seit eurer Trennung erlebt hast. Genauso wenig solltest du die Veränderungen, die du durchgemacht hast, nacheinander auflisten.

Du darfst dir dabei aber bewusst sein, dass es gut ist, wenn sie Veränderungen an dir wahrnimmt. Allerdings solltest du diese eben nicht forcieren. Idealerweise sollte sie diese bemerken, wenn du von dir und deinem Leben erzählst.

Hast du z.B. während der Kontaktsperre viel mit deinen besten Freunden unternommen, dann sag ihr das.

Erzähl ihr einfach, wie es war, wieder mehr Zeit unter Männern zu verbringen. Wenn sie merkt, dass du dein Leben auch glücklich ohne sie leben kannst, wirkt das in der Regel schon ungemein anziehend.

Falls du nach konkreten Dingen suchst, die du verändern kannst, schaue unbedingt unseren Artikel zum Thema „Männlichkeit leben“ an. Dabei erhältst du 7 kraftvolle Regeln, die dich garantiert zurück in ein mächtiges Mann-Sein führen werden.

Tipp #9: Geh, wenn es am schönsten ist

Meine Mutter pflegte schon immer zu sagen: „Sven, geh, wenn es am schönsten ist.“ Damals als kleiner Junge habe ich den Spruch nie so richtig verstanden. Warum sollte ich gehen, wenn es gerade am schönsten ist?

Nun, bei einem ersten Date ist das das Beste, was du machen kannst!

Es hat nämlich folgende Vorteile:

Vorteil #1: Wenn du das Treffen beendest, erweckt es den Eindruck bei ihr, dass du momentan noch andere wichtige Dinge in deinem Leben hast.

Vorteil #2: Eure Begegnung endet mit einem schönen Gefühl und bleibt ihr daher besonders positiv in Erinnerung.

Vorteil #3: Es macht ihr Lust auf mehr. Wenn du gehst, wenn es am schönsten ist, erhöht das deine Chancen ungemein, dass sie dich wiedersehen will.

Halte das Treffen deshalb eher kurz. Nimm dir ruhig ausreichend Zeit für Gespräche und eine Aktivität. Aber verabschiede dich, bevor es langatmig wird bzw. ihr zu lange Gesprächspausen habt.

Am besten verabschiedest du eine Frau zum ersten Date mit einer Umarmung sagst wir toll es war.

Tipp #10: Verabschiede dich wie ein Gentleman und lass das zweite Treffen erstmal ruhen

Die Verabschiedung sollte im Grunde ähnlich wie die Begrüßung ablaufen. Eine dicke Umarmung ist perfekt, weil du ihr damit nochmal zeigst, wie gern du sie hast.

Sieh davon ab, sie zu küssen oder sie gar zu fragen, ob sie mit dir nach Hause kommen will.

Denn was du willst, ist die Spannung aufrechtzuerhalten und das schaffst du am einfachsten, wenn du ihr erstmal etwas Raum lässt.

Das heißt, du solltest auch nicht direkt ein zweites Treffen mit ihr ausmachen. Gib ihr erstmal die Möglichkeit ein wenig in dem Gefühl zu verweilen, wo sie dich wieder interessant und spannend findet.

Bleibe locker und herzlich und verabschiede dich ohne große Gesten.

Doch was passiert nach dem ersten Treffen? Und noch wichtiger – Wie bekomme ich meine Ex dann zurück?

Nun, das Wichtigste ist: Erstmal nichts überstürzen!

erstes date nach trennung

6. Wie es nach dem Treffen mit der Ex weitergeht

Lass dir Zeit!

Du kannst ihr nach dem Treffen ruhig eine Nachricht schreiben, in der du dich für das Date bedankst. Du kannst auch erwähnen, dass du es richtig schön gefunden hast, sie wieder zu sehen.

Wichtig: Leg dein Handy dann zur Seite! Verwickle sie nicht in lange Dialoge bzw. führe das Treffen nicht am Handy fort. Gib ihr Zeit. Sie soll das Gefühl haben, dass du auch ohne sie Spaß haben kannst und dein eigenes Ding machst.

Falls sie von sich aus mehr schreibt oder falls deine Ex sogar nach einem Treffen fragt, dann freue dich, dass sie dich treffen will, aber antworte nicht zu euphorisch!

Lass allgemein durchblicken, dass du die Tage mit dir selbst beschäftigt bist, und schlage vor, dich in ein paar Tagen zu treffen.

Intensiviert eure Zeit!

Beim zweiten und dritten Date kannst du ruhig emotionaler werden und die Situation nach und nach eskalieren lassen. Damit meine ich konkret, dass es jetzt auch absolut angebracht ist, sie zu küssen, sie mit nach Hause zu nehmen und einfach das zu machen, worauf ihr Bock habt 😉

Schreibt mehr, trefft euch mehr. Genießt eure Zeit! Diese Phase sollte sich vor allem für euch beide richtig gut anfühlen. Es ist die Zeit, in der ihr nach der Trennung wieder zusammenfindet.

Führe ein ernsthaftes Gespräch über eure Beziehung!

Um z.B. eine On-Off-Beziehung zu vermeiden, ist ein Klärungsgespräch nach der Trennung wichtig. Es sollte aber auf keinen Fall zu früh erfolgen.

Konzentriert euch erstmal darauf, eine starke emotionale Verbindung zu schaffen. Das klappt am besten, wenn du leicht und spielerisch bleibst.

Erst dann darf es langsam konkreter werden. Es sollten also mindestens zwei bis drei Wochen vergehen, bis ihr ernsthafter über eure Zukunftspläne redet. Alles andere wäre noch zu früh.

Wie bereits am Anfang erwähnt, hat es Stefan geschafft, mit meiner Ex Zurück-Strategie seine Ex-Freundin zurückzugewinnen.

Das ist ihm aber nur gelungen, weil wir er systematisch analysiert hat, was es vor, während und nach dem Treffen zu beachten gab. Er entwickelte einen individuellen Plan, den er in simplen Schritten umsetzen konnte.

Willst du deine Frau zurückgewinnen, ist es also zunächst einmal wichtig, herauszufinden, ob du überhaupt bereit dafür bist (Eventuell ist erstmal eine Kontaktsperre angebracht).

Dann solltest du dir Gedanken darüber machen, wie du sie anschreibst und dich danach Schritt für Schritt annäherst.

Falls sie sich partout nicht mit dir treffen will, ist noch nicht alles verloren! Wir können die Situation im 7-Tages-Training genauer betrachten und ich werde dich Schritt für Schritt zu einer Lösung führen.

Denn auch für Stefan waren die Chancen, Claudia zurückzugewinnen erstmal nicht sonderlich hoch. Es galt, einige Stolpersteine zu überwinden.

Ähnliche Schwierigkeiten wurden mir auch von vielen anderen Männern berichtet, als sie ihre Frau zurückerobern wollten.

Nach und nach haben sich so 7 Schritte herauskristallisiert, die den Ex-Zurück-Prozess systematisch darstellen und zahlreichen Männern dazu verholfen haben, ihre Ex zurückzugewinnen.

Deshalb haben wir uns entschieden, diese 7 Schritte Strategie in ein kostenfreies 7-Tage-Email-Training zu verpacken.

Darin haben wir unser ganzes Wissen zum Thema „Ex zurück“ gesammelt. Es ist zwar keine 100%-ige Erfolgsgarantie, aber es wird deine Chancen deutlich erhöhen, dass du sie endlich wieder in den Armen halten kannst!

An Tag 3 schauen wir uns den wahren Grund an, warum sie dich verlassen hat. Wenn du diesen kennst, kannst du ihn Schritt-für-Schritt beseitigen und so deine Ex zurückerobern.

Also: Trage dich ein, es gibt kein Risiko, es ist kostenlos, und du kannst dich jederzeit wieder abmelden!

Über den Autor:

Mein Name ist Sven und ich bin Männercoach. Als Martin & ich 2013 Männlichkeit stärken gegründet haben, konnten wir nicht erahnen, welche Revolution wir in der deutschensprachigen Männerwelt auslösen.

Heute besuchen Millionen Männer diesen Blog, schauen unsere Videos bei Youtube oder lesen eifrig unser kostenfreies E-Mail-Training. Hunderte dieser Männern machen sich jedes Jahr auf, die Kraft ihrer Männlichkeit bei unserem Männerworkshop Authentisch Mannsein neu zu entfachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das Buch: Männlichkeit stärken
Der Weg zum selbstbewussten Mannsein
Der Ratgeber, der dich mit allen wichtigen Informationen des Mann Seins im 21. Jahrhunderts ausstattet.

Auf den 325 Seiten findest du neben fundiertem Männerwissen dutzende Übungen sowie Techniken, die dich in den wirklichen Kontakt mit deiner Männlichkeit bringen werden.

Alles zusammen erschafft eine Einheit aus Sexualität, Gefühl und Verstand, die du so noch nie kennen gelernt hast.

E-Mail Training


»7 Regeln um deine Ex zurück zu bekommen oder sie für immer zu vergessen«

Jetzt E-Mail eingeben und sofort starten: