Samenerguss hinauszögern 6 Tipps, die dir kein Arzt verraten würde

Ich habe sie auf einer Party kennen gelernt. Sie ist heiß, ihr Mund schmeckt nach trockenen Rotwein und ihre Bewegungen sind enthemmt vom Alkohol. Ich fühle mich im 7. Himmel, frage mich, womit ich das verdient habe. Sie zieht mich auf´s Bett – zu schnell, ich wollte doch noch die RICHTIGE Musik anmachen. Da hat sie schon ihre Hand an meiner Hose. Mir stockt der Atem, ich habe doch noch keinen Ständer…. hoffentlich turnt sie das jetzt nicht voll ab! Scheinbar nicht.

Ich versuche mich zu entspannen. Sie entblößt ihre Brüste, entkleidet ihren ganzen Körper. Boah, was für eine Traumfrau. Jetzt darf ich nur nicht versagen und muss es ihr so richtig besorgen. Mein Kopf rattert. Was mache ich zuerst mit ihr?! Wie bringe ich sie so richtig in Fahrt!?

Während ich noch überlege, zieht sie mich auf sich und schiebt ihre Möse über meinen Schwanz. Mir stockt der Atem. Ich fokussiere noch meinen letzten krampfhaften Gedanken und spüre gar nicht, dass ich schon gekommen bin…. viel zu früh! Ein zu schneller Samenerguss.

Ich schäme mich.

Mir ist genau das vor einigen Jahre passiert. Ich wollte meinen Samenerguss hinauszögern, konnte aber nicht. Warum das so war, was es für Möglichkeiten gibt Deinen Samenerguss hinaus zu zögern und wie dadurch Deine Sexualität noch leidenschaftlicher wird, sage ich Dir in diesem Artikel.

Zeig deine Superpower
Deine sexuellen Spezialkräfte sind nicht an das (Nicht-)Funktionieren deines Schwanzes gebunden. Hast du schon mal von der 2-Finger-Methode, mit der Frauen garantiert abspritzen gehört? Entspann dich, lass deinem Schwanz etwas Ruhe und lass deine Finger übernehmen. Die Frau wird es dir danken!

Doch erstmal ein paar harte Fakten:

Eine große Anzahl an Männern in Deutschland leiden an einem Phänomen namens vorzeitiger Samenerguss – auch Ejaculatio Praecox. Man spricht davon, sobald die Ejakulation innerhalb von 3 Minuten nach Eindringen des Gliedes in die Vagina geschieht. Doch wusstest Du:

Zu schneller Samenerguss ist nicht gleich zu schneller Samenerguss

Es gibt per wissenschaftlicher Unterteilung 2 Arten von vorzeitigem Samenerguss.

Variante 1: der lebenslange (primäre) frühzeitige Samenerguss

Dabei hat der Mann schon seit dem Teenage-Alter das Problem zu schnell zu kommen. Man geht psychisch davon aus, dass das Kind sehr früh unterbewusst gelernt hat, so schnell wie möglich zu kommen, damit es vielleicht nicht erwischt wird. Ihm wurde also eine negative Prägung auf dieses Verhalten beigebracht, dass dann immer unterbewusst aktiviert wird. Um das wieder abzulegen, bedarf es meist einer längeren Therapie.

Variante 2: der erworbene (sekundäre) frühzeitige Samenerguss

Hierbei handelt es sich um eine erst später im Leben erworbene Eigenschaft. Schuld daran ist in aller Regel ein zu großer psychischer Druck. Der Job ist Scheiße, die Schulden zu hoch, die Beziehung nur noch Mist usw. Hilfe gibt´s sobald man wieder Druck aus dem Kessel lässt. Sich also die Lebenslage entspannt. Glücklicherweise betrifft Variante 2 den erheblichen größeren Teil der an vorzeitigem Samenerguss leidenden Männer.

Aber ist das wirklich so schlimm? Ein kurzer Exkurs in die Evolution

Ich glaube, es gab mal eine Zeit, in der Sex etwas sehr gefährliches war. In der unsere Vorfahren Gefahr liefen bei einem zu langem Liebesspiel von Raubtieren gefressen zu werden. Es überlebten alle jene, die ihr Erbgut möglichst schnell und vielfach verteilen konnte. Heute ist das (GOTT SEI DANK ! ! ! !) nicht mehr notwendig. Wir können uns stundenlang dem Liebesspiel hingeben und gemeinsam ineinander explodieren! Doch einige explodieren dabei sehr viel früher, als ihnen lieb ist. Evolutionär ein Jackpot, emotional eine kleine Katastrophe.

Was ist nun also die Ursache für zu schnellem Samenerguss?

In aller Regel zu viel Druck im Kopf. So wie sich der Vorfahre davor fürchtete, gleich gefressen zu werden, so fürchten sich heute viele Männchen ihrer “Besorgerrolle” der Frau gegenüber nicht gerecht zu werden. Es also der Frau nicht nach allen Regel der Kunst ordentlich sexuell zu besorgen. Oder ihnen hängt noch der Stress von der Arbeit nach, die Hypothek auf´s Haus, die Unsicherheit der eigenen Beziehung oder oder oder. Ergo, sie machen sich Unmengen an Gedanken und verlieren dabei jeden Kontakt zu ihrem Körper und zu ihrer eigenen Mitte. Und ist der erstmal verloren, wird´s schwierig den Samenerguss zu verhindern bzw. zu kontrollieren.

So verpasst du keines unserer täglichen Videos mehr. Klicke auf den roten YouTube-Button, um Männlichkeit stärken zu abonnieren:

Es gibt auch einige wenige, die eine übersensible Eichel haben und darum die Stimulation intensiver als “normal” ist. Für schnelle Abhilfe bei diesem Problem kannst Du auf dickere Kondome zurück greifen. Diese lassen nicht ganz so viel Reibung durch, also weniger Stimulus für Deinen kleinen Kumpel 😉 Alternative wäre die Beschneidung Deiner Vorhaut….. ahhh, zu krass?! Haha, kann ich verstehen.

Wenn Du jedoch unbeschnitten bist, kannst Du Dir auch angewöhnen mit hochgezogener Vorhaut durch den Tag zu gehen. Der erhöhte Kontakt Deiner Unterwäsche mit Deiner Eichel lässt Deine Sensibilität etwas zurück gehen, wodurch Du beim Sex weniger spürst und länger kannst. Ist in jedem Fall eine nette Erfahrung, ich hab´s probiert 😉 Es gibt auch medikamentöse Behandlungen. Priligy und Emla sind zwei bekannte Marken für derlei Probleme, würde ich Dir jedoch abraten. Es handelt sich dabei in aller Regel um lokale Betäubungsmittel, die das “Problem” auch nur betäuben.

Damit bist Du jedoch immer abhängig von Medikamenten, die noch andere Wirkungen in Dir hervorrufen. Ich möchte sie nur der Vollständigkeit halber hier erwähnen.

Wie kannst Du also Deinen Samenerguss verhindern?

Dazu gebe ich Dir 6 Tricks an die Hand, die für mehr Körperbewusstsein sorgen, Deinen Samenerguss länger hinaus zu zögern UND Dein sexuelles Erleben um ein Vielfaches steigern!

Trick 1: Entspanne Dich.

Ein Großteil der Männer ist beim Sex voll im Kopf und null Prozent im Körper. Sie sind dabei so angespannt und voller Leistungsdruck, dass sie dadurch umso schneller kommen. In dem Moment, wo sie sich entspannen, wird der Samenerguss ganz automatisch hinausgezögert. Also komm erstmal runter und entspanne Dich. Dabei stellst Du gleichzeitig wieder Kontakt zum Körper her. Entspannen geht am einfachsten über die Atmung. Einfach einmal Durchatmen. Einatmen, 3 Sekunden halten und voll ausatmen. Und spüren…. ahhh, prima!

Probiere es jetzt gleich beim Lesen einmal aus. Merkst Du, wie Du Dich dabei entspannst? Wenn Du häufig unter zu schnellem Samenerguss leidest, empfehle ich Dir diese Übung in Deinen Alltag zu integrieren. Wenn Du auf die Bahn wartest, schließe für 30 Sekunden Deine Augen und atme bewusst ein und aus…. und spüre. Nimm Dir bei der Arbeit 1 – 2 Minuten kurz Auszeit und atme ein und aus. Dein Gehirn wird nach mehrwöchiger Anwendung diese Routine in Dein Leben integrieren und auch beim Sex anwenden. Klingt einfach, ist es auch. Und schon kannst Du länger 😉

Mehr Techniken, wie du extreme Selbstsicherheit im Bett aufbauen kannst, erfährst du in unseren kostenfreien E-Mail-Lektionen zum Thema »Besserer Sex«.

Weiter im Text. Atmen alleine ist schon ein großer Schritt, aber es gibt noch mehr Möglichkeiten.

Trick 2: Rede mit Deiner Partnerin

Ich gestehe, dass dieser Schritt nicht unbedingt etwas für eine eben Aufgerissene ist. Die wird vielleicht relativ wenig Nerven für Deine Probleme haben. Obwohl ich auch da schon sehr viele andere Erfahrungen gesammelt habe. Tatsache ist, wenn Du Deine Gedanken bzw. Unsicherheiten offen Deiner Geliebten/Frau/Affäre/Hausskalvin gegenüber kommunizierst, geht viel Druck aus Deinem Schädel verloren. Sobald einmal etwas offen gesagt wurde, fühlt man sich einfach nicht mehr so angespannt.

Das verschafft Dir Entspannung und Du kommst nicht zu früh. Darum sage einfach Deiner Partnerin: “Schatz, ich bin gerade ganz schön angespannt.” oder “Ich habe Angst, es Dir nicht richtig besorgen zu können!” oder “Ich habe Angst zu früh zu kommen!” Das klingt vielleicht schwierig, aber in dem Moment wo Du´s aussprichst, wirst Du Dich enorm entspannen! Und das wirkt sich entscheidend auf Dein sexuelles Erleben aus. Darüber hinaus schafft dies sehr viel Vertrauen. Und vertrauen ist der Schlüssel zu wahnsinnig gutem Sex! Es lohnt sich also den Mut zusammen zu nehmen und die Gedanken frei zu kommunizieren!

Trick 3: Weite das Vorspiel aus

Gib dem Vorspiel mehr Zeit und Raum. Das gibt Dir die Gelegenheit mehr Deinen Körper zu spüren und Dich zu entspannen. Nimm z.B. ganz bewusst wahr, wie ihre Hände von Deinen Haaren über Deinen Rücken bis an den Po gleiten.  Das fühlt sich nicht nur geil an, sondern lässt auch die Gedanken in Deinem Kopf ruhiger werden.Das lässt Dich insgesamt mehr runter kommen und entspannen.

Darüber hinaus spielt ihr euch gegenseitig aufeinander ein. In der Leidenschaft der Berührungen verlieren Alltagsprobleme ihre Bedeutung, der Moment gewinnt an Kraft, Länge und Intensität. Auch da tut es sehr gut, zwischendurch immer mal wieder tief ein und aus zu atmen.

Trick 4: Langsam Lucky Luke!

Wenn Du Deinen Schwanz in ihre Möse steckst, dann “reite” nicht drauf los, als wäre der Teufel hinter Dir her. Lass Dir Zeit bei der Penetration! Es gilt Qualität statt Quantität. Beim langsamen Penetrieren bleibst Du Herr Deiner sexuellen Gefühle. Die Anfangserregung kann so etwas abglimmen. Auch Frauen lieben es, wenn sie einen Moment Zeit bekommen, um sich auf den Mann einzustellen. Einige Frauen gehen sogar enorm darauf ab! Darum, lass es ruhig in ihr angehen Cowboy. Und atme viel durch 😉

Trick 5: Berühre Deinen gesamten Körper

Viele Männer vergessen, dass Erregung im ganzen Körper statt findet. Sie fokussieren sich beim Sex nur auf ihren prall erregten Schwanz, lassen dabei aber viele Facetten außen vor. Darum halte im Moment größter Erregung inne und streiche mit Deinen Händen, ausgehen von Deinem Schoß, Deinen Körper ab. So nimmst Du die sexuelle Erregung Deines Schwanzes nicht mehr ganz so intensiv wahr und spürst mehr Deinen restlichen Körper. Dabei verringert sich auch Deine “Schwanzerregung”. Dafür steigert sich jedoch die sexuelle Erregung im ganzen Körper.

Dein Orgasmus wird so um einiges intensiver, glaub mir. Genauere Infos dazu und wie Du das außerhalb vom Geschlechtsverkehr üben kannst, findest Du in dem Artikel Wie wahre Männer sich selbstbefriedigen

Trick 6: Halt die Augen offen und atme ruhig

Es gibt eine Reihe unbewusster Impulse, die einen Orgasmus einleiten. Das ist zum Einen eine kurze flache Atmung und zum Anderen ein Zusammenkneifen der Augen. Wenn Du im Moment der höchsten Erregung darauf achtest, Deine Atmung ruhig und tief zu halten, dabei die Augen offen lässt, kannst Du recht locker den Samenerguss hinauszögern. Auch Deinen Schwanz rausziehen und ihn nicht weiter für 30 Sekunden zu stimulieren ist sehr hilfreich!

Das Fazit

Diese 6 einfach Tricks reichen aus, um mehr Kontrolle über Deine Ejakulation zu erlangen. Mit ihnen wirst Du nicht nur länger Spaß haben, sondern auch Deine Sexualität auf ganz neue Ebenen katapultieren. Natürlich gibt es noch weitere Tipp, Tricks und Techniken, aber all diese würden den Rahmen des Artikels sprengen. Um Dir diese teilweise echt krassen Techniken an die Hand zu geben, haben Sven und ich die kostenfreien E-Mail-Lektionen: “Besserer Sex” geschrieben.

Die Strategien in diesem Blogartikel werden Dir helfen, Deinen Samenerguss hinauszuzögern. Zum guten Liebhaber wirst Du durch die folgenden und mehr Techniken:

  • 6 Schritte, Frauen in den Orgasmushimmel zu lecken
  • 3 Schritte, wie du sie durch deine Stimme zum Zerfließen bringst
  • 5 Sex-Prinzipien, durch die Sex mit dir unvergesslich wird

Trag dich dafür jetzt mit deiner E-Mail-Adresse ein und klicke auf: »Ja, ich bin dabei!«

3 Kommentar

  1. klingt echt super
    mal sehen ob es bei mir funktioniert

Schreibe einen Kommentar