Ejakulation verzögern 5 Techniken, die sofort wirken

Subjektiv meinen die meisten Pärchen, dass es zwischen 5 -15 Minuten dauert, bis der Mann gekommen ist.

Wissenschaftliche Untersuchungen ergaben dagegen, dass die durchschnittliche Dauer vom Eindringen bis zum Abspritzen des Mannes zwischen 2 – 5 Minuten liegt. 1)Carsten Dieme: Vorzeitiger Samenerguss. Stillwasser Verlag, 2003, S.29 Vielen Männern geht das zu schnell und viele Frauen sehnen sich nach längerem Vergnügen.

Wer seine Ejakulation verzögern kann, kann länger Sex haben und das bedeutet mehr Spaß für dich als auch für sie. Und die Erfolgsquote bei diesem Problem ist enorm hoch – sie liegt zwischen 80 – 100%. 2)Joachim Michael Hanel: Ejaculatio praecox Therapiemanuel. Enke Verlag, 1998, S.2

Erfahre in diesem Artikel fünf einfache Techniken, mit denen du ohne viel Übung sofort eine vorzeitige Ejakulation verhindern kannst.

Sieh dir hierzu auch dieses Video an, in dem ich dir 3 Prinzipien verrate, die den 5 Techniken zu Grunde liegen:

Orgasmus rauszögern - 3 einfache Prinzipien

So verpasst du keines unserer täglichen Videos mehr. Klicke auf den roten YouTube-Button, um Männlichkeit stärken zu abonnieren:

Männlichkeit stärken auf YouTube abbonieren - hier klicken

Die Ejakulation hinauszögern durch weniger Erregung

Hinter den Techniken liegt folgende Grundannahme: Je größer die Erregung ist, desto schneller erfolgt die Ejakulation.

Das bedeutet im Umkehrschluss: Halte deine Erregung kontrolliert niedrig und du wirst deine Ejakulation verzögern können.

Viele Männer haben nie gelernt, ihre Erregung kontrolliert steuern zu können. Sie glauben, dass sie diesem Gefühl hilfslos unterworfen sind. Aber dem ist nicht so. Jedes Gefühl lässt sich kontrollieren. Es ist wie mit dem Drang, auf Toilette gehen zu müssen oder Hunger zu haben. Wir spüren ihn früh, können jedoch durch geeigneten Fokus den Drang eine ganze Weile unterdrücken.

Die Fähigkeit, die eigene Erregung in jeder Situation vollständig kontrollieren zu können und damit nach Belieben die Ejakulation hinauszögern zu können, braucht Jahre, zu erlernen. Es gibt jedoch Abkürzungen, die nahezu sofort wirken und schnell zum gewünschten Resultat führen.

Königsdisziplin gefällig?
Lies dir diesen Artikel sorgfältig durch. Suche dir die Techniken heraus, die dir am meisten zusagen und wende diese mehrere Male an. Wenn du das getan hast, schau dir diese Technik an: Kommen, wenn du es willst – so wirst du 4 mal länger Sex haben. Damit tauchst du 1 signifikantes Level tiefer in deine Sexualität ein und gewinnst Zugang zu völlig neuen Perspektiven.

Technik 1: Der Pfefferminz-Drop auf der Zunge

Die meisten Männer der heutigen Generation werden vor allem durch Pornos und Co. in ihrer Sexualität konditioniert. Was viele jedoch nicht wissen, ist, dass die Darsteller meist vor dem »Akt« eine betäubende Creme auf ihre Eichel auftragen, um ihre Sensibilität zu verringern. Dadurch spüren sie weniger, was ihnen dabei hilft, ihre Ejakulation hinauszuzögern.

Es gibt Kondome und Gleitgels, die ebenfalls diese Wirkung versprechen. Ich persönlich rate aus 2 Gründen langfristig von solchen Utensilien ab. Zum einen erlernst du dabei nie, deine Erregung wirklich zu kontrollieren. Zum anderen schnürt dich der Gebrauch von der sexuellen Intensität ab. Das wirkt auf Dauer wie eine Mauer zwischen dir und deiner Partnerin. Wie ein Kondom, welches einen Teil eurer geilen Sexualität schluckt.

Aber als kurzfristige Lösung, um die Ejakulation zu verzögern, lohnt es sich, damit zu experimentieren. Achte nur darauf, dass nichts von der schmerzreduzierenden Creme in den Kontakt der Frau kommt – sonst spürt sie ebensowenig wie du; und das wollt ihr sicherlich beide nicht 😉

Wer nicht zum nächsten Erotik-Shop laufen mag, kann es übergangsweise mit einem Minz-Lutschbonbon ausprobieren. Deine Partnerin nimmt ihn und danach deinen Schwanz in den Mund. Der Pfefferminzanteil darin wirkt einerseits prickelnd erfrischend und zugleich leicht betäubend.

Auch Kondome mit einer dickeren Latexhülle (eigentlich für den Analverkehr gedacht) verhindern sofort eine zu hohe Stimulationsintensität. All diese Dinge führen dazu, dass du eine vorzeitige Ejakulation verhindern kannst.

Allerdings ist bei der Benutzung von Kondomen die richtige Kondomgröße enorm wichtig. Finde anhand dieses Videos heraus, welches Kondom dir passt:

Die richtige Kondom Breite kennen - darauf musst du achten!

So verpasst du keines unserer täglichen Videos mehr. Klicke auf den roten YouTube-Button, um Männlichkeit stärken zu abonnieren:

Männlichkeit stärken auf YouTube abbonieren - hier klicken

Technik 2: Durch Langsamkeit die Ejakulation verzögern

Auch an dieser Stelle werden viele Männern von Pornos hinters Licht geführt. Es sieht so aus, als würden die Kerle gleich Vollgas geben, sobald sie ihre Rübe in ihr platziert haben. In der Praxis erweist sich dies jedoch als fatal. Einerseits ist das häufig für sie unangenehm, weil ihre Möse keine Zeit hatte, sich an deinen Schwängel zu gewöhnen.

Anderseits ist es auch für dich von Nachteil, da dadurch deine Erregung sofort unendlich in die Höhe schießt und somit deine Ausdauer beim Sex flöten geht. Stimulation und Erregung lösen fast immer die Ejakulation aus.3)Diana Richardson und Michael Richardson: Zeit für Männlichkeit. Innenwelt Verlag, 2012,  S.31

Nimm dir stattdessen lieber einen Augenblick Zeit. Wenn du in sie eindringst, dann atme erst einmal tief durch. Beweg dich für einige Sekunden nicht, sondern spüre einfach nur, wie es sich anfühlt. Nimm das heiße Gefühl auf deiner Eichel wahr. Atme gleichmäßig ein und aus. Und beobachte, wie mit jedem tiefen Atemzug deine Erregung geringer wird und dadurch ein frühzeitiger Samenerguss verhindert wird. Mache dir keine Sorgen, dass es ihr nicht gefallen könnte.

Die meisten Frauen stehen darauf, wenn der Kerl sich Zeit nimmt und ihr die Gelegenheit gibt, ihn ausführlich spüren zu können. Mit ein paar dominanten Worten ala »spürst du, wie ich dich komplett ausfülle und gleich ficken werde!?« kannst du ihr sexuelles Feuer sogar noch steigern. Viele Frauen fahren total auf diesen dirty Talk ab – probiere es aus! Nachdem du merkst, wie deine anfängliche Erregung langsam weniger wird, kannst du beginnen, dich ganz ruhig und sanft in ihr zu bewegen. Gleite entspannt vor und zurück. In unseren kostenfreien E-Mail-Lektionen »Besserer Sex« geben wir dir einige Techniken mit auf den Weg, wie du gelassene, männliche Dominanz in deinen Charakter und in dein Sexleben integrierst.

Durch das langsame Bewegen wird es dir deutlich leichter fallen, deinen Samenerguss hinauszuzögern. Darüber hinaus wird bei ihr die Scheidensekretion vorangetrieben. Das bedeutet, ihre Vagina ist mit glibberigem Sekret erfüllt, welches ein reibungsärmeres Rein- und Rausgleiten ermöglicht. Auch das hilft dir, eine Ejakulation hinauszögern zu können.

Technik 3: Atmung kontrollieren = Ejakulation kontrollieren

Viele Männer haben ihre ersten Erfahrungen der eigenen Sexualität über das Masturbieren erfahren. Dabei lernten sie: “möglich schnell, möglichst still und ohne Atem zum Orgasmus zu kommen“.4) Peter A. Schröter und Charles Meyer: Die Kraft der männlichen Sexualität. Piper Verlag, 2012, S.117 Na klar, nebenan lag der Bruder oder die Mutter hätte jeden Augenblick reinkommen können. Da soll das so schnell wie möglich erledigt sein.

Lustvolle Ekstase und freudvolle Hingabe blieben dabei jedoch voll auf der Strecke. Auch der Zusammenhang zwischen kontrolliertem Erguss und bewusster Atmung geht dabei verloren. Denn die Atmung ist dicht mit deiner Erregung und somit auch mit deiner Ejakulation verbunden. Wenn Menschen sich ihrem Höhepunkt nähern, wird ganz automatisch ihre Atmung flacher und schneller.

Der Grund liegt in der Stimulation des Sympathikus, einer der großen Hauptnerven des menschlichen Körpers. Er ist aktiv, wenn es zur Sache geht. Wenn wir in Gefahr sind oder Aufregung unseren Körper erfüllt. Der Sympathikus stellt uns große Energiereserven zur Verfügung. Mit steigender Erregung wird er immer weiter stimuliert. Ganz unwillkürlich beschleunigt sich auch unser Herzschlag und unser Blutdruck steigt.

Nachdem wir gekommen sind und die Ejakulation durch ist, übernimmt der Parasympathikus das Ruder. Wir werden müde, die Atmung geht langsam und schwer und der Herzschlag verlangsamt sich. Wir schlafen ein. Doch soweit muss es nicht kommen. Du kannst schon vorher willentlich den Parasympathikus stimulieren und dadurch gezielt deine Erregung verringern. Indem du bewusst langsam tief ein- und ausatmest, kannst du deine Ejakulation unterdrücken.

Während du rhythmisch in sie rein- und rausstößt holst du langsam tief Luft, wartest 2 – 3 Sekunden und lässt die Luft danach langsam wieder ausströmen. Wiederhole das 5 – 10 mal und nimm wahr, wie sich das auf deine Erregung auswirkt.

Probiere auch beim Ausatmen ein tiefes Stöhnen aus dir rauszulassen. Bei mir wirkt es wahre Wunder, wenn ich meinem Stöhnen freien Lauf lasse. Solange ich jedoch mein Stöhnen zurückhalte und die Erregung in mich hineinpresse, geht mir jede Kontrolle über meine Ejakulation verloren. Die Atmung ist eines der einfachsten und schnellsten Möglichkeiten, um die Ejakulation verzögern zu können. Ich rate dir, viel damit zu spielen und auszuprobieren.

Technik 4: Mit offenen Augen die Ejakulation verhindern

Ist dir schon einmal aufgefallen, dass fast alle Menschen ihre Augen schließen, kurz bevor sie kommen? Auch dieser Reflex gehört zu den unbewussten Dingen, die wir machen, wenn wir uns unseren Höhepunkt nähern.

Indem du bewusst deine Augen offen hältst, kannst du deine Erregung kontrollieren und damit eine vorzeitige Ejakulation verhindern. Dieser Technik klappt nicht ewig, irgendwann ist der Drang zu stark und du kommst. Aber anfänglich wirkt sie bei vielen Männern wahre Wunder, weswegen ich sie nicht ungenannt haben möchte. Zusammen mit einer ruhigen Atmung und dem gelegentlichen Tempo-Verringern, kannst du damit deine Ejakulation beliebig hinauszögern.

Zudem finden es viele Frauen sehr sexy, wenn sie von einem Mann angesehen werden und er ihnen tief in die Augen beim Sex schaut. Aber Obacht, nicht jede Frau steht darauf. Einige fühlen sich davon eingeschüchtert und können nicht damit umgehen … doch mit etwas Geschick gelingt es dir, dass sogar in Form von Dominanz ins Liebesspiel zu integrieren. Deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt 🙂

Technik 5: Durch Schmerz die Ejakulation kontrollieren

Ich war ganz erstaunt, welche Auswirkungen Schmerzen auf meinen Ejakulationsdrang haben können. Kurz bevor ich kam, hat mich eine Frau fest in die Brustwarzen gekniffen und in den Hals gebissen. Der Schmerz war kurzzeitig überwältigend. Ich war sogar ein bisschen wütend auf sie, dann jedoch High von den Endorphinen, die mein Körper ausschüttet. Zudem war der Ejakulationsdrang weg.

Ich konnte den Sexakt eine ganze Weile in die Länge ziehen. Außerdem kann ein wenig Schmerz, wenn er gekonnt und liebevoll eingesetzt wird, die Lust erheblich steigern.5) David Deida: Erleuchteter Sex. Goldmann Verlag, 2012, S.151

Ich weiß, dass nicht jede Frau den schmerzhaften Aspekten beim Liebesspiel offen gegenübersteht. Aber ihr könnt euch ja Schritt für Schritt dem Thema nähern. Bitte sie dir leidenschaftlich über den Rücken zu kratzen oder ins Ohrläppchen zu beißen, wenn du ihr ein Zeichen/Codewort gibst. Es braucht vielleicht ein paar Anläufe, bis ihr herausfindet, welcher Schmerzreiz der richtige ist, um deine Erregung zu unterdrücken und somit deine Ejakulation zu verzögern.

Bei einigen Kerlen kann ein solcher Schmerzreiz auch dafür sorgen, dass er schneller kommt. Da ist jeder Mann anders. Im Worst Case bist du schneller gekommen, hast aber etwas Neues über dich erfahren – auch nicht schlecht, wie ich finde 😉

Dann probiere es mit anderen Schmerzreizen. Sie kann dir auch eine Ohrfeige geben, dich in die Brustwarze beißen oder an den Haaren ziehen. Alles ist erlaubt, solange es keine bleibenden Schäden hinterlässt und abgesprochen ist. Für viele Kerle klingt das erstmal befremdlich, weil es den Eindruck erweckt, die Frau dominiere dich.

Und das stimmt auch! Aber verwechsle nicht hemmungslose Leidenschaft mit mangelnder Männlichkeit. Es geht darum, dass ihr geilen intensiven Sex habt. Und dazu gehört auch das man hin und wieder die Rollen wechselt und sich von der Frau dominieren lässt.

Probiere es aus, es fühlt sich verdammt geil an und lässt deine Ejakulation hinauszögern. Zudem sorgen die schmerzlindernden Endorphine dafür, dass dein Höhepunkt noch geiler wird und ihr besseren Sex habt!

Ejakulation verzögern: Die Zusammenfassung

Ich hoffe, ich konnte dir den Zusammenhang zwischen steigender Erregung und vorzeitiger Ejakulation näher bringen. Besonders die gezielte Kontrolle über die Atmung, den Gebrauch von Schmerzen, die offenen Augen und das Zeitnehmen, wird dir enorm helfen, deine Ejakulation kontrollieren zu können.

Es geht nicht darum, die Ejakulation zu unterdrücken, sondern dich mit ihren Mechanismen vertraut zu machen, damit du lernst, deine Erregung langsam zu steigern und so selbst zu entscheiden, wann du kommst und wann nicht.

Im Übrigen rate ich dir, dass, wenn du spürst, dass dein Höhepunkt nicht mehr aufzuhalten ist, du dich ihm voll hingibst. Eine Ejakulation und ein Orgasmus ist ein wunderbares Gefühl. Es nützt nichts, wenn du krampfhaft versuchst, alles kontrollieren zu wollen, wenn dabei diese Gefühle auf der Strecke bleiben.

Lass dann alle Kontrolle los und genieße einfach dein Kommen! Mache aus dem Thema keinen verkrampften Wettstreit, sondern ein lustvolles Spiel, in dem du dein sexuelles Fahrzeug nähern kennenlernst. Wie eingangs schon erwähnt, braucht es Jahre, die ganzen Facetten deiner Sexualität kennen zu lernen und zu beherrschen. In diesem Artikel habe ich nur einen Bruchteil des lustvollen Spektrums genannt, der uns Menschen zur Verfügung steht.

In unserem kostenlosen E-Mail-Lektionen gehen wir auf viele weitere Aspekte erfüllter und leidenschaftlicher Erotik ein. Wir erklären

  • Nie wieder Erektionsstörungen – die Mentaltechnik für deine standhafte Libido
  • Ein Trainingsplan mit 90 % Erfolgquote bei Erektionsstörungen
  • 7 Schritte, deine Sexualhormone in den Himmel schießen zu lassen
  • 3 Tipps, wie du dich völlig entspannt und potent auf den Sex einlassen kannst
  • 1 kleiner Trick auch mit Kondom entspannt zu bleiben

Werde Teil des großen Netzwerkes und entfalte dein volles sexuelles Potential! Trag dich dafür jetzt mit deiner E-Mail-Adresse ein und klicke auf: »Ja, ich bin dabei!«

Anmerkungen   [ + ]

1.Carsten Dieme: Vorzeitiger Samenerguss. Stillwasser Verlag, 2003, S.29
2.Joachim Michael Hanel: Ejaculatio praecox Therapiemanuel. Enke Verlag, 1998, S.2
3.Diana Richardson und Michael Richardson: Zeit für Männlichkeit. Innenwelt Verlag, 2012,  S.31
4. Peter A. Schröter und Charles Meyer: Die Kraft der männlichen Sexualität. Piper Verlag, 2012, S.117
5. David Deida: Erleuchteter Sex. Goldmann Verlag, 2012, S.151

Schreibe einen Kommentar