Multipler Orgasmus als Mann Mit diesen 7 Schritten klappt's

9 Minuten Lesezeit

Mein Date zerrt mich lustvoll in ihr Schlafzimmer.

Begierig wirft sie mich aufs Bett und knöpft meine Hose auf.

Dann beginnt sie mit langsamen Zungenschlägen meinen Schwanz zu verwöhnen.

Sie schaut mir voller Verlangen in die Augen.

Dann umgreift sie meinen Schwanz und gleitet mit ihrer Hand langsam auf und ab. Dabei schiebt sie ihn immer weiter in ihren Mund.

Sie erhöht nach und nach das Tempo und ich merke…

“FUCK, ich komme gleich!”

Früher hätte ich solche Gedanken mit Panik verdrängt. Doch an diesem Tag genieße ich meinen ersten Orgasmus des Abends in vollen Zügen.

Denn ich weiß eine entscheidende Sache…

Ich weiß, wie ich als Mann multiple Orgasmen erleben kann. Wie das geht, verrate ich dir in diesem Artikel.

Weil dieses Wissen so machtvoll ist, haben wir dafür ein eigenes E-Mail Training entworfen. Darin bekommst du eine Anleitung, mit der du in 7 Tagen zum Meister deiner Erregung wirst. Damit kannst du nicht nur studenlang geilen Sex haben, sondern auch einen Orgasmus nach dem anderen erleben.

Doch schauen wir uns erstmal an, was multiple Orgasmen eigentlich genau sind.

Was ist ein multipler Orgasmus?

Lange Zeit dachte ich multiple Orgasmen als Mann seien Legenden.

Ich kannte das damals nur von Frauen…

Sie kamen teilweise drei, vier oder sogar fünfmal beim Sex. Und ich musste mich zusammenreißen, um ja nicht zu früh zu kommen. Anstatt auf ihren Orgasmuswellen mitzureiten, wie ich es heute tue.

Doch fangen wir von vorne an…

Was ist das eigentlich, ein multipler Orgasmus?

Einfach ausgedrückt: Wenn man beim Sex mehrmals zum Höhepunkt kommt.

Diese Definition allein wäre allerdings zu simpel. Denn es kommt nicht nur darauf an, wie oft jemand kommt. Wenn wir über multiple Orgasmen bei Männern reden, interessiert auch:

  • wie lange ein Orgasmus dauert,
  • welche Art von Orgasmus stattfindet (mit Ejakulation oder ohne),
  • und vor allem wie intensiv der Orgasmus im Körper erlebt wird.

Auf diese Punkte gehe ich gleich ausführlicher ein…

Um diese besser zu verstehen, schauen wir uns kurz den Unterschied zwischen Mann und Frau bei Orgasmen an:

Wir Männer kommen beim Sex zwar häufiger als Frauen.

multiple orgasmen mann

Doch wenn es um multiple Orgasmen geht, haben es Frauen deutlich leichter.

Das hat biologische Gründe. Beim Mann wird nach der Ejakulation das Hormon Prolaktin ausgeschüttet.

Dieses sorgt im Körper für Entspannung und Müdigkeit.

Daher auch das Cliché, dass sich der Mann 3 Sekunden nach dem Orgasmus zur Seite wegdreht und einschläft. Natürlich ist das etwas überspitzt. Doch diese Hormonausschüttung nach dem Orgasmus sorgt tatsächlich dafür, dass Männer erstmal eine gewisse Erholungszeit brauchen.

Diese sogenannte Refraktärzeit beträgt bei jungen Männern ca. 20 Minuten und wird mit zunehmendem Alter immer länger.1)Die Erholungszeit nach dem Orgasmus wird Refraktärzeit genannt. Diese variiert stark von Mann zu Mann. Bei Männern zwischen 22 und 31 Jahren beträgt sie durchschnittlich 19 Minuten. Mit zunehmendem Alter kann sie aber auch mehrere Stunden oder sogar Tage betragen.

Frauen haben diesen Effekt nicht. So hatte fast jede 2. Frau schon mal einen multiplen Orgasmus.2)Diese Studie händigte einen umfangreichen Fragebogen zum Thema multiple Orgasmen an 805 Frauen aus. Unter anderem kam sie dabei zu dem Ergebnis, dass 42,7 % aller befragten Frauen schon mal einen multiplen Orgasmus erlebten.

Wenn dich interessiert, wie du Frauen in diese Ekstase bringst, dann wirf mal einen Blick auf diesen Artikel:

Bei Männern schaut das jedoch ganz anders aus: Nur etwa 10 % sind von Natur aus multiorgastisch.3)Diese Metastudie untersuchte 15 relevante Publikationen zum Thema “Multiple Orgasmen bei Männern”. Das ernüchternde Ergebnis: Weniger als 10 % der Männer (20 – 29 Jahre) sind multiorgastisch. Mit zunehmendem Alter nimmt diese Zahl sogar noch weiter ab (7 % der Männer über 30). Allerdings sollten diese Zahlen nicht als absolute Wahrheit angesehen werden. Denn sie hängen stark von der jeweiligen Definition von “multiorgastisch” ab.

Doch was heißt das nun für Männer?

Können Männer überhaupt multiple Orgasmen haben?

mehrfach abspritzen

Multipler Orgasmus als Mann – Geht das?

Ja, ein Mann kann multiple Orgasmen haben.

Doch das bedeutet nicht automatisch, mehrfach abzuspritzen.

Es ist wichtig, Folgendes zu verstehen:

Orgasmus ist nicht gleich Ejakulation.

Der Orgasmus wird vom Gehirn ausgelöst und ist dann im ganzen Körper zu spüren. Die Ejakulation ist die entsprechende Reaktion im Genital.

Das heißt: Es ist möglich, einen geilen Orgasmus zu erleben – ohne abzuspritzen.

Wie das genau geht, verrate ich dir in diesem Video:

Multipler Orgasmus Mann - 2 Wege, wie du mehr als einmal kommen kannst

Damit dir das gelingt, brauchst du vor allem eine gute Wahrnehmung deiner Erregung. Denn nur, wenn du weißt, wann du kommst, kannst du auch multiple Orgasmen bekommen.

Diese 2 Tipps helfen dabei, ein besseres Gefühl für deine Erregung zu bekommen:

Tipp #1: Anspannen

Durch das Anspannen bestimmter Muskeln kannst du verhindern, abzuspritzen. Nicht abspritzen erscheint vielleicht erstmal kontraproduktiv. Doch das Geile an der Sache ist, dass du trotzdem einen Orgasmus bekommst!

Mit welcher Methode das genau geht, erkläre ich dir gleich.

Tipp #2: Entspannen

Das richtige Anspannen ist wichtig für multiple Orgasmen. Doch grundsätzlich solltest du beim Sex ENTspannt sein.

Sex ist kein Leistungssport. Je mehr du loslassen kannst und dich dem hingibst, was kommt, desto geiler wird es.

In unseren Coachings kommen viele Männer zu uns, die genau damit Schwierigkeiten haben: Sie sehen Sex als Performance und setzen sich damit selbst unter Druck. Die Folge? Erektionsprobleme oder zu frühes Kommen.

Doch kommen wir nun zu den konkreten Methoden, wie du als Mann multiple Orgasmen erleben kannst. Los geht’s!

In 7 Schritten Multiple Orgasmen trainieren

Nur ein Bruchteil der Männer hat von Natur aus multiple Orgasmen.

Doch das macht nichts, jeder Mann kann das in ein paar Schritten trainieren!

Multipler Orgasmus beim Mann - In 7 Schritten

Ein Bodybuilder braucht starke Muskeln, um schwere Gewichte zu stemmen. Und so ähnlich ist es auch bei Männern mit multiplen Orgasmen… Ohne die nötigen Muskeln wirds schwierig.

Deshalb solltest du im ersten Schritt für einen starken PC-Muskel sorgen:

Schritt #1: PC-Muskeltraining

Vielleicht fragst du dich, was der PC-Muskel überhaupt ist…

Nun, er ist Teil des Beckenbodens und gibt deinen Organen Halt. Für uns ist jedoch seine Funktion als Potenzmuskel weitaus interessanter.

Zum einen sorgt ein starker PC-Muskel für eine längere und härtere Erektion. Das heißt, das Training hilft bei Erektionsstörungen.

Zum anderen kannst du damit auch deinen Samen zurückhalten.

Das klingt erstmal nicht besonders sexy. Doch mit etwas Übung und dem richtigen Timing erlebst du trotzdem einen geilen Orgasmus. Und das Sahnehäubchen der ganzen Sache: Du kannst danach sofort weitermachen!

Am leichtesten findest du den PC-Muskel, wenn du deinen Strahl beim Pinkeln unterbrichst. Der Muskel, den du dazu anspannst, ist der PC-Muskel.

Hast du ihn gefunden, dann kannst du ihn gezielt trainieren: Zu Beginn kannst du ihn abwechselnd für ein paar Sekunden an- und dann wieder entspannen. Mach die Übung für 1 – 2 Minuten und steigere dann nach und nach die Dauer.

Ausführliche Übungen hierzu findest du in unserem kostenlosen 7-Tage E-Mail Training. Glaub mir, dein Penis wird es dir danken! 😉

Der Jen-Mo Punkt

Noch einfacher wird das Ganze mit dem sogenannten Jen-Mo Punkt.

Ich weiß, schon wieder so ein Begriff… Doch lass mich das kurz näher erklären.

Der Jen-Mo Punkt stammt aus dem Taoismus und sitzt in der Mitte des PC-Muskels, also zwischen Hoden und Anus. Du kannst ihn leicht ertasten, da er etwas vertieft ist.

Um ihn für multiple Orgasmen zu nutzen, musst du mit deinen Fingern Druck auf den Punkt ausüben. Und zwar kurz vor dem point of no return, also kurz bevor du kommst und es kein Zurück mehr gibt.

Dadurch blockierst du die “Spermaleitung” und dein Sperma fließt zurück zur Prostata. Du hast aber trotzdem einen Orgasmus.

Diese Methode – in Kombination mit einem starken PC-Muskel – ist nahezu ein Garant für multiple Orgasmen.

Doch Sex spielt sich nicht nur im Genitalbereich ab. Für einen Orgasmus, der dich regelrecht in die Milchstraße katapultiert, braucht es etwas mehr.

was sind multiple orgasmen

Schritt #2: Komm in deinen Körper

Multiple Orgasmen sind schön und gut. Doch wenn diese lediglich ein kurzer genitaler Reflex sind, dann verpasst du den wesentlichen Punkt. Es geht um Qualität statt um Quantität.

Damit meine ich einen Orgasmus, der dir ein elektrisierendes Gefühl durch deinen ganzen Körper jagt. Einen Orgasmus, bei dem du danach meinst, du hast diese irdische Welt für einen Moment verlassen.

Ein einziger “Milchstraßen-Orgasmus” ist besser als 3 multiple Orgasmen, die sich nur wie ein kurzes Zucken im Penis anfühlen.

Deshalb geht es im zweiten Schritt darum, eine gute Körperwahrnehmung zu entwickeln. Dabei helfen diese 3 Punkte:

1. Visuelles Vorstellen

Du kannst dir deine sexuelle Energie bildlich vorstellen, z.B. als weißen energetischen Lichtstrahl. Stell dir vor, dass dieser Lichtstrahl beim Orgasmus durch deinen ganzen Körper fließt und schließlich aus deinem Kopf nach außen tritt.

Ich weiß, das klingt etwas abstrakt. Doch solche Visualisierungen können dein Orgasmuserlebnis auf ein neues Level bringen.

2. Harmonische Bewegungen

Ein ganzkörperlicher Orgasmus ist nur möglich, wenn man mit seinem Körper im Einklang ist. Wenn du viel am Schreibtisch sitzt und jeden Abend auf der Couch lümmelst, dann gibt es ziemlich sicher kein Orgasmusfeuerwerk im ganzen Körper.

Die Lösung ist denkbar simpel: Mehr Bewegung! Baue Dehnübungen in deinen Alltag ein, geh spazieren und achte bewusst darauf, wie sich dein Körper bewegt.

3. Die Stimme als sexuelles Organ

Bist du beim Sex ab und zu auch mal so richtig laut?

Wenn nicht, dann kann das deinen Orgasmen im Weg stehen. Viele Männer sind mit Scham behaftet, wenn es darum geht, beim Sex lauter zu werden. Und diese Scham ist wie Gift für Leidenschaft und tiefe Orgasmen.

Keine Sorge, du musst nicht gleich die Nachbarschaft zusammenbrüllen. Doch probiere mal deiner Lust verbal Ausdruck zu verleihen, z.B. durch tiefes Stöhnen.

Weitere Tipps für einen “Superorgasmus” gebe ich dir in diesem Video:

So funktioniert ein Superorgasmus - Die Anleitung für unglaublichen Spaß

Schritt #3: Analplugs sind nicht nur für Frauen

Ein Analplug… Ich kann den Aufschrei einiger Männer bereits hören, wenn ich diese Zeilen schreibe. Doch ein Analplug kann Wunder bewirken, um beim Sex entspannter zu werden.

Und je entspannter du bist, desto besser kannst du deine Erregung kontrollieren – und desto mehr Orgasmen gibt es.

Denn viele Männer sind beim Sex leider zu angespannt und pressen ihren Orgasmus geradezu heraus. Mit einem Analplug im Hintern wirst du jedoch merken, wenn es da unten immer angespannter und enger wird.

Er dient sozusagen als Frühwarnsystem. Wenn du stattdessen locker lässt, dann kann er sich richtig geil anfühlen.

Also, probiere es aus! Du kannst es auch erstmal beim Masturbieren versuchen:

Schritt #4: Baue sexuelle Energie auf

Doch ich bin ehrlich… Wenn du dir täglich einen runterholst, wirst du höchstwahrscheinlich keine intensiven multiplen Orgasmen erleben. Erst recht nicht, wenn du in ein paar Minuten schnell zu einem Porno abwichst.4)An Tag 3 unseres kostenlosen 7-Tage E-Mail Trainings erklären wir die 4 Hauptgründe, warum Pornos deine Potenz zerstören. Außerdem erhältst du eine praktische Lösung, mit der du ein für alle mal Schluss damit machen kannst.

Deshalb ist Schritt #4 so wichtig. Zumindest, wenn du wirklich geile multiple Orgasmen erleben willst…

Verzichte für eine Weile darauf, zu kommen. Eine Weile kann ein paar Tage sein, 2 Wochen oder vielleicht auch ein ganzer Monat.

Ich verspreche dir, dass du eine neue Lebensenergie in dir spüren wirst. Denn du spritzt sie nicht einfach so in ein Taschentuch. Stattdessen baut sie sich in dir auf. Und wenn du wieder zum Orgasmus kommst, dann gibt es ein Feuerwerk.

Auch Leon fehlte jahrelang die Zündung für so ein Feuerwerk.

Als er zu mir ins Erstgespräch kam, beklagte er sich über sein trostloses Sexleben: Entweder bekam er gar keinen hoch oder kam schon nach ein paar Sekunden.

Einer der Hauptgründe dafür war sein ausgeprägter Pornokonsum.

Nachdem er diesen und ein paar andere Gewohnheiten in den Griff bekommen hat, ging es mit seinem Sexleben plötzlich steil bergauf. Statt in das grelle Licht seines Computers blickt Leon heute regelmäßig in verträumte Frauenaugen.

Du glaubst nicht, dass das so einfach möglich ist? Dann melde dich für ein kostenloses Erstgespräch und überzeuge dich selbst.

Schritt #5: Sexuelles Storyboard

Jeder hat bestimmte Versautheiten und Fantasien beim Sex.

Wenn du diese jedoch immer zurückhältst und nie auslebst, verhindert das einen wirklich geilen Orgasmus.

Das ist ungefähr so wie ein Staudamm, der unaufhörlich Wasser aufstaut. Doch sobald du deinen innersten Fantasien Raum verschaffst, bricht er und das ganze Wasser strömt in einer gewaltigen Flutwelle nach unten. Und so eine Flutwelle fühlt sich 100-mal intensiver an als ein laues kontinuierliches Plätschern.

Deshalb: Baue dir ein sexuelles Storyboard auf.

Was turnt dich wirklich an?

Was sind deine geheimen Fantasien?

Erschaffe eine Geschichte.

Vielleicht stehst du auf SM- und Fesselspiele. Dann kann deine Geschichte z.B. in einer einsamen Hütte im Wald stattfinden. Wo euch keiner findet…

Aber Vorsicht! So ein Storyboard kann auch dazu führen, dass du dich zu sehr verkopfst, weil du alles bis ins Detail planst. Deshalb mein Tipp:

Falls du so ein Storyboard auslebst, dann natürlich nur mit Absprache und Einwilligung der anderen Person. Was mich auch gleich zu Schritt #6 bringt:

Schritt #6: Nicht jeder Schuh passt

Viele Männer haben limitierende Glaubenssätze wie:

“Meine Frau will das nicht.”

“Das ist viel zu abgedreht für meine Partnerin.”

oder

“Sie wird mich für verrückt halten, wenn ich ihr meine Fantasien erzähle.”

Doch was viele Männer nicht wissen… Frauen sind genauso versaut wie Männer! Und sie wollen genauso geilen Sex wie wir. Manchmal sind sie sogar noch sexhungriger.

Also: Finde die richtige Frau dafür.

Es gibt genug Frauen da draußen, die richtig Bock auf versauten geilen Sex haben. Und die offen sind, allerhand neue Dinge mit dir auszuprobieren.

Und genau das macht Sex aufregend! Raus aus der Routine und ausprobieren – und dabei Schritt #7 nicht vergessen:

Schritt #7: Hab Spaß!

Sex ist ein Liebesspiel.

Und Spielen ist dazu da, um Spaß zu haben. Deswegen lautet der letzte und vielleicht wichtigste Schritt: Hab Spaß und genieße den Weg…

Wie du so richtig Spaß beim Sex haben kannst – und die Frau auch durch deine Hand! – das verrate ich dir in unserem kostenfreien 7-Tage-Email-Training.

Damit kannst du sofort starten!

An Tag 1 werfen wir einen genaueren Blick darauf, warum es bei vielen Männern im Bett nicht so läuft, wie sie es gerne hätten. Dazu bekommst du eine konkrete Übung, wie du das ändern kannst.

Diese ermöglicht nicht nur längeren Sex, sondern auch die geilsten multiplen Orgasmen deines Lebens!

Anmerkungen

Anmerkungen
1 Die Erholungszeit nach dem Orgasmus wird Refraktärzeit genannt. Diese variiert stark von Mann zu Mann. Bei Männern zwischen 22 und 31 Jahren beträgt sie durchschnittlich 19 Minuten. Mit zunehmendem Alter kann sie aber auch mehrere Stunden oder sogar Tage betragen.
2 Diese Studie händigte einen umfangreichen Fragebogen zum Thema multiple Orgasmen an 805 Frauen aus. Unter anderem kam sie dabei zu dem Ergebnis, dass 42,7 % aller befragten Frauen schon mal einen multiplen Orgasmus erlebten.
3 Diese Metastudie untersuchte 15 relevante Publikationen zum Thema “Multiple Orgasmen bei Männern”. Das ernüchternde Ergebnis: Weniger als 10 % der Männer (20 – 29 Jahre) sind multiorgastisch. Mit zunehmendem Alter nimmt diese Zahl sogar noch weiter ab (7 % der Männer über 30). Allerdings sollten diese Zahlen nicht als absolute Wahrheit angesehen werden. Denn sie hängen stark von der jeweiligen Definition von “multiorgastisch” ab.
4 An Tag 3 unseres kostenlosen 7-Tage E-Mail Trainings erklären wir die 4 Hauptgründe, warum Pornos deine Potenz zerstören. Außerdem erhältst du eine praktische Lösung, mit der du ein für alle mal Schluss damit machen kannst.

Über den Autor:

Mein Name ist Martin und ich bin Männercoach. Als Sven & ich 2013 Männlichkeit stärken gegründet haben, konnten wir nicht erahnen, welche Revolution wir in der deutschensprachigen Männerwelt auslösen.

Heute besuchen Millionen Männer diesen Blog, schauen unsere Videos bei Youtube oder lesen eifrig unser kostenfreies E-Mail-Training. Hunderte dieser Männern machen sich jedes Jahr auf, die Kraft ihrer Männlichkeit bei unserem Männerworkshop Authentisch Mannsein neu zu entfachen.

Category: Sex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das Buch: Männlichkeit stärken
Der Weg zum selbstbewussten Mannsein
Der Ratgeber, der dich mit allen wichtigen Informationen des Mann Seins im 21. Jahrhunderts ausstattet.

Auf den 325 Seiten findest du neben fundiertem Männerwissen dutzende Übungen sowie Techniken, die dich in den wirklichen Kontakt mit deiner Männlichkeit bringen werden.

Alles zusammen erschafft eine Einheit aus Sexualität, Gefühl und Verstand, die du so noch nie kennen gelernt hast.