Von Freundin verlassen 5 Steps um Trennungsschmerzen hinter dir zu lassen

Vor einigen Jahren stand meine damalige Freundin eines Nachmittags vor mir. Es war ein milder Sommerabend, ich genoss gerade das beginnende Wochenende, nicht ahnend, dass in wenigen Sekunden eine Atombombe in mir einschlagen würde. Sie stand da, holte tief Luft und sagte: “Martin, es ist aus mit uns beiden. Ich hab keinen Bock mehr auf unsere Beziehung!” Sie hat mich verlassen.

1. BOOOOOOOOOOOOOOOOOOM ! ! ! !

Ich stand neben mir, um mich herum wirbelte Staub und Schmutz auf. Die Zeit blieb stehen, während sie ging. Meine Kehle war trocken und mir stockte der Atem. Die nächsten Tage schien in meinem Leben nichts mehr irgendeinen Sinn zu haben. Kein Loch war tief genug, um mich darin zu verkriechen. Ich war traurig, suhlte mich in Selbstzweifeln und einfach alles war scheiße!

Falls du gerade verlassen worden bist, dann habe ich ein Video für dich gedreht. Ich verrate dir darin die 10 Dinge, die du jetzt machen solltest.

So verpasst du keines unserer täglichen Videos mehr. Klicke auf den roten YouTube-Button, um Männlichkeit stärken zu abonnieren:

Ich glaube, jeder Kerl hat das schonmal erlebt. Ein echtes Scheißgefühl. Die ganze Welt steht scheinbar still. Wenn die Freundin tschüss sagt und es im schlimmsten Fall sogar keine Vorboten gab, ist das echt übel. In diesem Artikel geht´s darum, wie Du mit Trennungsschmerzen besser umgehen kannst, was Du beachten musst, um schneller wieder fest im Sattel zu sitzen und wie Dein Leben jetzt erst richtig losgehen kann!

Deine größte Chance
Eine Trennung kann dich völlig aus dem Sattel hauen und dich komplett niederreißen. Gerade bei dem Ende einer Partnerschaft tun sich oft Abgründe auf, die man längst nicht mehr bewusst vor sich hatte. Es gibt Eine grandiose Methode, dein männliches Ur-Vertrauen wiederzugewinnen, mit der du die Leere in deiner Perönlichkeit und den Schmerz nicht nur kurzfristig beseitigst, sondern an der tiefsten Ursache arbeitest und so ein durch und durch vollständiger, klarer und erfüllter Mann wirst.

2. Meine Freundin hat mich verlassen

Als sie mich verlassen hatte, knüpfte danach eine Zeit an, die wir gemeinhin als Liebeskummer bezeichnen. Sie ist erfüllt von negativen Gefühlen des Selbstzweifels, der Schuldzuweisung, Trauer, Wut, Ohnmacht, Verlust und des Selbsthasses. Wenn Du gerade in dieser Lage steckst, dann tut es mir Leid Dir mitteilen zu müssen, dass diese Phase jetzt sein MUSS! Sorry, aber da führt kein Weg dran vorbei.

Was Dir gerade widerfährt ist eine Verarbeitung Deiner Gefühle. Und besonders das Gefühl “Trauer” ist eben eines, das seine Zeit braucht und sehr kraftvoll Dein Leben verändert. Es ist ganz normal, dass Du rückblickend die Zeit mit Deiner Freundin Revue passieren lässt. Und scheiße nochmal ja, das fühlt sich richtig mies an. Gerade diese quälende Frage: “Hätte ich was ändern können?” oder “Ach, hätte ich mich doch bloß so und so verhalten.”

3. Von der Freundin verlassen werden zeigt Dir, wer Du bist!

Tatsache ist, dass Du daran eh nichts ändern kannst. Es ist gekommen, wie´s gekommen ist. ABER: Indem Du Dir diese Fragen stellst, überdenkst Du Dein Beziehungsverhalten bzw. überdenkst ganze Verhaltensmuster in Dir. Du stellst damit vielleicht infrage, wie Du lebst und wie mit Dir umgegangen werden soll. Stellst indirekt auch infrage, was Du eigentlich willst und was nicht. Das ist gut, denn diese Erfahrung nimmst Du mit in Dein zukünftiges Leben bzw. in Deine zukünftige Beziehung.

Kristallklar bekommst Du also ein viel deutlicheres Bild von dem, was Du eigentlich im Leben möchtest. Wie Du sein willst und welche Frau(en) an Deiner Seite stehen soll(en). Aber das ist erstmal noch Zukunftsmusik 😉 Zurück zum Umgang mit Liebeskummer.

4. Sie hat mich verlassen – 2 Möglichkeiten damit umzugehen

Nach einer Trennung gibt es grundlegend 2 verschiedene Möglichkeiten, wie Menschen darauf reagieren.

Möglichkeit Nr. 1:

Sie lassen sich voll hängen, kapseln sich von allen Netzwerken ab und verkriechen sich ins tiefste Loch, das sie finden können. Vielleicht greifen sie sogar noch zu FastFood bzw. Alkohol und stopfen sich damit randlos voll, sodass nicht nur die Psyche sondern auch der Körper ordentlich leidet.

ODER

Möglichkeit Nr. 2:

Sie übernehmen Verantwortung für ihr Leben und damit auch für ihre Gefühle, indem sie diese nach IHREM Willen gestalten. Dass das möglich ist, weiß ich aus eigener Erfahrung. Ich z. B. bin nach meiner Trennung raus gegangen, hab mich mit meinen besten Kumpels getroffen, “gute-Laune” Musik gehört und viel Sport getrieben. Dabei kam ich ZWANGSLÄUFIG auf ganz andere Gedanken! Und Deine Gedanken sind entscheidend dafür verantwortlich, wie Du Dich fühlst!

5. Die Mischung macht´s!

Aus persönlicher Erfahrung weiß ich, dass beide Möglichkeiten in einem gescheiten Trennungsprozess dazu gehören. Sich die Zeit zu nehmen, um sich zurück zu ziehen und über den Verlauf der Beziehung nachzudenken, ist sehr wichtig! Es sich auch zu gestatten traurig zu sein, zu weinen und einfach mal wie ein Stück Scheiße in der Ecke dahin zu vegetieren, gehört unbedingt dazu! Schließlich ist dies ein extrem emotionaler Abnabelungsprozess, der in Deinem Gefühlsteich für ordentlich Unruhe sorgt.

Als meine Freundin mich verlassen hat, war ich für 12 Tage zu nix zu gebrauchen – und das war auch gut so! Lass nur den Scheiß mit dem Alkohol und den Drogen weg. Im Ernst, dieser Dreck sorgt nur dafür, dass Du nicht mehr im Kontakt mit Deinen Gefühlen stehst und damit den Prozess eher verlängerst, sowie Dir selbst körperlich Schaden zufügst.

Ich meine damit nicht das eine oder andere Bier, wenn Du mit Deinen besten Kumpels zusammen sitzt und über Deine Ex-Beziehung redest. Ich rede vom uferlosen besinnungslos saufen, um den Schmerz nicht mehr zu spüren.

6. Leb Deine Gefühle aus – wie ein Mann!

Gestatte Dir statt dessen diesen Schmerz zu empfinden. Habe den Mut zu diesen Gefühlen zu stehen und sie voll auszuleben. Wut, Trauer, Ärger und Verzweiflung sind nur einige der Gefühle, die Du dabei erfahren wirst. Sie machen Dich lebendig und sind der Grund dafür, dass Du vorher so tolle Zeiten mit der Frau erleben durftest. Wenn Du Dich also zurück ziehst und abkapselst, dann schluchze ruhig Dein Kopfkissen voll. Schlag wütend in Deine Matratze usw. Leb Dich in dem Schutz Deines Rückzuges voll aus!

Niemand wird Dich dafür verurteilen – im Gegenteil: es ist sogar sehr männlich! Ich habe kaum etwas kraftvoller erlebt, als ein Mann, der wegen Trauer für einen anderen Menschen ein paar Tränen verloren hat.

7. Und dann mach Schluss!

Und irgendwann ist auch genug damit. Dann wird es Zeit, Dein Leben wieder auf die Reihe zu bringen und den emotionalen Ballast der Vergangenheit abzuschütteln. Es ist wieder Zeit raus zu gehen und Dein Leben selbstbestimmt weiter zu leben! Eine Menge großartiger Methoden haben wir dafür in der kostenfreien Männlichkeits-Mail gesammelt und beschrieben.

8. Schritt für Schritt raus aus der Trauer

Setz Dir am besten eine Frist, wie lange Du Dich der Trauer hingibst und ab wann Du wieder bewusst Dein Leben nach Deinen Wünschen gestaltest. Diese Frist kann eine Woche, zwei Wochen oder auch ein Monat sein. Aber spätestens dann wird es Zeit, wieder Herr Deines Lebens zu werden. Frei nach dem Motto: ” Meine Freundin hat mich verlassen und ich habe 2 Wochen geheult… JETZT IST SCHLUSS!” Mit diesen 5 Schritten gelingt Dir ganz einfach der Weg aus der Trauer zurück ins glückliche Leben.

Schritt 1:

Beginne damit Dich zu duschen (ja, das meine ich Ernst), Dich zu rasieren und gegebenfalls die Haare schneiden zu lassen. Mit dem Wasser reinigst Du nicht nur Deinen Körper, sondern auch Deinen Geist. Glaube mir, Du fühlst Dich danach befreiter und besser gelaunt!

Schritt 2:

Entferne alles, was Dich gerade an Deine Freundin erinnert. Warum Du gerade im Alltag häufig so traurig sein kannst, liegt vor allem an den vielen kleinen emotionalen Ankern, die Dich unterbewusst ständig an Deine Ex erinnern. Das können Fotos, Briefe, Figuren, Unterwäsche, gemeinsame Mitbringsel aus dem Urlaub usw. sein. Das muss alles erstmal weg! Ich meine damit nicht verbrennen oder ab in den Müll, aber vielleicht vorübergehend in eine Kiste und weg aus Deinem täglichen Sichtfeld. Vielleicht runter in den Keller oder sonst wohin.

Auf jeden Fall weg aus Deinem täglichen Sichtfeld. Nur so unterbrichst Du die emotionalen Anker zu Deiner Ex. Selbiges gilt übrigens auch für gemeinsame Routinen/Hobbys. Lege diese vorübergehend auf Eis. Alles, was Dich an sie erinnert, macht Deinen Abnabelungsprozess nur umso komplizierter! Also weg damit.

Schritt 3:

Höre “Gute-Laune” Musik und mache Sport – einfach, weil es sich gut anfühlt 😉

Schritt 4:

Geh raus und triff Dich mit Deinen besten Freunden. Rede mit ihnen über Deine Beziehung. Selbstverständlich solltest Du dabei Deinen Kumpels (männlich) den Vorzug geben. Also Mann zu Mann Gespräche 😉 Dabei kommst Du auf andere Gedanken, erhältst neue Einblicke in Deine Ex – Beziehung und wirst von den anderen Kerls in Deiner Männlichkeit bestärkt! Und ja, es ist vollkommen in Ordnung Deinen Kumpels mitzuteilen, dass Du sie jetzt brauchst, um über Deine Ex hinweg zu kommen. Dafür sind Freunde da!

Und im Ernst, wenn Dein bester Kumpel auf “Hey, meine Freundin hat mich verlassen. Können wir uns treffen und ein bissl plaudern.” mit Verständnislosigkeit reagiert, solltest Du unbedingt Deinen Freundeskreis überdenken! Generell kannst Du in dieser Phase Deines Lebens genau beobachten, welche Deiner Freunde Dich aufheitern, Dich auf neue Gedanken bringen und Dich in einem Neuanfang unterstützen oder welche Deinen Trauerprozess unbewusst nutzen, um ihre Probleme auf Dich zu übertragen.

Kennst Du solch ein Verhalten? Das sieht dann überspitzt ausgedrückt ungefähr so aus:

“Hey Karl, ich habe mich getrennt!”

Und Karl darauf nur: “Boah krass, also bei mir läuft´s ja gerade auch nur beschissen. Meine Freundin hat nie für mich Zeit, labert immer nur über sich, nimmt mich gar nicht mehr wahr und hat überhaupt keinen Bock auf Sex mehr. Ich glaube, die betrügt mich gerade. Aber was soll man machen?! In meinem Alter finde ich eh keine mehr. Außerdem kann man mit den Frauen von heute ja nix mehr anfangen und generell ist einfach alles Kacke!”

Ahhh, prima! So stellt man sich doch einen Kumpel vor, der einem zuhört und aus dem Trennungsschmerz rausholt, oder?! Da fühlt man sich gleich viel besser, nicht wahr?! Natürlich nicht! Durch solch ein Verhalten wird Dein negatives Gefühl sogar noch genährt und verstärkt. Darum solltest Du solche Kumpels mittelfristig auch aus Deinem Freundeskreis streichen. Sie unterstützen Dich nicht, sondern verstärken nur Dein Leid und Dein Elend. Sicherlich auch in vielen anderen Lebensbereichen.

Schritt 5:

Nimm Dir ein Blatt Papier zur Hand und schreibe tabellarisch die positiven und negativen Aspekte der Ex-Beziehung nieder. Dieser Schritt kann ruhig erst einige Wochen nach der Trennung erfolgen. Ein gewisser distanzierter Draufblick mit vielen Gesprächen Deiner besten Freunde hilft enorm, die Beziehung von verschiedenen Seiten beleuchten zu können.

Auch nach Jahren ist dieser Schritt ein erleuchtender und heilsamer Schritt! Wirklich, es lohnt sich! Beim Schreiben und darüber nachdenken, werden Dir sicherlich viele Dinge bewusst, die innerhalb der Beziehung schief gegangen sind. Es geht nicht darum einen Schuldigen zu finden. Schuld hat meiner Meinung nach eh niemand, sondern eine Trennung ist immer eine Verkettung von vielen Gründen, die genau zu diesem Ende führen mussten. Dabei sind beide Personen gleichermaßen beteiligt!

Es geht beim Schreiben viel mehr darum zu erkennen, was genau zu welcher Reaktion geführt hat. Also ein Lernen aus den “Fehlern” innerhalb der Beziehung. Darüber hinaus auch ein Erkennen, was Du in die nächste Partnerschaft mitnehmen möchtest und was Du lieber zurück lässt, weil es sich nicht gut anfühlte. Die Erfahrung aus dieser Übung lässt dadurch Dein Leben noch besser werden!

9. Warum diese 5 Schritte?!

Das verrate ich Dir in diesem Video:

So verpasst du keines unserer täglichen Videos mehr. Klicke auf den roten YouTube-Button, um Männlichkeit stärken zu abonnieren:

Diese 5 Schritte dienen Dir also vor allem dazu, die Erfahrungen der Beziehungen anzuerkennen und mitzunehmen. Der Rest ist Ballast und wird abgeschnitten. So gelingt Dir ein runder Abschluss in einem Kapitel Deines Lebens. Und nun gilt es positiv nach vorne zu blicken!

10. Hast Du schon über Deine neuen Möglichkeiten nachgedacht?

Gerade diese Zeit bietet Dir tolle Möglichkeiten, Dein Leben ganz neu zu definieren und zu gestalten. Sicherlich gab es während Deiner Partnerschaft Projekte, Hobbys und Ideen, die Du im Interesse Deiner Partnerin ruhen lassen hast. Jetzt ist der ideale Zeitpunkt, diese Ideen wieder aufzugreifen und zu verwirklichen! Trete einem Sportclub bei, besuche ein Tantraseminar, gründe eine Männergruppe, geh auf Abenteuerreise, was auch immer!

Du kannst in diesem Zuge auch wunderbar Deine Sexualität ganz neu entdecken und entfalten. In meinen Augen ist es etwas sehr heilsames, nach einer Trennung mit einer neuen Frau Zeit und Nähe zu verbringen. In jedem Falle beginnt gerade ein neues aufregendes Kapitel in Deinem Leben. Und denke mal darüber nach: Du warst vorher schon ein geiler Typ, wie geil wirst Du Jetzt erst werden?!

Zeig Dich der Welt, lass sie wissen, dass es Dich gibt und lebe! Im Rückzug findest Du keine Traumfrau. Männer gehen raus und erobern! Also mach genau das! Worauf es beim Aufbruch in ein neues Leben ankommt und wie du dich so stark entwickelst, dass deine Ex-Freundin sich wünschen wird, sie wäre nie gegangen, bekommst du in unserer kostenfreien Männlichkeits-Mail vermittelt. Dort lernst du zum Beispiel diese Methoden:

  • Das Mindset, selbstbestimmt deinen Weg als Mann zu gehen
  • Eine Langzeitstrategie, wie du dir ein starkes Männerrudel aufbaust
  • 3 Tipps, wie dir egal wird, was andere von dir halten
  • Die 5 Stufen machtvollen Mann-Seins

Trag dich dafür jetzt mit deiner E-Mail-Adresse ein und klicke auf: »Ja, ich bin dabei!«

23 Kommentar

  1. Danke Martin für deine Hilfe. Ich bedanke mich ganz herzlich. Du hast mir echt mit deinem Text geholfen und es freut mich das es Menschen, wie dich, auf unserer Erde gibt. Danke

  2. Hey, man. Habe deinen Artikel hier über Google gefunden und habe mir dazu auch gleich dein Video angesehen. Ich durchlebe diesen Mist gerade, leider war die Trennung auch…ziemlich abartig, das ganze hat mir wirklich mein Vertrauen gestohlen und ich bin konstant in so einer depressiven Phase, ich denke, das legt sich irgendwann mal. Jedenfalls, schöner Artikel, der konnte etwas aufheitern. 🙂

  3. Danke für diesen Artikel!der öffnet mir die Augen.Meine Freundin hat mich vor 3 Wochen abgeschossen.ICH dachte ich kann nicht mehr.Ich habe mir unendlich Vorwürfe gemacht.Hätte ich mich so und so verhalten wäre es nicht so weit gekommen.Muss jetzt daraus lernen.Und ich habe gelernt das eine Partnerin keine Selbstverständlichkeit ist sondern ein Geschenk.Naja Kommt alles zu spät

    • Hey Mario,

      ich wurde in meinem Leben schon öfter verlassen. Jedes Mal war es scheiße UND jedes Mal habe ich etwas über mich gelernt. Heute will keine dieser Erfahrungen (des Verlassen-Werdens) mehr missen. Den sie haben mich zu dem Mann gemacht, der ich heute bin! Und dafür bin ich Dankbar…

      Viel Spaß beim lernen… und du kannst darauf vertrauen, dass es wieder besser wird 😀

  4. Ohje ich steck voll drinn vorgestern hat soe die Beziehung beendet davor der tag war noch alles meiner Meinung gut .
    Ich weiß nicht wo mir der kopf steht
    Dieungewissheit macht mich krank und geht voll auf meinen Kreislauf

    • Hey Tim,
      das tut uns Leid – wir hoffen, dass dir die Ratschläge aus dem Artikel helfen und du wieder Boden unter den Füßen findest 🙂

  5. Interessanter Artikel! Leider stecke ich gerade voll drin in diesem emotionalen Mist!
    Meine Freundin (7 Monate aufregende Beziehung) hat von einem Tag auf den anderen, ohne Anzeichen, die Beziehung beendet.
    Ein Tag zuvor war noch alles ok… Sex, Lachen, gute Gespräche usw. Tausend Fragen schiessen einem da durch den Kopf und man kann nicht klar denken, ist in den Gefühlen gefangen. Ich hoffe, ich kann Eure Tipps umsetzen. Danke!

    • Hey Syndey,

      jipp, wenn der Kopf keine Gründe findet, kann das emotional ziemlich zermürbend sein. Vielleicht sind die Gründe nicht rational sondern 100Prozentig emotional. Ihre Gefühle waren weg und sie folgte einfach ihren Emotionen. Eben dergleiche Weg, der euch vorher zusammen geführt und eine so schnöne Zeit miteinander verbringen lassen hat.
      Kopf hoch, es kommen noch schönere Zeiten auf dich zu – versprochen!

  6. Martin danke es Ich habe vor 1 Woche mitbekommen dass es aus ist es ist schwer ehrlich aber wirklich danke für die Tipps Gott schütze dich mein freund

  7. Gute Tipps um darüber hinwegzukommen ! Vor ca. 2 Wochen hat sich meine Freundin von mir getrennt. Das Problem ist, dass wir eine gemeinsame Tochter (2 Jahre) haben und z.Zt. noch in einer Wohnung wohnen, was die ganze Sache für mich nochmal mehr zur Hölle werden lässt.
    In 2 Wochen zieht sie aus, ich hoffe dann wird es mir auch bald wieder besser gehen.
    Aber im Moment tut es echt alles brutal weh.

    • Ich fühle da mit die André. Manchmal ist es halt einfach Scheiße und man muss warten, bis es vorbei ist.

      Sei gut zu dir!

  8. Hey Martin,
    dein Text hat mich wirklich (hoffentlich diesmal längerfristig) aus meinen depressiven Gedanken herausgeholt. Ich hatte den Großteil der Dinge die du in deinen Schritten beschrieben hast bereits getan, aber ich brauche wahrscheinlich einfach noch mehr Zeit um darüber hinwegzukommen (ist erst 9 Tage her). Wie auch bei meinen Leidensgenossen bin ich aus heiterem Himmel verlassen worden und sie ist direkt wieder mit Ihrem Ex zusammenkommen. Scheinbar hat ihr wiedersehen mit dem EX auch das Ende unserer Beziehung eingeläutet. Ich vermute das sie die Trennung von ihm nie richtig verarbeitet hat und die alten Gefühle zu stark waren. Ich werde bald beginnen analytischer zu schauen warum genau es nicht sein sollte, denn es ist war das meine Ex und ich in vielen Bereichen unterschiedlich waren!
    An alle Jungs da draußen die ähnliches durchmachen und durchmachen werden: Ihr seid nicht allein!

  9. Hey Martin,
    dein Text hat mich wirklich (hoffentlich diesmal längerfristig) aus meinen depressiven Gedanken herausgeholt. Danke! Ich hatte den Großteil der Dinge die du in deinen Schritten beschrieben hast bereits getan, aber ich brauche wahrscheinlich einfach noch mehr Zeit um darüber hinwegzukommen (ist erst 9 Tage her). Wie auch bei meinen Leidensgenossen bin ich aus heiterem Himmel verlassen worden und sie ist direkt wieder mit Ihrem Ex zusammenkommen. Scheinbar hat ihr wiedersehen mit dem EX auch das Ende unserer Beziehung eingeläutet. Ich vermute das sie die Trennung von ihm nie richtig verarbeitet hat und die alten Gefühle zu stark waren. Ich werde bald beginnen analytischer zu schauen warum genau es nicht sein sollte, denn es ist war das meine Ex und ich in vielen Bereichen unterschiedlich waren!
    An alle Jungs da draußen die ähnliches durchmachen und durchmachen werden: Ihr seid nicht allein!

    • Amen und danke für deinen Beitrag. Jeder ist mehr als einmal in solch einer Lage…. andernfalls ist er/sie ein Mensch ohne Gefühle 😉

  10. Hi Leute,
    ich wurde am 02.10 verlassen. Ich möchte euch folgenden Tip geben. Fragt euch, welche Anteile ihr an der Trennung hattet. Dann prüft, ob es wirklich so ist. Sucht euch jemanden, der jetzt für euch da ist. Stellt euch der Trauer, der Wut, der Enttäuschung. Geht da wie MÄNNER durchs Feuer 🔥. Hinterfragt euch kritisch. Lauft der Ex nicht hinterher!!!Dann kümmert euch um euch! Geht raus, macht Sport, Frisör, Sauna, Fitness, Massagen. Trennt euch von den negativen Menschen um euch und ihr werdet sehen, wie geil es ist, plötzlich wieder Spaß am Leben zu haben.. ich habe das alles getan und fühle mich gut. Klar, ich denke öfter an Exi aber es tut nicht mehr weh. Mein Blick ist klar. Es hat einfach nicht gepasst. Die Frau, die mich nun haben möchte, muss sich schön ins Zeug legen…Punkt! Ich wünsche euch allen viel Kraft. Kleo

    • Kleo!

      Danke für dein Kommentar! Der ist sehr wertvoll für Männer, die von der Freundin verlassen wurden.

      Viele herzliche Grüße
      Sven

  11. Hallo Jungs ich heiße Volker bin 52
    Meine manisch depressive Ex hat mich jetzt innerhalb von 1.5 Jahren das 2 mal verlassen…
    Es ist echt hart wenn man liebt…
    Die Tips helfen schon sehr dich das Gefühl was ich seid den 4 Wochen für Sie noch habe ist stärker. Denn in ihren guten Phasen ist Sie einfach umwerfend…
    Letztes mal kam Sie nach ca. 6 Wochen wieder….weiß nicht ob ich wieder hoffen
    Soll oder versuchen soll die Gefühle zu begraben..

    • Tja Volker, das kann eine verzwickte Situation sein. Generell ist es nicht von der Freundin verlassen zu werden.
      Ich frage mal sorum: welche Entscheidung ist für dich und dein Wohlempfinden die bessere?
      Statt die Verantwortung komplett ihr zu überlassen, geht es doch darum, dass du dein Leben wieder eigenmächtig in die Hand nimmst. Sofern sie merkt, dass sie doch wieder zu dir zurück will, kannst du dann freier und kraftvoller dich dafür oder dagegen entscheiden. Im jetztgen Moment würde ich einzig und allein mein Leben wieder in die Verantwortung, Kraft und Freude führen!

  12. Ja Martin Danke für die Zeilen
    Ich verstehe das alles nur bloß im Kopf kommt es nicht richtig an…..
    Ich Handel nicht danach…
    Komme aus dem Hamsterkäfig trotz vieler Gespräche nicht raus.
    Ist Bis jetzt bei jeder Trennung so gewesen….

Schreibe einen Kommentar