Beziehungstipp #7 Sei Männlich, sei Weiblich

Dieser Artikel gehört zu einer ganzen Reihe von Artikel zum Thema Beziehungstipps

In meiner Welt werden gesunde Partnerschaften durch ein Ausleben der weiblichen und männlichen Pole bestimmt. Wir ziehen uns an, weil ich der männliche Pol bin und du der weibliche. Mir ist bewusst, dass es in der Art, wie Beziehungen gelebt werden, unzählige Vielfalt gibt. Und ich habe beobachtet, dass bei 95% der Paare, die ich kenne, genau diese Polarität zutrifft.

Ich habe einige Jahre und einige Beziehungen damit verbracht, mehr oder weniger direkt von meiner Freundin zu fordern, dass sie klare Ziele hat, lösungsorientiert denkt, emotional stark ist, neues ausprobiert und mir direkt sagt, was sie will. Erst mit der Zeit wurde ich mir bewusst, dass ich von ihr wollte, all die männlichen Eigenschaften zu leben, die ich damals noch nicht entwickelt hatte. Erst als ich meine Ziele entwickelte, emotional stärker wurde, radikal ehrlich meine Gedanken äußerte und mehr Abenteuer suchte, konnte ich meine männliche Seite vollkommen annehmen und ihre Weiblichkeit zulassen.

By the way: lösungsorientiert war ich schon immer. Aber zurück zum Thema: Umso mehr ich meine Männlichkeit lebe, desto mehr erkenne und liebe ich die weiblichen Seiten der Frau:

  • Ihre Emotionalität: Die Seite, die sie an einem Tag total unglücklich macht und am nächsten wieder total ausgeglichen und voller Freude durch die Luft springen lässt.
  • Ihr Loslassen: Dass sie einfach sein kann, ohne ein Ziel damit zu verfolgen.
  • Ihr Wunsch nach emotionalem Kontakt und Ausgleich: Dass es ihr gerade nicht darum geht ein bestimmtes Problem zu lösen, sondern sie einfach Kontakt zu mir sucht und verstanden werden will.
  • Ihre Weichheit: Dass sie viele Ereignisse im Umfeld viel mehr Berühren als mich.

Ein Schlüsselfaktor für eine glückliche Beziehung ist für mich, meine männliche Seite zu leben. Das bedeutet für mich Eigenschaften wie Mut, Abenteuerlust, Zielstrebigkeit, Stärke und Ehrlichkeit zu leben. Es bedeutet aber auch weibliche Eigenschaften, wie Emotionalität, Harmoniebewusstsein, Loslassen und Weichheit anzuerkennen und zu lieben. Aber nicht die Partnerschaft wird dadurch glücklicher, sie wird durch das Ausleben der männlichen und weiblichen Polarität um vieles leidenschaftlicher!

Also: Was sind Deine Männlichen/Weiblichen Eigenschaften die Du lebst?

Zurück zum Hauptartikel

Hier der nächste Tipp

FAZIT

Bei all den Beziehungstipps gilt stets: Glaube mir kein Wort. Probiere aus und mach´ Deine eigenen Erfahrungen! Besondern das Thema der Männlichkeit und Weiblichkeit empfehle ich Dir aber sehr zu Herzen zu nehmen. Das bewusste Leben meiner Männlichkeit hat meine Beziehung revolutioniert. Meine Freundin und ich wurden glücklicher, selbstsicherer und leidenschaftlicher miteinander.

Männlichkeit ist dabei ein so komplexes Thema, dass wir eine ganze Bücher und Webseite damit gefüllt werden. Am besten durchdringst Du dieses Thema mit unserer kostenfreien Männlichkeits-Mail, die . auf diese Lektionen und noch unzählige mehr eingeht:

  • Eine grandiose Technik, dein männliches Ur-Vertrauen wiederzugewinnen
  • Die 5 Stufen machtvollen Mann-Seins
  • 7 Möglichkeiten, deine Freundin in ihre Weiblichkeit zu führen
  • Die 4 Säulen einer Beziehung, die du unbedingt aufbauen solltest

Trag dich dafür jetzt mit deiner E-Mail-Adresse ein und klicke auf: »Ja, ich bin dabei!«

Schreibe einen Kommentar