Ich komme zu schnell Die berühmte 3-Sekunden-Lösung

5 Minuten Lesezeit

Voller Erregung räkelt sie sich unter mir.

Umklammert meinen Arsch mit ihren zarten Händen.

Und stöhnt lustvoll auf, als ich in sie eindringe.

»Ja, nimm mich!«, seufzt sie in mein Ohr.

Doch schon nach ein, zwei, drei Stößen …

… spritze ich ab.

Schon wieder ist es mir passiert:

Ich komme zu schnell.

Das war früher die traurige Realität meines guten Kumpels Markus.

Er kam zu schnell beim Sex. Und zwar jedes Mal.

Doch heute lächelt er nur noch verschmitzt, wenn er auf sein altes Problem angesprochen wird.

Denn er hat dafür eine einfache Lösung gefunden:

Welche das ist und wie sie auch bei dir funktionieren wird, erfährst du in diesem Artikel.

Ich komme zu schnell – Weil du diesen Fehler machst

Wenn du zu schnell kommst und im Internet dafür nach Lösungen suchst, kriegst du eine Menge interessanter Vorschläge.

Um beim Sex länger durchzuhalten zu können, sollst du:

  • Beim Sex an etwas anderes denken (deine Arbeit, stinkende Socken, deine Großmutter, …).
  • Dir ein Betäubungsspray auf deine Eichel reiben oder ein Kondom benutzen, welches dieses Spray integriert hat.
  • Dir vor dem Sex einen runterholen.
  • zwei Kondome übereinander ziehen.

Ich will an dieser Stelle nicht behaupten, dass diese Tipps nicht funktionieren:

Natürlich wirst du weniger geil, wenn du beim Sex an stinkende Socken denkst.

Natürlich spürst du nicht mehr so viel, wenn deine Eichel mit einem Spray betäubt ist.

Natürlich hältst du länger durch, wenn du dir vor dem Sex einen runtergeholt hast.

… ob das mit den zwei Kondomen funktioniert, weiß ich leider nicht ;). Probiere es aber besser nicht aus, weil die Schutzfunktion der Kondome damit zerstört wird.

Aber das Problem an all diesen Tipps ist, dass sie die Hauptursache für frühzeitigen Samenerguss nicht gezielt beheben.

Die Hauptursache für zu schnelles Kommen

Die Hauptursache für zu schnelles Kommen ist:

Stress.

Ich erinnere mich noch ganz genau an das Telefonat mit Thomas.

Er hat mich damals angerufen, weil er beim Sex jedes Mal zu früh gekommen ist.

Auf die Frage, was »ich komme zu schnell« beim ihm konkret bedeutet, antwortete er:

»Sobald mein Penis in ihre Muschi eindringt, spritze ich ab. Wirklich jedes Mal. Es ist so frustrierend, Sven!«

Da ich mir sicher war, was die Ursache dafür war, fragte ich ihn:

»Thomas, wie viel Stunden arbeitest du pro Woche?«

Er war zuerst ein bisschen verwirrt, weil er mich eigentlich aufgrund eines sexuellen Problems angerufen hat und ich ihn jetzt nach seiner Arbeit fragte.

»Wieso möchtest du das denn wissen, das hat doch nichts mit meinem frühzeitigen Samenerguss zu tun!«

Ich merkte, dass ich einen wunden Punkt getroffen hatte.

Wiederwillig antwortete er mir, dass er in einer leitenden Position 10-12 Stunden pro Tag in seinem Unternehmen verbringt. Und darüber hinaus am Wochenende ständig telefonisch erreichbar sein muss, sollte es einmal Probleme geben.

Er opferte sein Leben für den Job auf, hatte so gut wie keine Freizeit …

… und war einfach nur im Dauerstress.

Ich sagte ihm klipp und klar:

»Thomas, wenn du beim Sex länger durchhalten willst: Dann arbeite weniger!«

Doch damit war er nicht zufrieden. Er wollte, dass in seinem Leben alles so bleibt wie bisher.

Er wollte seinen extrem stressigen Lebensstil weiterhin beibehalten und mit einem magischen Trick sein Problem beseitigen.

Aber so funktioniert das nicht!

Wenn du ebenfalls zu früh kommst, dann gilt dasselbe auch für dich.

In diesem Artikel zeige ich dir einige wirkungsvolle Techniken, mit denen du beim Sex länger durch hältst.

Aber diese funktionieren nur, wenn du die Hauptursache für zu schnelles Kommen beseitigst.

Und diese Hauptursache ist Stress.

Wenn du …

… zu viel arbeitest und keine Zeit mehr zum Entspannen hast, dann arbeite weniger.

… neben der Arbeit zu viele Verpflichtungen hast, reduziere sie.

… dir zu viele Gedanken machst und deswegen nie so richtig runterkommst, fange an, zu meditieren.

Verringere den Stress in deinem Leben und das Problem wird sich zum Großteil automatisch lösen.

Und mit den Techniken, die du gleich bekommst, kannst du sichergehen, dass zu schnell kommen für dich garantiert der Vergangenheit angehören wird.

Am besten schaust du dir nun einmal dieses Video an, damit ich dir im Vorfeld schon genau erklären kann, worum es nun geht und worauf es vor allem ankommt:

Die berühmte 3-Sekunden Lösung

Zurück zu meinem Kumpel Markus, von dem ich dir in der Einleitung erzählt habe.

Früher war Markus beim Sex komplett auf die Frau fixiert. Er wollte ihr immer alles recht machen und sie unbedingt jedes Mal zum Orgasmus vögeln.

Seine eigenen Bedürfnisse waren ihm nicht wichtig, er hatte wirklich nur die Frau im Kopf.

Dadurch war er enorm gestresst und kam jedes Mal zu früh.

Doch eines Tages ging Markus ein Licht auf.

Er fragte sich:

»Wenn ich beim Sex nach 3 Sekunden komme, kann ich die Frau lecken, kann ich die Frau fingern …

… ich kann sie auf so vielen anderen Wegen zum Orgasmus bringen und ihr eine schöne Zeit bereiten! Wenn mein Schwanz einfach mal nicht so lange will – wo ist das Problem?«

Und genau die gleiche Denkweise empfehle ich dir auch.

Denn viele Männer, die zu schnell kommen, machen den gleichen Fehler wie Markus. Sie sind komplett auf die Frau fixiert und setzen sich unter extrem starken Druck, ihr es mit dem Schwanz besorgen zu müssen.

Es kommt dir vielleicht ein bisschen komisch vor, wenn ich dir sage:

Du kommst zu schnell – scheiß drauf!

Aber ganz ehrlich:

Das ist die Lösung!

Denn dadurch nimmst du deinen Fokus beim Sex von der Frau und befreist dich von dem Zwang, sie zum Orgasmus vögeln zu müssen.

So nimmst du auch den Druck von der Frau.

Viele Frauen haben nämlich Angst, dass etwas mit ihnen oder dem, was sie tun nicht stimmt. Und dass der Mann wegen ihr zu früh kommt (oder keinen hochbekommt).

Wenn du den Fokus zurück zu dir holst, nimmst du dich zudem selbst besser wahr. Du spürst deinen Körper viel besser und dadurch auch, wie erregt du gerade bist.

Hey Mann!

Nimm dir den Druck beim Sex!

Du kommst nach 3 Sekunden? Wunderbar!

Wenn die Frau mehr will:

Verwöhne sie mit deiner Zunge und deinen Händen. Lecke sie, fingere sie …

… es gibt so viele andere Wege, geilen und aufregenden Sex zu haben, als nur mit dem Penis.

Ich komme zu schnell – Diese Techniken helfen dagegen

Kommen wir nun zu ein paar weiteren Techniken, dank denen du längeren und intensiveren Geschlechtsverkehr haben wirst.

Bevor ich dir die wirkungsvollen Techniken gebe, aber noch einmal vorweg:

Sie funktionieren nur, wenn du den Stress in deinem Leben und im Bett minimierst!

Du arbeitest zu viel? Arbeite weniger.

Du bist nach der Arbeit ständig verabredet oder anderweitig unterwegs? Verbringe auch mal Zeit mit dir selbst und gönne dir mehr Entspannung.

Deine Gedanken kommen nie zur Ruhe? Fange an, zu meditieren.

Du bist beim Sex bist vollkommen auf die Frau fixiert und glaubst, dass du sie jedes Mal in den siebten Orgasmushimmel vögeln musst? Fang an, auf deine eigenen Bedürfnisse Rücksicht zu nehmen.

Wenn du diese wichtigen Punkte nicht umsetzt, wirst du auch weiterhin zu früh kommen.

Aber sobald du den Stress aus deinem Leben und aus dem Bett nimmst, werden sich nicht nur deine Erektion und dein Durchhaltevermögen enorm verbessern. Dein gesamtes Sexleben wird automatisch auf ein völlig neues Level kommen.

Und wenn du diesen wichtigen Tipp umgesetzt hast, lies die folgenden drei Artikel und setze die Techniken um – damit du noch längeren Geschlechtsverkehr mit deiner Freundin, Affäre oder deinem One-Night-Stand haben kannst.

Das hilft dir weiter, wenn du zu schnell kommst

Ich hoffe, dass du dir aufgrund der Tipps aus diesem Artikel dein Leben entspannter gestaltest und dadurch die Hauptursache für zu schnelles Kommen beseitigen kannst.

Zusätzlich werden dir die Techniken aus den drei obigen Artikeln helfen, wieder länger beim Sex durchhalten zu können.

Ich verspreche dir: Du wirst dein Ziel erreichen!

Aber ich gebe auch zu: Bis es soweit ist, kann es eine Zeit lang dauern.

Und auf diesem Weg werden dir vielleicht auch Herausforderungen begegnen, bei denen du weitere Unterstützung benötigen kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das Buch: Männlichkeit stärken
Der Weg zum selbstbewussten Mannsein
Der Ratgeber, der dich mit allen wichtigen Informationen des Mann Seins im 21. Jahrhunderts ausstattet.

Auf den 325 Seiten findest du neben fundiertem Männerwissen dutzende Übungen sowie Techniken, die dich in den wirklichen Kontakt mit deiner Männlichkeit bringen werden.

Alles zusammen erschafft eine Einheit aus Sexualität, Gefühl und Verstand, die du so noch nie kennen gelernt hast.