Mit 40 noch Jungfrau 3 harte Wahrheiten und eine 100 %ige Erfolgsmethode

Liebe.

Kinder.

Sex.

Zärtlichkeit.  

Das alles hast du nicht.

Du hast ein paar Freunde, doch in der Tiefe deines Herzens fühlst du dich einsam, unvollständig und ein bisschen vom Leben verarscht.

Sexualität ist für dich ein Buch mit 7 Siegeln. Du fragst dich, ob Sex überhaupt jemals für dich möglich sein kann.

Mit 40 noch Jungfrau. Wie konnte das nur passieren? Was hast du nur mit deiner Zeit getan?

Viele Männer glauben, dass spätestens ab 40 das Urteil gesprochen ist: Sie bleiben bis an ihr Lebensende ohne Sex.

Doch ich sage dir: Es ist noch nicht zu spät. Es ist auch jetzt immer noch möglich, deine Jungfräulichkeit zu verlieren und eine erfüllte Sexualität zu leben.

Doch zuerst musst du dich diesen 3 Wahrheiten stellen.

Drei Wahrheiten, die sich die meisten Menschen gar nicht erst trauen, dir mitzuteilen. Wenn du das getan hast, wirst du danach Sex haben und nie wieder Jungfrau sein müssen.

Kleiner Tipp mit großer Wirkung
Wenn du mit 40 noch Jungfrau bist, dann wohl auch deshalb, weil du nicht genug Frauen in dein Leben ziehst, mit denen du sexuellen Kontakt haben kannst. Damit dir das in Zukunft nicht mehr passiert, brauchst du lediglich die 7 erfolgreichsten Ansprechstrategien für schüchterne Männer zu verinnerlichen, damit du in Zukunft selbstbewusst auf fremde Frauen zugehen kannst, mit denen du auch dein erstes Mal erleben kannst.

Mit 40 noch Jungfrau – 3 harte Wahrheiten

1. Wahrheit: Als Einzelkämpfer wirst du es nie schaffen

Du kannst mich wegen der Dinge, die ich dir jetzt sagen werde, gerne hassen. Doch als dein Freund, habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, absolut ehrlich zu dir zu sein:

Du kommst nie mehr alleine aus deiner jungfräulichen Lebenssituation heraus.

Selbst wenn du ab sofort voll motiviert 20 Bücher über Pickup verschlingst und versuchst diese in die Tat umzusetzen, dir 15 Kilo Muskelmasse antrainierst und jeden Abend feiern gehst: Du kommst da alleine nicht mehr raus.

Du hast dir deine eigenen Zweifel, inneren Saboteure und Widerstände in den letzten 30 Jahren deines Lebens so stark in dir herangezüchtet, dass du ihnen bereits völlig erlegen bist.

Selbst wenn du eine Zeitlang aktiv wirst, wirst du dich immer wieder selbst wie ein Gummiband zurückschießen lassen.

Du hast dich in den letzten Jahrzehnten viel zu tief in deinen negativen Mustern eingeschliffen.

Du hast dir immer und immer wieder bewiesen, dass du es einfach nicht kannst. Dass du es nicht drauf hast. Dass sich keine Frau wirklich für dich interessiert. Dass du nicht in der Lage bist, eine Frau zu verführen.

Es ist nicht so, dass du mit 20 noch Jungfrau bist und die Zeit für dich spielt. Zwar haben wir Männer es immer noch besser als viele Frauen, die in ihrem Wert von sich selbst und auch von anderen hauptsächlich durch ihre äußere Schönheit definiert werden.  

Bei uns Männern kommt es sehr oft auf den Erfahrungsschatz an. Auf das, was wir uns im Leben aufgebaut haben, unsere Begeisterung und unsere Souveränität im Leben, die uns antreibt.

Doch wenn du mit 40 noch Jungfrau bist, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass du dich auch in anderen Lebensbereichen sabotierst und nicht dein volles Potenzial lebst.

Und dir rennt jetzt einfach nur die Zeit davon.

Du kannst dich deswegen nun schlecht fühlen oder du kannst es als eine wichtige Ursache in deinem Jungfrauen-Dilemma anerkennen und daraufhin die richtigen Schritte einleiten.

Und dieser Schritt ist vor allem: Hol dir jemanden von außen dazu, der dich in deiner psychologischen Tiefe durchleuchtet und dir guten Rat geben kann.

Hol dir auf keinen Fall jemanden, der nur etwas vom Frauen aufreißen und von der schnellen Nummer versteht, denn darum geht es bei dir nicht.

Es geht bei dir um tiefgehende psychologische Muster, die dich so stark im Griff haben, dass du auch mit 40 Jahren (oder mehr) noch Jungfrau bist.

Deswegen suche dir am besten einen guten Männercoach, der ganz genau weiß, wonach er suchen muss und wo du wahrscheinlich deine größten Blockaden und Selbstsabotagen am Start hast.

Suche dir einen männlichen Coach, dem du vertraust, der sich mit den männlichen seelischen Abgründen gut auskennt und dabei nicht nur auf Pickup fixiert ist.

Falls du glaubst, dass Martin und ich uns nur auf das Aufreißen von Frauen verstehen, würde ich dir nicht mal uns selbst als gute Coaches empfehlen.

Also suche dir jemanden, der dich auffangen kann und der dich nicht in deinen eigenen Mustern und Ausreden schmoren lässt.

Suche dir jemanden, der bereits Erfahrung damit hat, auch Härtefälle wie dich in ein erfülltes, glückliches und vielfältiges Sexleben mit einer oder mehreren Frauen zu bringen.

Und ja, auch wenn du jetzt noch Jungfrau bist, ist es absolut möglich für dich, noch dort hinzugelangen. Darauf hast du mein Wort, denn ich habe schon oft genug Männern mit diesen Themen geholfen.

Schau dir gleich noch dieses Video an, in dem Martin auch noch etwas zu diesem Thema erläutert und was du vor allem auch selbst tun kannst:

Komm endlich unter Menschen, du Angsthase

So verpasst du keines unserer täglichen Videos mehr. Klicke auf den roten YouTube-Button, um Männlichkeit stärken zu abonnieren:

Männlichkeit stärken auf YouTube abbonieren - hier klicken

2. Wahrheit: Die Gesellschaft schuldet dir gar nichts – sei ein Mann!

Du kannst mich jetzt wieder hassen, doch wie gesagt: Es ist meine Hauptaufgabe, ehrlich zu dir zu sein und dir wirklich zu zeigen, woran es bei dir hakt und was du unbedingt verinnerlichen musst.

Hier kommt die bittere Pille:

Du bist selbst an deiner Misere schuld. DU bist gesucht, wenn du nach dem Schuldigen suchst.

Du bist es selbst.

Und ja, natürlich hatte die ganze Welt dabei etwas mitzureden. Natürlich hätte sie es besser machen können.  

Deine Mutter hätte nicht so vereinnahmend sein dürfen.

Dein Vater hätte dir zeigen müssen, was es heißt, ein Mann zu sein.

Das Mädchen, in das du damals verknallt warst, hätte dich nicht solange hinhalten dürfen.

Die Kollegin auf deinem Arbeitsplatz hätte dein Interesse bemerken müssen.

Deine Nachbarin hätte dich nicht so hart abweisen dürfen.

Die Gesellschaft hätte den Feminismus, den Chauvinismus und den Sozialdarwinismus schon längst unterbinden müssen.

Die Politiker, die Lehrer, der Papst, dein Chef, deine Tante und Großtante, deine Freunde und das Eichhörnchen im Vorgarten sind alle schuld.

Das kannst du dir immer und immer wieder erzählen. Und vielleicht hast du sogar recht.

Doch verstehe bitte diesen einen essentiellen Fakt:

Wem du die Schuld gibst, gibst du die Macht.

Noch mal:

Wem du die Schuld gibst, gibst du die Macht.

Je stärker du jemanden die Schuld gibst, desto mehr Macht legst du in seine Hände und desto weniger Macht hast du selbst darüber.

Wenn deine Eltern dich in diese Situation reingebracht haben, dann können auch nur deine Eltern dich wieder herausbringen.

Wenn die Gesellschaft, deine Kollegin oder auch nur dein Vorgarten-Eichhörnchen die Kraft haben, dich in eine Misere hineinzubringen, dann sind auch nur sie es, die die Macht haben, dich dort wieder rauszubringen.

Fakt ist aber: Niemand ist für dein Schicksal verantwortlich, außer du selbst.

Allerspätestens seitdem du 18 Jahre alt bist, hast du dein Leben völlig frei in deiner Hand und du bist für jede eigene Entscheidung, für jeden Gedanken und für jede Tat selbst verantwortlich.

Wer war es denn, der sich immer wieder dafür entschieden hat:

Wer hat sich dazu entschieden, dass mit den Frauen einfach nichts läuft?

Und wenn du jetzt vielleicht sagst: Daran habe ich keine Schuld!

Dann hast du in deiner Wahrnehmung wahrscheinlich recht. Doch SO wirst du niemals jemals etwas mit einer Frau anfangen können. Auch darauf gebe ich dir mein Wort.

Deswegen: Entscheide dich jetzt und übernimm endlich wieder die Verantwortung, deine eigene Schöpferkraft, deine eigene Power, die Welt zu verändern, an. Und sag dir selbst:

»Ich bin ein erwachsener Mann und ich erkenne meine eigene Kraft an, mein Leben selbst in die Hand zu nehmen und meine Sexualität von nun an voll auszuleben.

Ich bin für meine eigenen Gedanken und Gefühle, meine Worte und Taten selbst verantwortlich. Ich habe mich in diese Situation hineingebracht. Und ich werde mich selbst auch wieder dort herausmanövrieren.«

Wenn du diese Einstellung über dich voll verinnerlichst und auch danach handelst, bist du einen extrem essentiellen Teil der Strecke schon gegangen.

Mit 40 noch Jungfrau - Du kannst dich nicht vor deiner Angst verstecken

3. Wahrheit: Du kannst dich nicht vor deiner Angst verstecken

Jetzt kommt die dritte Wahrheit. Vielleicht wusstest du es schon längst, doch du hast dich bisher immer davor versteckt.

Ja. Es  wird unangenehm werden. Du wirst dich deiner Angst stellen müssen und durch sie hindurchgehen.

Das wird nicht immer ein Spaziergang und du wirst dich nicht immer gut und wohlfühlen, wie es vielleicht sonst vor deinem Laptop oder bei deinem Kumpel der Fall ist.

Du wirst Gefühle spüren, die du wahrscheinlich noch nie so gespürt hast. Du wirst an deine Grenzen kommen.

Und dann wächst du über diese Grenzen hinaus.

Als ich selbst anfing, mich über meine eigenen Limitierungen hinwegzusetzen und über mich hinauszuwachsen, habe ich eine sehr süße Wahrheit gelernt:

Mit der richtigen Person an meiner Seite, kann dieser Prozess sogar Spaß machen und richtig spannend sein.

Dafür gibt es verschiedene Methoden, die individuell auf meine Persönlichkeit abgestimmt sind. In jedem von uns, gibt es bestimmte Motivationsmuster, an die wir anknüpfen können und die deinen eigenen Drive zur Entwicklung stark vorantreiben.

Das wäre in diesem Blogartikel zu viel, dabei hilft dir am besten ein guter Coach.

Aber ein guter Männercoach an deiner Seite, hilft dir selbst durch die schwierigsten Situationen hinweg und wird dich mit einem extrem guten und machtvollen Gefühl wieder in die Welt entlassen.

Mit 40 noch Jungfrau – die 100%ige Erfolgsmethode

Wenn du diesen Artikel liest, hast du es vermutlich so satt, immer noch Jungfrau zu sein.

Es ist Zeit, wirklich was zu ändern und einen Paukenschlag in deinem Leben durchzuführen.

Es bringt nichts mehr, dir eine neue Frisur zuzulegen, mehr Frauen auf der Straße »Hallo« zu sagen oder mehr Geld zu verdienen.

Wenn du deine Jungfräulichkeit ablegen willst, gibt es kein Herumscharwenzeln mehr.

Triff bitte jetzt wieder eine Entscheidung und sage dir:

»Ich erlaube mir keine halbherzigen Versuche mehr. Ich erlaube mir nicht mehr, mich hinter meinen Ängsten zu verstecken und so zu tun, als wäre alles in Ordnung.

Ich werde alles dafür tun, mich zu einem Mann zu entwickeln, der regelmäßig erfüllenden Sex hat und durch und durch glücklich mit seinem Leben ist.

Und falls ich das innerhalb eines Jahres nicht schaffe, hole ich mir eine Prostituierte und bleibe bei einer Prostituierten. Denn dann habe ich wohl einfach nicht genug Mumm, um mich meinem Schatten zu stellen.«

Hey Mann! Du hast dir ein Leben aufgebaut. Du stehst viel mehr im Leben, als ein 20-jähriger Jungstudent, der noch keine Ahnung von der Welt hat.

Jetzt leg endlich los und such dir einen guten Coach, der dich an dein Ziel bringt.

Achte darauf, dass er diese Kriterien erfüllt:

  1. Er muss dich als Mann und auch deine männliche Sexualität verstehen.
  2. Er muss selber erfolgreich mit Frauen sein und ein gutes, offenes Verhältnis zum Sex haben.
  3. Er muss bereits viele Männern zu sexuellen Erfolg geführt haben.

Mein Studentenkumpel Sascha war so ein Typ. Sascha hatte immer einen Schlag weg mit Frauen und viele Männer um ihn herum holten sich richtig gute Tipps von ihm, die auch sie selbst erfolgreich mit Frauen gemacht haben.

Als ich mich mit ihm zusammensetzte und ihm meine Probleme schilderte, wurde mir innerhalb eines einzigen Gesprächs klar, was ich machen musste, wo es bei mir haperte und vor allem, wie schön eine erfüllte Sexualität sein kann.

Durch dieses Vorbild habe ich so viel gelernt, dass die nächsten Wochen echt Spaß gemacht haben. Innerhalb kürzester Zeit wurde ich erfolgreich mit Frauen und ich hatte auch endlich regelmäßig Sex.

Hast du so jemanden? Wer in deinem Umfeld kann dir wirklich kompetent helfen? Wem kannst du dich mit einem sicheren Gefühl anvertrauen und dabei wirklich zeigen, wer du bist?

Martin und ich wollen so jemand sein, der für dich da ist und dir in jeder Situation hilft.

Und wenn du nicht mit uns auf diese spannende Entdeckungsreise gehen willst, empfehle ich dir unbedingt, dir einen Freund an die Seite zu holen, der deine Psychomuster durchschaut und dir dann die richtigen Empfehlungen gibt, um endlich deine Jungfräulichkeit zu verlieren.

Und nochmals: Auch mit 40 ist es noch möglich, das erste Mal Sex zu haben und die wohlige Vagina einer schönen Frau zu spüren.

Doch wenn du es weiterhin nur alleine als Einzelkämpfer versuchst, wirst du scheitern. So bist du schon die letzten Jahrzehnte gescheitert.

Also ändere etwas.

Am besten fängst mit unseren kostenfreien E-Mail-Lektionen “Mehr Erfolg mit Frauen” an.

Dort lernst du z. Bsp.:

  • Die 7 erfolgreichsten Ansprechstrategien für schüchterne Männer
  • Die 5 Schritte vom ersten Hallo bis zu dem Moment, wo sie ihre Unterhose für dich auszieht
  • Diese eine wichtige Methode, mit der du zu 100% authentisch bist und Frauen sich reihenweise in dich verlieben
  • Ein diskreter Plan, wie du diese eine besondere Frau erobern kannst
  • 3 geheime Gesprächsthemen beim Flirten, die wirklich immer funktionieren

Trag dich dafür jetzt mit deiner E-Mail-Adresse ein und klicke auf: »Ja, ich bin dabei!«

Schreibe einen Kommentar