Die Ex vergessen Das geheime Loslass-Ritual in 7 kraftvollen Schritten

Ich erinnere mich als wäre es gestern gewesen.

Wir saßen auf meinem Bett, dem Bett auf dem wir uns so unzählige Male geliebt, gekuschelt, gestritten und wieder versöhnt hatten.

Clara sprach mit zitternder Stimme und geröteten Augen, doch ich wusste ich konnte sie nicht davon abbringen zu gehen. Wir hatten uns so sehr geliebt, doch jetzt war es soweit.

»Sven, es ist vorbei. Ich liebe dich nicht mehr. Lass uns Freunde bleiben.«

Wir hatten eine schwierige Zeit hinter uns, doch ich hatte immer darauf gehofft, dass wir beide noch die Kurve kriegen. Ich liebte sie noch immer, sie war mir so vertraut. Doch jetzt sollte sie mich also verlassen.

In den kommenden Wochen und Monaten versuchte ich alles, um mich von dieser wunderbaren Frau abzulenken, doch ich musste immer noch jeden Tag an sie denken. Noch immer war ich jeden Tag von Trauer, Wut und Ohnmacht geprägt.

Erst als ich die richtigen Schritte unternahm, konnte ich meine Ex vergessen. Lass mich dir hier das geheime Loslass-Ritual in 7 kraftvollen Schritten zeigen, die auch dir dabei helfen werden, loslassen zu können. Danach wirst du wieder ein selbstbestimmtes, männliches Leben führen können.

Hinweis
Um im Fall einer Trennung gar nicht erst groß in ein Loch zu fallen, ist es absolut notwendig, dass du als Mann das Mindset, selbstbestimmt deinen Weg als Mann zu gehen verinnerlichst, um deine Lebensfreude gar nicht erst so stark von deiner (Ex-)Freundin abhängig zu machen.

Schritt 1: Lüfte den Schleier der Trauer

Als mich Clara verließ, war ich wie gelähmt. Doch schon bald danach merkte ich, wie mein ganzer Körper sich mit Trauer zersetzte. Ich ließ einiges heraus, doch immer, wenn die Trauer mich zu überwältigen drohte, machte ich innerlich zu und ich lenke mich ab.

Mit der Zeit wurde ich dumpfer und dumpfer. Ich brauchte immer stärkere Ablenkung von draußen. Meine Gaming-Sessions wurden länger, meine konsumierten Pornos wurden härter. Ich schaufelte immer mehr Zucker-Scheiß in mich hinein.

Heute weiß ich, dass das eine Schutzreaktion meines Körpers war. Ich war noch nicht bereit, diese starken Emotionen der Trauer voll zu fühlen. Ich lehnte sie ab.

Dadurch, dass ich mich meinen Emotionen verschloß, hatte ich nicht mehr so stark mit dieser gewaltigen negativen Ladung zu kämpfen.

Doch der Preis war hoch: Zwar blieben mir die negativen Emotionen erspart, doch auch die positiven Gefühle konnte ich nicht mehr spüren.

Ich musste erst wieder lernen, meinen Körper und alles was in ihm schlummerte, voll anzunehmen und ihn voll zu fühlen.

Deswegen fing ich an meine Trauer voll zuzulassen. Ich nahm mir täglich 20 Minuten Zeit dafür um rituell zu trauern.

Ich wusste da schon, dass die alten Indianer Nordamerikas diese Form der Trauer auslebten, um als kraftvolle Männer wieder zurück in die männliche Lebendigkeit zu kommen.

Sie nahmen sich Zeit und gingen in die Wüste, wo sie sich für mindestens drei Tage zurückzogen, jammerten und unweigerlich klagten und sich voll ihrer Trauer hingaben.

Du musst dafür nicht extra in die Wüste fahren. Es reicht wenn du dir täglich 20 Minuten Zeit nimmst, um deine Trauer voll zu fühlen.

Um sie zu vergessen kannst du dir auch traurige Musik auflegen und dir alte Fotos von deiner Ex-Freundin anschauen. Zieh dich zurück und sorg dafür, dass du nicht gestört wirst.

Und dann lass dich auf deine Trauer ein, atme tief und spüre in deinen Körper hinein. Du kannst dir auch sagen: »Alles, was jetzt da ist, darf jetzt da sein«.

Es ist okay, wenn du wie ein Schlosshund weinst. Es ist sogar männlich, wenn du deine Emotionen so stark und so intensiv spüren kannst. Lass alles heraus, was in dir ist. Jetzt ist wirklich die Zeit alles loszulassen.

Wiederhole diese Übung einmal täglich für mehrere Tage. Irgendwann wirst du merken, dass sie verschwunden ist… dann hast du sie wirklich angenommen und bereits zu einem wichtigen Teil gelernt, deine Ex vergessen zu können.

Schritt 2: Begrüße den Geist der Wut

Nachdem du deine Trauer herausgelassen hast, ist es Zeit, dich der nächsten kraftvollen Emotion zu widmen.

In jeder Beziehung passieren viele Verletzungen und über die gemeinsame Zeit hat sich viel Wut in dir angestaut. Auch diese Emotion hast du zum Teil schon ausgelebt, doch tief in dir drinnen, schwelt sie womöglich immer noch weiter.

Begrüße deine Wut. Sie war wichtig, um weiter zu machen und dir ein neues Leben zu ermöglichen. Um jedoch wirklich deine Ex vergessen zu können, darfst du sie jetzt loslassen.

Reserviere dir dafür ein bis zwei Stunden Zeit und besorge dir Stift und Papier. Du wirst dich wundern, was sich mit dieser Übung alles in dir lösen wird.

Schreibe als Überschrift als erstes den Namen deiner Ex-Freundin auf, gefolgt von den Worten »Ich hasse dich.«

Stell dir einen Timer von 60 bis 120 Minuten und leg los zu schreiben. Fang z. Bsp. an mit den Worten »Ich hasse dich, weil…«. Steigere dich richtig in deine Wut hinein und nimm dabei kein Blatt vor den Mund. Jetzt ist es nicht an der Zeit, spirituell oder freundlich zu sein.

Sei wie ein kleines verletztes Kind, dessen Aufgabe es ist, sein Gegenüber so harsch und kleinlich zu verletzen, wie nur irgend möglich.

Du wirst überrascht sein, was für ein Schwall der Wut in dir hochsteigt. Vielleicht musst du schreien, brüllen oder auch ein Kissen verprügeln.

Das ist alles gut. Je mehr du dich in die Emotion hineinsteigern kannst, desto besser. Du kannst dir auch eine Puppe nehmen und ein Bild von deiner Ex draufkleben. Dann schlägst du hemmungslos darauf ein und lässt alle Wut aus dir heraus.

Alternativ kannst du auch in den Wald gehen und alle Wut aus dir heraus schreien. Ich habe dazu hier ein Video gemacht:

So kannst Du Deine Wut rauslassen

So verpasst du keines unserer täglichen Videos mehr. Klicke auf den roten YouTube-Button, um Männlichkeit stärken zu abonnieren:

Männlichkeit stärken auf YouTube abbonieren - hier klicken

Wenn du eine Axt hast, zerhackst du im Wald vielleicht mal einen Baum oder du rennst solange einfach nur stumpf die Straße entlang, bis dir die Puste ausgeht.

Wichtig ist, dass du all deine Energie heraus schießt und dich nicht zurück hältst.

Vielleicht musst du diese Übungen ein paar Mal wiederholen. Lass mich dir versichern, es lohnt sich. Da wirst du deinem inneren Frieden ein großes Stück näher gekommen sein.

Schritt 3: Die klärende Säuberung – Alles von der Ex loslassen

Dieser Schritt ist einfach, doch absolut essentiell.

Gehe durch deine Wohnung und sammle alles, was du mit deiner Ex-Freundin verbindest. Sammle alle Fotos, alle Geschenke von ihr, alle kleinen Aufmerksamkeiten und alles, was dich sonst noch an sie erinnert.

Sobald du alles gesammelt hast, atmest du kurz durch und sagst die magischen Worte »Hiermit lasse ich dich los.« Dann schmeißt du alles in einen Müllsack und wirfst es aus deinem Haus hinaus.

Danach durchforstet du deinen Laptop, dein Handy und alle anderen Geräte und wo auch noch immer Fotos von deiner Ex vorhanden sind. Lösche sie. Jedes einzelne. Nur so kannst du deine Ex loslassen.

Extratipp:
Falls du wertvolle Möbel oder andere Anschaffungen mit deiner Freundin hast, die du einfach nicht wegschmeißen möchtes, kann es sich lohnen, diese Gegenstände neu zu dekorieren und mit deiner eigenen Energie zu versehen. Ein Freund von mir hat die ehemals gemeinsame Wohnung mit seiner Ex komplett neu gestrichen und sich danach viel besser gefühlt.

Manche laufen auch mit ätherischen Ölen und anderen Räucherstoffen durch das Haus und gewinnen so ein neues Gefühl der Klarheit.

Schritt 4: Die Symbolkraft des Weiblichen und dein zerbrochenes Herz

Auch wenn es vielleicht schwer fällt, mir das zu glauben: Du hängst gar nicht mehr wirklich an deiner Ex. Du hängst an den Gefühlen, die sie in dir ausgelöst hat, die du zusammen mit ihr erlebt hast und die du jetzt mit ihr verbindest.

Schau dir dazu dieses Video von Martin an, indem er dir erklärt, worauf es jetzt wirklich ankommt, um die Beziehung loszulassen:

Beziehung beenden in Liebe und emotionaler Klarheit

So verpasst du keines unserer täglichen Videos mehr. Klicke auf den roten YouTube-Button, um Männlichkeit stärken zu abonnieren:

Männlichkeit stärken auf YouTube abbonieren - hier klicken

Frage dich:

  • Was vermisse ich an dieser Frau genau?
  • Welche Gefühle habe ich mit ihr erlebt, die ich jetzt nicht mehr fühle?
  • Was habe ich mit ihr zusammen getan, das nun nicht mehr so schön ist wie bisher?

Mach dir klar, dass du all diese Dinge auch alleine oder mit anderen Männern und Frauen erleben kannst. Deine Erlebnisse sind nicht an sie gehaftet. Schon in Europa alleine gibt es zig Millionen Frauen, mit denen du genauso viel oder sogar noch mehr Spaß, Erfüllung und Leidenschaft ausleben kannst, wie mit deiner Ex.

Nicht jede davon wird die große Liebe sein, doch es wird immer weitaus mehr Frauen auf der Welt geben, als du in deinem Leben verarbeiten könntest.

Genauso kannst du dich jetzt viel intensiver auf deine Männerfreundschaften konzentrieren. Gerade mit Männern kannst du die größten Abenteuer, Spaß und Erfüllung erleben. Und das wird dir nicht nur jetzt helfen, sondern auch in künftigen Beziehungen ein wichtiges Standbein sein, das dich unabhängig und stark macht.

Schritt 5: Die mythische Kraft Polynesiens um die Ex vergessen zu können

Die Ureinwohner Hawaiis nutzen bis heute ein traditionelles Verfahren zur Reinigung, Versöhnung und Vergebung. Heute ist es in der ganzen Welt bekannt.

Das Ritual trägt den Titel H’opponopono und heißt übersetzt »Etwas in Ordnung bringen«. Es wird mittlerweile auf der ganzen Welt verwendet um alte Beziehungen loslassen und damit abschließen zu können.

Schau dir das folgende Video an und lass dich ganz auf diese Meditation ein:

💚 Kristall Meditation 🌀 Ho´oponopono 🌀 ( Eine wundervolle Meditation für Vergebung & Selbstheilung)

Schritt 6: Das Leben lesen lernen und die Trennung verarbeiten

Beziehungen sind immer ein Platz und des Lernens und des Wachsens.

Auch wenn du viel Verletzungen und Schmerz gefühlt hast, hat dich diese Zeit zu einem besseren Menschen und zu einem stärkeren Mann gemacht. Sie hatte ihren tiefen Sinn.

Deine Beziehung ist deswegen auch nicht gescheitert. Sie ist einfach nur vorbei.

Nimm dir etwas Zeit, um deine Beziehung jetzt zu analysieren. Frage dich:

  • Was habe ich gelernt?
  • Was kann ich nächstes Mal besser machen?
  • Was hat diese Beziehung mir über mich gezeigt?
  • Was für eine Beziehung werde ich in Zukunft führen?

Nutze dafür Stift und Papier und schreibe alles auf, was dir in den Sinn kommt.

Nimm dir deine Notizen in den nächsten Tagen öfters zur Hand und ergänze es, wann immer dir noch etwas einfällt. Das ist ein wichtiger Part um mit einem guten Gefühl auf die Vergangenheit zurückblicken zu können.

Die Ex loslassen - Empfange deinen Segen

Schritt 7: Empfange deinen Segen

Jetzt kommt das große Finale. Segne und würdige deine Beziehung.

Frage dich: Was war gut? Was war wirklich toll? Wofür bin ich zutiefst dankbar?

Nimm dir dafür viel Zeit und schreibe alles nieder. Schau auch hier immer wieder auf deine Notizen. Dir wird noch viel einfallen, wenn du erstmal anfängst dich auf das Positive zu konzentrieren und lernst dankbar zu sein.

Falls du bei diesem Prozess merkst, dass sich negative Gefühle regen, lass sie raus. Lebe deine Wut. Lebe deine Trauer.

Schließe diesen Teil mit einem kurzen Abschiedsbrief ab. Hier kannst du alles schreiben, was noch nicht gesagt worden ist und was noch raus muss. Deine Arbeit ist getan, wenn nichts Negatives mehr hochkommt und dich bedrückt.

Dabei braucht es keiner Unzulänglichkeiten, doch achte darauf, dass deine Gefühle zu deiner Ex-Freundin überwiegend eine der Wertschätzung und der Dankbarkeit ist.

Ex vergessen, indem du deine Männlichkeit stärkst

Die Ex wirklich loszulassen ist ein Prozess, der dich tief aufwühlen und deine Persönlichkeit reifen lassen wird. Du wirst danach als ein gestärkter Mann hervortreten und mit beiden Beinen fest im Leben stehen.

Wir wollen dich dabei unterstützen, wie du wie ein Phönix aus der Asche emporsteigst, deine Ex wirklich langfristig hinter dir lässt und deine Männlichkeit auf eine ganz neue Art auszuleben lernst.

Dafür haben wir unsere Männlichkeits-Mail geschrieben, die ich dir wärmstens ans Herz lege.

Darin lernst du konkret:

  • Die 5 Prinzipien für langfristige Leidenschaft in der Partnerschaft
  • Eine grandiose Methode, dein männliches Ur-Vertrauen wiederzugewinnen
  • Eine Sammlung an über 30 Sex-Techniken, die sie süchtig machen werden
  • Die 5 Stufen machtvollen Mann-Seins
  • Das Mindset, selbstbestimmt deinen Weg als Mann zu gehen

Trag dich jetzt mit deiner E-Mail-Adresse ein und klicke auf »Ja, ich bin dabei«.

Schreibe einen Kommentar