Wann soll ich sie küssen Die 5 Schritte einen perfekten Kuss einzuleiten

»Wann soll ich sie küssen?«

Diese Gedanken wären mir früher in dieser Situation durch den Kopf gegangen.

Jetzt?

Nicht mehr!

An dem heutigen Abend ist alles klar.

Ich liege zusammen mit Franziska in 20 Decken gekuschelt über den Dächern von Neukölln. Sie: Klein. Schlank. Gerade mal 165 cm groß. Mit braunen Knopfaugen und einen Hintern, den man religiös anbeten könnte. Genau mein Fall!

Ich hatte diesen Moment perfekt eingeleitet und nun war die Zeit für den Kuss gekommen. Dieser Moment war so perfekt geplant, dass ich etwas aufgeregt wurde und sie mich fragte: »Warum schlägt dein Herz so doll?«

Ich antwortete: »Weil ich die ganze Zeit darüber nachdenke, das hier zu tun.« Und ich lehne mich zu ihr und küsse sie.

Hey Mann! In diesem Artikel zeige ich dir die 5 Schritte, mit denen du einen Kuss mit einer Frau einleitest. Ich verrate dir die wichtigsten 7 Kusssignale der Frau und vermittle dir dann noch eine Kusstechnik, mit der du ihr den schönsten Kuss der Welt schenkst.

Hinweis:

Viele Männer, die sich fragen: »Wann soll ich sie küssen?« haben dabei eine ganz bestimmte Frau vor Augen, die sie gerne erobern wollen. Der Kuss ist dabei nur ein Element der Verführung. Wenn du die anderen Elemente erfahren willst, empfehle ich dir »Ein diskreter Plan, wie du diese eine besondere Frau erobern kannst«.

Schritt 1 – Dein männliches Mindset

Den ersten Schritt für den perfekten Kuss gehst du in deinem Kopf. Aus meiner Arbeit mit tausenden Männern weiß ich:

Wenn du dich beim Date das erste Mal fragst: »Soll ich sie küssen?« hättest du sie wahrscheinlich schon vor einer Stunde küssen können.

Viele Männer sind zögerlich, wenn es um den ersten Kuss mit einer Frau geht. Schüchternheit, Angst vor Ablehnung und ein mangelnder Bezug zur eigenen Sexualität lässt sie zögern, obwohl eigentlich alles klar ist.

Deswegen bringt dir die beste Kuss-Methode nichts, wenn dein Mindset nicht stimmt.

Männer, die ständig den Moment für den Kuss verpassen oder es nicht hinbekommen, Kuss-Momente zu erschaffen, haben häufig ein schlechtes Mindset:

Mindset eines erfolglosen Mannes

  • Frauen haben eher weniger Lust auf Sex als Männer.
  • Frauen sind nur an großen / reichen / gutaussehenden / muskelbepackten / erfolgreichen / … Männern interessiert.
  • Ich muss Frauen manipulieren und überzeugen, sodass sie mich mögen.
  •  Ich mag mich eigentlich nicht.
  • Es ist schwierig, eine Frau zu küssen.

Männer mit diesem Mindset (a) schaffen es nie, den Moment für den Kuss zu erzeugen oder (b) verpassen den Kussmoment.

Aus meinen Gesprächen mit vielen Frauen weiß ich, wie oft sie beim Date darauf warten, dass der Mann sie endlich küsst. Aber der Mann hat zu viel Angst davor, Frauen sein sexuelles Interesse mit einem romantisch oder leidenschaftlichen Kuss zu zeigen.

Aus diesem Grund landen so viele Männer in der Freundschaftsecke. Nicht, weil sie nicht will, sondern weil er Angst davor hat, ihr sein sexuelles Interesse zu zeigen.

Deswegen sind Männer, die die Frau am Ende küssen, Männer mit diesem Mindset:

Mindset eines erfolgreichen Mannes

  • Ich liebe mich.
  • Frauen lieben mich genauso (aber auch wirklich genau so) wie ich bin.
  • Frauen sind sexuell an mir interessiert.
  • Frauen wollen Sex. Oft sogar noch mehr als Männer. Sie zeigen es nur nicht so offen.
  • Eine Frau zu küssen ist einfach.

Schritt eins, um einen Kuss mit der Frau einzuleiten, ist es, dein Mindset über Frauen und dein Mann-Sein zu überprüfen.

Diese Überprüfung ist keine einmalige Hauruck-Aktion. Sie ist vielmehr ein Prozess des ständigen Fragens und Hinterfragens der eigenen Werte und deiner eigenen Persönlichkeit. Und ganz ehrlich: Das braucht mehr, als einfach nur einen Artikel zu lesen.

Aus diesem Grund bieten Martin und ich kostenfreie E-Mail-Lektionen an, in denen du nicht nur lernst, das Mindset eines männlichen Verführer anzunehmen und damit mehr Frauen kennenlernen zu können, sondern auch, wie du eine ganz besondere Frau erobern kannst. Hier findest du weitere Informationen zu den E-Mail-Lektionen.

Schritt 2 – Das richtige Setting

»Das mit dem Küssen ist doch einfach.« Sagt Marko und stellt sein Bier weg. Er geht direkt auf ein süßes Mädel im Club, redet 2 Sätze und küsst sie. All das hat nicht mehr als 5 Sekunden gebraucht. Die beiden beißen sich dann den ganzen Abend rum, bevor mir Marko am nächsten Tag die wilden Sexstorys erzählt.

True Story.

Für alle unter euch, die sich beim Kennenlernen von Frauen gerne etwas mehr Zeit lassen, um einen Kuss einzuleiten, ist das richtige Setting entscheidet.

Frauen (aber auch wir Männer) brauchen in der Regel zwei Arten von Emotionen, um einen anderen Menschen küssen zu wollen.

  1. Anziehung (also das Gefühl den anderen attraktiv zu finden)
  2. Sicherheit (also ein Gefühl, dass alles okay ist und der andere ungefährlich für uns ist.)

Was Frauen anziehend finden erfährst du in diesem Artikel:

was-finden-frauen-anziehendWas finden Frauen anziehend

Was finden Frauen anziehend? Das beschreibe ich in diesem Blogartikel und bringe dir damit die wirklichen Sehnsüchte der Frauen näher.

Kommen wir nun zum Punkt 2: Sicherheit. Hier machen wir uns einen psychologischen Trick zu eigen, den alle guten Verführer verwenden.

Wenn du Frauen verstehen lernst, erkennst du Folgendes: Die meisten Frauen brauchen ein Gefühl der Sicherheit, um dich in ihren persönlichen Raum (zum Beispiel für einen Kuss) zu lassen. Dieses Gefühl stellt sich normalerweise ein, je mehr Zeit man mit einer Frau verbringt.

Ich habe aber selten Lust, die Frau erst auf dem zweiten oder dritten Date zu küssen, um dann beim vierten oder fünften Mal Sex zu haben. Ich küsse Frauen durchschnittlich immer beim ersten Date und habe normalerweise auch beim ersten Date Sex mit ihnen.

Wie ich das mache?

Anstatt beim ersten Date spazieren zu gehen, beim zweiten Date gemeinsam ein Restaurant zu besuchen, beim dritten Date sich in einer Bar zu treffen, um sie dann beim vierten Date auf dem Häuserdach romantisch zu küssen …

… anstatt diese Aktivitäten auf mehrere Dates aufzuteilen, mache ich es alles beim ersten Date.

Mein normales erstes Treffen beinhaltet 3 bis 5 Stationen, bevor wir uns küssen. Wenn ich mit der Frau …

(1.) spazieren war

(2.) mit ihr danach bei meinem Lieblingsitaliener zusammen gegessen haben

(3.) danach in einer Bar ein Wein getrunken habe

und dann (4.) mit ihr auf ein Häuserdach klettere

… dann haben wir zusammen so viele Erlebnisse geteilt, wie viele andere nach 4 bis 5 Treffen. Sie hat dann den Eindruck, sehr viel mit mir zusammen erlebt zu haben. Und damit stellt sich ein Gefühl von Sicherheit und Vertrauen ein. Interessante Orte in deiner Stadt für solche Dates findest du übrigens ganz gut mit tripadvisor.com heraus.

Die perfekte Grundlage für einen Kuss. Gerade auch dann, wenn mindestens eines dieser Erlebnisse etwas Aufregendes beinhaltet.

Schritt 3 – Der perfekte Ort für den Kuss

Okay! Du warst mit ihr Essen (1. Situation), danach seid ihr zusammen durch die Straßen spaziert (2. Situation) und habe eine Kugel Mango-Eis in der besten Eisdiele der Stadt genossen (3. Situation).

Anstatt dich zu fragen: Wann soll ich sie küssen? Fragst du dich: Welcher Ort ist dafür am besten geeignet?

Gute Orte sind:

  1. Ganz klassisch eine gemütliche Bar
  2. Ein Ort an der frischen Luft, wo ihr gemeinsam auf einer Decke liegen könnt (Ein Häuserdach / Ein Park / Ein Picknick am See oder im Wald)
  3. Auf der Tanzfläche

Wichtig bei der Auswahl des Ortes für den ersten Kuss ist, dass ihr die Möglichkeit habt, Körperkontakt aufzubauen und dass es ein Ort ist, wo sie sich wohl fühlt und du auch.

Also bitte kein Spaziergang, wo ihr die ganze Zeit nur nebeneinander herlauft. Erst recht auch kein Restaurant, wo ihr euch gegenübersitzt. Und der Kinobesuch ist wohl die dümmste Idee, die man haben kann.

Viel besser ist eine Bar, wo ihr nebeneinander auf einer bequemen Couch sitzt. An warmen Sommertragen draußen auf einer Decke. Oder, wenn ihr beide das Tanzen genießt, dann geht tanzen.

Wichtig ist, dass ihr euch beide an dem Ort wohlfühlt. Das ist bei mir persönlich eher weniger die Tanzfläche als vielmehr eine gemütliche Couch in meiner Lieblingsbar.

Achte generell beim gesamten Date darauf das sie sich UND du dich wohl fühlst. Das erkennst du unter anderem an ihren Flirtsignalen.

Steht sie auf mich - TitelbildSteht sie auf mich – 7 Eindeutige Flirtsignale und eine große Lüge

Soll ich sie nach einem Date fragen? Will sie, dass ich sie anspreche? Will sie, dass ich sie küsse? Steht sie auf mich? An diesen 7 Flirtsignalen erkennst du eindeutig, ob sie dich mag.

Schritt 4 – Den perfekten Moment für den Kuss

Hey Mann! Bevor es gleich zum großen Moment kommt, solltest du unbedingt diesen Artikel gelesen haben. Darin geht Martin ausführlich auf Kusstechniken und Hintergrundinformationen für das richtige Küssen ein.

richtig-kuessen-als-mann-1Richtig küssen als Mann – Eine Anleitung der oralen Leidenschaft

Richtig küssen als Mann – Wie leitet man(n) den Kuss ein und wodurch wird daraus ein Feuerwerk der Exstase? All das erfährst du in diesem Artikel.

Wenn du dich jetzt zu ihr herüber beugst, deinen Mund öffnest und sie deinen Kuss leidenschaftlich erwidert …

… dann ist vorher viel geschehen. Du hast einige gemeinsame Erlebnisse geteilt UND dabei langsam den Körperkontakt ausgebaut.

Viele Männer fragen sich immer wieder: »Wann soll ich sie küssen?« Und ich habe immer wieder dieselbe Antwort: »Wenn du den Moment dafür erschaffen hast.«

Und die wichtigste Etappe dieses Erschaffens ist der Aufbau von Körperkontakt.

Bei der Begrüßung gibt es eine Umarmung. Wenn ich mit ihr durch die Straße spaziere, zeige ich ab und zu auf reizvolle Menschen, leckere Restaurants oder interessante Graffiti. Dabei berühre ich unauffällig mit der andern Hand ihre Schulter.

Wenn ich dann in der Bar neben ihr sitze, berühre ich sie während des Gespräches mit steigender Intensität. Dabei hat sich die »2 Schritte vor, 1 Schritt zurück Methode« als besonders wirksam herausgestellt:

Wichtig ist, dass sie sich an deine Berührungen gewöhnt und damit sicher fühlt. Du kannst davon ausgehen, dass wenn sie dich mit ihren Haaren spielen lässt, dass sie dann auch bereit ist, dich zu küssen.

Schritt 5 – Wann soll ich sie küssen? JETZT!

Hey Mann!

Dieser Artikel ist sehr technisch gehalten. Sehr Mechanisch. Mache Schritt 1. Dann Schritt 2. Dann Schritt 3. Dann suche dir eine Couch. Dann mache A. Wenn A nicht geht, mache B.

SORRY.

Aber so funktioniert Flirten nicht. All die Technik und Methodik, die ich dir in diesem Artikel gebe, sind als Landkarte gedacht, die dir den Weg zum Kuss mit der Frau zeigen können. Eine Landkarte ersetzt dir aber nicht das tatsächliche Gebiet.

Es gibt immer Dinge, die nicht auf der Landkarte vermerkt sind. Es gibt immer Hindernisse oder Abkürzungen, die man erst sieht, wenn sie direkt vor einem sind.

Benutze die Techniken und Methoden aus diesem Artikel also als Wegweiser. Passe deine Rute aber auch an deine Gegebenheiten an und verlasse ab und zu den sicheren Weg.

Auf eine Sache kann dich nämlich selbst die beste Technik nicht vorbereiten. Und das ist deine Angst, kurz vor dem richtigen Moment zum Küssen.

Egal wie perfekt du diesen Kuss geplant hast, egal, wie gut deine Landkarte ist und egal, wie eindeutig alles ist …

… du wirst trotzdem Angst spüren.

Keine Technik der Welt, kann dir diese Angst nehmen. Manchmal ist es einfach an der Zeit, dir einen Ruck zu geben, dich rüber zu beugen und zu hoffen, dass sie den Kuss erwidert.

Wenn du noch ein paar zusätzliche Strategien, Techniken und Methoden wissen willst, um mehr Erfolg bei Frauen zu haben, empfehle ich dir unsere kostenfreien E-Mail-Lektionen. Darin beschreibe ich beispielsweise die 7 erfolgreichsten Ansprechstrategien für schüchterne Männer oder die 3 geheimen Gesprächsthemen beim Flirten, die wirklich immer funktionieren.

Zudem gebe ich dir auch einige krasse NLP Techniken an die Hand, proaktiv und männlich mit deiner Angst umzugehen.

Trage dazu einfach hier deine E-Mail-Adresse ein und klicke auf »Ja, ich bin dabei«.

100% Datenschutz, über 12.000 Leser & komplett kostenfrei

Schreibe einen Kommentar